Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

5. Oktober 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

Politiker stellen Austragung der Fußball-WM in Qatar in Frage

Führende Politiker von Union und SPD haben die Austragung der Fußball-WM in Qatar im Jahr 2022 in Frage gestellt und den Weltfußballverband Fifa scharf kritisiert. Sie reagierten damit auf Medienberichte über verheerende Zustände auf den WM-Baustellen, nach denen dort 44 nepalische Bauarbeiter zu Tode gekommen sind. Günter Krings, stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, sagte der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (F.A.S.): "Die Fifa muss jetzt unverzüglich eine genaue und umfassende Untersuchung in die Wege leiten und Qatar muss schlüssig erklären, wie die Situation der Arbeiter ab sofort verbessert wird. Gelingt das nicht, sollte ein anderer Austragungsort gefunden werden." Weiter lesen …

1. Bundesliga: Mönchengladbach beendet Dortmunds Siegeszug

Am 8. Spieltag in der Fußball-Bundesliga ist es passiert: Dortmund hat das erste Mal in dieser Saison verloren, gegen Mönchengladbach war am Samstagnachmittag nur ein 0:2 drin. Schalke zeigte sich unterdessen von seiner Schokoladenseite und gewann mit 4:1 gegen Augsburg. Die weiteren Ergebnisse vom Samstagnachmittag: Stuttgart - Bremen 1:1, Wolfsburg - Braunschweig 0:2 und Mainz - Hoffenheim 2:2. Weiter lesen …

Assad streitet C-Waffen-Einsatz weiter ab

Der syrische Präsident Baschar al-Assad hat dem "Spiegel" ein Interview gegeben, in dem er sich ausführlich zur Kontrolle seiner Chemiewaffen, möglichen Neuwahlen sowie zur Rolle Deutschlands, der USA und Russlands äußert. Giftgasangriffe auf Zivilisten und die bewaffnete Opposition streitet er weiterhin vehement ab: "Wir haben keine Chemiewaffen eingesetzt. Das ist falsch. Und das Bild, das Sie von mir zeichnen, von einem, der sein eigenes Volk umbringt, ist es auch." Weiter lesen …

Grüne: Höhere Steuern keine Bedingung für Koalition

Vor dem Sondierungsgespräch mit den Unionsparteien am kommenden Donnerstag haben führende Grünen-Politiker Bedingungen für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen formuliert: "Wir stehen für eine echte Energiewende, mehr Gerechtigkeit und eine offene Gesellschaft", sagte die Parteivorsitzende Claudia Roth der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (F.A.S.). "Dazu gehört die volle Gleichstellung der Homo-Ehe mit einem Adoptionsrecht für Lesben und Schwule genauso wie die doppelte Staatsbürgerschaft, eine echte Frauenquote, keine Rüstungsexporte an menschenverachtende Regime oder eine humane Flüchtlingspolitik." Weiter lesen …

FDP-Politiker warnen ihre Partei vor "AfD light"

Führende FDP-Politiker haben ihre Partei davor gewarnt, weiter einen europaskeptischen Kurs zuzulassen und damit die Alternative für Deutschland (AfD) zu stärken. "Teile der Partei haben eine Stimmung erzeugt, die der AfD Wähler zugetrieben hat. Dieselben Teile der Partei verlangen jetzt, dass man genau hinter diesen Wählern hinterherläuft und die AfD kopiert. Das wird es nicht geben", sagte Alexander Graf Lambsdorff, FDP-Spitzenkandidat für die Europawahl der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (F.A.S.). Weiter lesen …

Schwere Sprunggelenksverletzung bei Ya Konan erfordert OP

Didier Ya Konan hat im Bundesliga-Heimspiel gegen Hertha BSC (1:1) am Freitagabend eine schwere Sprunggelenksverletzung am linken Bein erlitten. Eine MRT-Untersuchung am Mittag in Hannover bestätigte die Einschätzung der 96-Mannschaftsärzte, dass auch die Syndesmose in Mitleidenschaft gezogen wurde und operativ versorgt werden muss. Ein OP-Termin für Didier Ya Konan, der Hannover 96 über einen längeren Zeitraum fehlen wird, wird in den kommenden Tagen anberaumt. Weiter lesen …

Friedrich fordert verstärkten Kampf gegen Schleusungskriminalität

Nach der Flüchtlingskatastrophe vor Lampedusa fordert Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) schärfere Maßnahmen gegen Schlepper. "Fest steht, dass wir noch stärker die Netzwerke organisierter und ausbeuterischer Schleusungskriminalität bekämpfen müssen", sagte Friedrich der "Welt am Sonntag". Die Schleuser-Verbrecher seien es, "die die Menschen mit falschen Versprechungen in Lebensgefahr bringen und oftmals in den Tod führen". Weiter lesen …

„Kirche des Tscheljabinsker Meteoriten“: Meteorit soll Tafeln des „Neuesten Testaments“ enthalten

Mehr als 100 Kilogramm Meteoritenbruchstücke bargen Taucher vom Grund des Tschebarkul-Sees im Gebiet Tscheljabinsk, wo der kosmische Wanderer im Februar dieses Jahres niedergegangen war. Eine Laboranalyse der geborgenen Substanz hat ergeben, dass der Bolid zur Klasse der gewöhnlichen Chrondriten, das heißt Steinmeteoriten, gehört. Die meisten Meteoriten bestehen aus dieser Substanz. Das berichtet Milena Faustowa bei Radio "Stimme Russlands". Weiter lesen …

Gabriel hält Merkel und Seehofer für verlässliche Partner

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hält Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und CSU-Chef Horst Seehofer für verlässliche Partner: "In meiner Zeit im Kabinett habe ich im Umgang mit Angela Merkel und Horst Seehofer nie erlebt, dass getroffene Vereinbarungen gebrochen wurden", sagte Gabriel der "Bild am Sonntag" nach der ersten Sondierungsrunde zwischen Union und SPD am Freitag. Weiter lesen …

Grünland und Klee fördern die Bildung von dauerhaftem Humus

Die Nutztierhaltung hat in den letzten 50 Jahren weltweit um annähernd 400 % zugenommen. Um diesen Zuwachs zu ernähren benötigen wir immer mehr Intensivflächen und Ackerland zur Futterproduktion. In Deutschland wird der Großteil der Vieh- und Milchproduktion mittels Silagegrundfutter, sowie einem Kraftfuttermix aus Proteinen und Kohlenhydraten und Leistungsförderern erwirtschaftet. Diese Fütterungsmethode hat sich seit den 70er Jahren immer mehr als Standard durchgesetzt und wird, trotz teils problematischer Folgen für die Tiergesundheit, von fast allen Landwirten in Deutschland praktiziert. Durch die intensive Fütterung und gezielter Leistungszucht wurde in den letzten Jahrzehnten die Milchleistung vervielfacht. Die durchschnittliche Milchleistung wurde in Deutschland im Jahr 2010 auf 8000 liter geschätzt, Musterbetriebe rühmen sich sogar mit 11500 Litern Milch pro Kuh und Jahr. Weiter lesen …

Maschinenbauer Singulus plant Übernahmen

Der Spezialmaschinenbauer Singulus denkt über Zukäufe nach. "Wir prüfen derzeit ganz konkret einige Optionen", sagte Vorstandschef Stefan Rinck der "Welt am Sonntag". Das jeweilige Unternehmen müsse aber zur strategischen Ausrichtung von Singulus passen. Dazu gehöre das Thema Nass-Chemie, aber auch Vakuum-Beschichtungen oder thermische Oberflächenprozesse. "Es geht uns um sinnvolle Ergänzungen", sagte Rinck. "Singulus ist Spezialist für Oberflächenbeschichtungen. Und in diesem Bereich gibt es noch viele Anwendungsfelder, in denen wir mit Abwandlungen unserer Maschinen tätig werden können." Weiter lesen …

Schwedens Norden: Gold of Lapland bietet Reisen für Unternehmungslustige an

Seit einigen Jahren boomt Nordeuropa in Sachen Fremdenverkehr. Kein Wunder, denn diese Länder bieten grandiose Natur und intakte Umwelt - und wer sich gerne im Freien aufhält, kommt voll und ganz auf seine Kosten. Die Liste der Freizeitaktivitäten reicht vom Fischen, über Hundeschlitten-Fahrten ohne Schnee bis hin zum Wandern. Perfekt zugeschnittene Reise-Arrangements organisiert Gold of Lapland, die Destination- und Marketing-Organisation der Region. Weiter lesen …

Merkel erklärt Schuldenabbau und Bildungsinvestitionen zu Top-Themen

Für Bundeskanzlerin Angela Merkel gehören der Abbau der Schuldenberge sowie Investitionen in Bildung und Forschung zu den wichtigsten Aufgaben der nächsten Jahre. Wirtschaftswachstum sicherzustellen, sei eine Daueraufgabe, sagte Merkel in ihrem am Samstag veröffentlichten Video-Podcast. "Man kann das im Grunde nur durch Innovation sicherstellen - indem wir an den wesentlichen Trends der Weltwirtschaft mit teilhaben." Hierbei sei es ganz besonders wichtig, die sogenannte Industrie 4.0-Entwicklung zu gestalten: die Verschmelzung von Internet- und Informationstechnologien mit der klassischen Industrie. Das werde sich im Automobilbau, in der chemischen Industrie wie im Maschinenbau zeigen, so die Bundeskanzlerin. "Hier muss Deutschland Weltspitze sein, und darauf müssen wir besonders achten." Weiter lesen …

CDU-Vize Laschet lehnt Pkw-Maut ab

Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Armin Laschet hat sich strikt gegen die Maut-Pläne der CSU gewandt. "Eine Pkw-Maut halte ich für falsch", sagte er im Interview des Nachrichtenmagazins "Focus". Der CDU-Landeschef in Nordrhein-Westfalen warnte vor den Folgen: "Wenn wir anfingen zu kassieren, würden die Nachbarn auch eine Maut einführen. Die Bürger in Nordrhein-Westfalen wären gleich doppelt gestraft." Weiter lesen …

3D-Druck daheim umweltfreundlicher als in Fabrik

3D-Druck vor Ort ist ökologisch gesehen sinnvoller als die Massenfertigung in Übersee-Fabriken, hat der Materialforscher Joshua Pierce von der Michigan Technological University herausgefunden. Denn der Energieverbrauch pro Einzelteil bei der lokalen Druckherstellung ist je nach Produkt um bis zu knapp zwei Drittel geringer ist als bei international verschickten Teilen aus Übersee-Massenproduktion. Weiter lesen …

Petcube: Würfel hält gelangweilte Haustiere auf Trab

Petcube ist ein neues Gadget, das für das Wohlbefinden von Haustieren sorgt, auch wenn niemand zu Hause ist. Ein Laser sorgt zusätzlich dafür, dass Katze und Hund tagsüber ausreichend Bewegung bekommen. Das Device verspricht der Langeweile ein Ende zu setzen. Die Tierhalter können ihre vierbeinigen Freunde mit Laserstrahlen bei Laune halten und gleichzeitig ein Auge auf sie haben. Weiter lesen …

Bundesgerichtshof definierte, wer noch Familienangehöriger ist

Die Eigenbedarfskündigung ist - richtig verstanden - ein wertvolles rechtliches Instrument für Wohnungs- und Hauseigentümer, im Bedarfsfalle ihre vermietete Immobilie selbst beziehen oder sie nahen Verwandten überlassen zu können. Bei Eltern, Geschwistern und Kindern ist das allgemein anerkannt. Aber auch Nichten und Neffen können nach Information des Infodienstes Recht und Steuern der LBS dazu gehören. Weiter lesen …

Vettel holt auch die "Pole" in Südkorea

WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel hat sich für den Großen Preis von Südkorea den ersten Startplatz gesichert. Vettel holte damit am Samstag die 42. Pole seiner Karriere und die sechste in dieser Saison. Auf Rang zwei kam Lewis Hamilton, auf Rang drei darf Roman Grosjean starten. Weiter lesen …

Brüssel bereitet Janukowitschs Ablösung vor

Wlad Grinkewitsch berichtet bei Radio "Stimme Russlands", dass Brüssel auf die Freilassung von der Ex-Premierministerin Julia Timoschenko besteht, die eine siebenjährige Haftstrafe wegen Überschreitung der Amtsbefugnisse abbüßt. Die Lösung des „Timoschenko-Problems“ kann zu einer Bedingung für die Unterzeichnung des Assoziierungsabkommens zwischen der Ukraine und der Europäischen Union werden. Weiter lesen …

Adobe gehackt: 2,9 Mio. Kreditkartendaten betroffen

Der US-Softwarehersteller Adobe ist Opfer eines massiven Hackerangriffes geworden. Wie das Unternehmen in der Nacht auf Freitag, bekannt gegeben hat, haben sich die Angreifer den Sourcecode von ColdFusion, Adobe Acrobat und anderen Programmen besorgt, indem sie in das Netzwerk eindringen konnten. Im Zuge der Attacke soll auch der Zugriff auf User-IDs und Passwörter gelungen sein. Ebenso weist Adobe darauf hin, dass knapp drei Mio. verschlüsselte Kreditkartendaten von Kunden betroffen sind. Weiter lesen …

CDU-Vize Laschet: Sondierungsgespräche mit Grünen "ernst gemeint"

Nach den Sondierungsgesprächen der Union mit der SPD hat CDU-Vize Armin Laschet die Grünen als möglichen gleichwertigen Partner für ein Bündnis gewürdigt. "Die Entfernung der Union zu den Grünen ist nicht größer als die Entfernung zur SPD", sagte Laschet im Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Focus". Die Sondierungs-Gespräche mit den Grünen seien nicht pro forma, sondern "sehr ernst gemeint". Weiter lesen …

Fischer warnt vor Politiker-Flucht in Neuwahlen

Joschka Fischer, früherer Bundesaußenminister und Ex-Spitzenmann der Grünen, hat davor gewarnt, sich nach dem jüngsten Wahlergebnis in Neuwahlen zu flüchten. In einem Video-Interview mit der bei der Mediengruppe Madsack erscheindenden "Leipziger Volkszeitung" sagte Fischer, der Souverän bei Bundestagswahlen habe sich als alles andere als politikmüde erwiesen. "Das war eine sehr bewusste Entscheidung. Und daraus müssen die jetzt was machen. Punkt!" Es sei ja ganz offensichtlich nicht ein Wahlergebnis zustande gekommen, wo gar nichts mehr gehe. Weiter lesen …

Polizei lässt immer mehr DNA-Spuren in Privatlabors auswerten

Niedersachsens Landeskriminalamt (LKA) lässt immer mehr DNA-Spuren von externen Dienstleistern untersuchen. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung". Wie das LKA dem Blatt bestätigte, werden seit 2010 Analyseaufträge an private Anbieter vergeben. Laut LKA stieg die Anzahl von 300 Fällen im Jahr 2011 auf bislang 2500 Untersuchungsaufträge im laufenden Jahr 2013. Das werde gemacht, "um somit genügend Kapazität für Kapitaldelikte und komplexe Spuren zu haben", sagte eine LKA-Sprecherin der Neuen OZ. Weiter lesen …

Abhörsicheres "Kanzler-Handy" soll Mängel haben

Das neue abhörsichere "Kanzler-Handy" der Telekom hat sich im Regierungsapparat bislang nicht durchsetzen können. Dem Nachrichtenmagazin "Focus" zufolge liegt dies an schwachen Ergebnissen des SiMKo 3 in ministeriumsinternen Tests. "Bei den Tests ist die sehr geringe Akkulaufzeit besonders negativ aufgefallen", heißt es in einer Entscheidungsvorlage des Bundesentwicklungsministeriums (BMZ), die "Focus" vorliegt. "Ebenso fehlen wichtige Funktionen wie W-Lan, Kamera, Bluetooth und es bestand Speicherplatzmangel." Das Konkurrenzgerät von Secusmart steche dagegen hervor. Weiter lesen …

Albig bringt Ausschluss der CSU ins Spiel

Diese Option hatte bislang kaum jemand auf der Liste: Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) hat die Möglichkeit ins Spiel gebracht, eine Koalition aus CDU und SPD zu bilden - ohne die CSU. "Dann hätten wir eine schwarz-rote Regierung gegen eine schwarz-grüne Opposition. Das wäre doch mal eine innovative Antwort", sagte Albig im Interview des Nachrichtenmagazins "Focus". Wenn der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer "so weitermacht, muss er sich nicht wundern - und die Kanzlerin würde es freuen". Weiter lesen …

Arbeitskleidung – Wichtige Eigenschaften im Berufsalltag

Es gibt zahlreiche Berufe, die eine besondere Arbeitskleidung erfordern. Grundsätzlich muss die Bekleidung im Berufsalltag einige Anforderungen erfüllen. Gerade bei groben Arbeiten, die sich im Freien abspielen, müssen Materialien größte Strapazen aushalten. Zudem schützt Arbeitskleidung in vielen Branchen vor Verletzungen. Bei der Wahl der richtigen Bekleidung kommt es auf zahlreiche Details an, um geschützt und komfortabel arbeiten zu können. Weiter lesen …

Seehofer bekräftigt Nein zu Steuererhöhungen

CSU-Parteichef Horst Seehofer hat seinen Widerstand gegen Steuererhöhungen bekräftigt. "Es wird keine Steuererhöhungen geben", sagte er dem Nachrichtenmagazin "Focus": Er werde keinen Beschluss mittragen, der die hohe Beschäftigung und solide Finanzen gefährde. Seehofer zeigte sich überzeugt davon, dass die Bürger CSU und CDU vor allem auch wegen der unmissverständlichen Ablehnung von Steuererhöhungen gewählt haben. Davon in vorauseilendem Gehorsam und ohne Not abzurücken, sei nicht vermittelbar. "So etwas verzeiht der Wähler nicht", sagte er. Weiter lesen …

Bosbach gegen Visum für Mehmet

CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach hat sich dagegen ausgesprochen, dem flüchtigen Serienstraftäter "Mehmet" die Wiedereinreise nach Deutschland zu erlauben. Der "Bild-Zeitung" sagte Bosbach: "Es gibt überhaupt keinen Grund, warum der Rechtsstaat eine Ausnahme machen sollte. Er ist genauso zu behandeln wie andere Intensivtäter, die ihre Strafe zu verbüßen haben, zumal bei ihm von Reue oder Mitleid mit seinen Opfern nichts zu spüren ist." Weiter lesen …

Athen benötigt deutlich über zehn Milliarden

Das pleitebedrohte Griechenland benötigt nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) weit mehr als zehn Milliarden Euro zusätzliche Hilfen in den nächsten Jahren. In der "Bild-Zeitung" erklärte DIW-Präsident Marcel Fratzscher: "Es steht außer Frage, dass Griechenland 2014 ein weiteres Hilfspaket braucht. Die Griechen werden auch nach 2015 noch Hilfen benötigen, die deutlich über die bisher vom IWF geschätzten zehn Milliarden Euro hinausgehen." Weiter lesen …

Vodafone sagt Ausgründung des Servicebereiches ab

Nach monatelangem Streit verzichtet Vodafone Deutschland auf die Gründung einer eigenen Servicefirma. Dies kündigt Jens Schulte-Bockum, der Vorsitzende der Geschäftsführung, in einer internen Mail an, die der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" vorliegt. Danach hat das Düsseldorfer Unternehmen den rund 2500 Beschäftigten im Servicebereich auch einen vierjährigen Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen zugesichert. Zudem erhalten die Standorte Ratingen, Bautzen, Hannover-Langenhagen, Stahnsdorf und Eschborn Bestandsschutz. Weiter lesen …

Reding fordert von Deutschland Vorreiterrolle beim Datenschutz

Die Vize-Präsidentin der EU-Kommission, Viviane Reding, fordert von Deutschland eine Vorreiterrolle beim EU-Datenschutz. "Ich erwarte, dass auch Deutschland die Lektion der Snowden-Affäre gelernt hat und sich nun an die Spitze jener Länder stellt, die sich für eine schnelle Verabschiedung strenger Datenschutzregeln auf europäischer Ebene einsetzen", sagte die Luxemburgerin der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Bisher hat Bundesinnenminister Friedrich die Reform Redings eher ausgebremst. Weiter lesen …

Barmer-Chef fordert Abschaffung des Einheitsbeitrags

Der Vorstandsvorsitzende der größten gesetzlichen Krankenkasse Barmer GEK, Christoph Straub, verlangt von der nächsten Bundesregierung eine umfassende Gesundheitsreform. In einem Interview mit der "Bild-Zeitung" sagte Straub: "Die nächs­te Re­gie­rung kommt um eine um­fas­sen­de Re­form nicht herum. Der Ge­sund­heits­fonds in der jet­zi­gen Form war von der letz­ten Gro­ßen Ko­ali­ti­on als Über­gangs­re­ge­lung ge­dacht. Das hat sich so nicht be­währt und muss neu struk­tu­riert werden." Weiter lesen …

Gutverdiener tragen höheren Steueranteil

Die Gutverdiener in Deutschland schultern einen immer größeren Teil des gesamten Einkommensteueraufkommens. Das meldet die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf Zahlen des Bundesfinanzministeriums. Danach trugen die obersten zehn Prozent der Beschäftigten mit Jahreseinkünften von mehr als 72.633 Euro im vergangenen Jahr 54,7 Prozent des Einkommensteueraufkommens. Das waren 0,3 Punkte mehr als 2008. Weiter lesen …

Ebike plant bundesweites Netzwerk zur Kurzzeit-Miete

Der Elektrofahrrad-Hersteller Ebike rechnet in den kommenden Jahren mit einem Verkaufsboom bei E-Bikes: "Es wird in zehn Jahren keine konventionellen Räder mehr geben – außer in der kleinen Nische im Spitzensport", sagte der Ebike-Mitgründer und Geschäftsführer Helge von Fugler der "Frankfurter Rundschau" (Wochenend-Ausgabe). 95 Prozent aller Anwendungszwecke würden dann mit Fahrrädern abgedeckt, die mit einem elektrischen Zusatzantrieb ausgestattet sind. Wesentlicher Faktor für das Wachstum wird nach Einschätzung des Managers der technische Fortschritt sein. Weiter lesen …

Afghanistan-Kommandeur: "Irgendwann muss man abnabeln"

Der Kommandeur der internationalen Truppen in Nordafghanistan, der deutsche Generalmajor Jörg Vollmer, verteidigt die laufenden Abzugspläne aus Afghanistan. "Irgendwann muss man abnabeln", sagte Vollmer der "Welt" kurz vor der Übergabe des vorletzten deutschen Stützpunkts in Kundus. "Wenn wir immer da sind, werden wir immer wieder um Hilfe gebeten." Raum für Verbesserungen gebe es immer. "Wir haben die afghanischen Sicherheitskräfte etwa auf 80 Prozent gebracht, die letzten 20 Prozent müssen sie nun allein schaffen", sagte Vollmer. "Sonst könnten wir hier noch zehn Jahre bleiben." Weiter lesen …

EU-Kommissarin will besseren Zugang für Flüchtlinge

Angesichts der Flüchtlingskatastrophe von Lampedusa hat die EU-Kommissarin für humanitäre Hilfe, Kristalina Georgieva, bessere Zugangsmöglichkeiten für Flüchtlinge in die Europäische Union gefordert. Georgieva sagte der "Welt": "Wir Europäer müssen nicht nur die Herzen und die Geldbeutel offenhalten, sondern auch unsere Grenzen. Die EU basiert auf Solidarität. Das bedeutet, dass wir Menschen willkommen heißen müssen, wenn sie unsere Hilfe brauchen." Weiter lesen …

Gemeinsame Klimaschutzpolitik entzweit Europa

Zwischen den alten und neuen EU-Mitgliedstaaten zeichnet sich ein heftiger Streit über die künftige Ausrichtung der Klimaschutzpolitik ab. Das berichtet die F.A.Z. Die osteuropäischen Staaten sperren sich demnach dagegen, sich zu einem weiteren Abbau des Treibhausgasausstoßes bis 2030 zu verpflichten, bevor klar ist, ob es ein internationales Klimaschutzabkommen gibt. Weiter lesen …

Verleger Michael Krüger schätzt die Bahn als Ort zum Lesen

Der scheidende Chef des Hanser Verlags, Michael Krüger, liest am liebsten im Zug. Das zu bewältigende Lesepensum werde immer größer. "Deshalb fahre ich so gerne mit der Bahn, weil ich da einige Stunden konzentriert lesen kann", sagte der 69 Jahre alte Verleger im Interview mit der "Stuttgarter Zeitung". "Von mir aus können die Leute mit ihren Telefonen quatschen - macht mir gar nichts." Weiter lesen …

Schönheitsoperationen gehören für Cher zum Showgeschäft dazu

Für Pop-Diva Cher gehören Schönheitsoperationen "einfach zum Showgeschäft" dazu. "Viele Leute - darunter mein erster Mann - haben schon in den Sechzigerjahren kleinere Sachen machen lassen", sagte die 67-Jährige im Interview mit der Zeitschrift "Frau im Spiegel". Auch sie habe OPs hinter sich. "Nur: Es sind längst nicht so viele, wie manche glauben. Ich bin da keineswegs obsessiv, sondern habe verdammt gute Gene", stellt sie klar. Weiter lesen …

Ute Lemper: Woody Allen foltert seine Schauspieler

Die Schauspielerin und Sängerin Ute Lemper ist in Woody Allens neuem Film dabei, den der US-Regisseur in Frankreich gedreht hat: "Ich habe gerade mit Woody Allen gedreht, in Nizza, einen ganz kleinen Auftritt. Lohnt nicht, es zu erwähnen. Ich singe nur ein Lied. Immerhin: Ich habe ihn kennengelernt", verriet die 50-Jährige der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Helle Begeisterung hat dieses Kennenlernen bei Lemper offenbar nicht ausgelöst: "Er foltert seine Schauspieler. Colin Firth hat die Hauptrolle und war fertig mit den Nerven. Nach zwei Monaten Woody Allen war er auf Schlafmittel und Antidepressiva. Allen spricht nicht mit seinen Schauspielern, verlangt zwei Stunden vor Drehbeginn wilde Textänderungen und zahlt miese Gagen", berichtete sie. Weiter lesen …

Daniel Brühl musste für Niki-Lauda-Film stundenlange Maske über sich ergehen lassen

Daniel Brühl ist für seinen neuen Film "Rush" täglich stundenlang geschminkt worden, um sich in den Rennfahrer Niki Lauda zu verwandeln. "Oft bin ich morgens um vier Uhr abgeholt worden und saß dann sechs, sieben Stunden in der Maske", sagt der 35-jährige Schauspieler im Interview mit der Stuttgarter Zeitung. Besonders hart sei gewesen, dass sein Filmkollege Chris Hemsworth (30) immer viel länger schlafen durfte. Weiter lesen …

Videos
Bild: Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
"ExtremNews kommentiert" mit einer Premiere
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Termine
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
20.09.2019 - 22.09.2019
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Neubauer (links) mit Greta Thunberg (rechts) im März 2019 bei einer Fridays-For-Future-Demonstration in Hamburg.
Gretas Reise wirft Fragen zu angeblich lukrativen Geschäften im Hintergrund auf
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Eingang zum Expoland
Die zehn extremsten Unfälle in Freizeitparks
Gedenkstein an der Unfallstelle in Tellingstedt
Ist das letzte Geheimnis um den tödlichen Unfall von Sängerin Alexandra enthüllt?
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
Eisbär (Ursus maritimus)
Meteorologe Klaus-Eckart Puls schämt sich für frühere Aussagen zum Klimawandel
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
Dr. Mark Geier
Gericht spricht impfgegnerischem Arzt $2,5 Millionen Dollar Entschädigung zu
Minoische Vase aus Kreta, Archäologisches Museum Iraklio
Baden-Württemberg: Karussell außer Betrieb genommen, weil es an Hakenkreuz erinnert
Bild: Rica Lenz / pixelio.de
So viele Hundehalter gibt es in Deutschland - Diese Zahlen hätten Sie nicht vermutet