Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

7. September 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Die Macht um Acht (111): „Zuschauer zu Schlafmützen“

Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um Acht: der Faktor Tagesschau“. Eine herausragende Lektüre über die tägliche Nachrichtensendung der ARD. Bei apolut nimmt er mit dem gleichnamigen Format die subtile Gehirnwäsche der Tagesschau alle zwei Wochen unter die Lupe. Das Sendeschema der Tagesschau: Die ARD-Nachrichten werden eindeutig unter dem Motto „Macht Zuschauer zu Schlafmützen” zusammengebastelt: Durch das Weglassen von Hintergrund und Zusammenhängen wird versucht, den Verstand der Konsumenten einzuschläfern und eine neue, regierungskonforme Wirklichkeit herzustellen. Weiter lesen …

Hannover-Seelze: Bahnbetriebsunfall am Rangierbahnhof

Um 14:45 wurde der Bundespolizei ein Rangierunfall am Güterbahnhof Seelze gemeldet. Eine Rangierlok fuhr auf einen abgestellten Güterzug auf. Beide Loks stießen frontal zusammen und kippten um. Ein Kesselwagen hinter der Lok kippte ebenfalls um. Eine weitere Rangierlok auf dem Nebengleis wurde schwer beschädigt. Die Oberleitung wurde ebenfalls beschädigt und abgeschaltet. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Mittwoch (07.09.2022)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 8, 11, 14, 16, 40, 41, die Superzahl ist die 3. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 6948194. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 210150 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Bundesregierung wappnet sich gegen Firmenpleiten

Die Bundesregierung trifft Vorkehrungen, um eine mögliche Insolvenzwelle bei Unternehmen zu verhindern. "Dazu soll eine zeitlich begrenzte Erleichterung bei der Pflicht zur Stellung eines Insolvenzantrags wegen Überschuldung eingeführt werden", sagte ein Sprecher des Bundesjustizministeriums dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Akropolis-Rallye Griechenland: ŠKODA Fahrer Andreas Mikkelsen will WRC2-Führung ausbauen

Für den amtierenden WRC2-Champion und aktuellen WRC2-Tabellenführer Andreas Mikkelsen (ŠKODA FABIA Rally2 evo) geht es bei der anstehenden Akropolis-Rallye Griechenland (8. bis 11. September 2022) um alles. Der Norweger absolviert beim zehnten Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft bereits seinen siebten Saisonstart und braucht einen weiteren Sieg, um den Vorsprung auf seine Verfolger auszubauen. Weiter lesen …

Ist eine CPU oder eine GPU wichtiger für Spiele?

Diese Debatte wird schon seit Jahrzehnten geführt – seit den Anfängen der 3D-Grafik und der PC-Spiele für den Massenmarkt. Was ist für das Spielen wichtiger, die zentrale Recheneinheit oder die Grafikkarte? Hier sehen wir uns genauer an, was diese beiden wichtigen Komponenten für Gamer leisten und welche von ihnen im Kampf um die Vorherrschaft in Ihrem PC die Nase vorn hat. Weiter lesen …

Düngemittelhersteller SKW produziert vorerst nicht

Nach einer Generalinspektion nimmt der Düngemittel-Hersteller SKW aus Wittenberg die Produktion vorerst nicht wieder auf. "Wegen der extrem hohen Gaspreise haben wir eine einsatzfähige Anlage bisher nicht wieder in Betrieb genommen", sagte SKW-Sprecher Christopher Profitlich der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung. "Bei einer Produktion würden wir täglich hohe Verluste machen." Weiter lesen …

Mythen rund um die Pille

Viele Gerüchte ranken sich um die Sicherheit und Effizienz der Pille. Manche davon erzeugen unnötige Angst und könnten einige Frauen davon abhalten, die für sie am besten geeignete Empfängnisverhütung zu finden. In diesem Artikel betrachten wir die Fakten und entlarven einige Mythen. Weiter lesen …

Verband Deutscher Lokalzeitungen e. V.: Rechtsgutachten: Staat darf Abo-Zeitungen fördern

Ein soeben veröffentlichtes Rechtsgutachten, im Auftrag des Verbandes Deutscher Lokalzeitungen, kommt zu dem Ergebnis, dass der Staat das Recht hat, die morgendliche Zustellung von Abonnement-Zeitungen zeitlich begrenzt zu fördern. Dies kann zur Bewältigung des digitalen Wandels, also bis zur flächendeckenden Verfügbarkeit regionaler journalistisch-redaktionell gestalteter Digital-Angebote, erfolgen. Weiter lesen …

Verkehrsverbund Rhein-Sieg will Ticketpreise 2023 in zwei Stufen erhöhen

Mitten in der Diskussion um eine Nachfolgelösung für das 9-Euro-Ticket wird der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) dem Tarifbeirat am kommenden Freitag eine Tariferhöhung für das kommende Jahr in zwei Stufen vorschlagen. Wie der Bonner General-Anzeigers erfuhr, machen die beiden Geschäftsführer Norbert Reinkober und Michael Vogel derzeit die Runde durch die politischen Fraktionen, um für die Kostensteigerung zu werben. Weiter lesen …

Kriegstreiberin als Premier: WEF-Jüngerin Truss “würde Atom-Knopf drücken”

Können Sie sich noch an die Werbung erinnern, in der es um den Streit zwischen den Produzenten des “rechten Twix” und des “linken Twix” geht? Ungefähr so könnte man die Farce um die vermeintliche Basis-Wahl der britischen Konservativen für die Nachfolge von Boris Johnson als Premierminister zusammenfassen. Beide Kandidaten stammten aus dem Dunstkreis des Weltwirtschaftsforums, das Rennen machte Liz Truss. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Bäckerhandwerk beklagt "Alarmstufe Brot"

Der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks hat irritiert auf die Aussagen von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) zu möglichen Produktionseinstellungen in der Branche reagiert und auf die dramatische Lage in den Bäckereien aufmerksam gemacht. "Habeck verkennt den Ernst der Lage", sagte Hauptgeschäftsführer Daniel Schneider dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Energiepreiskrise beenden. WVMetalle startet Petition

Die Situation auf dem Strom- und Gasmarkt hat existenzbedrohende Ausmaße für die energieintensive Industrie angenommen. Diese noch nie da gewesene Krise fordert es, zu ungewöhnlichen Maßnahmen zu greifen, um der Politik die Notwendigkeit von sofortigem Handeln deutlich zu machen. Die WVMetalle hat deswegen eine Petition auf Change.org gestartet: Weiter lesen …

E-Autos als tickende Brandbomben

Zu den weniger bekannten Risiken von E-Autos gehört die hohe Brandgefahr aufgrund der Lithium-Ionen-Batterien der Fahrzeuge. Dies betrifft nicht immer wieder nur einzelne Fahrzeuge im Straßenverkehr, sondern gefährdet vor allem die Transportsicherheit auf Containerschiffen, wo etliche Fahrzeuge auf engstem Raum gelagert werden. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Handwerkspräsident warnt vor Insolvenzwelle

Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer hat vor einer massiven Insolvenzwelle bei kleinen und mittleren Unternehmen gewarnt und die Bundesregierung zur sofortigen Hilfe für die Betriebe aufgerufen. "Im Handwerk rollt auf uns wegen der Energiekrise eine Insolvenz-Welle zu", sagte Wollseifer der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Deutsche Kernkraftwerke laufen lassen! – Fraktionen und Bundesregierung zieren sich, das Unvermeidliche zu veranlassen

Am 06. September verkündete Bundeswirtschaftsminister Habeck, zwei der drei letzten in Deutschland in Betrieb befindlichen Kernkraftwerke in Reservebereitschaft zu halten. In den letzten Tagen gab es zudem schüchterne Anzeichen bei der CDU-Fraktion in Brandenburg, so beim Fraktionsvorsitzenden Redmann am 23. August, die Laufzeiten dieser Kernkraftwerke zu verlängern. Weiter lesen …

Russland verspottet EU in Video: Der Winter wird hart

Zuerst konnte man sich in der EU mit Sanktionsforderungen gegen Russland kaum zurückhalten. Auch Gas- und Öl-Embargos waren enthalten sowie Forderungen nach einem kompletten Ausstieg aus russischen Energielieferungen. Nun, das Russland offenbar den von der EU geforderten Ausstieg für Europa in die eigenen Hände nimmt, beginnt das große Jammern. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

LEAK: EU setzt weiter auf Eskalation mit Russland - Noch mehr Selbstmord-Sanktionen

Die EU-Führung setzt weiterhin auf Eskalation und will Moskau mit einer Preisobergrenze für Import-Gas derart reizen, dass Präsident Wladimir Putin, wie angedroht, die Gaslieferungen wohl komplett stoppen wird[1]. Brüssel ist überzeugt, Europa kommt auch ohne Russen-Gas durch den Winter. Wie das gehen soll, steht in einem geleakten Papier, das morgen und am Freitag, beim Sondergipfel der EU-Energieminister diskutiert wird. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Ende des Tankrabatts lässt Spritpreise explodieren

Nach dem Ende des Tankrabatts sind die Kraftstoffpreise massiv gestiegen. Insbesondere der Preis für Benzin ist regelrecht explodiert. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise zeigt, kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Mittel 1,992 Euro, das ist ein Anstieg von 21,6 Cent im Vergleich zur Vorwoche. Weiter lesen …

Baum: Ärztliche Berufsverband „Hippokratischer Eid“ warnt vor der drohenden Maskenpflicht

Der Ärztliche Berufsverband „Hippokratischer Eid“ explizit und eindringlich vor der drohenden Maskenpflicht, gerade für Kinder und Jugendliche. Insbesondere bei Kindern führe die Erhöhung des Kohlendioxids beim Masketragen unter anderem zu vermehrten Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen, Schwindel, Engegefühl in der Brust sowie Schlafstörungen und Ängsten. Weiter lesen …

Björn Höcke: "Treten Sie unverzüglich zurück, Herr Habeck!"

Zu den absurden Aussagen von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck in der gestrigen Sendung von Sandra Maischberger äußert sich der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag, Björn Höcke, wie folgt: „Ein Wirtschaftsminister, der der die Grundprinzipien des Wirtschaftens nicht versteht, ist nicht nur unhaltbar, er ist in der gegenwärtigen politischen Lage für die deutsche Wirtschaftsnation lebensbedrohlich." Weiter lesen …

Tino Chrupalla: Herr Habeck, Sie haben von Wirtschaft so viel Ahnung wie ein Blinder von Farbe!

Während die Ampel stur an ihrer Energiewende-Ideologie festhält, rechnet Tino Chrupalla ab. Der AfD-Fraktionsvorsitzende und Bundessprecher stellt in seiner Bundestagsrede fest: „Das Ziel der Energiewende ist gescheitert!“ Denn während die Energiesicherheit nicht gewährleistet ist und die Strompreise explodieren, sorgen gleichzeitig die hohe Abgabenlast und die Energiewende-Politik „endgültig für den Tod vieler Branchen“, so Chrupalla in seiner schonungslosen Bilanz. Weiter lesen …

Heizstrafen für Italien: Wer Heizung zu weit aufdreht, landet im Gefängnis

Warm anziehen heißt es jetzt in nächster Zeit. Um der Industrie die Stromversorgung zu garantieren, plant etwa die italienische Regierung, die Heizperiode im Land zu beschneiden. Dazu gehört auch eine erlaubte Höchsttemperatur von maximal 19 Grad. Wer sich nicht an die Maßnahmen hält, könnte ordentlich zur Kassa gebeten werden. In der Schweiz droht sogar eine Gefängnisstrafe. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

NRW-SPD drängt auf schnelle "Gaspreisbremse"

Die SPD-Fraktion in Nordrhein-Westfalen fordert die rasche Einführung einer "Gaspreisbremse". Man begrüße ausdrücklich, dass der Bund sie für "möglich und notwendig erachtet", heißt es einem Beschluss der Fraktion, über den der "Spiegel" berichtet. "Sie muss schnell kommen, um Unternehmen und Privathaushalte vor Zahlungsschwierigkeiten zu schützen." Weiter lesen …

Volk gegen Eliten: Riesen-Protest in Leipzig stimmt auf heißen Herbst ein

Am gestrigen Montag fanden in Leipzig mehrere Demonstrationen gegen die Folgen der Selbstmord-Sanktionen statt. Dabei mobilisierten sowohl “linke” als auch “rechte” Gruppierungen. Die Ausgangslage zeigte deutlich: In dieser Existenzkrise geht es nicht um “links” oder “rechts”. Sondern um den Protest der Bürger an der Basis des Volkes gegen die abgehobene und schädliche Politik der Eliten und deren Handlangern auf den Regierungsbänken. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

RB Leipzig trennt sich von Cheftrainer Tedesco

Der Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat seinen Cheftrainer Domenico Tedesco mit sofortiger Wirkung entlassen. Auch die Co-Trainer Andreas Hinkel und Max Urwantschky würden von ihren Aufgaben entbunden, teilte der Verein am Mittwoch mit. Über eine Nachfolgeregelung werde man "zeitnah" informieren. Weiter lesen …

Scholz verteidigt Regierungskurs in Energiekrise

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat die bisherigen Maßnahmen der Bundesregierung in der Energiekrise gegen Kritik von Oppositionsführer Friedrich Merz (CDU) verteidigt. Seine Regierung habe sich bereits im Dezember auf ausbleibende Gaslieferungen vorbereitet, sagte Scholz am Mittwoch im Bundestag in der Debatte über den Etat des Kanzleramts. Weiter lesen …

Deutsche wollen weniger Geld für Förderung der nachhaltigen Landwirtschaft ausgeben

Immer weniger Deutsche sind bereit, mehr Geld für Lebensmittel auszugeben, um die Nachhaltigkeit der Landwirtschaft voranzutreiben. Das ergibt eine Umfrage, die das Forum Moderne Landwirtschaft (FML) gemeinsam mit den Meinungsmachern von Civey über einen Zeitraum von vier Monaten erhoben hat. Bei der Umfrage, die innerhalb der vergangenen vier Monate drei Mal drchgeführt wurde, wurden zum einen die Bereitschaft zum Ausgeben von mehr Geld zur Förderung der Nachhaltigkeit der Landwirtschaft abgefragt, als auch die Personengruppen mit Einkäufen von konventionellen Fleischprodukten sowie von Bio-Produkten. Die Bereitschaft mehr Geld auszugeben, ist dabei in diesem kurzen Zeitraum gesunken (April: 54,3 Prozent; September: 49,2 Prozent). Weiter lesen …

Bedeutung von Kohlestrom für Energieversorgung wächst weiter

Die Bedeutung von Kohlestrom in Deutschlands Energiemix ist weiter angewachsen. Der im ersten Halbjahr 2022 erzeugte und ins Netz eingespeiste Strom stammte zu knapp einem Drittel (31,4 Prozent) aus Kohlekraftwerken, teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch mit. Die Einspeisung von Kohlestrom nahm im Vergleich zum ersten Halbjahr 2021 um 17,2 Prozent zu, obwohl die aus konventionellen Energieträgern erzeugte Strommenge gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7,1 Prozent auf einen Anteil von 51,5 Prozent des eingespeisten Stroms zurückging. Im ersten Halbjahr 2021 betrug dieser Wert noch 56,2 Prozent. Weiter lesen …

Wohnimmobilienfinanzierungs- sowie Bau- und Transaktionsvolumen legen 2021 im gleichen Umfang zu

Das Auszahlungsvolumen für Wohnimmobilienfinanzierungen in Deutschland belief sich 2021 auf 278,6 Mrd. Euro. Dies entspricht einem Anstieg um 11,4% gegenüber dem Vorjahr, wie vom Verband deutscher Pfandbriefbanken (vdp) durchgeführte Berechnungen auf Grundlage von Angaben der Kredit- und Versicherungswirtschaftsverbände und der Deutschen Bundesbank ergaben. Die Entwicklung der Wohnimmobilienfinanzierung entsprach somit fast dem Wachstum des Bau- und Transaktionsvolumens (plus 11,9% gegenüber 2022 auf 521,9 Mrd. Euro). Weiter lesen …

Immer weniger junge Menschen - 3 Maßnahmen, um der Rentenkrise zu entkommen

Seit vielen Jahren steuert das deutsche Rentensystem, welches auf dem sogenannten Umlageverfahren aufgebaut ist, auf eine große Krise zu. Schließlich setzt es voraus, dass die derzeit erwerbstätigen Menschen die Senioren und Seniorinnen im Land direkt unterstützen. Sinkende Geburtenraten führten dazu, dass die Altersgruppe der 15 bis 24-jährigen derzeit so klein ist wie nie zuvor. Zugleich steuern die geburtenstarken Babyboomer auf das Rentenalter zu und haben ihrerseits Anspruch auf hohe Bezüge. Weiter lesen …

Produktion im Juli 2022: -0,3 % zum Vormonat Produktion in energieintensiven Branchen um 1,9 % geringer als im Vormonat

Die reale (preisbereinigte) Produktion im Produzierenden Gewerbe ist nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Juli 2022 gegenüber Juni 2022 saison- und kalenderbereinigt um 0,3 % gesunken, nachdem sie im Juni 2022 gegenüber dem Vormonat um 0,8 % (vorläufiger Wert: +0,4 %) gestiegen war. Im Vergleich zum Juli 2021 war die Produktion im Juli 2022 kalenderbereinigt 1,1 % niedriger. Die vergleichsweise wenigen Schulferien- und Urlaubstage verhinderten dabei einen noch stärkeren Produktionsrückgang gegenüber dem Vorjahresmonat. Weiter lesen …

Stromerzeugung im 1. Halbjahr 2022: 17,2 % mehr Kohlestrom als im Vorjahreszeitraum

Der im 1. Halbjahr 2022 in Deutschland erzeugte und ins Stromnetz eingespeiste Strom stammte zu knapp einem Drittel (31,4 %) aus Kohlekraftwerken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen mitteilt, nahm die Einspeisung von Kohlestrom im Vergleich zu 1. Halbjahr 2021 um 17,2 % zu. Damit wuchs die Bedeutung von Kohlestrom für die Energieversorgung in Deutschland weiter, wenngleich die aus konventionellen Energieträgern erzeugte Strommenge gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7,1 % auf einen Anteil von 51,5 % des eingespeisten Stroms zurückging (1. Halbjahr 2021: 56,2 %). Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Quellen stieg um 12,1 % auf einen Anteil von 48,5 % (1. Halbjahr 2021: 43,8 %). Insgesamt wurden im 1.Halbjahr 2022 in Deutschland 263,2 Milliarden Kilowattstunden Strom ins Netz eingespeist. Das waren 1,3 % mehr als im 1. Halbjahr 2021. Weiter lesen …

Stromerzeugung im 1. Halbjahr 2022: 17,2 % mehr Kohlestrom als im Vorjahreszeitraum

Der im 1. Halbjahr 2022 in Deutschland erzeugte und ins Stromnetz eingespeiste Strom stammte zu knapp einem Drittel (31,4 %) aus Kohlekraftwerken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen mitteilt, nahm die Einspeisung von Kohlestrom im Vergleich zu 1. Halbjahr 2021 um 17,2 % zu. Damit wuchs die Bedeutung von Kohlestrom für die Energieversorgung in Deutschland weiter, wenngleich die aus konventionellen Energieträgern erzeugte Strommenge gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7,1 % auf einen Anteil von 51,5 % des eingespeisten Stroms zurückging (1. Halbjahr 2021: 56,2 %). Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Quellen stieg um 12,1 % auf einen Anteil von 48,5 % (1. Halbjahr 2021: 43,8 %). Insgesamt wurden im 1.Halbjahr 2022 in Deutschland 263,2 Milliarden Kilowattstunden Strom ins Netz eingespeist. Das waren 1,3 % mehr als im 1. Halbjahr 2021. Weiter lesen …

Zahl der Hochschulabschlüsse 2021 um 9 % gestiegen Absolventenzahl übertrifft nach coronabedingtem Rückgang das Niveau des Jahres 2019

Nach dem deutlichen Rückgang im ersten Corona-Jahr 2020 ist die Zahl der Hochschulabsolventinnen und -absolventen wieder gestiegen: Im Prüfungsjahr 2021 (Wintersemester 2020/2021 und Sommersemester 2021) erwarben rund 518 000 Studierende und Promovierende einen Abschluss an einer deutschen Hochschule. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 9 % mehr als im Prüfungsjahr 2020 (477 000) und 2 % mehr als im Jahr 2019 (512 000). Pandemiebedingt waren im Jahr 2020 zahlreiche Prüfungen in Folgesemester verschoben worden, nun kam es zu Nachholeffekten. Weiter lesen …

Produktion im Juli 2022: -0,3% zum Vormonat

Die reale (preisbereinigte) Produktion im Produzierenden Gewerbe ist nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Juli 2022 gegenüber Juni 2022 saison- und kalenderbereinigt um 0,3 % gesunken, nachdem sie im Juni 2022 gegenüber dem Vormonat um 0,8 % (vorläufiger Wert: +0,4 %) gestiegen war. Weiter lesen …

Kein Ende der Inflationswelle in Sicht

Die deutschen Unternehmen wollen weiter in großem Umfang ihre Preise erhöhen. Im August sanken die Preiserwartungen für die kommenden Monate laut Ifo-Umfrage nur leicht auf 47,5 Punkte, nach 47,6 im Juli. Bei Lebensmitteln erreichte der Wert 96,8 Punkte, nach 99,4 im Juli. "Ein Auslaufen der Inflationswelle ist leider nicht in Sicht", sagte Ifo-Konjunkturchef Timo Wollmershäuser. Weiter lesen …

Logistikbranche warnt vor Versorgungsengpässen

Angesichts wachsender Knappheit des Diesel-Reinigers AdBlue warnt der Bundesverband Gütertransport und Logistik (BGL) vor massiven Auswirkungen auf die Branche und Versorgungsengpässen in Deutschland. Die Bundesregierung habe bisher nichts getan, um zu helfen, sagte BGL-Hauptgeschäftsführer Dirk Engelhardt der "Bild". Weiter lesen …

Massiver Preisanstieg im Baugewerbe - So viel würden Prestigebauten heute kosten

Die Baukosten von öffentlichen Bauprojekten stehen immer wieder in der Kritik. Gleichzeitig sind solche Bauten gesellschaftliche Investitionen, die neben dem materiellen auch einen ideellen Wert haben. Und deren Erhalt und Sicherung sich mehr denn je lohnt. Denn die Baukosten steigen in allen Bereichen seit Jahren unaufhaltsam an. Die Bundesgütegemeinschaft Instandsetzung von Betonbauwerken ( www.betoninstandsetzer.de) hat nachgerechnet, wie hoch die Baukosten von älteren Prestigebauten in Deutschland heutzutage liegen würden. Grundlage für die Neuberechnung sind die Preisindizes für die Bauwirtschaft. Weiter lesen …

Patientenschützer rügen Lockerungen für Klinik- und Pflegepersonal

Patientenschützer haben den Beschluss der Ampelkoalition scharf kritisiert, die Testverpflichtungen für das Klinik- und Pflegepersonal lockerer zu fassen als bisher geplant. "Es ist unverantwortlich, wenn die tägliche Testpflicht einem politischen Konsens geopfert wird", sagte der Vorstand der Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Polen pocht auf Reparationsleistungen

Polen wird seine Reparationsforderungen gegenüber der Bundesrepublik für im Zweiten Weltkrieg durch die deutsche Besatzung erlittene Zerstörungen aufrechterhalten und wenn nötig auch auf rechtlichem Wege durchsetzen. Das bekräftigte der polnische Vizeaußenminister Szymon Szynkowski vel Sêk dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Grünen-Fraktionschefin hält Atomausstieg für unumkehrbar

Die Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Britta Haßelmann, geht ungeachtet der aktuellen Auseinandersetzungen mit der FDP fest davon aus, dass es keine Laufzeitverlängerung für die verbliebenen drei Atomkraftwerke Emsland, Isar 2 und Neckarwestheim 2 und damit keinen Wiedereinstieg in die Atomenergie geben wird. "Der Stresstest zeigt: Es ist kein Streckbetrieb notwendig, sondern allenfalls eine Reserve für eine Notlage", sagte sie dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Massiver Preisanstieg im Baugewerbe - So viel würden Prestigebauten heute kosten

Die Baukosten von öffentlichen Bauprojekten stehen immer wieder in der Kritik. Gleichzeitig sind solche Bauten gesellschaftliche Investitionen, die neben dem materiellen auch einen ideellen Wert haben. Und deren Erhalt und Sicherung sich mehr denn je lohnt. Denn die Baukosten steigen in allen Bereichen seit Jahren unaufhaltsam an. Die Bundesgütegemeinschaft Instandsetzung von Betonbauwerken ( www.betoninstandsetzer.de) hat nachgerechnet, wie hoch die Baukosten von älteren Prestigebauten in Deutschland heutzutage liegen würden. Grundlage für die Neuberechnung sind die Preisindizes für die Bauwirtschaft. Weiter lesen …

NRW droht mit Aufnahme-Stopp für ukrainische Flüchtlinge

Die schwarz-grüne Regierung in Nordrhein-Westfalen hat offenbar den anderen Ländern mit einem Aufnahme-Stopp für ukrainische Geflüchtete gedroht, wenn diese ihrerseits nicht mehr Menschen aufnehmen. Das berichtet das Portal "Business Insider" unter Berufung auf einen zweiseitigen Brief von Lorenz Bahr, Staatssekretär im Familienministerium von Josefine Paul (Grüne), den dieser am Dienstag an seinen Amtskollegen Hans-Georg Engelke im Bundesinnenministerium geschrieben hat. Weiter lesen …

Nach Vergewaltigungsserie im Krankenhaus Vorermittlungen gegen Kripo und Staatsanwaltschaft Bielefeld

Nach einer Vergewaltigungsserie im Evangelischen Klinikum Bethel haben Kripo und Staatsanwaltschaft Bielefeld etlichen betäubten und vergewaltigten Frauen mehr als ein Jahr lang verschwiegen, was ihnen angetan worden war. In diesem Zusammenhang hat die Staatsanwaltschaft Duisburg jetzt unter den Aktenzeichen 110 JS 21/22 und 115 JS 21/22 Vorermittlungen eingeleitet. "Es wird derzeit geprüft, ob der Anfangsverdacht für die Verwirklichung konkreter Straftaten gegen individuelle Personen besteht", sagte eine Sprecherin dem WESTFALEN-BLATT. Weiter lesen …

Habeck bei „maischberger“: Wirtschaftsministerium will mittelständische Unternehmen unterstützen

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Bündnis 90/Grüne) will angesichts von Inflation und gestiegener Energiepreise den Mittelstand gezielt entlasten. „Wir arbeiten an Unterstützungsprogrammen, die Unternehmen helfen, die abweichen von der strengen Regel, ob sie im internationalen Wettbewerb stehen“, sagte Habeck in der ARD-Talksendung „maischberger“ im Ersten. Als Beispiele nannte der Minister und Vizekanzler Bäckereien, Reinigungsfirmen und Handwerksbetriebe. Weiter lesen …

EuroBasket: Deutschland - Slowenien 80:88

Doncic nicht zu stoppen! Der Europameister Slowenien und sein Superstar Luka Doncic mit 36 Punkten haben Deutschland die 1. EM-Niederlage zugefügt. "Am Ende war´s offensiv zu wenig, um auszugleichen, was Luka gemacht hat. Das war offensiv keine Glanzleistung und defensiv haben wir die Mittel nicht gefunden", bilanzierte Jo Voigtmann vor dem letzten Gruppenspiel gegen Ungarn (ab 20 Uhr live bei MagentaSport): "Das war keine Super-Perfomance!" Findet auch Andi Obst, der die Deutschen mit 14 Punkten immer wieder zurück ins Spiel brachte. "Kleinigkeiten machen den Unterschied und die haben uns das Genick gebrochen. Wir können eine Menge daraus lernen." Maodo Lo sah natürlich den Unterschiedsspieler Luka Doncic ("Kannst du nicht stoppen") als Ursache, findet aber: "Wenn es so was braucht, uns zu schlagen, dann sind wir in einer guten Position - denn wir können´s definitiv besser." Durch den Erfolg in einem hitzigen Duell übernimmt Slowenien zumindest bis morgen die Tabellenführung in der Gruppe. Weiter lesen …

Leipzig: Sieg der Patrioten! COMPACT.DerTag vom 06.09.2022

Fulminanter Auftakt für den Heißen Herbst: Gestern demonstrierten 10.000 Menschen in Leipzig gegen die Energiepreispolitik der Bundesregierung. Jeweils 5.000 bei den Linken und 5.000 bei den Freien Sachsen. Ein großer Erfolg für die Patrioten, dass sogar in der roten Hochburg ebenso viele Poggenburg, Kohlmann und Elsässer hören wollten wie Gysi und Pellmann. Weiter lesen …

Stefanie Giesinger: "Ich hatte sehr realistische Suizidgedanken" Die Influencerin über Depressionen, Social Media und ihr neues Freiheitsgefühl

Sie ist als Model gefragt, als Unternehmerin erfolgreich und erreicht als Influencerin Millionen. Aber Stefanie Giesinger kennt auch die Schattenseiten des Erfolgs und hat in den vergangenen Jahren emotional sehr dunkle Phasen durchlebt. "2020 war für mich das schlimmste Jahr meines Lebens. Ich hatte Depressionen und sehr realistische Suizidgedanken. In der Phase habe ich die ganze Zeit Antidepressiva genommen. Da rauszukommen, ging nur mit Therapie", erzählt Stefanie Giesinger, 26, im Interview mit EMOTION (Ausgabe 10/2022 ab heute im Handel, emotion.de). Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tunkte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Holger Reißner (2022) Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Ex-Berater des RKI: „Wir erleben das Sterben der Geimpften“
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Bild: Gesellschaft der Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V., MWGFD
Prof. Sucharit Bakdhi, Dr. Ronny Weikl - Schockierende News aus dem Thai Königshaus
Bild: Bill Gates: Mueller /MSC, CC BY 3.0 DE via Wikimedia Commons/ Spritze: Arne Müseler / www.arne-mueseler.com, CC BY-SA 3.0 DE via Wikimedia Commons/ Collage AUF1.Info   / Eigenes Werk
Impf-Guru Bill Gates gibt zu: Covid-Spritzen sind „Pharma-Schrott“
Pfizer-Mitarbeiter Jordon Walker (l.) wird von Project Veritas-Chef James O'Keefe mit brisanten Fragen konfrontiert.  Bild: Screenshot: Twitter Kanal TexasLindsay
Medien-GAU zur "Virus-Forschung" von Pfizer: Hollywood-Drehbuch oder investigativer Journalismus?
Margarita Simonjan (2023) Bild: RTR Rossija 1
RT-Chefin Simonjan: "In Ostdeutschland leben Deutsche, im Westen deutschsprachige Amerikaner"
Multikulti (Symbolbild) Bild: Radosław Drożdżewski (User:Zwiadowca21) / Wikimedia Commons / CC BY-SA 4.0   / AUF1.info / Eigenes Werk
Schock in Multi-Kulti-Städten: Ukrainerinnen wollen wieder weg
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: Bildmontage WB: Canva; Heinrich-Böll-Stiftung from Berlin, Deutschland, CC BY-SA 2.0 , via Wikimedia Commons / Eigenes Werk
Hunderttausend Kilometer um die Welt: Es schmerzt, wenn man Baerbock zuhören muss
(Symbolbild)
Gründer der Wagner-Gruppe: Tote ausländische Söldner ohne Köpfe und Hände in Artjomowsk gefunden
Nord-Stream-Sabotage (Symbolbild) Bild: Legion-media.ru / Benny Marty
Nord-Stream-Geschäftsführer deutet an: "NATO-Land" für Sabotage an Gaspipelines verantwortlich
Symbolbild
Achtung! Wir sind schon mit einem Bein im 3. Weltkrieg! – Leopard-Panzer bereits in der Ukraine?
(Symbolbild)
Ihm drohen fünf Jahre Gefängnis: Arzt aus Recklinghausen wegen falscher Impfzertifikate vor Gericht
"Titelbild Apotheken Umschau 2A/2023"
Warum Kaffee so gesund ist - aber nicht nach 16 Uhr
Tumorzelle mit Versorgungs-Blutgefäßen.
„Verschwörungstheorie“? – Nein, Fakt: mRNA-Impfung fördert Krebs