Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Ute Vogt wird innenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion

Ute Vogt wird innenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion

Archivmeldung vom 17.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Ute Vogt (2017)
Ute Vogt (2017)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die baden-württembergische Bundestagsabgeordnete Ute Vogt ist zur neuen innenpolitischen Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion gewählt worden. Das berichten die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" unter Berufung auf SPD-Fraktionskreise.

Vogt habe sich sich bei einer Kampfabstimmung in der Arbeitsgruppe mit 6:2 Stimmen bei einer Enthaltung gegen den Duisburger Bundestagsabgeordneten Mahmut Özdemir durchgesetzt. Vogt tritt die Nachfolge von Burkhard Lischka an, der sein Bundestagsmandat niedergelegt hat. Die SPD-Politikerin war von 1999 bis 2009 Landesvorsitzende der SPD Baden-Württemberg. Von Dezember 2013 bis Dezember 2017 war Vogt stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 7
ExtremNews kommentiert - Folge 7
Drittes Auge
Die Zirbeldrüse, das Tor zur Freiheit? Mit Dieter Broers
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte weicht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige