Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

19. September 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Außenminister Lawrow und Colonna sprechen über AKW Saporoschje

Die Außenminister Russlands und Frankreichs haben über die angespannte Sicherheitslage in dem von russischen Truppen besetzten ukrainischen Atomkraftwerk Saporoschje gesprochen. "Wichtig ist, dass es in der Ukraine nicht zu einem Nuklearunfall infolge der russischen Besatzung kommt ", sagte Frankreichs Chefdiplomatin Catherine Colonna am Montag vor Journalisten in New York. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Die Zivilgesellschaftliche Kammer der Volksrepublik Donezk fordert ein sofortiges Referendum über den Beitritt zu Russland

Analog zur Zivilgesellschaft der Volksrepublik Lugansk hat am Montagabend auch die höchste Vertretung der Zivilgesellschaft der Volksrepublik Donezk eine an den Staatschef der DVR Denis Puschilin adressierte Erklärung beschlossen und veröffentlicht, in der die unverzügliche Durchführung eines Referendums über den Beitritt der Volksrepublik zur Russischen Föderation gefordert wird. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Pulverfass Balkan: Alarm in der Republika Srpska nach der Entschließung des Deutschen Bundestages

Der Frieden in Bosnien-Herzegowina ist zerbrechlich und erfordert ein Gleichgewicht zwischen den drei großen Volksgruppen. Der Deutsche Bundestag hat sich nun auf gefährliche Weise zwischen ihnen positioniert; nicht nur durch die regelwidrige Einsetzung eines deutschen Hohen Repräsentanten. Dies berichten Marinko Učur und Banja Luka im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Kinder fordern mehr Respekt im Schulalltag

Lehrermangel, veraltete Lehrpläne, die mit ihrer Lebensrealität nur wenig zu tun haben, Mobbing und mangelnde Wertschätzung in der Kommunikation. Für ihre Kritik am deutschen Schulsystem finden die Kinder und Jugendlichen im Bürgerrat Bildung und Lernen deutliche Worte. Sie sind sich einig: So wie es ist, kann es nicht weitergehen. Weiter lesen …

"James Webb - Das Superteleskop": WELT zeigt Doku zu den spektakulären Bildern der NASA und ihrer Entstehung

Die ersten Bilder des James-Webb-Teleskops gingen im Juli um die Welt: das neue Superteleskop der NASA gibt Einblicke in Galaxien und Bereiche des Kosmos, die der Menschheit bisher nicht zugänglich waren. WELT zeigt die Dokumentation "James Webb - Das Superteleskop" am Freitag, den 23. September, um 22.05 Uhr in Deutscher Erstausstrahlung im Rahmen eines Space-Abends. Weiter lesen …

Ukrainische Truppen beschießen Umland des Wasserkraftwerks von Kachowka

Das ukrainische Militär hat die Stadt Nowaja Kachowka und das Umland des Wasserkraftwerks von Kachowka erneut unter Beschuss genommen. Dies meldete der Pressedienst der Verwaltung von Nowaja Kachowka über Telegram: "Etwa 20 Raketen wurden auf die Stadt abgefeuert. Wie üblich, war das Wasserkraftwerk von Kachowka unter Beschuss. Unsere Luftverteidigung schoss die meisten Raketen ab." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Ein französischer General schreibt eine Hommage an die Ungeimpften

Er ist ein General der französischen Armee und er hat eine Hommage an die Ungeimpften dieser Welt geschrieben, die schon in fast alle Sprachen dieser Erde übersetzt wurde, auch in Deutsch. Ja, sie ist pathetisch. Aber es ist einfach auch mal erlaubt, sich nicht ständig beschimpfen zu lassen, als Nazi, Schwurbler, Covidiot oder sonstwas tituliert zu werden. Ja, es stimmt. Man ist zum Teil in der eigenen Familie und im Freundeskreis im besten Falle als irre und durchgeknallt belächelt oder gemieden worden, im schlimmsten Falle angebrüllt und als „Volksschädling“ beschimpft. Ich weiß auch von ungeimpften Freunden, dass sie ihren Job verloren haben. Niki Vogt hierzu weiter im nachfolgenden Artikel beim Schildverlag. Weiter lesen …

Grüner Hardcore-Morgenthau-Plan? Deutschlands Komplett-Deindustrialisierung – JP Morgan und andere Unternehmen verlassen Deutschland

Herr Bundeskanzler Olaf Scholz hat ein sonniges Gemüt. Wie wir staunenden Bürger ja schon eine Weile beobachten dürfen, dass Herr Scholz im Cum-Ex Skandal zwar mittendrin dennoch frohgemut völlig unbeteiligt ist und sich beim besten Willen an nichts erinnern kann, genauso ist er sich so ziemlich als einziger in Deutschland ganz sicher, dass es im Winter zu keinen Blackouts kommen wird. Wie schön für ihn, doch alle anderen sehen das nicht so. So plant die US-amerikanische Wallstreet-Bank JP Morgan Chase & Co., einem möglichen Blackout in Deutschland mit einem Umzug in andere europäische Länder zuvorzukommen. Mehr dazu im nachfolgenden Artikel von Niki Vogt. Weiter lesen …

Tolldreist: Facebook sperrt Journalisten dafür, dass er US-Präsidenten zitiert!

Es ist unfassbar! US-Präsident Biden sagt in einem Interview, dass die Pandemie vorbei ist. Der Journalist Henning Rosenbusch, der auch schon für meine Seite geschrieben hat, macht nichts anderes, als dass er diese Worte des Präsidenten auf Facebook zitiert und verlinkt: „Biden: ‘Die Pandemie ist vorbei.‘“ Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Unfassbar! Star-Pianist aus ICE geschmissen, weil er in Bord-Bistro ohne Maske aß…

...während die Masken-Verordner von den Grünen maskenlos auf Wiesn feiern. Es ist unglaublich – am gleichen Tag, an dem auf Bildern zu sehen ist, wie sich führende Grüne auf dem Oktoberfest in München ohne Maske gut gelaunt amüsieren, kommt die Nachricht, dass der Star-Pianist Justus Frantz aus einem ICE geschmissen wurde, weil er keine Maske trug – beim Essen im Bordbistro, auf dem Weg zu einem Charity-Konzert für die Kindertafel „Kinder in Not“. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Facebook spionierte private Postings aus: Biden-kritische Amerikaner im Visier des FBI

Laut anonymen Quellen aus dem US-Justizministerium soll Facebook private Nachrichten und Daten von US-Nutzern ausspioniert und dem FBI gemeldet haben, wenn sie „regierungs- oder behördenkritisch“ waren oder die US-Wahl 2020 in Frage stellten. Das FBI habe dann ermittelt, zumeist erfolglos. Die rechtliche Grundlage dafür schufen sich Facebook, FBI und zuständige Staatsanwälte durch ein fragwürdiges Konstrukt. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Doktorin: Traditionelle Selbstversorgung vor der Haustüre

s kommen harte Zeiten auf uns zu. Wer sich nicht mehr auf den Nachschub in den Läden verlassen will oder kann, muss sich selbst bevorraten. Aber auch die Tiefkühltruhe ist durch Stromabschaltung gefährdet. Was können wir also tun? Unsere Vorfahren haben uns vorgemacht, wie man ohne Strom Vorräte anlegt. Dieses Wissen gilt es nun wieder anzuwenden. Dies berichtet Dr. Renate Reuther im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Tausende Teilnehmer erfunden: Mega-Zahlenschwindel bei ÖGB-Luxusdemo

“Zwei mal drei macht vier, widewitt und drei macht neune”: Bei der roten Gewerkschaft hält man es bei der Zählung von Menschenmassen offenbar eher mit Pippi Langstrumpf als mit der Realität. Und der Mainstream spielte mit: Die System-Medien übernahmen die Fantasiezahlen des ÖGB nur allzu mutwillig. Diese dürften um ein Vielfaches zu hoch gegriffen sein. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Hilden: Vermisster Hildener tot aufgefunden

Der vermisste 75-Jährige aus Hilden ist heute (19. September 2022) Mittag leider tot in einem Waldstück in Hilden aufgefunden worden. Nach dem Senior war seit Samstagnachmittag (17. September 2022) mit einem Großaufgebot gesucht worden. Im Einsatz waren auch ein Hubschrauber und Personenspürhunde. Erste Ermittlungen ergaben keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden. Weiter lesen …

Wegen Covid-Impfung: US-Armee gehen die Soldaten aus

Der Covid-19-Gentechnik-Stichzwang für Militärangehörige dünnt die US-Army bedenklich aus. Weil die Biden-Regierung daran festhält, müssen viele Soldaten gehen bzw. meiden den Militärdienst. 50 republikanische Abgeordnete fordern das Verteidigungsministerium nun auf, den Stichzwang abzuschaffen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Das große Fressen bei der ARD: 537 Millionen Euro pro Jahr für die Altersversorgung beim ÖRR

Millionen von deutschen Rentnern drohen angesichts rekordverdächtiger Inflation und historisch hoher Energiepreise in die Armut zu rutschen. Ein nicht geringer Teil lebt ohnehin schon unterhalb dieser existenziellen Grenze. Für solche Menschen, die 40 Jahre und mehr gearbeitet haben, sind die neuesten Meldungen über die Betriebsrenten bei der ARD ein Schlag ins Gesicht. Dies berichtet Kai Rebmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Nord Stream 2 – Der wahre Grund für den Abscheu der US-Regierung

Das russische Angebot zur Energieversorgung die Pipeline Nord Stream 2 zu nutzen, trifft in der deutschen Politik weiter auf Ablehnung. Gerade erst hat das Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) bekräftigt. Dies liegt ganz im Sinne der USA, die alles dafür getan hat, das Projekt zu stoppen. Eine RT-Analyse zeigte die wahren Hintergründe bereits im April 2021. Weiter lesen …

Es wird einsam um Lauterbach: Selbst Biden erklärt Pandemie für beendet: Die Deutschen als letzte Mohikaner

st jetzt auch US-Präsident Joe Biden unter die Schwurbler gegangen? Ist er gar auf einmal im Lager der Corona-Leugner angekommen? Denn mit diesen Vorwürfen muss bis heute in Deutschland jeder rechnen, der sagt, die Pandemie sei vorbei. Von denen, die sagen, dass es nach den alten WHO-Definitionen nie eine gab, ganz zu schweigen. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Amtsgericht München hat „Klimaaktivisten“ trotz Nötigung nur eine Verwarnung erteilt

Das Amtsgericht München hat drei sogenannte „Klimaaktivisten“ am vergangenen Freitag wegen Nötigung schuldig gesprochen. Trotzdem erhielten sie lediglich eine Verwarnung. Die Richterin nannte das Ziel der Straftäter „lobenswert“ und „billigenswert“. Sie hatten am 4. Februar 2022 den Verkehr auf der Frauenstraße in München für rund zwei Stunden blockiert. Sowohl die Angeklagten als auch eine am Verfahren beteiligte Strafverteidigerin äußerten sich überrascht über das milde Urteil. Weiter lesen …

AfD: 20.000 Euro Rente für ARD-Intendanten – Schluss mit dem Schröpfen der Beitragszahler!

Es reicht! 84 Prozent der Deutschen fordern mittlerweile – so wie wir seit langem – dass die Zwangsgebühr für ARD und ZDF endlich abgeschafft wird. Nach den Skandalen um Schlesinger und weitere Spitzenfunktionäre in den Landesanstalten ist das Image des öffentlich-rechtlichen Rundfunks im Keller, rangiert in etwa auf dem Niveau der Wirecard-Banken. Dies schreibt die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Trauergottesdienst für Königin Elizabeth II. beendet

Mit dem Hornsignal "Last Post" ist am Montagmittag in London der Trauergottesdienst für die verstorbene britische Königin Elizabeth II. in der Westminster Abbey beendet worden. Es erfolgte pünktlich um 12:55 Uhr deutscher Zeit. Im Anschluss folgten ein angeordnetes zweiminütiges Schweigen im ganzen Land sowie die Nationalhymne. Weiter lesen …

Turnhallen als Wärmeräume oder Flüchtlingsunterkünfte?

Inmitten einer Vielzahl sich gegenseitig verstärkender Krisen droht Deutschland nun auch an der Unterbringung seiner sogenannten Flüchtlinge zu scheitern – denen aus der Ukraine und der zahllosen Masse weiterhin ungehindert einströmender Armutsmigranten aus dem arabischen und afrikanischen Raum gleichermaßen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Holger Badstuber will nach Karriereende Trainer werden

Ex-Nationalspieler Holger Badstuber will nach seiner zuletzt beendeten Spielerkarriere auf die Trainerbank wechseln. Er wolle sich nun "als Trainer weiterbilden" und da seine Erfahrungen sammeln, sage Badstuber dem "Kicker". Erst Anfang September hatte der ehemalige Bundesliga-Profi das Ende seiner Karriere bekannt gegeben. "Den Abschnitt als Spieler kann ich zufrieden und glücklich beenden, jetzt freue ich mich auf den nächsten Abschnitt", sagte er. Weiter lesen …

Die wohl sinnvollste überflüssige Versicherung Deutschlands: Die Bayerische startet Oktoberfest-Versicherung

Seit Samstag fließt auf der Münchner Theresienwiese endlich wieder das Festbier. Für einen rundum sicheren Oktoberfest-Besuch bietet der Münchner Traditionsversicherer die Bayerische zusammen mit der Düsseldorfer SituatiVe GmbH eine spezielle Wiesn-Versicherung. Festbesucher sichern sich mit der Kurzzeit-Unfallversicherung "WiesnSchutz" auf Tagesbasis vor Schadenereignissen ab. Sämtliche Einnahmen aus der Oktoberfest-Police spendet die Bayerische an die Hilfsorganisation "Tafel Deutschland". Weiter lesen …

Bundesbank: Anzeichen für Rezession mehren sich

Die Fachleute der Bundesbank sehen immer mehr Anzeichen dafür, dass die deutsche Wirtschaft in eine Rezession rutscht. Das reale Bruttoinlandsprodukt (BIP) dürfte im laufenden Quartal etwas zurückgehen und im Winterhalbjahr deutlich schrumpfen, heißt es im neuen Monatsbericht der Bundesbank, der am Montag veröffentlicht wurde. Weiter lesen …

Liefer- und Filialbäckereien fordern Soforthilfe für explodierende Energiepreise um Versorgungskrise zu vermiedern

"In Corona-Lockdown-Zeiten entschieden die Landesregierungen auch für Einzelbäckereien, Filial- und Lieferbäckereien, dass diese für die Infrastruktur systemrelevant sind. Auch im Lockdown bekam deshalb unverzichtbares Personal Hilfen, z. B. Notfallbetreuung in Kitas und Schulen. Die Backstuben und die gesamte Versorgungskette blieben in Betrieb und die Bevölkerung wurde mit dem Grundnahrungsmittel Brot versorgt", betont die Verbandspräsidentin der Filial- und Lieferbäckereien Prof. Dr. Ulrike Detmers. Weiter lesen …

Winterprogramm der Umweltverbände: Zeitenwende für echte Energiesicherheit

Die energiepolitischen Themen dominieren die Debatten und ein ungewisser Winter steht vor der Tür. Gleichzeitig erleben wir mit Rekordtemperaturen im Sommer und einem weiteren Dürrejahr schon heute hautnah den Beginn der Klimakatastrophe. Und die Aussichten das 1,5 Grad Ziel von Paris zu erreichen, rücken in immer weitere Ferne. Das gilt umso mehr, wenn als Reaktion auf die aktuelle Energiekrise die fossile Infrastruktur auf Jahrzehnte zementiert wird. Weiter lesen …

Osteopathie-Kongress: Nur ein Berufsgesetz schafft Transparenz und Rechtssicherheit

Die Zahlen sprechen für sich: Rund 15 Millionen Menschen in Deutschland haben sich schon osteopathisch behandeln lassen. Etwa 10.000 nichtärztliche Osteopathinnen und Osteopathen sind hierzulande tätig. Gleichzeitig sind Ausbildungsstandards, Ausübung und Berufsbezeichnung nicht gesetzlich geregelt. Das kritisierte Prof. Marina Fuhrmann, Vorsitzende des Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V., beim 23. internationalen Osteopathiekongress in Bad Nauheim, bei dem sich 450 hochqualifizierte Experten vom 16. bis 18. September weiterbildeten. Weiter lesen …

Ukraine: Russland beschießt Staudamm – Land unter bis in ukrainische Schützengräben – Stahl-Stadt Krivoi Rog kann nicht mehr an ArcelorMittal liefern

Staudämme sind in Kriegszeiten eine riesige Achillesferse und kaum gegen Angriffe zu verteidigen. So ist der tödlichste Pfeil im Köcher des chinesischen Inselstaates Taiwan die Drohung gegen die große Volksrepublik China, im Falle eines chinesischen Überfalls auf Taiwan, Raketen in Richtung des Staudammes der chinesischen Drei-Schluchten-Talsperre zu schießen. Der Damm ist seit Jahren instabil und es ist ein Wunder, dass er noch steht. Ein paar Raketentreffer in die Staumauer, und das gigantische Wasserresevoir dahinter bahnt sich in eineinhalb Stunden seinen Weg durch das Tal des Jangtse zum Meer und reißt alles auf dem Weg mit sich. Chinas Industrie aber reiht sich, wie Perlen an einer Schnur, am Jangtseufer entlang. Eine Großstadt nach der anderen lebt am und vom Fluss und dem Schiffsverkehr, die wirtschaftliche Hauptschlagader der Volksrepublik China. Würde der Damm brechen, würden die Städte zerstört und Hunderte Millionen sterben. Hierzu ein Bericht von Niki Vogt. Weiter lesen …

Winter is coming: Veranstaltungsbranche und Gastronomie stehen erneut mit dem Rücken zur Wand

Am 17. September startet mit dem Oktoberfest das wahrscheinlich größte Superspreader-Event der Welt: Sechs Millionen Menschen aus der ganzen Welt werden dann in Bierzelten feiern - ohne jegliche Sicherheitsvorkehrungen. Virologen erwarten, dass die vielen Gäste aus dem Ausland neue Virusvarianten in die Stadt tragen und so zur Verbreitung der Herbstwelle in die ganze Welt beitragen könnten. Weiter lesen …

EU-Kommission: Budapest muss Anti-Korruptionsmaßnahmen einleiten

Die für den Erhalt des Rechtsstaats zuständige Vizepräsidentin der EU-Kommission, Vera Jourova, hat Ungarn aufgefordert, die Vorschläge ihrer Behörde für Anti-Korruptionsmaßnahmen schnellstmöglich umzusetzen. In dem Bereich gebe es in Ungarn erhebliche Defizite, sagte die tschechische Politikerin der "Welt". "Wir müssen beurteilen, ob EU-Gelder in den Mitgliedstaaten ausreichend gegen Missbrauch geschützt sind." Weiter lesen …

Das Verschwinden der Pocken - Dr. Oidtmann: Es war nicht die Impfung!

Bereits im Jahr 1882 stellte ein aufmerksamer deutscher Arzt fest, dass es keinen eindeutigen zeitlichen Zusammenhang zwischen der Kuhpockenimpfung und dem Rückgang der Menschenpocken gab. Statt dessen fand er einen sehr deutlichen anderen Zusammenhang – der bis heute von der Fachwelt ignoriert wurde, weil er weder in das damalige noch das heutige medizinische Weltbild passt. Dies berichtet der Medizinjournalist und Impfexperte Hans U. P. Tolzin auf "Impfkritik.de". Weiter lesen …

Kölner Weihbischof Steinhäuser begründet Nein zu Synodalpapier: "Gefahr eines Freifahrtscheins"

Der Kölner Weihbischof Rolf Steinhäuser war eigenen Angaben nach "völlig überrascht" darüber, dass ein Grundlagenpapier zur Sexualethik auf dem Plenum des Synodalen Weges am 8. September keine Zweidrittelmehrheit unter den Bischöfen erhielt und durchfiel. "Ich habe den Anteil der Gegner viel geringer eingeschätzt", sagte Steinhäuser, der selbst gegen das Papier gestimmt hatte, in einem Interview der Kölnischen Rundschau. Weiter lesen …

NRW dreht Abgeordneten Warmwasser ab

Im Zuge der Energiekrise müssen die 195 Abgeordneten des nordrhein-westfälischen Landtags neuerdings in ihren Büros mit kaltem Wasser auskommen. Man habe bereits "umfangreiche Maßnahmen" umgesetzt, beispielsweise weniger Beleuchtungszeiten und eine Reduzierung der Temperatur, sagte Landtagspräsident André Kuper (CDU) der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung". Weiter lesen …

Streit um drittes "Entlastungspaket" geht weiter

Der Streit um das dritte "Entlastungspaket" der Bundesregierung geht weiter. Sowohl aus der SPD als auch aus der FDP wird die Kritik an den Ländern lauter. So warf SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) vor, "politische Spiele" zu spielen. "Der bayerische Ministerpräsident nimmt für seine Privatfehde mit der Ampel ein ganzes Entlastungspaket in Geiselhaft", sagte Kühnert der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Warum sind Flixbus-Fahrten nach Kiew auf Wochen ausgebucht? Verdacht: Hartz-IV-Betrug im großen Stil

Seit Wochen spielen sich am ZOB Berlin tagtäglich die gleichen Szenen ab. Gefühlt im Minutentakt brechen bis auf den letzten Platz gefüllte Fernbusse in Richtung Kiew auf. Die gleichen Bilder gibt es an den Bahnhöfen Berlin Südkreuz und Wannsee sowie am Flughafen BER. Am morgigen Samstag, den 17. September 2022, fahren aus Berlin nicht weniger als 65 Busse nach Kiew – alle ausgebucht. Dies berichtet Kai Rebmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Grüne fordern Soforthilfe für Kliniken wegen Kostenexplosion

Die Grünen fordern von Bund und Ländern, den Krankenhäusern bei der Bewältigung steigender Energiekosten und hoher Inflation rasch zu helfen. "Ohne ein umfassendes Maßnahmenpaket droht Gesundheitseinrichtungen in allen Landesteilen wegen fehlender Liquidität die Insolvenz", heißt es in einem Papier der Grünen-Bundestagsfraktion, über das der "Spiegel" berichtet. Weiter lesen …

PENNY DEL: DEL-Premiere Vater und Sohn Hördler gemeinsam auf dem Eis, Berlin verliert aber 1000.Spiel

Zweimal Geschichte geschrieben: erstmals in der DEL-Geschichte stehen mit Frank und Eric Hördler Vater und Sohn für die Eisbären Berlin auf dem Eis. "Ich werde mich immer an diesen Tag erinnern", sagt Sohn Eric. "Jetzt bin ich der stolze Papa", freut Papa Frank Hördler. Der Meister Berlin verliert aber mit 2:4 in Nürnberg gewinnt mit 4:2. In München feiert Don Jackson sein 1.000 Spiel als Trainer in der DEL. Dafür gibt es von seinem Team einen 5:2-Sieg gegen Mannheim. "Ich fühle mich heute wie der glücklichste Trainer auf Erden", freut sich Don Jackson, auch weil seine Familie dabei war. Weiter lesen …

EuroBasket: Bronze für Deutschland nach 82:69 über Polen

Schöner Abschluss für Deutschlands Basketball-Nationalmannschaft und Medaillenziel erreicht: mit 82:69 siegt die DBB-Auswahl gegen Polen im Spiel um den 3. Platz. Das ist seit 2005 das beste Abschneiden bei einer EM, als Deutschland Zweiter wurde. "Wir hatten die Chance, auch mehr zu gewinnen", erklärte Kapitän Dennis Schröder, der sich dennoch über Bronze und "eine starke Truppe" freute: "Wir haben heute Geschichte geschrieben." Nationaltrainer Gordon Herbert zufrieden: "Es fühlt sich auf jeden Fall besser als Freitag an. Wir hatten ein herausragendes Turnier und wir haben starke Teams geschlagen." Weiter lesen …

Chaos um Klimabonus: Rentner fühlen sich von Regierung verhöhnt: „Wir sind wieder die Angeschmierten“

Genarrt von dieser Regierung fühlen sich alle Mindestrentner in diesem Land. Da diese am meisten unter den hohen Preisen für Energie und Lebensmittel stöhnen, freuten sie sich schon sehr auf den 500-Euro-Klimabonus. Doch statt des halben Tausenders werden alle Rentner mit einem Monatsbezug unter 1200 Euro nur mit einer Summe bedient, die höchstens 40 Prozent der vollmundig avisierten Unterstützung beträgt. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Für die "Tagesschau" bedeutungslos: Der Gipfel der Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit

Für China geht es bei dem Besuch von Xi Jinping auf dem Gipfel der Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) in Usbekistan vor allem um Symbolik. Denn dieser Gipfel ist eigentlich bedeutungslos. Das zumindest meinen westliche Medien wie beispielsweise die "Tagesschau". Eine Medienkritik. Dies berichtet Gert Ewen Ungar im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Verheerende Folgen der Politik für den Mittelstand: „Sie haben alles zerstört, was leistungsfähige Bürger dieses Landes aufgebaut haben“

Es ist gleichzeitig ein Hilfeschrei, eine Anklage, und ein bewegender Appell, den die Berliner Unternehmerin Judith Flora Schneider an die Bundesregierung richtet. Schneider, die früher Journalistin war und dann den Auslegware-Betrieb ihres Vaters übernommen hat, spricht von „lebensfremden polit- und wirtschaftssuizidalen Beschlüssen“. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Refugees-Lektion für Demokraten: Gouverneure setzen ihnen Migranten vor die Tür

Dem republikanischen Gouverneur von Florida, Ron De Santis, reichte es. Weil seit dem Amtsantritt von US-Präsident Joe Biden die Südgrenze von illegalen Einwanderern überrannt wird, ließ er zwei Gruppen – vorwiegend aus Venezuela – auf die Luxusinsel Martha’s Vineyard in Massachusetts ausfliegen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at" unter Verweis auf einen Bericht in der "The Epoch Times". Weiter lesen …

Gespräch mit einer Kinderpsychologin zu den Auswirkungen der Corona-Maßnahmen

Es gibt nichts Dringlicheres als Gespräche wie diese und die Konfrontationen mit unserem Gewissen, um nicht weiter Raubbau an unseren Kindern zu betreiben. Die Auswirkungen der Corona-Maßnahmen und die Kollateralschäden sind immens, die Langzeitfolgen noch nicht abzusehen. Die letzten drei Jahre hat sich die Gesellschaft regelrecht an unseren Kindern und Jugendlichen abgearbeitet. Kinder- und Jugendpychotherapeutin Heidi Müller erklärt, wie es zu diesen verheerenden psychologischen Dynamiken gekommen ist. Eine ihrer Thesen lautet: “Viele Erwachsene haben ihre Angst und Ohnmacht, der sie nicht Herr werden konnten, in ein vermeintliches „Wirksam-Sein“ gegenüber Kindern überführt.” Weiter lesen …

Fulminanter Sieg: Wartberger wurde zum deutschen "Sommerhitkönig" gekürt

Fast unbemerkt von den Menschen in seinem Heimatbundesland Oberösterreich wurde der singende Harmonikaspieler Luca Stangl (15) aus dem Kremstal am 4. September in Deutschland zum “Sommerhitkönig 2022” gekürt. Dafür musste er sich geschlagene acht Wochen lang in der TV-Sendung “Immer wieder Sonntags“, die Stefan Mross moderiert, gegen immer wieder neue Konkurrenten aus der Schlagerwelt behaupten. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Medien: Razzia bei angeblich Selenskij nahe stehendem Oligarchen

Die ukrainische Behörden haben Medienberichten zufolge im Zuge von Korruptionsermittlungen das Ski-Ressort von Milliardär Igor Kolomoiskij in den Karpaten durchsucht. Es seien im Zusammenhang mit einer millionenschweren Korruptionsaffäre um den Öl- und Gaskonzern Ukrnafta unter anderem Dokumente beschlagnahmt worden, berichtete das Internetportal Zn.ua am Sonntag unter Berufung auf Informanten bei der Antikorruptionsbehörde NABU. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Grüne Doppelmoral: Feiern ohne Maske und anderen die Maske aufbinden

Es ist unfassbar! Die gleichen Politiker, die darauf pochen, dass wieder strenge Corona-Maßnahmen möglich sind und denen es zu verdanken ist, dass etwa in Zügen weiter Maske getragen werden muss, feiern auf dem Oktoberfest in München ganz demonstrativ ohne diese Maske, die sie anderen aufbinden möchten. Im Internet gibt es deswegen eine Welle der Empörung. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Bauernfrühstück - 12 Landwirte sprechen Tacheles

In diesem Film von Rebecca Sommer sprechen echte Bauern Tacheles, ungezwungen beim Bauernfrühstück. Analysiert wird das Hier und Jetzt und teils hitzig diskutiert was zu tun ist. Alle 12 Bauern engagieren sich seit Jahren über die Arbeit im eigenen Hof hinaus für das Überleben von traditionellen bäuerlichen Familienbetrieben und sind aktiv im Bauernwiderstand - gegen das “grüne Landgrabbing” und dem politisch forcierten Bauernsterben in Deutschland und Europa. Weiter lesen …

Flüchtlinge aus der Ukraine: Wir können nicht zurück in unsere Heimat, weil wir dort jetzt als Kollaborateure Russlands gelten

Ukrainische Flüchtlinge aus der Region Charkow, die Zuflucht in Russland gefunden haben, haben am Samstag vor den Kameras von Journalisten erklärt, warum sie nicht in ihre Heimat zurück können, selbst wenn sie wollten. Aufgrund des derzeit geltenden Kriegsrechts in der Ukraine befürchten sie, dass sie mit ihrer Flucht nach Russland beziehungsweise weil sie nicht mit Waffen gegen die russischen Verbände gekämpft haben, nun als Staatsfeinde oder russische Kollaborateure gelten. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Foreign Affairs: Westliche Länder geben Ukraine-Hilfe durch falsche Buchführung überhöht an

Die USA und andere westliche Länder seien nicht immer ehrlich zu den Staaten, denen sie helfen, einschließlich der Ukraine – das behauptet die US-Zeitschrift Foreign Affairs. Sie berichtet, dass Bilanzfälschungen es den reichen Ländern ermöglichen würden, sich mit der von ihnen geleisteten Hilfe zu brüsten, ohne dass diese tatsächlich ausgegeben werde. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Historiker: Krieg, Preisgabe und Teilung – Russlands Wiederaufstieg im Spiegel der Geschichte

In den 1990er-Jahren hat der Westen die Schwächen Russlands rücksichtslos ausgenutzt und ist nicht in der Lage, das Trauma, das er damit ausgelöst hat, zu verstehen. Nun ist Russland aber zurückgekehrt, um das Gedächtnis des kollektiven Westens aufzufrischen. Dies berichtet der russische Schriftsteller, Historiker und Journalist Maxim Artjomjew im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Experten erwarten weitere ukrainische Offensiven

Nach der erfolgreichen Gegenoffensive der ukrainischen Armee in der nordöstlichen Region Charkiw sehen Experten nun das Potenzial weiterer ukrainischer Gegenstöße. "Die Ukrainer werden alles tun, die Initiative zu behalten und Russland keine Gelegenheit zu geben, sich neu zu sortieren", sagte Nico Lange, bis 2021 Leiter des Leitungsstabs im Bundesverteidigungsministerium, der "Bild am Sonntag" dazu. Weiter lesen …

INSA: SPD und Grüne wieder gleichauf

Die Ampel-Parteien haben deutlich in der Wählergunst eingebüßt und hätten bei einer Neuwahl keine Mehrheit mehr. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut INSA wöchentlich für die "Bild am Sonntag" erhebt, verlieren Grüne (19 Prozent) und FDP (7 Prozent) jeweils einen Prozentpunkt im Vergleich zur Vorwoche. Weiter lesen …

Als die Ukrainer innerhalb der Sowjetunion die Geschicke des Landes lenkten

Von Breschnew bis Chruschtschow: Die Ukraine hatte einen enormen Einfluss auf die Sowjetunion – was heute von den Machthabern in Kiew lieber herunterspielt oder gänzlich verschwiegen wird. Im Westen wird bis heute allgemein nicht verstanden, dass die Ukrainer in der UdSSR eine zentrale Rolle spielten. Dies berichtet der Russlandexperte Alexander Nepogodin im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Ministerpräsident Kretschmer setzt sich für Gewaltopfer ein: Reaktion auf Kritik des WEISSEN RINGS

Sachsen hat als erstes Bundesland in Deutschland angekündigt, die umstrittene Entschädigungspraxis für Gewaltopfer auf den Prüfstand zu stellen. Das sagte Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) am Samstag vor rund 200 Delegierten des WEISSEN RINGS im sächsischen Radebeul. "Ich verspreche Ihnen, dass wir uns das jetzt auf den Tisch ziehen und das Ganze für Sachsen evaluieren." Weiter lesen …

CGTN: Samarkand-Gipfeltreffen: Chinas Vorschläge zur Stärkung der SOZ (SCO)-Einheit und Zusammenarbeit

Auf seiner ersten Auslandsreise seit Beginn der COVID-19-Pandemie reiste der chinesische Präsident Xi Jinping nach Zentralasien, wo er am jährlichen Gipfeltreffen der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ), (englisch: Shanghai Cooperation Organisation, SCO) teilnahm, das dieses Jahr in der usbekischen Stadt Samarkand stattfand. Weiter lesen …

Nach Corona-Spritze gelähmt: Mit 22 Jahren im Rollstuhl

Die Corona-Spritzen sind alles andere als sicher und wirksam. Die Liste an schweren Nebenwirkungen bis hin zu Todesfällen ist lang. Wochenblick warnt schon lange vor den Gefahren der Covid-Spritzen. Der Mainstream hingegen hat den Mantel des Schweigens über Impfgeschädigte ausgebreitet. Oliver Janke ist eines dieser verschwiegenen Opfer des Corona-Impfzwangs. Nach den Genspritzen erlitt er einen schweren Impfschaden, sitzt nun sogar im Rollstuhl. Wochenblick sprach mit dem 22-Jährigen. Weiter lesen …

Der globale KI-Gipfel in Riad kommt zu Ende und bekräftigt Saudi-Arabiens wachsenden Anteil an der Gestaltung der Zukunft von KI

Heute endete der zweite globale KI-Gipfel, der die Anerkennung von und die Investition des Königreichs Saudi-Arabien in die zunehmende Bedeutung von künstlicher Intelligenz (KI) bekräftigt. Die dreitägige globale Veranstaltung wurde von prominenten Führungskräften und KI-Experten besucht, die die Möglichkeiten und die Grenzen der Technologie diskutierten. Weiter lesen …

CDU-Parteitag: Frauenquote, Staatsmedien und Pfizer als Sponsor

Wer den CDU-Parteitag vergangenes Wochenende in Hannover verfolgte, fand dort nicht das geringste Indiz für den erhofften “Neubeginn”. Dass die Union nicht mehr regiert, sondern “Opposition” ist, und nicht mehr von Angela Merkel, sondern (wenn wohl auch nur theoretisch) von Friedrich Merz geführt wird, ließ sich zumindest inhaltlich-programmatisch dort nicht erkennen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

IBB-Chef wirbt für Solar entlang der S-Bahn

Der Chef der Investitionsbank Berlin (IBB), Hinrich Holm, sieht in Berlin noch großes Potenzial für den Ausbau erneuerbarer Energien. "Wir haben Freiflächen entlang von öffentlichen Trassen der S-Bahn, und wir haben auf den zwei ehemaligen Flughafengebäuden große Dachflächen in der Stadt", sagte Holm im Interview mit der "Berliner Morgenpost" (Sonntags-Ausgabe). Weiter lesen …

Trump glaubt, dass Deutschland untergeht – Dank grüner Politik und Abkehr von russischer Energie

Ex-US-Präsident Donald Trump hat am Samstag in Youngstown im US-Bundesstaat vor Anhängern eine Rede gehalten und vor der Grünen Agenda gewarnt. Dabei ist er auch auf die gegenwärtige Energiekrise und Politik in Deutschland eingegangen. Ihm nach sei die Idee, Deutschland auf grüne Energie umzustellen, Schwachsinn, weil diese gar nicht den Energiebedarf abdecke und die Abkehr von russischer Energie werde das Land "verschwinden" lassen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Klare Worte an die Regierung: Pensionen sind keine Almosen

Die Verärgerung der Mindestrentner, die sich bei der Auszahlung des Klimabonus gepflanzt fühlen, ist verständlich. Doch Pensionen sind keine Almosen, sondern Rückzahlungen an Menschen, die ihr ganzes Leben gearbeitet haben und auch in der Rente – da ihre Abgaben hoffentlich gut verzinst angelegt wurden – eine laufend an den Verbraucherindex angepasste Pension erwarten dürfen. Dies berichtet Kurt Guggenbichler im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (17.09.2022)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 2, 3, 6, 18, 37, 46, die Superzahl ist die 5. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 1321991. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 370870 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Griechenland: Festnahmen und gewaltsame Ausschreitungen wegen Einführung einer Campus-Polizei

Hunderte von Menschen protestierten am Freitag auf dem Universitätsgelände von Thessaloniki gegen die Initiative der Regierung zur Einführung einer Campus-Polizei. Bei den Protesten kam es zu gewaltsamen Zusammenstößen. Die Polizei setzte Tränengas und Wasserwerfer ein, Demonstranten steckten Mülltonnen in Brand. Mindestens fünf Personen wurden laut Medienberichten festgenommen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

ESA-Chef fühlt sich wie Kolumbus: Mond soll wirtschaftlich erschlossen werden

ESA und NASA planen mit ihrem "Artemis"-Programm erstmals seit Jahrzehnten wieder eine bemannte Mondmission. Es geht dabei laut ESA-Chef Aschbacher darum zu erkunden, "welche ökonomischen Vorteile uns das bringen kann". Der deutsche Raumfahrer Gerst warnt indes vor einem Wettkampf zwischen den europäischen Astronauten, wer der erste auf dem Mond sein werde. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Studie aus Israel belegt hohe Wirksamkeit von Antikörpern: Neue Behandlung könnte Impfungen überflüssig machen

Eine Studie aus Israel könnte im Kampf gegen das Coronavirus zu einem Meilenstein werden. Dr. Natalia Freund von der Universität Tel Aviv und die beiden Doktoranden Michael Mor und Ruofan Lee konnten zeigen, dass zwei bestimmte Antikörper eine sehr hohe Wirksamkeit gegen alle bisher bekannten Varianten des Coronavirus aufweisen. Dies berichtet Kai Rebmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Wenn kein Strom mehr aus Frankreich kommt, gehen in Italien die Lichter aus

Schock in Italien! Wie „La Repubblica“ berichtet, unterbricht Frankreich möglicherweise die Stromversorgung Italiens in den nächsten zwei Jahren wegen interner Schwierigkeiten bei etwa der Hälfte der Kernreaktoren, die gewartet werden müssen. Denn nationale Bedürfnisse haben Vorrang. Italien arbeitet jetzt an einem Notfallplan, um seinen Energiemix intakt zu halten. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Nach 30-jähriger Pause eine spektakuläre Feier zum Erntedankfest in Linz

Es ist soweit: Am Sonntag (18. September) veranstaltet die Landjugend Oberösterreich in Linz “das größte Erntedankfest Österreichs.” Die Landeshauptstadt wird an diesem Tag im Zeichen von regionalen Schmankerln, traditionellem Handwerk und österreichischer Landwirtschaft stehen. Mehr als 30.000 Besucher werden dazu erwartet. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Die entkoppelte Regierung

Der folgende Standpunkt wurde von Paul Schreyer geschrieben: "Corona, Impfen, Nord Stream 2 – immer häufiger werden politische Entscheidungen, die Gesundheit, Leben und materielle Existenz aller Bürger betreffen, ohne jedes demokratische Verfahren getroffen. Die Regierung erscheint entkoppelt, vom Volk und von demokratischen Spielregeln. Eine kleine, abgeschottete Riege von Politikern, so der Eindruck, führt das Land nahezu freihändig. Wohin, in wessen Sinn und – vor allem – wie lange noch?" Weiter lesen …

Wenn Menschenverachtung zur Gewohnheit wird

Bernd Lukoschik schrieb den folgenden Kommentar: "“Politiker sind doch überall auf der Welt gleich. Sie versprechen eine Brücke zu bauen, selbst wenn überhaupt kein Fluss da ist.” – Nikita Chruschtschow. Was bisher geschah – ein impfhistorischer Rückblick: Gewichtige Fakten sprechen dafür, dass es eine Coronapandemie nie gab. Datenanalysten, die sich den Makrodaten widmeten (1) – Sterblichkeitszahlen, Belegungszahlen von Covidpatienten in den Krankenhäusern und insbesondere in den Intensivstationen, oder die Verteilung der Erreger in Abstrichen der Erkrankten (2) – deuten darauf hin, dass sich 2020 und 2021 in keiner Weise von den vorangegangenen Jahren unterschieden." Weiter lesen …

Spanien als Vorbild

Das deutsche Basketball-Nationalteam begeistert bei der EM im eigenen Land mit seinem erfolgreichen Spiel viele Zuschauer in den Arenen und in den Fernsehsesseln. Mehr als vier Millionen Menschen schauten bei der Halbfinal-Niederlage gegen Spanien per TV zu. Besonders erfreulich, dass gleich vier der zwölf Spieler bei Alba Berlin einen großen Teil ihrer Fertigkeiten erworben haben. Kommt jetzt schon bald ein Basketball-Boom? Weiter lesen …

Die wahren Verfassungsfeinde in Deutschland sitzen oben

Dagmar Henn schrieb den folgenden Kommentar: "Für die Verteidigung von Freiheit und Demokratie" sollen die Deutschen im kommenden Winter frieren und zusehen, wie ihre ökonomische Lebensgrundlage ruiniert wird. Um etwas zu verteidigen, muss man es allerdings erst einmal haben. Also, wie frei und demokratisch ist das heutige Deutschland? Eines kann man mit Sicherheit sagen – um die demokratischen Rechte ist es in Deutschland schlecht bestellt. Aber wie schlecht? Es gibt immer wieder einzelne Ereignisse, die bekannt werden und, wenn auch nicht im Mainstream, Empörung hervorrufen, aber es ist schwierig, ein Gesamtbild zu erstellen." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kapaun in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Symbolbild: Felton Davis, Flickr, CC BY 2.0 / WB / Eigenes Werk
Pfizer-Dokumente: Was Konzern und Behörden über Risiken der mRNA-Präparate wussten
Bild: WB /Logo zVg
Lebensrettendes Projekt: Gesundes Blut – Blutspender ohne Genspritze
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
George Soros (2022) Bild: World Economic Forum, CC BY-SA 2.0 via Wikimedia Commons / WB / Eigenes Werk
125 Milliardäre hinterlassen CO2-Fußabdruck von Größe Frankreichs
Bild: Symbolbild: Felton Davis, Flickr, CC BY 2.0 / WB / Eigenes Werk
Pfizer-Managerin gibt zu: Keine Daten, dass die Impfung schützt
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Anführerin Angela Merkel "Der Freien Welt" wird in den USA gefeiert, lediglich im kleinen Deutschland ist sie nicht ganz so beliebt (2019)
Merkel-Regime verschleiert Tatsachen: Lockdown bis Ende April 2021 ist bereits beschlossene Sache
Bild: Kind & Twitter: Freepik (2); Musk: Courtesy Photo, Wikimedia Commons, US gov work/public domain; Collage: Wochenblick / Eigenes Werk
Musk sperrt Pädophilen-Accounts auf Twitter – Linke schäumen
Bild: Fotomontage aus gemeinfreien Bildern von Niki Vogt, daher auch gemeinfrei
Ein französischer General schreibt eine Hommage an die Ungeimpften
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite