Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen EU-Kommissionschef lobt Kramp-Karrenbauers Syrien-Vorstoß

EU-Kommissionschef lobt Kramp-Karrenbauers Syrien-Vorstoß

Archivmeldung vom 24.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Jean-Claude Juncker (2017)
Jean-Claude Juncker (2017)

Bild: Europäische Union / Eigenes Werk

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker hat den Syrien-Vorstoß von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) begrüßt. "Ich kenne den Plan nicht im Detail. Aber ich finde es begrüßenswert, dass es einige in Europa gibt, die nicht mehr zuschauen wollen", sagte Juncker dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland".

Die Idee zur Einrichtung einer international beaufsichtigten Sicherheitszone in Nordsyrien markiere "einen Schritt in die richtige Richtung", sagte der Luxemburger. "Wir brauchen eine gehörige Portion mehr Weltpolitikfähigkeit. Mir ist es schon sehr wichtig, dass die Europäer auf internationaler Bühne Farbe bekennen und sich nicht einfach von anderen Akteuren die Pläne ins Logbuch diktieren lassen", sagte Juncker, der voraussichtlich am 1. Dezember seinen Posten als EU-Kommissionschef an die CDU-Politikerin Ursula von der Leyen abgeben wird.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte aspekt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige