Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

22. August 2014 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2014

Remmel will Bio-Landbau stärker fördern

NRW-Agrarminister Johannes Remmel (Grüne) will den Bio-Landbau stärker unterstützen. Ab dem kommenden Jahr sollen die Prämien für Bauern, die bei Ackerbau und Gemüse auf ökologische Landwirtschaft umsatteln, um neuerliche 20 bis 30% angehoben werden. "Mit der Erhöhung möchten wir weitere Anreize setzen, mehr Bioprodukte in Nordrhein-Westfalen selber zu produzieren", sagte Remmel im Interview mit der NRZ. Derzeit ist landesweit nur etwas mehr als jeder 20. Bauernhof im Ökolandbau aktiv. Weiter lesen …

Schalke-Vorstand stellt sich hinter Trainer Keller

Schalkes Sportvorstand Horst Heldt stellt sich hinter Trainer Jens Keller. "Wir müssen akzeptieren, dass in der Öffentlichkeit Themen gesetzt werden, die für uns intern nicht nachvollziehbar sind. Selbstverständlich sind die Diskussionen um Jens Keller völliger Quatsch, selbstverständlich steht der Trainer in keiner Weise zur Diskussion", sagt Heldt im Interview mit der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Weiter lesen …

Nato-Chef nennt russischen Hilfskonvoi in Ukraine Verstoß gegen Souveränität

Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen hat die Ankunft des russischen Hilfskonvois in der Ukraine als Verstoß gegen die von Russland übernommenen internationalen Verpflichtungen kritisiert. Dies meldet Radio "Stimme Russlands" unter Berufung auf die Nachrichtenagentur RIA Novosti. „Ich missbillige die Ankunft des so genannten humanitären Konvois Russlands auf dem ukrainischen Territorium, die ohne Zustimmung der ukrainischen Behörden und ohne Teilnahme des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz erfolgte. Das ist ein himmelschreiender Verstoß gegen die internationalen Verpflichtungen Russlands, darunter auch diejenigen, die vor kurzem in Berlin und Genf übernommen wurden, und eine weitere Verletzung der Souveränität der Ukraine durch Russland“, so Rasmussen. Weiter lesen …

Blutige Halbjahresbilanz: 65 Nutztiere von Wölfen getötet oder verletzt

Der Wolf fordert in Niedersachsen immer mehr Opfer unter Nutztieren: Allein im ersten Halbjahr 2014 verletzten oder töteten die Raubtiere 65 Stück Damwild und Schafe. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" (Samstag) unter Berufung auf die Quartalsberichte der Landesjägerschaft Niedersachsen zum sogenannten Wolfsmonitoring. 2013 rissen Wölfe demnach landesweit 68 Tiere, 2012 noch 29. Weiter lesen …

Göring-Eckardt kritisiert Verkauf von RWE-Tochter

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat die Erlaubnis der Bundesregierung für den umstrittenen Verkauf der RWE-Öl- und Gas-Fördertochter Dea an eine Investorengruppe um den russischen Oligarchen Michail Fridman scharf kritisiert. "Die Entscheidung für einen kremlnahen Oligarchen gibt Präsident Wladimir Putin mehr Möglichkeiten, Europa und Deutschland über Gas- und Öllieferungen unter Druck zu setzen", sagte Göring-Eckardt der "Welt". Weiter lesen …

Hannover 96 verpflichtet Offensivspieler Jimmy Briand

Offensive Verstärkung für Hannover 96: Kurz vor dem Start der neuen Bundesliga-Saison hat Hannover 96 heute Nachmittag Jimmy Briand verpflichtet. Er bekommt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015 und erhält die Rückennummer 21. Der 29 Jahre alte (geboren am 2. August 1985 in Vitry-sur-Seine/Frankreich) und 1,82 Meter große Franzose spielte in den vergangenen vier Jahren für den französischen Top-Klub Olympique Lyon und zuvor acht Spielzeiten lang für Stade Rennes. Für den ehemaligen Champions League-Teilnehmer Olympique Lyon erzielte Briand in 110 Erstligaspielen insgesamt 22 Tore. Für Frankreich bestritt Briand fünf Länderspiele und durchlief die diversen U-Nationalteams. Weiter lesen …

Neue Manipulationsvorwürfe bei Organspenden: Patientenbeauftragter Laumann fordert "restlose Aufklärung"

Angesichtes neuer Manipulationsvorwürfe bei Organspenden wirbt der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann, um Vertrauen. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Laumann: "Die Vorgänge rund um das Berliner Herzzentrum müssen restlos aufgeklärt werden. Und wir müssen das Vertrauen in das System stärken." Weiter lesen …

Premiere des neuen Greenscreen-Studios von Königreich Deutschland TV

Es tut sich wieder etwas im Königreich Deutschland. Wie der Redaktion von ExtremNews gestern mitgeteilt wurde, besitzt man seit dieser Woche ein neues "Greenscreen-Studio". In diesem Studio feierte ganz aktuell das Sendeformat "Aktuelle Neuigkeiten" Premiere. Die zwei Moderatoren der Sendung sind die Staatsgründer Benjamin und Martin. In Zukunft sollen darin Berichte über die Entwicklungen im Königreich Deutschland und die Abwicklung des BRD-Systems produziert werden. Weiter lesen …

kressreport: "Zurzeit stehen die Chancen gut, neue Nachrichtenmarken aufzubauen"

Optimistisch blickt der Mitbegründer des US-amerikanischen Kuratierungsdienstes Storify, Burt Herman, 41, auf die Zukunft des Journalismus. Im Interview mit dem Mediendienst kressreport konstatiert der frühere Reporter der US-Nachrichtenagentur Associated Press: "Zurzeit stehen die Chancen gut, neue Nachrichtenmarken aufzubauen." Ihm und seinem Kompagnon Xavier Damman ist dies gelungen. Im März 2010 riefen sie "storify.com" ins Leben. Weiter lesen …

Chile: Studentenproteste enden mit Gewalt

In der chilenischen Hauptstadt Santiago ist es am Donnerstag bei Protesten für eine Bildungsreform zu gewalttätigen Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten gekommen. Bei den zunächst friedlichen Protesten beschädigten Dutzende Vermummte Ampeln und Verkehrsschilder und setzten Müllcontainer in Brand. Daraufhin setzten die Sicherheitskräfte Tränengas und Wasserwerfer gegen die Demonstranten ein. Weiter lesen …

Bosbach: Auftritts-Verbot für Hassprediger Vogel

Der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, Wolfgang Bosbach (CDU), hat gefordert, gegen den Salafisten-Prediger Pierre Vogel vorzugehen. Anlass ist dessen jüngster Aufruf an die von der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) mit dem Leben bedrohten Jesiden, zum Islam überzutreten. "Der Vorgang zeigt, wessen Geistes Kind Pierre Vogel ist", sagte Bosbach dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstag-Ausgabe). Weiter lesen …

Bremen: Einbrecher stehlen WM- und Olympia-Goldmedaillen

In Bremen haben Unbekannte bei einem Einbruch mehrere Goldmedaillen eines Sportler-Ehepaares gestohlen. Die unbekannten Täter seien vermutlich in der Nacht von Montag auf Dienstag in das Wohnhaus des Ehepaars eingedrungen, teilte die örtliche Polizei mit. Zur Zeit des Einbruchs habe sich das Ehepaar nicht in Bremen aufgehalten. Neben technischen Geräten, Schmuck, Uhren und Bargeld hätten die Diebe auch mehrere wertvolle Zeugnisse sportlicher Erfolge entwendet. Weiter lesen …

Harry-Potter-Fans sind politisch toleranter

Das Lesen der Harry-Potter-Romane hat die politischen Einstellungen von jungen Menschen geprägt. Zu diesem Schluss kommt der Politikwissenschaftler Anthony Gierzynski von der University of Vermont. Die Generation der Millennials, die rund um die Jahrtausendwende Teenager waren, ist durch das Lesen des Bestsellers politisch toleranter geworden und offener gegenüber Multikulturalität. Weiter lesen …

Twitter-Klagen führen zu Restaurantschließungen

In Chicago wurde ein Twitter Bot eingesetzt, der automatisch jene Tweets findet, in denen User über Lebensmittelvergiftungen berichten. Dieser Algorithmus führte innerhalb von zehn Monaten zu 133 Restaurantkontrollen, 21 Schließungen und 33 schweren Beanstandungen. Das Chicago Department of Public Health hat die Twitter-Initiative ins Leben gerufen. Weiter lesen …

UNICEF: Mehr als 450 Kinder seit Anfang Juli im Gaza-Konflikt getötet

Im jüngsten Verlauf des Gaza-Konflikts haben seit Anfang Juli 2014 mindestens 469 palästinensische Kinder ihr Leben verloren. Gleichzeitig seien seitdem über 3.000 Kinder verwundet worden und mehr als 370.000 Kinder dringend auf psychologische Betreuung angewiesen, teilte das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) mit. In dem Palästinensergebiet gebe es keine Familie, die von der gegenwärtigen Gewalt verschont geblieben sei. Weiter lesen …

Beatrix von Storch: Schockierende Zahlen

Die AfD Politikerin Beatrix von Storch, seit dem 1. Juli 2014 ist sie für Deutschland Mitglied des Europäischen Parlaments, schreibt in ihrem aktuellen Newsletter: "Das ifo-Institut liefert schockierende Zahlen: Auf 322 Mrd. Euro beläuft sich derzeit die deutsche Haftung für bereits ausgezahlte Rettungsmaßnahmen (EFSF, ESM, Target, Anleihekäufe durch Notenbanken). Das sind 20 Mrd. mehr als der ganze Bundeshaushalt 2013." Weiter lesen …

Unfallversicherungen sind überteuert und oft verzichtbar

Unfallversicherungen sind gemessen an den erbrachten Leistungen zu teuer und bringen den Versicherern daher sehr hohe Gewinne. Das zeigt eine Auswertung der Verbraucher-Webseite Finanztip. Die Experten haben Zahlen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft und des Statistischen Bundesamts ausgewertet. Demnach machen die Versicherer mit Unfallversicherungen im Schnitt siebenmal mehr Gewinn als mit anderen Schadenversicherungen. Von jedem Euro für eine private Unfallpolice bleiben etwa 20 Cent Profit beim Anbieter, während es im Durchschnitt aller Schadenversicherungen nur etwa drei Cent sind. Weiter lesen …

Digitale Dividende II: Größtmögliche Bandbreite für kommerziellen Mobilfunk

Der Hightech-Verband BITKOM unterstützt die Pläne der Bundesregierung, den Ausbau von schnellem mobilem Internet voranzutreiben. Dabei sollen Funkfrequenzen, deren bisherige Zuteilung in nächster Zeit ausläuft, für die mobile Datenübertragung vergeben werden. Bei der Bundesnetzagentur konnten Unternehmen und Organisationen bis zum 20. August ihr konkretes Interesse an diesen Frequenzen anmelden. „Wichtig für einen schnellen und umfassenden Ausbau ist nun, dass die Frequenzen im 700-Megahertz-Band komplett an Mobilfunkbetreiber vergeben werden“, sagte BITKOM-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. Eine halbherzige Frequenzvergabe würde die Agenda der Bundesregierung konterkarieren. Weiter lesen …

ZDF-Politbarometer August 2014: Deutsche gegen Waffenlieferungen in den Irak

Deutschland hat bisher grundsätzlich keine Waffen in Krisengebiete geliefert. Das soll sich jetzt ändern. Allerdings spricht sich mit 67 Prozent eine deutliche Mehrheit gegen deutsche Waffenlieferungen in den Irak für die Kurden aus. Lediglich 27 Prozent unterstützen den neuen Kurs der Bundesregierung. Diese Waffenlieferungen werden von allen Parteianhänger-Gruppen mehrheitlich abgelehnt. Fast genauso deutlich werden Waffenlieferungen durch andere westliche Staaten abgelehnt. Weiter lesen …

Wissenschaftliche Studie beweist "Stressfaktor Arbeit" im Urlaub

Endlich Urlaub! Sand zwischen den Zehen, Meeresrauschen im Ohr, Sonne im Gesicht: Entspannung pur - bis das Handy klingelt - das Geschäftshandy! Im wohlverdienten Urlaub vom Chef oder Kollegen gestört zu werden, seit dem Einzug von Smartphone und Co. ist das keine Seltenheit mehr. Das zeigt eine aktuelle Studie von lastminute.de, der Website für spontane Reisen. In Deutschland sind es ganze 62 Prozent, die im Urlaub schon einmal arbeitsbedingt kontaktiert wurden, meist via Telefon und zwar auf der privaten Nummer. Die wissenschaftliche Untersuchung zeigt zudem: ein einziger Telefonanruf oder eine E-Mail aus dem heimischen Büro verursacht tatsächlich mehr Stress als ein waghalsiger Bungee-Sprung. Weiter lesen …

Ganz schön verschämt

"Ist mir das peinlich!" - Diesen Satz hört man in Deutschland deutlich häufiger von Frauen als von Männern. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" ergab, dass sich Frauen wegen ganz unterschiedlicher Dinge schnell schämen. So ist es mehr als der Hälfte von ihnen äußerst unangenehm, wenn andere ihre Körperausdünstungen wahrnehmen - wie etwa Blähungen, Schweiß- oder Mundgeruch (Frauen: 56,3 %; Männer: 45,6 %). Weiter lesen …

Online-Dating: Bisexualität unbekannt?

Die psychologische Partnervermittlung www.Gleichklang.de hat festgestellt, dass die großen Partnervermittlungen im Internet offenbar noch nichts von der Existenz bisexueller Männer und Frauen gehört haben. Im Ergebnis müssten sich bei ausnahmslos allen angeschauten großen Dating-Plattformen Männer und Frauen entscheiden, ob sie entweder nach einem Mann oder nach einer Frau suchen wollen. Wer bisexuell sei und deshalb offen sei sowohl für eine Beziehung mit einem Mann als auch mit einer Frau oder sogar für eine Beziehung zu Dritt mit einem Mann und einer Frau, werde demgegenüber ausgeschlossen. "Bei einer aktuellen Analyse des Dating-Markt sind wir zu dem Ergebnis gelangt, dass sich an diesem Missstand seit Jahren nichts geändert hat", berichtet Seksan Ammawat, Geschäftsführer von Gleichklang. Weiter lesen …

Linken-Politikerin kritisiert hohe Zahl an Kaiserschnitt-Geburten

Die Gesundheitsexpertin der Fraktion der Linkspartei, Birgit Wöllert, hat den hohen Anteil an Kaiserschnitt-Geburten in Deutschland kritisiert. "Die Vergleiche mit Schweden und Finnland zeigen eine deutlich höhere Geburtenrate, geringere Säuglingssterblichkeit und eine fast gleiche oder höhere Lebenserwartung als in Deutschland", sagte Wöllert der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Skateboard-WM 2014 abgesagt

Titus Dittmann, Vorsitzender des "Komitees Internationales Skateboarding" bei der "Fédération Internationale de Roller Sports" (FIRS), hat eingeräumt, dass sein Verband in diesem Jahr keine offizielle Skateboard-WM zur Ausrichtung vergeben wird. Dazu sei die Vorlaufzeit zu kurz gewesen, auch hätten Gespräche mit einem "potenziellen Ausrichter" nicht den "gewünschten Erfolg" gehabt, so Dittmann gegenüber der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland". Im April hatte Dittmann, der den FIRS-Posten im Februar übernommen hatte, gerade das angekündigt. Weiter lesen …

CDU-Wirtschaftsrat fordert grundsätzliche Reform der Straßenfinanzierung

Der CDU-nahe Wirtschaftsrat hat harsche Kritik an der Verkehrspolitik geübt und fordert nach Informationen der "Welt" eine grundsätzliche Reform der Infrastrukturfinanzierung. Dass zu wenig Geld in die Straßen sowie Schienen- und Wasserwege investiert wurde und wird, sei nur ein Problem und der fortschreitende Verfall sei nicht damit zu lösen, nun immer höhere Summen in die Infrastruktur zu pumpen, heißt es in einem Positionspapier des in der Union einflussreichen Verbandes. Weiter lesen …

Verwaltung von .GMBH-Domains könnte in die USA gehen

Die Verwaltung der Domain-Endung .GMBH könnte einem Unternehmen aus den USA zufallen. Nach Mitteilung der TLDDOT GmbH, einem der Bewerber für .GMBH, ist dies ein mögliches Ergebnis des Zulassungsverfahrens bei der Internet-Verwaltungsorganisation ICANN. Unternehmen, die eine Domain entsprechend ihrer Rechtsform, wie beispielsweise meinefirma.gmbh, kaufen wollen, müssten dies dann bei einem Betreiber aus den USA tun. Weiter lesen …

Handel mit EU-Pässen durch Regierungen stößt auf heftige Kritik

Die Vorsitzende des Haushaltskontrollausschusses im Europäischen Parlaments, Ingeborg Grässle (CDU), hat die Praxis mehrerer EU-Länder, durch den Verkauf von Staatsbürgerschaften zahlungskräftige Investoren aus Drittstaaten anzulocken, scharf kritisiert. "Immer mehr Mitgliedsländer der Europäischen Union verkaufen Staatsbürgerschaften an reiche Käufer aus Nicht-EU-Ländern, die dadurch die gleichen Rechte erhalten wie Unionsbürger", sagte Grässle der "Welt". Weiter lesen …

Pro Asyl vermisst Integrationskonzept für Flüchtlinge

Der Bundesgeschäftsführer der Flüchtlingsrechte-Organisation Pro Asyl, Günter Burkhardt, hat den Bundesländern und Kommunen vorgeworfen, ohne Integrationskonzept auf die steigende Flüchtlingszahl zu reagieren. Die Unterbringung von Flüchtlingen in Containern und Kasernen sei "kurzfristiges Krisenmanagement", kritisierte Burkhardt im Interview mit der "Frankfurter Rundschau". "Der Fehler war, dass man Plätze abgebaut und kein Integrationskonzept entwickelt hat." Weiter lesen …

Rotes Kreuz alarmiert: Immer mehr Übergriffe auf Helfer in Krisengebieten

Das Deutsche Rote Kreuz hat die steigende Zahl von Übergriffen auf Helfer in Krisengebieten und die damit verbundenen Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht beklagt. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" forderte DRK-Präsident Rudolf Seiters von den Konfliktparteien in Syrien, dem Gazastreifen und Nord-Irak mehr Respekt für das humanitäre Völkerrecht. Der frühere Kanzleramtsminister äußerte "große Sorge" vor allem über die aktuellen Konflikte im Nahen Osten. Weiter lesen …

Zeitung: Unternehmen investieren mehr in Forschung und Entwicklung

Obwohl sich die Hinweise auf eine mögliche Abkühlung der Konjunktur mehren, wollen die deutschen Unternehmen dieses Jahr offenbar mehr Geld in Forschung und Entwicklung (F&E) investieren als im Vorjahr. Darauf deutet zumindest der noch unveröffentlichte Frühindikator des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft hin, der der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" vorliegt. Weiter lesen …

Berliner Zoo, Tierpark und Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung arbeiten zusammen

Die zukünftige Entwicklung von Zoo und Tierpark Berlin wird, unterstützt durch das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW), wissenschaftliche Erkenntnisse und Artenschutz-Aspekte stärker miteinbeziehen. Darauf einigten sich der neue Direktor des Berliner Zoos und Tierparks, Dr. Andreas Knieriem, und Prof. Dr. Heribert Hofer, Direktor des IZW. Weiter lesen …

Neue Westfälische (Bielefeld): Sperrgebietsverordnungen zur Prostitution Veraltet

Tempora mutantur, nos et mutamur in illis: "Die Zeiten ändern sich, und wir ändern uns in ihnen". Das wussten schon die alten Lateiner. Manche Gesetze und Vorschriften erscheinen dagegen aber wie in Stein gehauen. Die Sperrgebietsverordnungen beispielsweise, mit der die Kommunen nicht nur in Ostwestfalen-Lippe heute noch die Prostitution eindämmen wollen, sind manchmal schon ein halbes Jahrhundert alt. Weiter lesen …

Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Jochen Tiffe Bild: Screenshot YouTube Video: "Drogentransporte und Auftragsmord für Deutsche Politiker: Jochen Tiffe sagt die Wahrheit ! "
Jochen Tiffe: "Der Bundestag hat mich zu einem schlechten Menschen gemacht"
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Geöffnete Cupula mit Früchten
Hildegard von Bingen schätzte die Edelkastanie
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Germanwings: Flugroute kurz vor dem Aufprall
Germanwings Flug 9525 – das Lügengebilde bricht zusammen
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
Silke Rottenberg, August 2008
Ex-Nationaltorhüterin fordert Umdenken beim DFB nach Tod von Heidi Mohr
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 2