Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Prib muss nach Meniskusverletzung operiert werden

Prib muss nach Meniskusverletzung operiert werden

Archivmeldung vom 25.08.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.08.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Hannover 96 Logo
Hannover 96 Logo

Edgar Prib hat im Bundesliga-Heimspiel von Hannover 96 am Samstagnachmittag gegen den FC Schalke 04 (2:1) eine Verletzung am Außenmeniskus im linken Knie erlitten. Diese Verdachtsdiagnose, die 96-Mannschaftsarzt Dr. Bernd Brexendorf bereits am Samstagabend nach dem Spiel stellte, ist am Sonntag durch eine MRT-Untersuchung in Hannover bestätigt worden. Die Verletzung muss operativ versorgt werden, ein entsprechender Eingriff soll in den kommenden Tagen durchgeführt werden.

Prib, der gegen Schalke 04 einen Treffer selbst erzielte und ein Tor vorbereitete, wird Hannover 96 voraussichtlich mehrere Wochen fehlen.

Quelle: Hannover 96 GmbH & Co. KGaA (ots)

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lust in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige