Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

25. August 2014 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2014

Top-Ökonomen attackieren Hollande

Führende Ökonomen in Deutschland haben den französischen Staatspräsidenten François Hollande nach dem Rücktritt der Regierung in Paris scharf kritisiert. "Frankreichs Regierung hat noch immer nicht den Ernst der eigenen wirtschaftlichen Lage erkannt. Sie weigert sich hartnäckig die eigenen Schwächen einzugestehen und sucht den Sündenbock lieber im Ausland", sagte der Präsident des deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Sportfreunde Stiller nehmen Auszeit

Die Sportfreunde Stiller nehmen sich eine längere Auszeit, berichtet die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ, Dienstagausgabe). Während ihres Auftritts beim Zeltfestival Ruhr kündigte Sänger Peter Brugger für alle Fans überraschend an: "Dies ist ein besonderes Konzert für uns, es ist das letzte für unbestimmte Zeit." Weiter lesen …

RWE reicht Klage wegen Stilllegung von Biblis ein

Der Energiekonzern RWE reicht eine Klage gegen das Bundesland Hessen und gegen den Bund wegen der Stilllegung des Atomkraftwerkes Biblis ein. Das teilte das Unternehmen am Montag mit. Nach der Nuklearkatastrophe von Fukushima musste RWE Block A am Abend des 18. März 2011 auf politische Initiative hin herunterfahren. RWE folgte damit der Anordnung des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz zur dreimonatigen Abschaltung der Anlage, dem sogenannten Atom-Moratorium. Weiter lesen …

Tag der Wahrheit? Westliche Medien vor dem Zusammenbruch

Es ist soweit: Die Krise in den Medien nimmt deutlich Gestalt an. Ein riesiger, prachtvoller Glaspalast, der seit einem Jahrhundert auf einflussreichem Podest stand, beginnt jetzt zu splittern, er bricht ein, schreibt Eva Herman in einem Beitrag bei Radio "Stimme Russlands". Warum? Ganz einfach: Weil sein Fundament instabil ist: der Sturz war vorprogrammiert. Denn es fehlte von Beginn an der Wille zur reinen Wahrheit. Nun fordern immer mehr Menschen von unseren Journalisten einen Tag der Wahrheit. Gerade am Beispiel der Ukraine-Russland-Berichterstattung werden die Medienlügen derzeit immer deutlicher. Weiter lesen …

Fortuna-Vorstand Schulte: Reck leistet sehr gute Arbeit

Helmut Schulte, Sportvorstand des Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf, hat Trainer Oliver Reck trotz des Fehlstarts in die Saison den Rücken gestärkt. "Ich schaue nicht auf den Moment, ich schaue auf eine ganze Strecke", sagte Schulte im Interview mit der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). Weiter lesen …

Anwälteverein fordert Einschreiten Wowereits in Flüchtlingsfrage

Der Republikanische Anwältinnen- und Anwälteverein (RAV) hat die Ablehnung von 108 Flüchtlingen vom Oranienplatz durch den Berliner Senat massiv kritisiert. "Dass ein Flüchtling, der zwei Mal nicht zur Vorsprache bei der Ausländerbehörde kam, abgelehnt sein soll, ist nicht nachvollziehbar", sagte das Vorstandsmitglied des RAV, Berenice Böhlo, der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Dienstagausgabe). Weiter lesen …

Fluggesellschaften drängen auf Abschaffung der Luftverkehrssteuer

Im Streit um die Luftverkehrssteuer erhöht die Branche den Druck auf die Politik: Führende Manager verlangen in Briefen an rund 150 Bundestagsabgeordnete, in deren Wahlkreis ein Flughafen liegt, sich für ein Ende der Abgabe stark zu machen. Die 2011 eingeführte Steuer treffe "in wettbewerbsverzerrender Weise überwiegend die deutschen Fluggesellschaften", heißt es in einem Brief, der dem "Tagesspiegel (Dienstagausgabe) vorliegt. Weiter lesen …

Gleichstellungsbeauftragte fordert mehr Frauen in Staatskonzernen

Die Antidiskriminierungsbeauftragte des Bundes, Christine Lüders, hat der Politik eine mangelnde Beteiligung von Frauen an der Spitze öffentlicher Unternehmen vorgeworfen. "Der Staat macht sich unglaubwürdig, wenn er von der Privatwirtschaft Quoten fordert, selbst als Arbeitgeber aber seine Hausaufgaben nicht macht", sagte Lüders der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Dienstagausgabe). Weiter lesen …

„The Expandables 3“ mischen Kino-Charts auf

Die Action-Veteranen um Sylvester Stallone, Dolph Lundgren und Jason Statham gehen in die dritte Runde und landen auf Platz 2 der offiziellen deutschen Kino-Charts, ermittelt von GfK Entertainment. Dieses Mal treffen „The Expendables 3" auf einen alten Bekannten (Mel Gibson). Ob die Söldner-Truppe ihren ehemaligen Gründer ausschalten kann, erfuhren nach vorläufigen Angaben rund 253.000 Zuschauer zwischen Donnerstag und Sonntag. Zum Vergleich: 2010 starteten „The Expendables" mit 300.000 Besuchern. Zwei Jahre später waren 385.000 Kinofreunde an den ersten vier Tagen dabei. Weiter lesen …

Bosbach: "Einen einklagbaren Anspruch auf Lösegeldzahlung gibt es aber nicht"

Staatliche Lösegeldzahlungen an Terroristen stürzen den Staat "in ein fürchterliches Dileamma". Darauf hat der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, der CDU-Wolfgang Bosbach, hingewiesen. In einem Gespräch mit der "Märkischen Allgemeinen" (Dienstag-Ausgabe) sagte Bosbach vor dem Hintergrund der freigekommenen Brandenburger Geisel aus den Händen syrischer Extremisten: "Der Staat steckt bei dieser Frage in einem fürchterlichen Dilemma. Oberstes Ziel muss es sein, Menschenleben zu retten. Andererseits dürfen keine Anreize für weitere Entführungen gesetzt werden und schon gar nicht dürfen Aktivitäten terroristischer Organisationen zusätzlich noch finanziert werden." Weiter lesen …

Beziehungsdrama in Bayern: Frau begeht Selbstmord

Im Zuge eines mutmaßlichen Beziehungsdramas in der niederbayerischen Stadt Plattling im Landkreis Deggendorf hat sich eine ältere Frau das Leben genommen. Die 74-Jährige habe sich bereits am Samstagmorgen auf einer nahe gelegenen Bahnstrecke von einem Regionalzug überrollen lassen, teilte die örtliche Polizei am Montag mit. Weiter lesen …

Ifo-Geschäftsklimaindex im August erneut gesunken

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im August erneut gesunken und steht nun bei 106,3 Punkten. Das teilte das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München am Montag mit. Im Juli hatte der Index noch bei 108,0 Punkten gelegen. Damit ist der Geschäftsklimaindex das vierte Mal in Folge gefallen. Weiter lesen …

Französische Regierung tritt zurück

Frankreichs Ministerpräsident Manuel Valls hat bei Präsident François Hollande den Rücktritt der Regierung eingereicht. Bereits am Dienstag werde eine neue Regierung vorgestellt, teilte der Élysée-Palast am Montag mit. Valls, der die Regierungsgeschäfte erst Ende März übernommen hatte, soll auch der neuen Regierung als Ministerpräsident vorstehen und wurde von Hollande mit der Bildung einer neuen Regierung beauftragt. Weiter lesen …

Tillich will in Sachsen nicht mit AfD sondieren

Sachsens CDU will nach der Landtagswahl an diesem Sonntag keine Sondierungsgespräche mit der Alternative für Deutschland (AfD) führen: In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Montag) wies der Spitzenkandidat und Ministerpräsident Stanislaw Tillich anders lautende Meldungen als falsch zurück. "Ich bin nicht richtig wiedergegeben worden. Ich habe nur gesagt, dass ich zuversichtlich bin, dass die Union nach der Landtagswahl eine Option für Koalitionsgespräche mit der FDP, der SPD und den Grünen haben wird." Weiter lesen …

"Unternehmen verlieren bei Online-Werbevideos jährlich 170 Millionen Euro"

Unternehmen in Deutschland vergeuden einen Großteil ihrer Werbeausgaben. 2013 investierten sie rund 305 Millionen Euro in Bewegtbildwerbung im Internet - ein Viertel mehr als 2012. Doch mehr als jeder zweite Online-Werbespot (56 Prozent) wird vom Zuschauer gar nicht gesehen. Die Ursachen dafür sind etwa Werbeschaltungen außerhalb des sichtbaren Bereichs und Ad Blocker. Bezahlt werden müssen die Werbespots in aller Regel jedoch auch dann, wenn sie von Internetnutzern nicht gesehen werden. Experten sprechen von Impressionbetrug, denn bis zu rund 170 Millionen Euro für Werbevideos verpuffen sinnlos. Das entspricht zwölf Prozent des gesamten jährlichen Budgets der deutschen Wirtschaft für Online-Werbung, ergibt eine aktuelle Marktbetrachtung von der Ebuzzing & Teads Unternehmensgruppe. Weiter lesen …

Stauprognose für den 29. bis 31. August 2014: Weniger Staufallen in Richtung Süden

Auch am kommenden Wochenende erwartet der ADAC wieder turbulenten Rückreiseverkehr. In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen enden jetzt die Sommerferien. Auch viele Urlauber aus Bremen, Niedersachsen, dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Bayern und Baden-Württemberg sind auf der Heimreise, weil dort demnächst die Schule wieder beginnt. In Richtung Süden sind aber immer noch etliche Späturlauber unterwegs. Dort werden die Autoschlangen aber inzwischen deutlich kürzer sein als noch in den Vorwochen. Weiter lesen …

Aufträge im Bauhauptgewerbe im Juni 2014: real - 11,9 % zum Vorjahr

Im Juni 2014 sind die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe im Vergleich zum Juni 2013 preisbereinigt um 11,9 % zurückgegangen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, sank dabei die Baunachfrage im Hochbau um 13,7 % und im Tiefbau um 9,9 %. Ein Grund für diesen starken Rückgang im Berichtsmonat ist, dass die Auftragseingänge im Juni 2013 außergewöhnlich hoch gewesen waren. Weiter lesen …

Minister: Eltern sollen Kinder nicht mit Auto zur Schule bringen

Wegen wachsender Verkehrsprobleme vor zahlreichen Schulen fordern Minister mehrerer Bundesländer die Eltern dazu auf, ihre Kinder nicht mehr mit dem Auto zur Schule zu bringen. "Ich appelliere an die Eltern: Lassen Sie, wann immer es möglich ist, das Auto stehen. Nur so kann ihr Kind das richtige Verhalten im Straßenverkehr als Fußgänger lernen", sagte der Vorsitzende der Länder-Verkehrsministerkonferenz, der schleswig-holsteinische Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD), der "Welt". Weiter lesen …

Ströbele fordert Abschaffung des Verfassungsschutzes

Der Grünen-Politiker Christian Ströbele hat die Abschaffung des Verfassungsschutzes gefordert. "Mehrere Untersuchungsausschüsse haben festgestellt, dass der Verfassungsschutz nicht nur total versagt hat, sondern sogar diesem Ziel geschadet und rechtsextremistische Gewalt gefördert hat", sagte Ströbele der "Frankfurter Rundschau". Daher müsse die bisherige geheimdienstliche Arbeit des Geheimdienstes beendet werden. Weiter lesen …

Ex-Kohl-Berater Teltschik hält Merkels Russland-Politik für den falschen Weg

Ungewohnt deutliche Kritik am Verhalten des Westens und von Bundeskanzlerin Angela Merkel gegenüber Russland übt Horst Teltschik. Der ehemalige außenpolitische Berater von Helmut Kohl hält nichts von Sanktionen, wie er der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen sagte. "Sie verschärfen die Spannungen nur." Die Russen seien zudem mit Sanktionen nicht zu bestrafen, weil die russische Bevölkerung es gewohnt sei, zu leiden. Weiter lesen …

Fortschritte in Verhandlungen um neues Prostitutionsgesetz

In den Verhandlungen um ein neues Prostitutionsgesetz haben SPD und Union weitere Fortschritte erzielt. "Das Gesetz wird klarstellen, dass Bordellbetreiber in Fragen der Sexualpraktiken kein Weisungsrecht gegenüber den Prostituierten haben", kündigte die stellvertretende Unions-Fraktionschefin Nadine Schön (CDU) im Nachrichtenmagazin "Focus" an. "Ein Bordellbetreiber darf nicht das sexuelle Selbstbestimmungsrecht der Frauen einschränken." Weiter lesen …

SPD und Grüne gegen Obergrenze für Flüchtlinge

SPD und Grüne lehnen eine von Bundesinnenminister Thomas de Maizière angeregte Obergrenze für Flüchtlinge ab. "Ich halte es nicht für besonders glücklich, jetzt darüber zu diskutieren, wie viele Flüchtlinge Deutschland noch aufnehmen kann", sagte SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Bahn wirft GDL "Totalverweigerung" vor

Die Bahn hat empört auf die Kritik der Lokführergewerkschaft GDL an ihrem Vorschlag für ein neues Kooperationsabkommen zwischen den Bahngewerkschaften reagiert. "Die Total-Verweigerung der GDL ist entlarvend: Die GDL-Spitze stellt Machtinteressen über die Interessen der Arbeitnehmer", sagte eine Bahn-Sprecherin dem "Tagesspiegel". Weiter lesen …

Magazin: Mehrere Auschwitz-Verfahren eingestellt

Mehrere Verfahren gegen 30 ehemalige SS-Angehörige, die im Verdacht stehen, in Auschwitz Beihilfe zum Holocaust geleistet zu haben, sind einem Medienbericht zufolge eingestellt worden. Nach Informationen des "Spiegel" sollen die meisten Verdächtigen verhandlungsunfähig sein oder starben in den vergangenen Monaten; ein ehemaliger SS-Mann zählte wohl nie zur Lagermannschaft, ein anderer war schon nach dem Krieg in Polen bestraft worden. Weiter lesen …

Kalifornien: Gouverneur verhängt Notstand nach Erdbeben

Der Gouverneur von Kalifornien, Jerry Brown, hat am Sonntag den Notstand für die Region um die Stadt Napa erklärt. Die Stadt war am Morgen von einem Erdbeben der Stärke 6,0 getroffen worden. Zwar habe es zunächst keine Toten gegeben, jedoch seien mehr als 40.000 Haushalte ohne Strom und eine Vielzahl von Verletzten seien gemeldet worden. Drei Menschen seien sehr schwer verletzt worden. Weiter lesen …

Europäische Airlines weiten Langstrecken-Angebot aus

Mehrere europäische Airlines wollen auf Langstrecken expandieren. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, soll das Angebot an Billigtickets entsprechend ausgeweitet werden. Die Lufthansa kündigte demnach mit ihrer neuen Billigtochter unter dem Projektnamen "Intercont-Wings" ab kommendem Jahr Flüge von München sowie Düsseldorf oder Köln nach Mauritius, auf die Seychellen sowie nach Phuket (Thailand) an. Weiter lesen …

Westafrika: Ebola greift auf Kongo über

Das Ebola-Virus hat auf die Demokratische Republik Kongo übergegriffen. Es hätten sich Ansteckungen im Nordwesten des Landes bestätigt, teilte der Gesundheitsminister mit. Im Lauf der letzten zwei Wochen seien 13 Menschen durch eine schwere Fiebererkrankung gestorben, die jetzt als das hochgefährliche Ebola-Virus bestätigt wurde. Rund 80 Menschen seien unter Quarantäne gestellt worden. Weiter lesen …

Linke fordert Verbot der Terrormiliz "Islamischer Staat"

Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) ist in Deutschland nicht verboten. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor. Die innenpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Ulla Jelpke, forderte die Regierung auf, "schnellstmöglich ein Betätigungsverbot gegen diese Mördertruppe in die Wege" zu leiten. Das würde dazu beitragen, dass heimkehrende Syrien-Kämpfer nicht mehr öffentlich für die Organisation werben könnten, erklärte sie den Zeitungen der Funke-Mediengrupe. Weiter lesen …

Boris Becker bezeichnet Autobiografie als Fehler

Boris Becker bereut es, im vergangenen Jahr seine viel kritisierte Autobiografie "Das Leben ist kein Spiel" veröffentlicht zu haben. "Ich gebe zu, ich habe andere Reaktionen auf das Buch erwartet. Im Nachhinein muss ich sagen: Das Buch war ein Fehler", sagte der 46-Jährige in einem Gespräch mit dem Nachrichtenmagazin "Spiegel". Weiter lesen …

Entwicklungsminister: Waffenlieferungen an Kurden kein Tabubruch

Für Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) sind deutsche Waffenlieferungen an die Kurden im Nordirak kein Tabubruch, sondern eine Ausnahme. Die Bundesregierung sei dem Engagement der USA im Irak sehr dankbar, "aber natürlich haben auch wir Deutsche eine Verantwortung, und die erfüllen wir, indem wir jetzt in dieser extremen Situation Hilfe zur Notwehr leisten", sagte Müller in einem Gespräch mit der Zeitung "Augsburger Allgemeine". Weiter lesen …

Lauterbach will Ärzten Beihilfe zum Suizid erlauben

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach will einen Gesetzentwurf auf den Weg bringen, der den Ärzten die Beihilfe zum Suizid in Deutschland erlaubt. Das kündigte er im Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Spiegel" an. "Ich halte ein striktes Verbot der Sterbehilfe für nicht zeitgemäß", sagte Lauterbach, der die SPD-Fraktion bei der geplanten Neuregelung der Sterbehilfe koordiniert. "Es gibt Menschen, die den berechtigten Wunsch haben, dass man ihnen beim Sterben hilft." Weiter lesen …

Boomende Fernbusbranche: offenbar regelmäßige Verstöße gegen gesetzliche Vorschriften

In der boomenden Fernbusbranche wird offenbar regelmäßig gegen gesetzliche Vorschriften verstoßen. So beanstandet die Polizei in Hannover bei ihren Kontrollen häufig bei mehr als der Hälfte der Busse teils gravierende Verstöße gegen Lenk- und Ruhezeiten. Busfahrer bestätigten dem NDR darüber hinaus, dass in mehreren niedersächsischen Busunternehmen Aufzeichnungen des digitalen Fahrtenschreibers manipuliert würden. "Es wird erwartet, dass man gegen die Lenk- und Ruhezeiten verstößt", sagte ein Busfahrer dem Regionalmagazin "Hallo Niedersachsen" im NDR Fernsehen. Verkehrsexperten warnen davor, dass die Nichteinhaltung dieser Regeln die Sicherheit der Fahrgäste gefährde. Weiter lesen …

Raketen aus dem Libanon und Syrien treffen Israel

In Israel sind in der Nacht zum Sonntag mehrere aus dem Libanon und Syrien abgefeuerte Raketen eingeschlagen. Nach Angaben der israelischen Streitkräfte (IDF) traf eine Rakete aus dem Libanon am späten Samstagabend den Norden des Landes. Später in der Nacht schlugen dann mindestens fünf Geschosse aus Syrien an verschiedenen Orten der Golanhöhen ein. Weiter lesen …

Marcel Schulz ist Deutscher Meister der Floristen 2014

Der neue Deutsche Meister der Floristen steht fest. Der Titel geht an Marcel Schulz aus Baden-Württemberg. Nach zwei spannenden Wettbewerbstagen setzte er sich am Ende gegen elf weitere Teilnehmer durch und überzeugte die Jury mit seinen blühenden Kreationen. Leicht war der Weg zum Titel nicht, denn die Konkurrenz gehörte zu den besten Floristen Deutschlands und die Lösung der Wettbewerbsaufgaben erforderte im wahrsten Sinne des Wortes revolutionäre Ideen. Weiter lesen …

Lahm von Hells Angels-Gerücht "durchaus amüsiert"

FC Bayern-Star Philipp Lahm kann Parodien seiner Person mit Humor nehmen, wie beispielsweise die Behauptung eines Online-Satire-Portals, Lahm sei langjähriges Mitglied der Hells Angels. "Ich habe das durchaus amüsiert gelesen", sagte der 30-jährige Weltmeister der "Welt am Sonntag". "Solange man weiß, dass es Satire ist, ist das halb so wild." Weiter lesen …

Zeitung: Zahl ausländischer Beschäftigter in Pflegeberufen stark gestiegen

In Pflegeberufen soll die Zahl ausländischer Beschäftigter stark angestiegen sein. Das berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf Berechnungen der Bundesagentur für Arbeit (BA). Während demnach in der Altenpflege die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten mit deutschem Pass 2013 um 5,1 Prozent gewachsen sei, habe die Zahl der EU-Ausländer um 19,8 Prozent zugenommen. Weiter lesen …

Türkei fordert No-Spy-Abkommen

Die Bundesregierung muss sich wegen der Spionage des Bundesnachrichtendienstes (BND) in der Türkei auf weiteren Ärger mit Ankara einstellen. "Wir haben seit Jahren vermutet, von den Deutschen und anderen Ländern ausgehorcht zu werden", sagte der frühere türkische Vize-Regierungschef Ertuğrul Yalçınbayır dem Nachrichtenmagazin "Spiegel". "Wir brauchen jetzt ein No-Spy-Abkommen." Weiter lesen …

Magazin: Gröhe will Mediziner für elektronischen Arztbrief belohnen

Durch Anreize für Ärzte will Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) die breite Nutzung der Elektronischen Gesundheitskarte beschleunigen. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, sollen Mediziner dafür belohnt werden, wenn sie ihre Arztbriefe etwa bei Krankenhausentlassungen nicht mehr umständlich per Post verschicken, sondern über das künftige System. Das will Gröhe im E-Health-Gesetz festlegen. Weiter lesen …

Gabriel will kalte Progression in zwei Schritten abbauen

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat seine Pläne für den angestrebten Abbau der kalten Progression konkretisiert. Der Wirtschaftsminister will die Steuererleichterung in zwei Schritten durchsetzen. "Es macht Sinn, mit dem Abbau der kalten Progression noch in dieser Legislaturperiode zu beginnen und bei den unteren Einkommen anzufangen", sagte Gabriel in einem Interview der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Prib muss nach Meniskusverletzung operiert werden

Edgar Prib hat im Bundesliga-Heimspiel von Hannover 96 am Samstagnachmittag gegen den FC Schalke 04 (2:1) eine Verletzung am Außenmeniskus im linken Knie erlitten. Diese Verdachtsdiagnose, die 96-Mannschaftsarzt Dr. Bernd Brexendorf bereits am Samstagabend nach dem Spiel stellte, ist am Sonntag durch eine MRT-Untersuchung in Hannover bestätigt worden. Die Verletzung muss operativ versorgt werden, ein entsprechender Eingriff soll in den kommenden Tagen durchgeführt werden. Weiter lesen …

Gabriel für gemeinsame europäische Rüstungsindustrie

Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) hat sich im Grundsatz für den Aufbau einer gemeinsamen europäischen Rüstungsindustrie ausgesprochen. Der Wirtschaftsminister und SPD-Chef sagte im Interview mit der "Welt am Sonntag", dass die Mitgliedsstaaten "mittel- und langfristig verteidigungspolitisch in Europa noch deutlich mehr zusammenarbeiten und zusammenwachsen" müssten. Weiter lesen …

Peter Härtling: "Erwachsene waren für mich das Allerletzte"

Der Schriftsteller Peter Härtling, 80, hatte als Kind kein gutes Verhältnis zu Erwachsenen. "Erwachsene waren für mich das Allerletzte. Weil ich merkte, dass sie politisch verlogen waren. Dass sie wegdrückten, wofür sie gelebt und gestritten hatten", sagt er im Interview mit dem Magazin NIDO (Ausgabe 09/14). "Das ging gegen mein Gesetz. Das habe ich den Erwachsenen nie verziehen." Weiter lesen …

Umfrage: Jauch beliebtester TV-Talker, Lanz auf Platz 26

Günther Jauch ist einer Umfrage zufolge der populärste deutsche Talkshow-Moderator. In einer repräsentativen Befragung von "Bild am Sonntag" und dem Meinungsforschungsinstitut Emnid erreichten er und seine ARD-Talkshow "Günther Jauch" einen Beliebtheitswert von 91,8 Prozent. Überraschend schlecht habe ZDF-Talker Markus Lanz abgeschnitten, hieß es. Weiter lesen …

Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Jochen Tiffe Bild: Screenshot YouTube Video: "Drogentransporte und Auftragsmord für Deutsche Politiker: Jochen Tiffe sagt die Wahrheit ! "
Jochen Tiffe: "Der Bundestag hat mich zu einem schlechten Menschen gemacht"
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Postgeheimnis oder Spionage? (Symbolbild)
Bankgeheimnis aufgehoben: Milliardenvermögen aus Ausland gemeldet
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Geöffnete Cupula mit Früchten
Hildegard von Bingen schätzte die Edelkastanie
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 2
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen