Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Ölkonzern MOL plant Zukäufe in Deutschland

Ölkonzern MOL plant Zukäufe in Deutschland

Archivmeldung vom 07.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Ölförderung (Symbolbild)
Ölförderung (Symbolbild)

Foto: Dirk Ingo Franke
Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Ungarns teilstaatlicher Öl- und Gaskonzern MOL nimmt den deutschen Markt ins Visier. "Wir wollen unsere Wertschöpfungskette über das industrielle Recycling verlängern. Wir werden nach Deutschland kommen", sagte Zsolt Hernadi, CEO und Chairman von MOL dem "Handelsblatt".

Hernadi weiter: "Unsere beiden ersten Investitionen sind nur der Auftakt für weitere Zukäufe." Der Konzern hat bereits den Markteintritt in der Recyclingindustrie mit deutschen Unternehmen Aurora und APK geschafft. Dort wird Altplastik in chemischen Prozessen in neue Kunststoffe umgewandelt. Hernadi ist überzeugt, dass das Recyclinggeschäft gerade in Südosteuropa in Zukunft stark wachsen wird.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte impfen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige