Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

23. August 2014 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2014

MH 17: Wurden bei der Unfalluntersuchung Fehler gemacht?

Peter Haisenko, Verkehrspilot, Autor und Journalist, analysierte vor ein paar Tagen in seinem Bericht den Absturz des Flugs MH 17 von Malaysia Airlines und stößt dabei auf einige Ungereimtheiten. So, dass sei Fazit dazu lautet: Eine korrekte Unfalluntersuchung findet nicht statt. Haisenko schreibt: "Ein Monat ist vergangen seit dem Absturz der MH 17 und es gibt keine offiziellen Untersuchungsergebnisse. Das ist außergewöhnlich, aber letztlich nicht verwunderlich. Bereits wenige Tage nach dem Absturz gab es eine kurze Meldung, dass in diesem Fall darauf verzichtet werden soll, die Trümmer des Wracks einzusammeln und wie ein Puzzle zusammenzusetzen. Das aber wäre das normale Verfahren, wenn ein ernsthaftes Interesse bestünde, die Unfallursache objektiv zu ermitteln." Weiter lesen …

Hunderte bei Anti-Israel-Demonstration in Berlin

Im Berliner Stadtteil Neukölln haben am Samstag mehrere Hundert Menschen gegen die israelische Militäroffensive im Gaza-Streifen protestiert. Mit Parolen wie "Free Palestine" und "Kindermörder Israel" zogen die überwiegend arabischstämmigen Demonstranten in Richtung Kreuzberg. Auch die deutsche Bundesregierung wurde für ihre Unterstützung Israels kritisiert. Weiter lesen …

1. Bundesliga: Köln und HSV trennen sich torlos

Die Partie zwischen Aufsteiger 1. FC Köln und Fast-Absteiger Hamburger SV ist am Samstagnachmittag ohne Tore zu Ende gegangen. In den weiteren Partien am Samstagnachmittag spielten Hertha BSC - Werder Bremen 2:2 (1:0), Hannover 96 - FC Schalke 04 2:1 (0:0), Eintracht Frankfurt - SC Freiburg 1:0 (1:0) und 1899 Hoffenheim - FC Augsburg 2:0 (2:0). Weiter lesen …

Unions-Fraktionsvize erwägt Waffenlieferungen an PKK im Irak

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Andreas Schockenhoff, erwägt, Waffen an die Kämpfer der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) zu liefern, die im Irak gegen die Brigaden des "Islamischen Staats" (IS) kämpfen. "Es geht zuallererst um den Schutz vor Pogromen, um das Überleben von Menschen", sagte Schockenhoff der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Daneben müsse es Ziel sein, stabile Verhältnisse im Irak zu erreichen und dessen Einheit zu erhalten. Weiter lesen …

Lieberknecht schließt Zusammenarbeit mit AfD aus

Die thüringische Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht hat deutlich gemacht, dass sie eine Koalition der CDU mit der AfD nach der Landtagswahl in Thüringen explizit ausschließt. "Ich sehe keine Basis für eine Koalition oder eine sonstige Zusammenarbeit mit der AfD", sagte Lieberknecht dem "Tagesspiegel am Sonntag". Weiter lesen …

Merkel sagt der Ukraine Bürgschaften von 500 Millionen Euro zu

Bei ihrem Besuch in Kiew hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) der Ukraine Bürgschaften in Höhe von einer halben Milliarde Euro aus Deutschland zugesagt. Das Geld soll den Wiederaufbau fördern und einen Garantierahmen für die Infrastruktur der Ukraine schaffen, hieß es am Samstag bei einem gemeinsamen Statement von Merkel mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko. Weiter lesen …

Ebola-Epidemie: Elfenbeinküste schließt Grenze zu Guinea und Liberia

Die Elfenbeinküste hat die Grenze nach Guinea und Liberia geschlossen. Grund seien neue Ausbrüche der hochgefährlichen Infektionskrankheit Ebola, die in beiden Staaten grassiert, teilte die Regierung des Landes mit. Auch Senegal hatte bereits die Grenze zu Guinea dicht gemacht und Gabun hatte mitgeteilt, keine Flugzeuge und Schiffe aus Ebola-Staaten ins Land zu lassen. Weiter lesen …

Tausende demonstrieren mit internationaler Menschenkette in der Lausitz

Gut 7500 Menschen aus über 20 Ländern haben heute Hand in Hand gegen weitere Braunkohletagebaue und für eine echte Energiewende demonstriert. Sie bildeten eine grenzüberschreitende, acht Kilometer lange Menschenkette zwischen den Ortschaften Kerkwitz in Deutschland und Grabice in Polen. Diesen beiden und weiteren Orten droht die Abbaggerung für weitere Tagebaue. Die Grenzquerung erfolgte in Groß Gastrose, wo die Demonstranten in den Grenzfluss Neiße wateten und somit für eine geschlossene Kette sorgten. Weiter lesen …

Rosberg startet in Belgien von der Pole

Mercedes-Pilot Nico Rosberg hat sich im Qualifying zum Großen Preis von Belgien für das Rennen am Sonntag die Pole-Position gesichert. Zweiter wurde sein Teamkollege Lewis Hamilton. Auf regennasser Strecke in Spa-Francorchamps holten beide Silberpfeile einen Vorsprung von mehr als zwei Sekunden vor den restlichen Teams heraus. Weiter lesen …

Göring-Eckardt: Ukraine-Politik der Linken "total daneben"

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag Katrin Göring-Eckardt hält ein Bündnis mit der Linkspartei im Bund wegen deren außenpolitischer Haltung für unmöglich. Den Kurs der Linken im Ukraine-Konflikt bezeichnete Göring-Eckardt gegenüber der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" als "total daneben". Generell betreibe die Partei keine verlässliche Außenpolitik, so die Grünen-Politikerin. Weiter lesen …

Die gesamte Humanitärkolonne ist nach Russland zurückgekehrt

Die letzte Fahrzeuggruppe aus der Kolonne, welche humanitäre Hilfe aus der Russische Föderation für die Einwohner des Ostens der Ukraine gebracht hatte, kehrte, laut einer Meldung der online Redaktion von Radio "Stimme Russlands", wohlbehalten auf das russische Territorium zurück. Zuvor soll es einem Zwischenfall gegeben haben, wonach die Kolonne durch Granatwerfern der ukrainischen Kräfte in der Nähe von Lugansk beschossen wurde. Weiter lesen …

OSZE: Proteste in Westukraine gegen Mobilmachung

In der Westukraine gehen, wie von der Nachrichtenagentur RIA Novosti gemeldet wird, wieder Menschen auf die Straße, um gegen die von Präsident Pjotr Poroschenko verordnete Mobilmachung zu protestieren. Beobachter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) berichten von einem Protestcamp in Tschernowzy (Czernowitz) und Protesten in Lwow (Lemberg) gegen die Entsendung der Rekruten nach Donbass. Weiter lesen …

Zu viel Tetrachlorkohlenstoff in Atmosphäre entdeckt

NASA-Wissenschaftler haben eine unerwartet große Menge von Tetrachlorkohlenstoff (CCl4) in der Erdatmosphäre entdeckt. CCl4 ist eine Substanz, die chemischen Reinigern und Feuerlöschern zugefügt wurde, inzwischen aber verboten ist. Die Forscher sind sich unklar darüber, was und wo genau die Quelle von CCl4 sein könnte. Die Schäden für die Natur sind fatal. Weiter lesen …

Erste Multi-Standard-Matte für kabelloses Laden

Das kanadische Unternehmen ChargeSpot Wireless Power hat die "ChargeSpot Pocket" vorgestellt, die kabelloses Laden leichter machen soll. Denn als erste Ladematte unterstützt sie mit Qi und PMA zwei gängige Standards. Sie ist für den Einsatz in Hotels, Flughäfen, Lokalen und andere Unternehmen gedacht. Denn diese können damit leichter einem breiten Kundenspektrum den Komfort bieten, ihre Handys und andere Geräte kabellos aufzuladen. Weiter lesen …

Bagatellschäden: Kontaktdaten und Versicherung persönlich austauschen

Eine kleine Unachtsamkeit auf dem Parkplatz und schon ist es passiert: Schnell hat man beim Zurücksetzen mal eine andere Stoßstange gestreift oder beim Aussteigen die Fahrertür ins Nachbarauto gedrückt. Zurück bleiben kleine Kratzer oder Dellen - sogenannte Bagatellschäden, die sich in der Regel mit wenig Aufwand wieder beheben lassen. "Bei einer Schadenshöhe von etwa 800 bis 1.000 Euro liegt ein Bagatellschaden vor. In solchen Fällen gilt es als nicht angemessen, einen Sachverständigen zu beauftragen", weiß Hans-Ulrich Sander, Kfz-Experte von TÜV Rheinland. Lässt der Geschädigte dennoch ein Gutachten erstellen, muss die Versicherung die Kosten dafür nicht zwingend übernehmen - eben weil es sich um eine Bagatelle handelt. Weiter lesen …

Tipps für die Boots-Charter

Ein Boot oder Segelschiff zu mieten steht bei Urlaubern im Spätsommer hoch im Kurs. Über die www.adac.de/yachtcharter können Charter-Interessierte weltweit mehr als 7 000 Hausboote, Segel- und Motoryachten vergleichen und buchen. Für Hobby-Kapitäne und erfahrende Skipper sind eine gute Vorbereitung, die Wahl des passenden Reviers sowie der richtige Versicherungsschutz besonders wichtig. Der ADAC hat einige Tipps zusammengestellt. Weiter lesen …

Taxifirmen wollen Mindestlohn aufschieben

Die deutschen Taxiunternehmer wollen verhindern, dass sie schon ab Januar 2015 den gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde umsetzen müssen. Der Deutsche Taxi- und Mietwagenverband verhandele deshalb im September mit der Gewerkschaft Verdi über einen eigenen Mindestlohn-Tarifvertrag, wie beide Seiten dem Nachrichtenmagazin "Focus" bestätigten. Weiter lesen …

Verheerende Interventionsspiralen

Die militärischen Erfolge einer Terroristengruppe, die im Norden Syriens und des Iraks einen fundamental-islamischen Staat errichtet haben, scheinen es in den Augen der Bundesregierung (und nicht nur in ihren Augen) notwendig zu machen, die Kurden im Irak mit Waffen zu versorgen. Angesichts der Erfolge, die militärische Interventionen (von Sanktionen über Waffenlieferungen bis hin zu aktiver Kriegsbeteiligung) des Westens bisher zeitigten, darf man sich allerdings fragen, warum Politiker so schwer aus Fehlern zu lernen scheinen. Weiter lesen …

Genetik: Erbfreundschaft

Was bringt Menschen dazu, Freunde zu werden? Offenbar auch eine ähnliche genetische Ausstattung, berichtet das Magazin GEO in seiner Septemberausgabe. James Fowler von der University of California in San Diego und Nicholas Christakis aus Yale stellten fest, dass sich Freunde durchschnittlich wie Cousins vierten Grades genetisch ähnlich sind. Also wie Menschen mit gleichen Urururgroßeltern. Dies fanden die Forscher bei der DNS-Analyse von knapp 2000 Probanden heraus, als sie nicht verwandte Freundespaare mit nicht verwandten und nicht befreundeten Paarungen verglichen. Weiter lesen …

Nach Kontakt mit Feuerquallen: Süßwasser kann Schmerzen verstärken

Ob am Mittelmeer oder an Nord- und Ostsee: In vielen Ferienregionen müssen Sommerurlauber mit giftigen Quallen rechnen. Der Kontakt mit den gallertartigen Tieren ist zwar meist ungefährlich, aber schmerzhaft - und gutmeinende Helfer verschlimmern diese Schmerzen oft ungewollt noch. "Sie tun das Naheliegende und waschen die Haut mit Trinkwasser ab. Doch wenn sich noch Nesseln darauf befinden, setzen sie so noch mehr Gift frei", sagt Dr. Marko Ostendorf, Arzt beim Infocenter der R+V Versicherung. Er rät, besser Salzwasser als Erste-Hilfe-Maßnahme einzusetzen. Weiter lesen …

SPD streitet über Außenpolitik

Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner hat eine Richtungsdebatte über die Ziele und Prinzipien der deutschen Außenpolitik gefordert. "Wir sollten klären, was Deutschland international leisten kann, leisten will und leisten muss", sagte Stegner dem Nachrichtenmagazin "Focus". "Dafür brauchen wir eine gesamtgesellschaftliche Debatte, wie sie Willy Brandt in den 70er-Jahren über seine neue Ostpolitik geführt hat." Weiter lesen …

Schultüten-Vergleich 2014: Deutsche Eltern geben im Schnitt 60 Euro für die Zuckertüte aus

Die Einschulung naht - und um den Ernst des Lebens zu versüßen, planen fast alle Eltern (97 Prozent), ihren kleinen Schulanfängern eine Schultüte zu schenken. Das ergab eine aktuelle Umfrage von deals.com, dem Portal für kostenlose Gutscheine und Rabatte, unter 518 Eltern, deren Kind in diesem Jahr eingeschult wird. Der Brauch hat Tradition - schließlich haben 95 Prozent der Eltern ebenfalls eine zu ihrer Einschulung erhalten. Weiter lesen …

Dobrindt hält an Maut-Konzept ohne Abstriche fest

Trotz massiver Kritik auch aus den eigenen Reihen will Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) sein Mautkonzept nicht mehr grundlegend überarbeiten. Mit der geplanten Infrastrukturabgabe bereite er einen "Systemwechsel von einer Steuerfinanzierung unserer Straßen zu einer Nutzerfinanzierung" vor, sagte Dobrindt in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Focus". "Dass dies zu Debatten führt, habe ich erwartet und sogar gewollt, weil das die Schwachstellen unseres bisherigen Systems offen legt." Weiter lesen …

Ukraine: Gabriel für Föderalisierung des Landes

In der Debatte um die Zukunft der Ukraine hat sich Vizekanzler Sigmar Gabriel für eine Föderalisierung des Landes ausgesprochen. "Die territoriale Integrität der Ukraine kann nur erhalten werden, wenn man den Gebieten mit russischer Mehrheit ein Angebot macht", sagte der Wirtschaftsminister und SPD-Parteivorsitzende in einem Interview mit der "Welt am Sonntag". "Ein kluges Konzept der Föderalisierung scheint mir der einzig gangbare Weg zu sein." Weiter lesen …

Rettungsgasse rettet Leben

Bei einem Stau auf mehrspurigen Straßen sind alle Autofahrer verpflichtet, die sogenannte Rettungsgasse frei zu machen. Daran erinnert jetzt der ADAC. Dabei - so heißt es in der entsprechenden Vorschrift der Straßenverkehrsordnung - ist die Rettungsgasse bei zwei Fahrstreifen in der Mitte zu bilden: Autos auf dem linken Fahrstreifen müssen also an den linken Fahrbahnrand fahren, die auf der rechten Spur an den rechten Fahrbahnrand. Weiter lesen …

"Frontal 21"-Dokumentation: Rocket Internet wird zu europäischer Aktiengesellschaft

Die Börsenpläne für die Berliner Startup-Fabrik Rocket Internet werden konkret. Nach Informationen der WirtschaftsWoche und des ZDF-Magazins "Frontal 21" soll Rocket Internet noch vor dem erwarteten Börsengang in eine europäische Aktiengesellschaft umgewandelt werden. Anschließend werde das Unternehmen voraussichtlich am unregulierten Markt in Frankfurt notiert, heißt es in Finanzkreisen. Ein Unternehmenssprecher wollte sich dazu nicht äußern. Weiter lesen …

Polizei verlangt Entschuldigung von Ramelow

Thüringer Polizeigewerkschaften verlangen eine Entschuldigung vom Spitzenkandidaten der Linken für die Landtagswahl, Bodo Ramelow. Das berichtet die Ostthüringer Zeitung. Hintergrund ist eine Kampagne der Thüringer Linksjugend [solid], zu den Landtagswahlen am 14. September "Polizeigewalt abzuwählen" und ein Internet-Video, in dem es unter anderem heißt: "In letzter Zeit häufen sich die Fälle von Polizeigewalt. Das reicht von körperlicher Misshandlung bis zum Abknallen". Weiter lesen …

Diakonie-Präsident Lilie fordert höheres Aufnahmekontingent für syrische Flüchtlinge

Der neue Präsident der Diakonie Deutschland, Ulrich Lilie, fordert, mehr Flüchtlinge aus Syrien in Deutschland aufzunehmen. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Lilie: "Hierzulande muss die Anzahl der Menschen, die wir aufnehmen, deutlich erhöht werden." Selbst die nun auf insgesamt 20.000 verdoppelte Zahl syrischer Flüchtlinge, die in Deutschland aufgenommen werden sollen, reiche nicht. In den Nachbarländern Syriens lebten inzwischen "Millionen Menschen in Flüchtlingslagern", so Lilie weiter. "Die Lager Platzen aus den Nähten." Hier müsse man "zusammen mit Kommunen, Ländern und Bund auch andere Aufnahmekontingente schaffen", betonte Lilie. Weiter lesen …

Wert der deutschen Landwirtschaftsexporte in zehn Jahren verdoppelt

Der Wert der deutschen Landwirtschaftsexporte hat sich in den vergangenen zehn Jahren nahezu verdoppelt. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf die Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vorliegt. Demnach stieg der Wert von 33,8 Milliarden Euro im Jahr 2004 auf 64,2 Milliarden Euro im vergangenen Jahr. Laut Schreiben der Bundesregierung gingen rund 76 Prozent der Exporte in EU-Staaten, die Hälfte der Produkte waren Lebensmittel pflanzlichen Ursprungs. Weiter lesen …

Linken-Chef Riexinger: Merkel soll auf "demilitarisierte Zone" in der Ukraine drängen

Linken-Chef Bernd Riexinger hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, bei ihrem Besuch am Samstag in Kiew auf eine "demilitarisierte Zone" in der Ukraine zu drängen. "In der Ostukraine sterben ukrainische Zivilisten durch die Hand der ukrainischen Armee. Das darf nicht akzeptiert werden", sagte Riexinger der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Ältere Arbeitslose finden kaum neue Jobs

Wer als älterer Beschäftigter seinen Job verliert, hat nach einem Bericht der "Saarbrücker Zeitung" offenbar schlechte Karten, wieder im Erwerbsleben Fuß zu fassen. Lediglich 19,4 Prozent der über 55-Jährigen, die im vergangenen Jahr aus der Arbeitslosenstatistik fielen, bekamen auch tatsächlich wieder einen neuen Arbeitsplatz. Für seine Angaben beruft sich das Blatt auf aktuelle Daten der Bundesagentur für Arbeit. Weiter lesen …

ThyssenKrupp will 500 Millionen Euro im Einkauf sparen

Der Mischkonzern ThyssenKrupp will im Einkauf 500 Millionen Euro sparen und baut seine Konzerndienstleistungen ("Shared Services") um. Das kündigte ThyssenKrupp-Personaldirektor Oliver Burkhard im Interview mit der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" an. "Wir wollen über die Bündelung des Einkaufs eine halbe Milliarde Euro herausholen", sagte der Konzernvorstand. Weiter lesen …

Linke besteht im Fall von Waffenlieferungen an die Kurden auf einem Mandat des Bundestages

Die Vorsitzende der Linkspartei, Katja Kipping, hat für den Fall von Waffen-lieferungen in den Nordirak ein Mandat des Bundestages gefordert und andernfalls vor einem Widerspruch des Bundesverfassungs-gerichts in Karlsruhe gewarnt. "Deutschland wird immer weiter in diesen Krieg hineingezogen", sagte sie der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung". Weiter lesen …

CSU ruft NRW-CDU bei Pkw-Maut zur Ordnung

Die Landesgruppenchefin der CSU im Bundestag, Gerda Hasselfeldt, hat die NRW-CDU beim Thema Pkw-Maut zur Ordnung gerufen. "Ich halte diese Befürchtungen für übertrieben", sagte Hasselfeldt der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" zu den Argumenten der Nordrhein-Westfalen, dass eine Pkw-Maut den Grenzverkehr mit den Niederlanden beeinträchtigen und der Wirtschaft in der Region schaden könnte. Weiter lesen …

Generalsekretär Scheuer sieht Bedarf für CSU-Imagekorrektur

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer sieht Bedarf für eine Imagekorrektur seiner Partei. Scheuer sagte der "Berliner Zeitung": "Wir müssen besser rüberbringen, dass wir alle willkommen heißen, die sich mit unserem geistigen Fundament in Bayern politisch engagieren wollen." Schon jetzt sei die CSU eine Partei für alle, "ob sie aus Bayern, aus Thüringen, Niedersachsen oder aus Bosnien kommen", sagte Scheuer. "Unser Image ist nur ein anderes." Weiter lesen …

Roth: Regierung instrumentalisiert Notlage der Kurden für Tabubruch

Die Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) wirft der Bundesregierung vor, die Notlage der Kurden im Irak für einen Tabubruch zu instrumentalisieren. "Es ist doch entlarvend, wenn Ursula von der Leyen sagt, wichtiger als die Frage, ob und welche Waffen Deutschland liefert, ist die Bereitschaft, Tabus zu brechen", sagte Roth im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

De Maizière gegen Aufnahme großer Zahl irakischer Flüchtlinge

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat sich dagegen ausgesprochen, eine große Zahl von Bürgerkriegsflüchtlingen aus dem Irak aufzunehmen. "Die Jesiden selbst wollen nach dem Ende der Kämpfe in ihre Heimatregionen zurückkehren. Deshalb geht es jetzt nicht darum, Flüchtlinge aus dem Irak nach Deutschland zu holen, sondern dafür zu sorgen, dass sie im Land bleiben können", sagte der Innenminister der "Bild am Sonntag". Weiter lesen …

2. Bundesliga: RB Leipzig schlägt Erzgebirge Aue

RB Leipzig hat Erzgebirge Aue am dritten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga mit 1:0 geschlagen. RB steht damit zumindest vorübergehend auf dem ersten Platz der Zweitliga-Tabelle. In den weiteren Partien des Tages setzte sich der FC St. Pauli dank eines Treffers in der Nachspielzeit mit 2:1 gegen den SV Sandhausen durch, während sich der 1. FC Heidenheim mit 2:2 von 1860 München trennte. Weiter lesen …

Fahri Yardim: Liebeserklärung an die Lehrer

Schauspieler Fahri Yardim ("Tatort") macht den Lehrern seiner Schulzeit eine Liebeserklärung: "Ich habe mit meinen Lehrern wahnsinnig positive Erfahrungen gemacht, von der ersten Schulstunde bis zur letzten hatte ich großes Glück mit ihnen", sagte der 34-Jährige der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Jede und jeder einzelne war für mich ein zeitgemäßes Glück. Ich habe schon früh ein empathisches Verhältnis zu ihnen entwickelt und habe sie nie als meine Feinde empfunden, sondern konnte ihre Perspektive immer gut nachvollziehen." Weiter lesen …

Ice Bucket Challenge: Eva Longoria nominiert Victoria Beckham

Nun hat auch Victoria Beckham, die prominente Gattin von Fußballprofi David Beckham, mitgemacht - bei der Ice Bucket Challenge. Auf der ganzen Welt schütten sich zurzeit Prominente und Nicht-Prominente Eimer gefüllt mit Eiswasser über ihre Köpfe, um auf die tödlich verlaufende Krankheit ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) aufmerksam zu machen. Unter dem Hashtag #icebucketchallenge finden sich unzählige Videos im Internet, die diese Aktionen dokumentieren. Weiter lesen …

DER STANDARD-Kommentar: "Das Ende der Gewissheiten"

Wien (ots) - Der US-Politikwissenschafter Francis Fukuyama rief 1992 das Ende der Geschichte aus. Nach dem Kalten Krieg und Fall des Eisernen Vorhangs und der Berliner Mauer schien tatsächlich Ruhe einzukehren - zumindest aus europäischer Sicht. Die Integration innerhalb der EU schritt voran, Grenzen wurden durchlässiger. Moskau wurde zu gemeinsamen militärischen Übungen eingeladen und die Gemeinschaft der sieben weltweit führenden Wirtschaftsländer um Russland erweitert. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Noch zu viel Optimismus

Am Aktienmarkt ist in der gerade beendeten Börsenwoche wieder mehr Zuversicht bei den Anlegern zu spüren gewesen. Dies spiegelt sich auch in den Kursen wider: So hat sich der Dax in den fünf Handelstagen per Freitag um rund 3% erholt. In den USA sieht es sogar noch deutlich positiver aus. Der wichtigste Benchmark-Index Standard & Poor's 500 (S & P 500) hat mit 1995 Zählern ein Allzeithoch markiert. Der Index nimmt Kurs auf die Marke von 2000 Punkten. Das ist auch insofern bemerkenswert, als der Index ein Kursindex ist, in den - anders als beim Dax - die Dividenden nicht eingehen. Kursindizes sollten eigentlich eine schwächere Entwicklung aufweisen als Performance-Indizes wie der Dax. Weiter lesen …

Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Jochen Tiffe Bild: Screenshot YouTube Video: "Drogentransporte und Auftragsmord für Deutsche Politiker: Jochen Tiffe sagt die Wahrheit ! "
Jochen Tiffe: "Der Bundestag hat mich zu einem schlechten Menschen gemacht"
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Geöffnete Cupula mit Früchten
Hildegard von Bingen schätzte die Edelkastanie
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Germanwings: Flugroute kurz vor dem Aufprall
Germanwings Flug 9525 – das Lügengebilde bricht zusammen
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
Silke Rottenberg, August 2008
Ex-Nationaltorhüterin fordert Umdenken beim DFB nach Tod von Heidi Mohr
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 2