Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Tim Bendzko: "Mir reicht eine Vase und ein Flaschenöffner"

Tim Bendzko: "Mir reicht eine Vase und ein Flaschenöffner"

Archivmeldung vom 17.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
GALA Cover 43/2019 (EVT: 17.10.2019) Bild: "obs/Gruner+Jahr, Gala"
GALA Cover 43/2019 (EVT: 17.10.2019) Bild: "obs/Gruner+Jahr, Gala"

Sänger Tim Bendzko hat sein Leben radikal ausgemistet. "Je mehr Besitz ich anhäufte, desto mehr fühlte sich alles wie Ballast an. Stattdessen wollte ich einen Zustand von Leichtigkeit und Flexibilität", sagt der 34-Jährige im GALA-Interview (Heft 43/2019). Angefangen habe die Veränderung bei ihm mit dem Vorsatz, möglichst nichts mehr doppelt zu besitzen.

Bendzko weiter: "Ich brauche nicht zwei Flaschenöffner, Rasierer, Feuerzeuge, Scheren, Vasen. Es ging bei meinen Klamotten weiter: Abgesehen von Hosen, Unterhosen und T-Shirts, wo es ein paar mehr sein dürfen, habe ich nichts mehr doppelt. Ich hätte nie gedacht, wie gut es sich anfühlt, wenn man nur noch mit leichtem Gepäck im Leben unterwegs ist."

Quelle: Gruner+Jahr, Gala (ots)

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte systole in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige