Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

5. August 2014 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2014

Ex-Justizministerin: Ecclestone-Verfahrensende nicht nachvollziehbar

Die frühere Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hat den Ausgang des Münchner estechungsverfahrens gegen Formel-1-Chef Bernie Ecclestone scharf kritisiert. Gegenüber der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Mittwochausgabe) sagte Leutheusser-Schnarenberger: "Diese Verfahrensbeendigung ist nicht nachvollziehbar. Bei Hoeneß hat der Rechtsstaat funktioniert, bei Ecclestone versagt." Weiter lesen …

Zeitung: Elfriede Brüning gestorben

Die Schriftstellerin Elfriede Brüning ist tot. Sie starb am Dienstagnachmittag im Alter von 103 Jahren in Berlin, wie die Tageszeitung "neues deutschland" meldete. Brüning war das letzte noch lebende Mitglied des Bundes proletarisch-revolutionärer Schriftsteller, ein in der Weimarer Republik der KPD nahestehender Verband, dem u.a. Anna Seghers, Erwin Piscator, Johannes R. Becher, Bruno Apitz und Ludwig Renn angehörten. Weiter lesen …

Militärexperten befürchten Alien-Aggression

Eine eventuelle außerirdische Einmischung gehört zu den Faktoren, die die nationale Sicherheit Russlands gefährden könnten. Zu diesem spektakulären Schluss gelangen zwei renommierte Militärexperten. In einem Gastbeitrag für die russische Wochenzeitung „WPK“ beschäftigen sich Professor Juri Podgornych, Mitglied der Akademie für Militärwissenschaften, und Dozent Wassili Dolgow mit aktuellen Bedrohungen für Russland. Überraschenderweise zählen nach Ansicht der Autoren auch mögliche Gäste aus anderen Welten dazu. Dies berichtet die online Redaktion von Radio "Stimme Russlands". Weiter lesen …

Siemens baut "elektrische Autobahn" in den USA

Siemens hat in Kalifornien den Zuschlag für ein ambitioniertes Projekt erhalten: Nach Informationen des "Handelsblatts" (Mittwochausgabe) baut der Münchener Mischkonzern in Los Angeles die erste öffentliche Straße der Welt für elektrische Lastwagen. In Betrieb genommen werden soll der drei Kilometer lange Abschnitt der Autobahn I-710 im Juli 2015. Ein Jahr lang wird dort dann das System im Praxisbetrieb getestet. Weiter lesen …

Auch Baden-Württemberg für weniger Polizei bei Bundesliga-Spielen

Der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD) bekommt Unterstützung für seinen Vorstoß, weniger Polizisten bei unproblematischen Bundesliga-Spielen einzusetzen "Ich begrüße die Initiative aus Nordrhein-Westfalen ausdrücklich", sagte Baden-Württembergs Innenminister Reinhold Gall (SPD) dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). "Wir sind doch aufgerufen, die Steuermittel möglichst effizient einzusetzen. Dazu gehört sehr sorgfältig zu schauen, wie groß das Konfliktpotenzial ist und die Einsatzstärke der Polizei anzupassen." Weiter lesen …

Hochschulen fehlen sieben Milliarden Euro

Der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, Horst Hippler, hat Bund und Länder aufgefordert, schnell mehr Mittel für die Hochschulen bereitzustellen: "Die Zahl der Studierenden ist viel schneller gestiegen als erwartet. Daher fehlen schon für den laufenden Pakt, der bis 2015 läuft, zwei Milliarden Euro", sagte Hippler dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). "Für den Anschluss-Pakt ist bisher die Rede von 12 bis 13 Milliarden Euro, nötig wären bis 2020 aber 17,5 Milliarden", sagte er. Weiter lesen …

BMW will kleinere Motorräder bauen

Weil sich der Absatz großer Motorräder seit 2008 fast halbiert hat und die potenziellen Käufer der teuren Maschinen immer älter werden, ändert BMW im Motorradbau die Strategie: "Wir wollen unsere Bandbreite in den Bereich unter 500 Kubikzentimeter ausweiten", sagte Stephan Schaller, Chef der Sparte BMW Motorrad, dem "Handelsblatt" (Mittochausgabe). Weiter lesen …

Seehofer will politisches Comeback von Roland Koch

Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer hat sich dafür ausgesprochen, dass der scheidende Vorstandsvorsitzende des Bau- und Dienstleistungskonzerns Bilfinger, Roland Koch, wieder eine größere Rolle in der Union spielt. "Ich habe Roland Koch immer hoch geschätzt. Er ist ein außerordentlich kluger Kopf", sagte Seehofer der "Welt" (Mittwochsausgabe). Weiter lesen …

Rund 900 Chartwochen für Helene Fischer

Happy Birthday, Helene Fischer! Die beliebte Schlagersängerin feiert heute ihren 30. Geburtstag und kann sich über mangelnde Aufmerksamkeit nicht beklagen. In den deutschen Musik-Charts, die wöchentlich von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt werden, kommt die mehrfache "Echo"-Preisträgerin auf insgesamt 883 platzierte Wochen; davon 736 Wochen bei den LPs. Weiter lesen …

UN: Hunderttausende Ukrainer auf der Flucht

Nach Angaben des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) befinden sich angesichts der anhaltenden Auseinandersetzungen im Osten des Landes Hunderttausende Ukrainer auf der Flucht. Seit Beginn des Jahres seien russischen Schätzungen zufolge etwa 730.000 Ukrainer nach Russland geflüchtet, man gehe zudem von mehr als 117.000 Binnenflüchtlingen aus, teilte das Flüchtlingshilfswerk am Dienstag mit. Weiter lesen …

Tillich offen für Schwarz-Grün in Sachsen

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) kann sich nach der Landtagswahl am 31. August eine Koalition mit den Grünen vorstellen. "Schwarz-Rot im Bund ist fraglos ein Erfolg", sagte Tillich in einem Interview mit der "Bild-Zeitung" (Mittwoch). "Aber was in Berlin funktioniert, klappt deshalb nicht zwingend in Sachsen genauso gut. Es gibt keinen Automatismus." Weiter lesen …

Sachsen verlangt Änderungen an der Pkw-Maut

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) verlangt von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) Korrekturen am Konzept für eine Pkw-Maut. "Ich fordere, dass auf Landkreisebene in unmittelbaren Grenzregionen keine Maut-Kontrollen stattfinden oder aber die Mautpflicht ganz entfällt", sagte Tillich in einem Interview mit der "Bild-Zeitung". Weiter lesen …

ZDF-Magazin "Frontal 21": Ärger mit dem Anschluss - Telefonanbieter lassen Kunden hängen

Immer mehr Verbraucher in Deutschland klagen über Probleme beim Wechsel ihres Telefonanbieters. Einem Bericht des ZDF-Magazins "Frontal 21" (Sendung am Dienstag, 5. August 2014, 21.00 Uhr) zufolge gingen von Juli 2013 bis Juni 2014 bei der für die Regulierung des Telekommunikationsmarktes zuständigen Bundesnetzagentur 25 361 Beschwerden von Kunden ein, weil der Anbieterwechsel nicht reibungslos verlaufen sei. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg die Zahl damit um zwei Drittel an: Von Juli 2012 bis Juni 2013 hat es den "Frontal 21" vorliegenden Unterlagen zufolge nur 15 242 Reklamationen bei der Behörde gegeben. Weiter lesen …

"ZDFzoom" über Medizinprodukte, die zur Gefahr werden

Strengere Regeln für die Zulassung von Implantaten fordern Patientenschützer, Ärzte und Krankenkassen angesichts von 8000 Risikomeldungen allein im Jahr 2013. "ZDFzoom" berichtet am Mittwoch, 6. August 2014, 22.45 Uhr, wie Patienten in Deutschland von fehlerhaften Medizinprodukten wie Hüftprothesen, Defibrillatoren oder Brustimplantaten betroffen sind. Die Filmautoren Stefan Hanf und Anja Utfeld decken auf, dass es immer noch gefährliche Lücken bei der Zulassung und der Marktüberwachung gibt. Weiter lesen …

Arbeitsministerin Nahles will Anti-Stress-Gesetz prüfen

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) will nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" eine Anti-Stress-Verordnung auf Bundesebene prüfen. Eine Sprecherin des Ministeriums sagte dem Blatt: "Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) arbeitet im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales aktuell den heutigen Wissensstand systematisch auf, um im Dialog mit Wissenschaft und Praxis zu konkreten Handlungsempfehlungen zu kommen. Weiter lesen …

ROG kritisiert Anklage von Journalisten in Birma

Reporter ohne Grenzen kritisiert, dass in Birma erneut fünf Journalisten vor Gericht gestellt werden. Ein Gericht in Yangon hat am Montag eine Klage gegen Reporter, Redakteure und Herausgeber der Wochenzeitung Bi Mon Te Nay zugelassen. Die Behörden leiteten vergangenen Monat eine Untersuchung gegen die Zeitung ein, nachdem sie einen Artikel veröffentlicht hatte, demnach die Oppositionspolitikerin Aung San Suu Kyi eine Übergangsregierung leiten sollte. Weiter lesen …

Smart Glasses für Blinde auf dem Vormarsch

Smart Glasses für blinde und sehbehinderte Menschen, wie sie aus der TV-Serie "Star Trek" bekannt sind, könnten schon bald zur Realität werden. Die futuristische Technologie ermöglicht es, Hindernisse sowie Gesichter, die sich in der Nähe befinden, deutlich zu erkennen. Bei dem Projekt handelt es sich um eine Kooperation der University of Oxford und dem Royal Institute of Blind People. Die Innovation hat bei einem Google-Benefiz-Wettbewerb einen Betrag von 500.000 Pfund (rund 627.000 Euro) gewonnen. Weiter lesen …

Hundebesitzer flirten besser

Hunde sind nicht nur die besten Freunde des Menschen, als Amor auf vier Pfoten bringen sie auch Schwung in das Liebesleben ihrer Besitzer. Zu diesem Ergebnis kommt die AGILA Haustierversicherung in ihrer aktuellen Umfrage unter knapp 500 Hundebesitzern. Weiter lesen …

Videospiele fördern Entwicklung von Kindern

Jeden Tag eine kurze Zeit mit Videospielen zu verbringen, könnte einen geringen positiven Einfluss auf die Entwicklung von Kindern haben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der University of Oxford. Das Team um Andrew Przybylski hat ermittelt, dass junge Menschen, die weniger als eine Stunde pro Tag mit Videospielen verbrachten, ausgeglichener waren als jene, die gar nicht spielten. Kinder, die mehr als drei Stunden mit ihren Spielekonsolen verbrachten, berichteten, dass sie insgesamt mit ihrem Leben weniger zufrieden waren. Weiter lesen …

Nigeria: Amnesty International wirft Militär Kriegsverbrechen vor

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat dem nigerianischen Armee vorgeworfen, im Kampf gegen die radikalislamische Gruppierung Boko Haram im Nordosten des Landes Kriegsverbrechen zu begehen. Videoaufnahmen und Fotos zeigen der Organisation zufolge grausame Hinrichtungen von mutmaßlichen Boko-Haram-Kämpfern durch das Militär und militante Bürgerwehren. Weiter lesen …

App "TIYO" wimmelt nervige Gesprächspartner ab

Die neue App "TIYO" rettet Smartphone-User aus jedem unangenehmen Gespräch - und zwar mit einem vermeintlich wichtigen Anruf. Entwickler Ivan Lukianchuk hat neben der App dazu ein kleines Gadget entwickelt. Per Knopfdruck segnet die App "This Is Your Out" (TIYO) den Nutzer mit dem "dringenden Anruf", den er seit Beginn der mühsamen Unterhaltung herbeigesehnt hat. Weiter lesen …

Fracking: Verbraucher sorgen sich um Wasserqualität

Die Langzeitstudie "Qualität und Image von Trinkwasser in Deutschland (TWIS) vom Institut für empirische Sozial- und Kommunikationsforschung (I.E.S.K.) zeigt 2014 erneut, dass die Verbraucher der Qualität des Trinkwassers ein hohes Vertrauen aussprechen. Insgesamt bewerteten im zurückliegenden Zeitraum (2013/2014) über 82 Prozent der Befragten die Trinkwasserqualität mit "sehr gut" oder "gut". Zudem geben die Verbraucher ihren Wasserversorgern gute Noten, zum Beispiel für den Service. Weiter lesen …

Wasser statt Chemie: DBU fördert Pflanzenschutz-Projekt für mehr Fruchtqualität und weniger Lagerverluste bei Äpfeln

In den deutschen Obstanbaugebieten werden jährlich rund eine Million Tonnen Äpfel angebaut. Doch nicht alle landen beim Verbraucher. Der Befall mit Schadpilzen, besonders mit Bitterfäuleerregern, lässt bis zu zehn Prozent der Ernte, teilweise sogar 30 Prozent der Äpfel während der Lagerung und vor der Vermarktung verfaulen. Weiter lesen …

Henkel: Was haben deutsche Steuerzahler mit der Zockerei ausländischer Banken zu tun?

Zum Rettungsversuch der portugiesischen Espirito Santo Bank mit Geld aus Brüssel erklärt der stellvertretende Sprecher der Alternative für Deutschland, Hans-Olaf Henkel, MdEP: "Dieses Beispiel zeigt auf dreierlei Weise auf welch wackligem Fundament die Europolitik steht. Erstens wurden die Steuerzahler wieder einmal hinters Licht geführt, denn das gerade von den Architekten der Europäischen Bankenunion gegebene Versprechen, marode Banken vor allem durch Aktionäre und Gläubiger sanieren zu lassen, wurde gleich wieder gebrochen". Weiter lesen …

Union unterstützt NRW-Pläne für Sicherheit im Fußball

Die Union unterstützt die Pläne von Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger (SPD), die Polizeieinsätze bei Fußballspielen zu optimieren und in manchen Fällen zu reduzieren. "Für die Sicherheit im öffentlichen Raum ist die Polizei zuständig", sagte Lorenz Caffier (CDU), Innenminister von Mecklenburg-Vorpommern und Sprecher der unionsgeführten Bundesländer, der "Welt". "Darauf hat der Bürger einen Anspruch." Weiter lesen …

126 Jahre nach Bertha Benz: Eigenes Auto für Frauen wichtiger als für Männer (FOTO)

Karl Benz ist der Erfinder des Automobils. Doch seine Frau Bertha gilt als erste Autofahrerin - am 5. August 1888 brach sie im dreirädrigen Patent-Motorwagen zur ersten Überlandfahrt von Mannheim nach Pforzheim auf. Auch 126 Jahre später schätzen Frauen ihren fahrbaren Untersatz: Für 59 Prozent von ihnen ist es sehr wichtig, einen eigenen Wagen zu besitzen. Dies trifft auf nur 50 Prozent der Männer zu. Damit hat ein eigenes Auto für Frauen einen höheren Stellenwert als für Männer. Weiter lesen …

Klitschko fordert Hilfe von EU und USA für ukrainische Armee

Der Bürgermeister von Kiew und Vorsitzende der Udar-Partei, Vitali Klitschko, hat Hilfe aus den USA und Europa für die ukrainische Armee gefordert. "Russland hört mit den Provokationen nicht auf", sagte Klitschko in einem Interview mit der "Bild-Zeitung". "Was wir in den vergangenen Wochen erlebt haben, war bereits eine Art Invasion. Denn ohne die Kämpfer und Waffen aus Russland hätten die Separatisten wohl nicht so viele Städte einnehmen können". Weiter lesen …

IW fordert jährliche Anpassung des Steuertarifs an Inflation

Im Streit um den Abbau der sogenannten kalten Progression verlangt das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) regelmäßige Anpassungen des Einkommenssteuertarifs. In einem Gastbeitrag für die "Bild-Zeitung" erklärte IW-Direktor Michael Hüther, der Tarifverlauf sollte "künftig entsprechend der Inflation jährlich" angepasst werden, "damit heimliche Steuererhöhungen ein für alle Mal der Vergangenheit angehören". Weiter lesen …

Israelische Armee kündigt Rückzug aus Gaza an

Die israelische Armee hat am Dienstag einen vollständigen Rückzug der Bodentruppen aus dem Gazastreifen angekündigt. Dieser soll mit dem Inkrafttreten einer 72-stündigen Feuerpause beginnen, der Israel und die Palästinenser zuvor zugestimmt hatten. Man werde jedoch auf Verteidigungsposten bleiben und auf Verletzungen der Waffenruhe durch die Hamas reagieren, erklärte ein Sprecher der Armee weiter. Weiter lesen …

100 Jahre elektrische Verkehrsampel - Nicht automatisch mehr Sicherheit

Vor 100 Jahren, am 5. August 1914, wurde in Cleveland (USA) die erste elektrische Verkehrsampel in Betrieb genommen. 10 Jahre später leuchtete auch eine auf dem Potsdamer Platz in Berlin - wo heute noch deren Nachbau steht. "Ohne Ampeln", so Siegfried Brockmann, Leiter der Unfallforschung der Versicherer (UDV), "könnte der enorme innerstädtische Verkehr kaum so sicher abgewickelt werden, wie das heutzutage der Fall ist." Aber auch außerorts sind die Lichtsignal- oder Lichtzeichenanlagen - wie sie im Amtsdeutsch heißen - oft notwendig. Weiter lesen …

Wirtschaftsjurist übt vernichtende Kritik am eCall-System

Der Wirtschaftsrechtler Volker Lüdemann wirft dem europäischen Gesetzgeber vor, den gesetzlichen Notruf eCall zu missbrauchen, um ein trojanisches Pferd in Neufahrzeuge zu schleusen. "Das gesetzliche Nothilfesystem droht ein Dreh- und Angelpunkt für automobile Datensammler zu werden", warnte Lüdemann in einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" nach der Auswertung des Verordnungsentwurfs, dem EU-Parlament und -Rat bereits zugestimmt haben. Weiter lesen …

Internet: Falsche Politiker-Konten

Die Serie gefälschter Konten von Landes-Politikern bei Twitter und Facebook reißt nicht ab. Nach Regierungsmitgliedern und Behörden geraten nun auch einfache Abgeordnete ins Visier der Hochstapler. Aktuelles Opfer ist der CDU-Landtagsabgeordnete Bernhard Bönisch aus Halle. "Ich habe gar nicht gemerkt, dass jemand in meinem Namen dort etwas schreibt", sagte Bönisch der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung". "Ich werde prüfen, was ich dagegen unternehmen kann." Weiter lesen …

Ernst attackiert die Grünen

Der stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Klaus Ernst, hat den grünen Fraktionschef Anton Hofreiter im "Kölner Stadt-Anzeiger" scharf kritisiert. Grund ist ein Interview Hofreiters vom Wochenende, in dem dieser Teilen der Linken den Willen und die Fähigkeit zu einer rot-rot-grünen Koalition abspricht. Weiter lesen …

NRW-Arbeitsminister Schneider fordert Anti-Stress-Gesetz

Nordrhein-Westfalens Arbeitsminister Guntram Schneider (SPD) hat die Verabschiedung einer "Anti-Stress-Verordnung" durch die Bundesregierung gefordert. In einem Interview mit der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" sagte Schneider: "Man kann die Erreichbarkeit nicht wie die spanische Inquisition grundsätzlich verdammen. Es brauche aber "ein Gesetz, wonach zu bestimmten Zeiten der Arbeitgeber seine Angestellten nicht mehr kontaktieren darf. Wie das im einzelnen auszusehen habe, müsse auf betrieblicher Ebene geregelt werden". Weiter lesen …

Grünen-Fraktionschef: Nach Rheinmetall-Stopp alle Rüstungsexporte auf den Prüfstand

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat nach dem Stopp des Rheinmetall-Geschäfts mit Russland durch Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) auch die Überprüfung anderer "Rüstungsdeals" der Bundesregierung gefordert. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Hofreiter, Gabriels Intervention sei nur ein "erster guter Schritt", für den es "allerhöchste Zeit" gewesen sei. Stabilität und Frieden müssten Vorrang vor Wirtschaftsinteressen haben. Weiter lesen …

Staatsanwaltschaft bereitet Anklage im PC-Fritz-Fall vor

Im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen den halleschen Software-Händler PC-Fritz bereitet die Staatsanwaltschaft Halle offenbar eine Anklage vor. Nach Informationen der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" richtet sie sich allerdings nicht gegen den Firmengründer und ehemaligen Chef Maik Mahlow, sondern gegen eine andere Person, die derzeit als einziger Verdächtiger noch in Haft sitzt. Weiter lesen …

Oettinger will Gasversorgung der Ukraine sichern

EU-Energiekommissar Günther Oettinger will einen neuen Anlauf unternehmen, um den Gasstreit zwischen den verfeindeten Nachbarstaaten Russland und der Ukraine zu entschärfen und die Versorgung der Ukraine zu sichern. Bei einem Ende August in Moskau geplanten Arbeitsbesuch werde er den russischen Energieminister Alexander Nowak und den Vorstandsvorsitzenden des halbstaatlichen Energiekonzerns Gasprom treffen, sagte Oettinger der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z) am Montag. Weiter lesen …

FREIE WÄHLER für mehr Tankstellen auf dem Land

Die Zahl der Tankstellen geht ständig zurück, vor allem im ländlichen Raum. Nur noch rund 14.000 Tankstellen gibt es in Deutschland, in den Siebziger Jahren waren es noch dreimal so viele. Dazu Hubert Aiwanger, Vorsitzender der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion: "In vielen ländlichen Regionen Deutschlands wird es schon zur Mutprobe, mit einem fast leeren Tank eine Tankstelle zu suchen. Wenn man nachts überhaupt noch eine findet, ist sie häufig geschlossen." Weiter lesen …

Formel-1-Star Nico Rosberg: "Meine Mutter hat noch nie ein Rennen von mir gesehen"

Die Mutter von Formel-1-Star Nico Rosberg, Gesine Rosberg, hat aus Sorge noch nie ein Rennen ihres Sohnes gesehen. Im Interview mit dem "Lufthansa Magazin" (Ausgabe 08/2014) sagte der Mercedes Pilot: "Meine Mutter liebt Sport, hätte es aber besser gefunden, wenn ich Tennisspieler oder Golfer geworden wäre. Da müsste sie sich nicht alle zwei Wochen Sorgen machen. Meine Mutter hat noch nie ein Rennen von mir gesehen." Rosberg weiter: "Stattdessen putzt sie in dieser Zeit oft die Wohnung, geht spazieren, und nach dem Rennen bekommt sie einen Anruf vom Papa, der ihr erzählt, wie es war." Weiter lesen …

Städtetag: Busspuren nicht für Elektroautos freigeben

Der Deutsche Städtetag hat Bedenken gegen die freie Fahrt für Elektroautos auf Busspuren geäußert. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" forderte Hauptgeschäftsführer Stephan Articus den Bund zu einem "offenen Dialog" über den Gesetzentwurf auf, der den Städten Möglichkeiten für den Umgang mit Elektroautos nennt. Die Kommunen unterstützten die Bemühungen der Bundesregierung, die Zahl der Elektrofahrzeuge zu erhöhen. "Die Freigabe von Busspuren ist dabei allerdings keine geeignete Maßnahme", erklärte Articus. Weiter lesen …

Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Jochen Tiffe Bild: Screenshot YouTube Video: "Drogentransporte und Auftragsmord für Deutsche Politiker: Jochen Tiffe sagt die Wahrheit ! "
Jochen Tiffe: "Der Bundestag hat mich zu einem schlechten Menschen gemacht"
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Geöffnete Cupula mit Früchten
Hildegard von Bingen schätzte die Edelkastanie
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
Germanwings: Flugroute kurz vor dem Aufprall
Germanwings Flug 9525 – das Lügengebilde bricht zusammen
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 2
Silke Rottenberg, August 2008
Ex-Nationaltorhüterin fordert Umdenken beim DFB nach Tod von Heidi Mohr