Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX mit freundlichem Wochenstart - Lufthansa hebt wieder ab

DAX mit freundlichem Wochenstart - Lufthansa hebt wieder ab

Archivmeldung vom 07.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Zum Wochenbeginn hat ich der DAX nach einem schwachen Start doch noch freundlich gezeigt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.097,43 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,70 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag.

Allen voran legten Papiere von Lufthansa bis kurz vor Handelsende über vier Prozent zu und waren damit deutlicher DAX-Gewinner, nachdem die Aktie in den letzten Tagen stark verkauft worden war. Dabei machten am Montag Medienberichte die Runde, wonach die Gewerkschaft Ufo bei Lufthansa weiterhin auf Streik-Kurs ist. Aktien von Wirecard, Henkel und Linde gewannen bis kurz vor Handelsende zwei Prozent und mehr.

Nicht so gut lief es dagegen für Continental-Anleger, die zu diesem Zeitpunkt über ein Prozent verloren. Die Schweizer Großbank UBS hatte die Einstufung für Conti auf "Neutral" mit einem Kursziel von 130 Euro belassen, was allerdings weit über dem aktuellen Kurs liegt. Chinesische Akteure seien mittlerweile wettbewerbsfähiger und in den USA hätten die Preise im zweiten Quartal den Zenit erreicht, schrieb ein Analyst über das DAX-Schlusslicht vom Montag.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,0997 US-Dollar (+0,16 Prozent).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ragt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige