Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

28. August 2017 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2017

Thüringer Rechnungshof prüft Ökostrom-Werbung von Umweltministerium

Das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz muss wegen steuerfinanzierter Werbung für bestimmte Ökostrom-Anbieter jetzt dem Landesrechnungshof Rede und Antwort stehen. Es gebe "für den Thüringer Rechnungshof aus wettbewerbs- und beihilferechtlichen Gründen Anlass, tätig zu werden", erklärte ein Sprecher der Behörde auf Nachfrage der "Welt". Weiter lesen …

DAX lässt nach - Gold deutlich stärker

Zum Wochenstart hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.123,47 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,37 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste standen die Papiere von Eon, Infineon und Thyssenkrupp. Die Papiere der Deutschen Börse, von HeidelbergCement und Adidas rangierten am Ende der Kursliste. Weiter lesen …

Zell am See-Kaprun avanciert zum fünftgrößten IRONMAN 70.3 in Europa

Die deutschen Profi-Triathleten Laura Philipp und Boris Stein zeigten bei Sonnenschein und einzigartiger Naturkulisse beeindruckende Siege beim sechsten IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun. Über 2.500 Athleten brachten den kristallklaren Zeller See zum Brodeln und verwandelten den Pinzgau in ein Sporteldorado. 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen: Weiter lesen …

Meinungsforscher Nico Siegel: Realistisches Stimmungsbild zur AfD möglich

Der Geschäftsführer des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap, Nico Siegel, hat die Kritik zurückgewiesen, die Demoskopie könne Wahlentscheidungen nicht mehr zuverlässig prognostizieren. Im Interview mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" sagte Siegel, mit einem sogenannte Shy-Effekt wie in den USA, als sich Trump-Anhänger in Wahlumfragen nicht als solche zu erkennen gegeben haben, rechne er bezüglich der AfD bei der Bundestagswahl nicht. Auch bei der Brexit-Abstimmung in Großbritannien hatten die Umfragen daneben gelegen. Weiter lesen …

Neue Bertelsmann-Bildungsstudie: Piazolo FREIE WÄHLER fordert bayerische Staatsregierung zum Handeln auf

Prof. Dr. Michael Piazolo, bildungspolitischer Sprecher der FREIEN WÄHLER im bayerischen Landtag, zur Meldung "Ministerin: Bildungsstudie taugt nicht für fachliche Beurteilung": "Die Autoren der Bertelsmann-Studie haben recht: In einigen Bereichen der frühkindlichen Bildung liegt Bayern weit zurück. So gibt es deutlich zu wenig Betreuer, Kita- und Grundschul-Ganztagsplätze." Weiter lesen …

Südafrika: Tod eines seltenen Delfins entfacht Kontroverse um Hainetze

Der Tod eines der seltenen und vom Aussterben bedrohten Bleifarbenen Delfine (Sousa plumbea) in einem Hainetz bei Richards Bay (Provinz KwaZulu-Natal, Südafrika), hat eine hitzige Debatte um den Sinn derartiger Strandschutzmaßnahmen vor Angriffen großer Haie ausgelöst. Der ertrunkene Delfin wurde am 18. August von Mitarbeitern des KwaZulu-Natal Sharks Board (KZNSB) aus dem am Newark Beach installierten Hainetz "net 99" geborgen. Weiter lesen …

Studie: Herstellung von Elektroautos weiter nicht umweltfreundlich

Aktuelle Elektroautos und Pkw mit Hybridantrieb verursachen bei ihrer Herstellung und im Betrieb laut einer Studie immer noch erhebliche Umweltbelastungen. Das Heidelberger Ifeu-Institut hat eine frühere Untersuchung aktualisiert, die den Energieaufwand für die Produktion eines Stromers und die Fahrleistung über die gesamte Lebensleistung hinweg beziffert, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus. Weiter lesen …

Krumm in der Form, köstlich im Geschmack - ALDI SÜD verkauft Obst und Gemüse mit Schönheitsfehlern

Viele Lebensmittel gelangen aufgrund optischer Makel nicht in die Regale der Supermärkte und werden aussortiert. Um auf diese Form der Lebensmittelverschwendung aufmerksam zu machen, bietet ALDI SÜD Möhren und Äpfel der Klasse II an. Die "Krummen Dinger", wie sie bei ALDI SÜD gekennzeichnet werden, können Schönheitsfehler aufweisen. In puncto Geschmack stehen sie ihren makellosen Artgenossen aber in nichts nach. Die Bio-Karotten werden ab Ende August, die Äpfel ab Ende September bei ALDI SÜD erhältlich sein. Weiter lesen …

Zahl des Tages: Zwei Prozent der deutschen Autofahrer stehen nie im Stau

Freie Fahrt für immer? Nur wenige deutsche Autofahrer zählen zu den Glückspilzen, die ohne Umschweife und Warten durchfahren. In einer repräsentativen forsa-Umfrage (1) im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland, gaben nur zwei Prozent der Befragten Autofahrer an, nie im Stau zu stehen. Für die restlichen 98 Prozent der Autofahrer lässt sich dieser in der Regel nicht vermeiden. Weiter lesen …

EU-Kommission: Kein Mucks zur deutschen Nicht-Souveränität

Immer wieder wird sehr kontrovers über die Souveränität der Bundesrepublik Deutschland diskutiert, weil es scheinbar keine klare Antwort gibt oder man sich seitens der verantwortlichen Politiker davor drückt. Heute wurde nun vom NPD-Europabüro Udo Voigt die folgende Mitteilung zu diesem Thema veröffentlicht: "Keine Antwort ist bekanntlich auch eine Antwort. Vor einigen Wochen, am 7. Juni, hatte sich der deutsche NPD-Abgeordnete Udo Voigt vor dem Hintergrund einiger bemerkenswerter Feststellungen des russischen Präsidenten Putin bei der EU-Kommission nach deren Einschätzung der völkerrechtlichen Souveränität der Bundesrepublik Deutschland erkundigt (Parlaments-Drucksachen-Nr. E-003782/2017)." Weiter lesen …

Mittelstand hält Zahl der Azubis gegen den Trend stabil - Ausbildungsaktivität jedoch regional unterschiedlich stark ausgeprägt

Die Zahl der Azubis in der deutschen Wirtschaft sinkt weiter und erreicht mit 1,32 Millionen im Jahr 2016 ein neues Rekordtief. Wie eine Vorabauswertung von KfW Research auf Basis des repräsentativen KfW-Mittelstandspanels 2017 zeigt, stellt sich der Mittelstand diesem Abwärtstrend allerdings erfolgreich entgegen: Weiter lesen …

Rückreisewelle erfordert viel Geduld

Die Verkehrssituation auf den Autobahnen bleibt auch am kommenden Wochenende angespannt. Viel Geduld brauchen vor allem die Urlaubsheimkehrer. In Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein sowie dem Norden der Niederlande enden die Sommerferien, Bayern und Baden-Württemberg folgen eine Woche später. Weiter lesen …

Stadion-Ausbau in Kiel verzögert sich

Holstein Kiel, Aufsteiger in die Zweite Fußball-Bundesliga, kann den Zeitplan für den Ausbau des Stadions voraussichtlich nicht einhalten. Die Fertigstellung der geplanten neuen 5000-Zuschauer-Tribüne droht sich nach einem Bericht der Kieler Nachrichten um rund ein halbes Jahr auf Ende 2018 zu verschieben. Weiter lesen …

Brexit-Beauftragter des EU-Parlaments mahnt London zu mehr Tempo

Angesichts der schleppenden Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union hat der Brexit-Beauftragte des EU-Parlaments, Guy Verhofstadt, mehr Tempo angemahnt: "Die Zeit drängt. Wir brauchen dringend raschere Fortschritte und konkrete Vorschläge aus Großbritannien, die endlich die notwendigen Kernelemente des Austrittsabkommens angehen", sagte der Fraktionschef der Liberalen vor Beginn der dritten Verhandlungsrunde am Montag der "Welt". Zugleich warnte er die britische Regierung, dass es ein "Rosinenpicken" nicht geben werde. Dies habe das EU-Parlament bereits deutlich gemacht. "Die Rechte der EU-Bürger stehen bei uns an erster Stelle", so Verhofstadt. Weiter lesen …

Dreyer: Wanka versäumt Digitalisierung der Schulen

Vor einem Bildungsgipfel der SPD-Spitze hat die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) vorgeworfen, die Digitalisierung der Schulen versäumt zu haben. Die SPD wolle "das digitale Zeitalter gestalten, während Bundesbildungsministerin Wanka es verschlafen hat, hier zu investieren", sagte Dreyer der "Welt": Weiter lesen …

Dreyer: Bildung muss im Bund Priorität haben

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat vor dem Bildungsgipfel ihrer Partei am heutigen Montag mehr Engagement des Bundes für Schulen angemahnt. "In vielen Ländern und Kommunen hat Bildung bereits Priorität. Es wird Zeit, dass dies auch beim Bund der Fall ist", sagte Dreyer der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Merkel sieht kein baldiges Ende für Verbrennungsmotor

Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht kein baldiges Ende für den Verbrennungsmotor. "Wir werden noch viele, viele Jahre Verbrennungsmotoren brauchen", sagte Merkel im ZDF-"Sommerinterview". Dennoch müsse der Umstieg auf schadstofffreie Antriebe eingeleitet werden. Es sei jedoch falsch, eine konkrete Jahreszahl für einen Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor zu nennen, so Merkel. Weiter lesen …

FDP stellt die Rolle der hysterischen Deutschen Umwelthilfe infrage

FDP-Chef Christian Lindner hat die aktuelle Diesel-Debatte als "hysterisch" bezeichnet und die Rolle der Umweltorganisation Deutsche Umwelthilfe hinterfragt. "Ich habe den Verdacht, dass die Deutsche Umwelthilfe nicht nur den Gesundheitsschutz im Blick haben könnte, sondern auch harte wirtschaftliche Interessen", sagte Lindner der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Lindner verlangt eine konsequentere Russlandpolitik mit Dialog und Härte

FDP-Chef Christian Lindner hat die derzeitige Russlandpolitik der Bundesregierung als "weder wirklich dialogoffen noch wirklich konsequent" kritisiert. "Bei aller Dialogbereitschaft muss jeder wissen, dass wir eine Fortsetzung der aggressiven und autoritären Politik aus dem Kreml nicht akzeptieren", sagte Lindner der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

DGB schlägt Alarm: Zwei Drittel der Erwerbslosen in Hartz-IV-System abgerutscht

Der DGB drängt auf eine Stärkung der Arbeitslosenversicherung, damit nach dem Verlust des Arbeitsplatzes nicht mehr so viele Arbeitnehmer "ins Hartz-IV-System durchgereicht" werden. Nur noch jeder dritte Erwerbslose werde von der Arbeitslosenversicherung betreut, "während sich zwei Drittel der Erwerbslosen im Hartz-IV-System befinden", heißt es in einem Sechs-Punkte-Plan des geschäftsführenden Bundesvorstandes, über den die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet. Der Titel: "Soziale Teilhabe sichern und Langzeitarbeitslosen eine Perspektive bieten". Weiter lesen …

Verbraucherzentralen fordern Offenlegung von Mietpreisen

Die Verbraucherzentralen fordern eine gesetzliche Pflicht zur Offenlegung von Mieten, damit die Mietpreisbremse wirken kann. "Vermieter sollten dazu gesetzlich verpflichtet werden, beim Abschluss eines neuen Mietvertrages die bisher verlangte Miete anzugeben", schreibt der Verbraucherzentrale Bundesverband in einem Sechs-Punkte-Plan für bezahlbares Wohnen und Bauen, über den die Zeitungen der Funke-Mediengruppe in ihren Sonntagausgaben berichten. Weiter lesen …

Barum Czech Rally Zlín: Amtierende Meister Kopecký/Dresler holen sechsten Saisonsieg für SKODA

Jan Kopecký und Beifahrer Pavel Dresler (CZE/CZE) holten bei der Barum Czech Rally Zlín im SKODA FABIA R5 ihren sechsten Sieg in Folge bei einem Lauf zur Tschechischen Meisterschaft. Sie schlugen dabei nicht nur ihre gewohnten Gegner im nationalen Championat, sondern konnten auch die Spitzenfahrer der Europäischen Rallye-Meisterschaft (ERC) hinter sich lassen, zu der die Barum Czech Rally Zlín als sechster Lauf gewertet wurde. Weiter lesen …

Özdemir nennt Ende des Verbrennungsmotors als Koalitionsbedingung

Als Reaktion auf die jüngsten Äußerungen von CSU-Chef Horst Seehofer zur Zukunft des Verbrennungsmotors haben die Grünen eine klare Bedingung für eine Regierungsbeteiligung nach der Bundestagswahl gestellt. "Grüne gehen in keine Koalition, die nicht das Ende der Ära des fossilen Verbrennungsmotors einleitet und den Einstieg in den abgasfreien Verkehr schafft", sagte Grünen-Spitzenkandidat Cem Özdemir den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Schulz wirft Merkel Abgehobenheit vor

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat den Ton im Wahlkampf verschärft: Immer mehr Menschen merkten, wie "abgehoben" Bundeskanzlerin Angela Merkel sei, sagte Schulz im ARD-"Sommerinterview". "Sie benutzt die Infrastruktur des Bundes für einen Spottpreis, um zu ihren Wahlkampfauftritten zu fliegen", kritisierte er. Weiter lesen …

Mehr Ermittlungsverfahren wegen Schwarzarbeit

Im ersten Halbjahr sind in Deutschland 65.755 Ermittlungsverfahren gegen Schwarzarbeit eingeleitet worden. Das ist ein Anstieg um fünf Prozent (plus 3.342 Verfahren) gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. Bei illegal in der Bundesrepublik lebenden Schwarzarbeitern, die im Deliktsfeld "unerlaubter Aufenthalt" erfasst werden, wurde ein Plus um 28 Prozent auf 941 Verfahren registriert. Weiter lesen …

Wahlrechtsexperten: Union und SPD droht großer Mandatsverlust

CDU/CSU und SPD müssen bei dem derzeit wahrscheinlichen Einzug von AfD und FDP in den Bundestag mit dem Verlust etlicher Mandate rechnen. "In einem Bundestag, in dem die Sitze künftig zwischen sechs statt wie bislang vier Fraktionen aufgeteilt werden, spüren das die großen Parteien deutlich stärker", sagte der Wahlrechtsexperte Christian Brugger von der Plattform mandatsrechner.de der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Untersuchung: Nachrüstung von Dieselfahrzeugen bringt wenig

Eine interne Untersuchung des Umweltbundesamtes steht offenbar im Widerspruch zu Aussagen von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD), die zuletzt technische Nachrüstungen von Dieselfahrzeugen gefordert hatte. Selbst die Nachrüstung "eines signifikanten Anteils" von Dieselfahrzeugen würde die Konzentration von Stickstoffdioxid in den Städten kaum verringern, heißt es laut eines Berichts der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" in der internen Einschätzung des Bundesamtes. Weiter lesen …

Özdemir wirft AfD mangelnde Vaterlandsliebe vor

Der grüne Spitzenkandidat, gelernte Erzieher und Türkei-Flüchtling, Cem Özdemir hat der AfD mangelnde Vaterlandsliebe vorgeworfen. Özdemir sagte "Bild am Sonntag": "Ich bezweifle, dass die Loyalität der AfD zu Deutschland höher ist als zu Putin. Die wollen doch am liebsten ein Putin-Regime hier. Ich habe den Eindruck, ich liebe meine Heimat mehr als diese Gestalten." Weiter lesen …

Zypries wirbt in den USA für sogenannten Freihandel

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) versucht derzeit, indirekt Einfluss auf die Handelspolitik von US-Präsident Donald Trump zu nehmen. Die "Welt am Sonntag" schreibt, Zypries habe kürzlich Briefe an mehr als 20 Gouverneure von US-Bundesstaaten geschrieben. Darin wirbt Zypries für freien Handel für Großunternehmen und Konzerne. Außerdem betont sie die Bedeutung, die das Engagement deutscher Unternehmen vor Ort habe. Weiter lesen …

Seehofer: Lufthansa soll Air Berlin übernehmen

CSU-Chef Horst Seehofer hat sich für eine Übernahme von Air Berlin durch die Lufthansa ausgesprochen. "Ich bin dafür, im Rahmen des Rechts die Lufthansa zu stärken. Durch die Übernahme von Air Berlin können wir eine noch stärkere Lufthansa bekommen", sagte der bayerische Ministerpräsident den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Prognose: Grunderwerbsteuer-Einnahmen steigen deutlich

Die Einnahmen aus der Grunderwerbsteuer werden in diesem Jahr wohl auf über 13,5 Milliarden Euro steigen. Das geht aus einer Prognose des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln für die "Welt am Sonntag" hervor. "Dies entspricht einem Plus von 9,1 Prozent gegenüber 2016", so die Ökonomen. Im vergangenen Jahr flossen 12,4 Milliarden Euro Grunderwerbsteuer-Einnahmen in die Landeskassen. Weiter lesen …

Ziegler fordert baldigen Start der Elbesanierung

Die Spitzenkandidatin der Brandenburger SPD für die Bundestagswahl, Dagmar Ziegler, fordert den baldigen Start und die zügige Umsetzung der geplanten Elbesanierung.Im rbb-Sommerinterview sagte Ziegler, sie habe Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) gerade vor kurzem in einen Brief geschrieben, dass sie möchte, dass der Entschließungsantrag auch umgesetzt werde, der in der letzten Sitzungswoche beschlossen worden sei. Weiter lesen …

Gysi kritisiert Venezuelas Staatschef Maduro

Gregor Gysi, Präsident der europäischen Linken, hat den venezolanischen Präsidenten Nicolas Maduro scharf kritisiert: "Inzwischen ist der Präsident dazu übergegangen, seine Macht durch den Abbau von Demokratie, insbesondere durch die Ausschaltung des Parlaments und anderer unabhängiger Institutionen für immer zu festigen", sagt er der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

SPD-Spitzenkandidatin Högl: "SPD sollte nach der Bundestagswahl mitregieren"

"Die SPD soll nach den Bundestagswahlen weiter mit regieren, auch als Juniorpartner der CDU." Dafür hat sich die Spitzenkandidatin der Berliner SPD für die Bundestagswahl, Eva Högl, gegenüber dem rbb ausgesprochen. Sollte es nicht für eine eigene Mehrheit mit anderen Partnern reichen und eine Große Koalition möglich sein, sollten die Sozialdemokraten nicht in die Opposition gehen." Weiter lesen …

Star-Wars-Schurke Adam Driver spielt Theater für US-Soldaten

Hollywood-Star Adam Driver ("Star Wars: Das Erwachen der Macht", "Paterson", "Inside Llewyn Davis") hat es sich zur Aufgabe gesetzt, an US-Militärstützpunkten überall auf der Welt aus Theaterstücken zu lesen. Allerdings musste er nach eigenen Angaben dabei viele Vorbehalte bei den Verantwortlichen überwinden. "Das hat mich wütend gemacht", sagte der 33-Jährige der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

WAZ: Scheinheilig am Schaufelrad - Kommentar zum Braunkohleprotest

Der neue nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul wird drei Kreuze schlagen, dass die Proteste im Braunkohlerevier weitgehend glimpflich über die Bühne gegangen sind. Der Krawalltourismus zuletzt beim Hamburger Gipfel hatte vor Augen geführt, wie schnell eine Lage außer Kontrolle geraten kann. So gelten eine überschaubare Zahl an verletzten Polizisten, eine beträchtliche Störung der Unternehmensabläufe und ein Sachschaden in mittlerer Höhe bereits als "Erfolg". Weiter lesen …

Mittelbayerische Zeitung: Farce

So geht das nicht! Man muss kein verbohrter Traditionalist sein, um dem Videobeweis in der derzeit praktizierten Form die Daseinsberechtigung abzusprechen. Tor? Abseits? Elfmeter? Platzverweis? Der technische Assistent drückt jeder Entscheidung den Stempel "vorläufig" auf und beraubt den Fußball damit seiner spontanen Emotionen. Er dimmt den Jubel oder die Wut auf den Rängen entsprechend herunter. Denn wer weiß schon, ob der Pfiff des Referees Bestand haben wird? Weiter lesen …

WAZ: Aber bitte nicht wählen

Die NRW-Regierung hat im Koalitionsvertrag zig kostspielige Versprechen aufgelistet. Allein die angekündigten Investitionen in Bildung belaufen sich auf eine Gesamtsumme von schätzungsweise dreistelliger Millionenhöhe. Wie gut, dass die von Schwarz-Gelb ins Gespräch gebrachte Reform des Bundesgesetzes zum Jugendschutz günstig daher kommt. Weiter lesen …

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte keinen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Shutterstock (Symbolbild) /Reitschuster / Eigenes Werk
EMA-Datenbank liefert irrsinnige Zahlen zu Impfschäden: 21.000 Todesfälle und fast 1,4 Millionen Nebenwirkungen
Bild: Shutterstock (Symbolbild) /Reitschuster / Eigenes Werk
Ausufernde Gesundheitskosten: Enteignung mit Ansage: Lastenausgleichsgesetz wie nach dem Zweiten Weltkrieg
Elsa Mittmannsgruber und Dr. Wolfgang Wodarg (2021)
Dr. Wodarg warnt Geimpfte: „Nehmen Sie auf keinen Fall noch eine Spritze!“ „Hier werden wir gentechnisch verändert!“
Bild: SS Video: "INSIDE CORONA - Die wahren Ziele hinter Covid-19 (Thomas Röper)" (https://odysee.com/@steinzeit:1/inside-corona-die-wahren-ziele-hinter:1) / Eigenes Werk
INSIDE CORONA: Die wahren Ziele hinter Covid-19 mit Thomas Röper
Bild: Screenshots /WB/Eigenes Werk
Schock: Mikroskop-Analyse zeigt völlig verklumptes Blut bei Geimpften
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Bild: Fotomontage Wochenblick; Elemente: Freepik / Eigenes Werk
Nach Impftod: Versicherung zahlt nicht – wegen Teilnahme an Experiment
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: Screenshot, Bildzitat /WB/Eigenes Werk
Anwälte gehen mit Bürgern gegen Impf-Zwang-Wahnsinn vor: Druck auf Abgeordnete soll NEIN zum Impfzwang im Nationalrat bringen
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Contergan versus Corona: Unzureichend überprüfte Impfstoffe richten gesundheitliche Schäden an
Mike Yeadon (2021) Bild: Wochenblick / Eigenes Werk
Ex-Pfizer Forscher Mike Yeadon: „Es ist der Sinn des Spike-Proteins, das Blut zu verklumpen“