Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grüne: Abbau befristeter Arbeitsverhältnisse würde entlasten

Grüne: Abbau befristeter Arbeitsverhältnisse würde entlasten

Archivmeldung vom 25.08.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.08.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Logo Bündnis 90/Die Grünen Berlin
Logo Bündnis 90/Die Grünen Berlin

Die Grünen fordern durch eine Reduzierung befristeter Arbeitsverhältnisse den psychischen Druck auf Arbeitnehmer zu verringern.

"Es ist richtig, der zunehmenden Entgrenzung der Arbeitszeit einen Riegel vorzuschieben", sagte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Katja Dörner, der "Welt" mit Blick auf die Debatte um ein "Recht auf Feierabend". "Ein erster Baustein sollte die Abschaffung sachgrundloser Befristungen und die Eingrenzung der Befristungsmöglichkeiten allgemein sein."

Wenn sich Mitarbeiter nicht wegen einer Befristung "dauernd Sorgen um ihren Job machen müssten", so Dörner weiter, dann hätten "Hunderttausende Arbeitnehmer deutlich weniger Druck, immer verfügbar sein zu müssen". Beim Abbau der Befristungen sei "die Bundesregierung konkret gefragt", sagte Dörner.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte famos in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige