Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Fahri Yardim und Anna Maria Mühe kritisieren deutsches Schulsystem

Fahri Yardim und Anna Maria Mühe kritisieren deutsches Schulsystem

Archivmeldung vom 28.08.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.08.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Manfred Jahreis / pixelio.de
Bild: Manfred Jahreis / pixelio.de

Die Schauspieler Fahri Yardim ("Tatort") und Anna Maria Mühe ("Novemberkind") kritisieren das deutsche Schulsystem. "Unser Schulsystem halte ich für eine veraltete absolute Fehlkonstruktion", sagte Fahri Yardim der "Bild am Sonntag".

"Es geht zu sehr um ein Leistungsprinzip, das dir eingehämmert wird, verbunden mit unfassbarer Angst zu versagen." Anna Maria Mühe ergänzte: "Wenn du dir unter permanentem Druck Wissen eintrichtern musst, verlierst du die Lust und die Neugier am Lernen."

Yardim weiter in "Bild am Sonntag": "Natürlich hat Schule auch einen Selektionsauftrag. Wir sind eine Gesellschaft, in der nicht alle Ärzte sein können. Trotzdem, das heutige Schulsystem ist nach wie vor ein ungerechtes und schwer durchlässiges Konzept. Es sichert Privilegien und schickt die Abgehängten in die Abhängigkeit." Anna Maria Mühe und Fahri Yardim sind ab Donnerstag im Kinofilm "Jugend ohne Gott" zusammen zu sehen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gierte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige