Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft TUI öffnet Türen für Thomas-Cook-Mitarbeiter

TUI öffnet Türen für Thomas-Cook-Mitarbeiter

Archivmeldung vom 17.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Konzernzentrale der TUI AG in Hannover
Konzernzentrale der TUI AG in Hannover

Foto: Christoph73
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Insovenz von Thomas Cook hat auch bei den Mitarbeitern des TUI-Konzerns Betroffenheit ausgelöst. Obwohl Wettbewerber im Markt waren viele Beschäftigte beider Unternehmen sich über viele Jahre freundschaftlich verbunden. Der HR-Bereich von TUI Destination Experiences, unter dessen Dach die TUI Group das Geschäft für Touren, Aktivitäten und Ausflüge bündelt, hat deshalb innerhalb kürzester Zeit Tage in zahlreichen Destinationen Tage der offenen Tür für die Thomas-Cook-Kollegen organisiert. Die Thomas-Cook-Mitarbeiter erhielten bei diesen Veranstaltungen die Chance, sich über TUI als Arbeitgeber sowie offene Stellen zu informieren.

Insgesamt führte TUI Destination Experiences in den vergangenen drei Wochen in Spanien, Portugal, Griechenland, Zypern, der Türkei sowie Bulgarien 25 Tage der offenen Tür durch. Die letzten beiden Veranstaltungen fanden gestern im portugisischen Faro sowie auf Teneriffa statt. Das Interesse der Thomas-Cook-Mitarbeiter am Austausch mit den TUI-Kollegen war dabei groß. Rund 600 Thomas-Cook-Mitarbeiter besuchten die unterschiedlichen Tage der offenen Tür.

„Thomas Cook verfügt über viele extrem erfahrene Touristiker, die für uns natürlich interessant sind“, sagt Annlisa Riches, HR-Director TUI Destination Experiences. „Wir wollen in den nächsten Jahren deutlich wachsen und sind deshalb auf der Suche nach exzellenten Fachleuten, sei es im Bereich der Reiseleitung, für die Kinderbetreuung, aber auch für die Felder IT und Digitalisierung sowie für Führungspositionen. Wenn wir auf der einen Seite Thomas-Cook-Mitarbeiter für uns gewinnen können und damit auf der anderen Seite Kollegen vor dem Jobverlust bewahren können, hätten wir aus der bedauerlichen Insolvenz von Thomas Cook wenigstens etwas Positives ziehen können.“

Interessierte Thomas-Cook-Kollegen können sich auf der Website der TUI Group (https://www.tui-group.com/de/jobcareer/vacancies) weiterhin über offene Stellen im TUI-Konzern informieren.

Quelle: TUI Group

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige