Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

30. August 2017 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2017

exklusiv: "Blauer Engel" - Verbraucherschützer kritisieren Vergaberichtlinien für Gütesiegel - Irreführung der Verbraucher

Nach Recherchen des ARD-Magazins Kontraste können sich Verbraucher beim Farbenkauf nicht uneingeschränkt auf das Gütesiegel "Blauer Engel" verlassen. Zwar wirbt der "Blaue Engel" damit, nur emissions- und schadstoffarme Produkte auszuzeichnen, doch dies ist nicht immer der Fall. Viele Produkte, die mit dem "Blauen Engel" als Gütesiegel werben, enthalten das Konservierungsmittel Methylisothiazolinon. Weiter lesen …

DAX schließt wieder über 12.000 Punkten - Euro schwächer

Am Mittwoch hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.002,47 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,47 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen die Papiere von HeidelbergCement, Adidas und der Commerzbank. Die Papiere von VW, der Fresenius SE und von Prosieben Sat.1 Media rangierten am Ende der Kursliste. Weiter lesen …

Experte: Schulz sollte im TV-Duell nicht auf Außenpolitik setzen

Im Fernsehduell am kommenden Sonntag sollte SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz nach Ansicht von Wahlkampfexperte Frank Stauss nicht mit außenpolitischen Themen angreifen. "Außenpolitik bringt aus Kampagnensicht wenig", sagte Stauss "Zeit Online": "In der Außenpolitik ist Merkel die Königin, da trauen ihr die Bürger sehr viel zu. Sie vertrauen ihr vor allem, zwischen den Alphamännchen Putin, Erdogan und Trump der ruhende Pol zu sein." Weiter lesen …

Bedeutung der Solarenergie um das Dreifache unterschätzt

Das Wachstum der Solarenergie ist von den Modellergebnissen des IPCC erheblich unterschätzt worden. Die Kosten sind deutlich schneller gesunken und der Ausbau wesentlich schneller vorangeschritten als selbst die optimistischsten Modelle angenommen haben. Eine neue Studie unter Leitung des Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) zeigt nun, dass 2050 der Anteil von Photovoltaikanlagen an der globalen Stromversorgung mehr als dreimal so groß sein könnte. Laut der in Nature Energy veröffentlichten Studie dürfte der Anteil der Solarenergie statt 5 bis 17 Prozent eher bei 30 bis 50 Prozent liegen – und zwar selbst dann, wenn der globale Strombedarf weiter zunimmt. Weiter lesen …

Staatsrechtler Di Fabio erwartet EuGH-Auflagen für EZB-Anleihekäufe

Der ehemalige Bundesverfassungsrichter Udo Di Fabio hält Auflagen des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) für Anleihekäufe der Europäischen Zentralbank (EZB) für gut möglich. "Ich denke zunächst einmal, dass der Europäische Gerichtshof sein Rechtsverständnis zum Kauf von Staatsanleihen deutlich macht und vielleicht sogar Auflagen definiert, an die sich die EZB halten muss", sagte Di Fabio der Wochenzeitung "Die Zeit". Weiter lesen …

Puppenstuben gesucht – Blühende Wiesen für Sachsens Schmetterlinge

Heute wurde das Projekt „Puppenstuben gesucht – Blühende Wiesen für Sachsens Schmetterlinge“ mit der UN-Dekade „Biologische Vielfalt“ in Anwesenheit des Staatsministers für Umwelt und Landwirtschaft Sachsens Thomas Schmidt im Senckenberg Museum für Tierkunde ausgezeichnet. Das Projekt setzt sich für „Schmetterlingswiesen“ – teilweise ungemähte Grünflächen in Städten – ein. Seit dem Projektstart vor drei Jahren entstanden dank der Initiative 170 neue Lebensräume für Tagfalter. Die Auszeichnung erhalten Projekte, die sich in nachahmenswerter Weise für den Erhalt der biologischen Vielfalt einsetzen. Weiter lesen …

Von der Entzauberung magischer Pilze

Seit fast 60 Jahren ist der Stoff namens Psilocybin bekannt. Er verleiht den sogenannten Magic Mushrooms, auch Zauberpilze genannt, die Magie – also ihre starke psychedelische Wirkung. Ein Geheimnis blieb jedoch: Wie genau bilden die Pilze der Gattung Psilocybe diese wirkungs-volle Substanz? Das Forschungsteam um den Jenaer Professor Dirk Hoffmeister konnte es jetzt lüften. Weiter lesen …

Chronischer Schlafmangel erhöht die Risikobereitschaft

Schläfrigkeit, verminderte Konzentrations- und Leistungsfähigkeit – immer mehr Menschen leiden an den Folgen chronischen Schlafmangels. Nun zeigen Forschende der Universität Zürich eine weitere Konsequenz: Betroffene verhalten sich risikoreicher, ohne sich dessen bewusst zu sein. Die Wissenschaftler plädieren dafür, ausreichend zu schlafen. Weiter lesen …

Gabriel antwortet in Bundestags-Generaldebatte auf Merkel

In der für den 5. September angesetzten Generaldebatte im Bundestag wird unter anderem Außenminister Sigmar Gabriel für die SPD auf Kanzlerin Angela Merkel (CDU) antworten. Vizekanzler Gabriel werde in der Debatte "zur Situation in Deutschland" unter anderem neben SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann für die Sozialdemokraten das Wort ergreifen, berichtet die "Welt" unter Berufung auf SPD-Kreise. Weiter lesen …

3, 2, 1, meins: Kaufentscheidungen im Labor erforscht

Verstärkt eine bestimmte Umgebung den Kaufanreiz? Welche Rolle spielen Emotionen bei Auktionen? Und welchen Einfluss hat die Anzahl der Mitbieter? Im kürzlich eröffneten Decision and Design Lab (KD2Lab) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) werden solche Fragen in computergestützten Experimenten unter Laborbedingungen untersucht. Die Antworten sind sowohl für Forscher, als auch Unternehmen in vielerlei Hinsicht interessant, etwa um Umfragetools, Apps oder Internetseiten möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Weiter lesen …

AWI-Unterwasserroboter Tramper erfolgreich geborgen

Tiefseeforscher des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) haben am 27. August 2017 den Unterwasserroboter Tramper nach fast 60 Wochen Messungen aus 2435 Metern Wassertiefe geborgen. Es war der erste Langzeiteinsatz eines Kettenfahrzeugs unter dem arktischen Meereis. Die ersten 24 Wochen hat das Gerät die biogeochemischen Messungen wie geplant an verschiedenen Orten durchgeführt. Eine blockierte Kette bedingte, dass der AWI-Tramper ab Januar an derselben Stelle blieb, aber weiterhin den Sauerstoffgehalt des Sediments aufzeichnen konnte. Weiter lesen …

Bericht: Behörden können "Ehe für Alle" erst ab November 2018 voll umsetzen

Die "Ehe für Alle" tritt zwar offiziell am 1. Oktober in Kraft, umgesetzt werden kann das Gesetz aber von den Behörden wahrscheinlich erst ab 1. November 2018. Wie die "Bild" (Donnerstag) unter Berufung auf interne "Anwendungshinweise" des Bundesinnenministeriums berichtet, benötigen die Ämter für die technische Umsetzung des Gesetzes mindestens neun Monate Zeit. Weiter lesen …

Ein ungewöhnlicher Lieferservice

Lokal produzieren oder importieren? Das ist auch für simple Lebensformen keine ganz einfache Entscheidung. Die Kraftwerke der Zellen, die sogenannten Mitochondrien, betreiben eigene kleine Proteinfabriken, obwohl sie eigentlich alle Proteine von der Zelle geliefert bekommen könnten. Eine besondere Spezies von Einzellern lässt sich für die Produktion sogar die Transfer-RNA liefern. Berner Forschende haben nun im Detail untersucht, wie dieser ungewöhnliche Molekülimport vonstatten geht. Weiter lesen …

Künftig bessere Planung gemeinsamer Arbeitsplätze von Mensch und Roboter

Die Planung und Integration von Robotersystemen, mit denen der Mensch in laufenden Produktionsprozessen sicher zusammenarbeiten kann, ist bislang noch kompliziert. Das bremst ihren flächendeckenden Einsatz. Das Fraunhofer IFF und Systemintegrator SYMACON entwickeln nun gemeinsam neue Werkzeuge und Methoden für die Vorabplanung von industriellen Roboterzellen mit speziellen Funktionen für die sichere Mensch-Roboter-Kooperation. Sie soll eine frühzeitige Bewertung der Sicherheitsvorgaben für Anlagen ermöglichen und die Integration von Mensch-Roboter-Arbeitsplätzen in den Produktionsprozess deutlich vereinfachen. Weiter lesen …

Wenn Fremde uns das Licht ausschalten

Smart Home-Produkte, wie beispielsweise Lampen, die über das Smartphone gesteuert werden, erfreuen sich in Privathaushalten einer stetig wachsenden Beliebtheit. Wenn allerdings Fremde plötzlich unsere Beleuchtung steuern, fühlen wir uns in unseren vier Wänden bedroht. Wissenschaftler des Lehrstuhls für IT-Sicherheitsinfrastrukturen der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben derartige Sicherheitsmängel in aktuellen smarten Lampen der Hersteller GE, IKEA, Philips und Osram aufgedeckt. Weiter lesen …

"WireX": Google löscht 300 Apps aus Play Store

Google hat rund 300 verseuchte Apps aus dem Android Play Store gelöscht, die Basis für das Botnet "WireX" waren. Dieses hatte mithilfe der kompromittierten Geräte DDoS-Angriffe (Distributed Denial of Service) durchgeführt. Möglich war dieser Schlag gegen kriminelle Machenschaften dank der Kooperation mehrerer IT-Branchengrößen mit Sicherheitsexperten. Der Fall unterstreicht allerdings auch, dass Googles offizieller Android-Marktplatz nicht so sicher ist, wie es der Konzern gern hätte. Weiter lesen …

Internationales Forschungsprojekt: Wie kann das Stillen in Deutschland gefördert werden?

In einem zweijährigen Projekt wird die aktuelle Situation der Stillförderung in Deutschland evaluiert. Ziel ist es, evidenzbasierte Maßnahmenpakete zu entwickeln, um die Entwicklung und Durchführung von nationalen Stillförderprogrammen zu unterstützen. Das Projekt „Becoming Breastfeeding Friendly“ wird auf Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) vom Netzwerk Gesund ins Leben am Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) und der Nationalen Stillkommission am Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) gemeinsam mit der Universität Yale durchgeführt. Weiter lesen …

Protein aus Insekten: Die Zukunft der Sportnahrung

Mehr als 7,5 Milliarden Menschen bevölkern aktuell die Erde, und mit jeder Sekunde werden es mehr. Bis zum Jahr 2050 wird die Weltbevölkerung voraussichtlich auf weit über 9 Mrd. Menschen gestiegen sein. Die Folgen: Um alle Menschen mit hochwertigem Protein versorgen zu können, müsste die aktuelle Fleischproduktion verdoppelt werden. Und bereits jetzt macht Viehhaltung im weltweiten Durchschnitt etwa ein Drittel des menschlichen Proteinkonsums aus, in den entwickelten Ländern beträgt dieser Anteil sogar 50 Prozent. Weiter lesen …

Dopingstudie: Hohe Dunkelziffer im Spitzensport

Im Spitzensport wird wesentlich mehr gedopt, als durch Blut- und Urintests nachgewiesen werden kann. Bei einer wissenschaftlichen Studie gaben mindestens 30 Prozent der Teilnehmenden der Leichtathletikweltmeisterschaft 2011 und 45 Prozent Sportler bei den Pan-Arabischen Spielen 2011 an, Dopingmittel genommen zu haben. Mit zeitgleich durchgeführten biologischen Testverfahren wurde nur ein Bruchteil der Dopingfälle erkannt: 0,5 Prozent der Tests bei den Weltmeisterschaften waren positiv; bei den Pan-Arabischen Spielen waren es 3,6 Prozent. Weiter lesen …

Von Bakterien bis zu Vögeln: tropische Plantagen zerstören Biodiversität

Ein Forscherteam der Universität Göttingen hat in einer groß angelegten Studie untersucht, wie sich die Umwandlung von tropischem Regenwald zu Kautschuk- und Ölpalm-Plantagen auf die Biodiversität der betroffenen Ökosysteme auswirkt. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler fanden heraus, dass sowohl die Anzahl der Tier- und Pflanzenarten als auch die Anzahl der individuellen Tiere und Pflanzen abnimmt, insbesondere bei Tieren, die sich räuberisch ernähren. Darüber hinaus stellten sie fest, dass die Interaktion zwischen den verschiedenen Organismen reguliert, wie das gesamte Ökosystem auf die Umwandlung reagiert. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift Nature Ecology and Evolution erschienen. Weiter lesen …

Magnetfelder in einer Entfernung von fünf Milliarden Lichtjahren entdeckt

Magnetfelder spielen eine wichtige Rolle bei der Erforschung der Physik des interstellaren Mediums. Es ist sehr schwierig, Magnetfelder in großen Entfernungen im frühen Universum nachzuweisen. Einem Forscherteam unter der Leitung von Sui Ann Mao vom MPIfR Bonn ist es gelungen, das Magnetfeld in einer weit entfernten Galaxie zu vermessen. Die Rotverschiebung von 0,439 entspricht einer Distanz von 4,6 Milliarden Lichtjahren. Diese Galaxie wirkt als Gravitationslinse im System CLASS B1152+199 und ist die momentan entfernteste Galaxie, in der ein zusammenhängendes Magnetfeld beobachtet wurde. Die Messungen ermöglichen neue Einsichten in Ursprung und Entwicklung von Magnetfeldern im Universum. Weiter lesen …

Reif für die Insel: warum manche Listerien umfassenden Hygienemaßnahmen entkommen können

In der Lebensmittelproduktion gibt es hohe Sauberkeits- und Hygienestandards, denen Bakterien, wie Listeria monocytogenes, trotzdem entkommen können. Ein Team der Vetmeduni Vienna zeigte nun in Applied and Environmental Microbiology, dass sich bestimmte Listerienstämme dazu – frei ausgedrückt – auf eine Insel flüchten. Eine Kombination zweier Gene erlaubt es ihnen den Effekt von Laugen und oxidativem Stress abzuwehren. Die Forschenden konnten die funktionale Einheit damit als eine neue „stress survival islet“, eine Stressüberlebensinsel, identifizieren. Das Verständnis dieses genetischen „Rettungsankers“ kann helfen neue Strategien für die Lebensmittelsicherheit zu entwickeln. Weiter lesen …

Riesige Windkraftanlagen sollen effizienter und leiser werden

Windenergieanlagen wurden in den vergangenen Jahren immer größer. Rotordurchmesser von mehr als 120 Metern sind bei Anlagen auf dem Festland bereits keine Seltenheit mehr. Und bei den vor der Küste installierten Windkraftanlagen ist der Rotordurchmesser sogar 40 Meter größer. Die damit verbundenen aerodynamischen und aeroakustischen Herausforderungen beim Betrieb dieser Anlagen sind groß. Weiter lesen …

Häufigster Ausbildungsberuf 2016: Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel

Im Jahr 2016 haben insgesamt 509 997 Jugendliche einen neuen Ausbildungsvertrag abgeschlossen. Das waren 1,3 % weniger als im Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, belegte der Beruf Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel mit 29 142 neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen erneut den Spitzenplatz. Es folgten Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement, Verkäufer/-in, Kraftfahrzeugmechatroniker/-in sowie Industriekaufmann/-kauffrau. Etwa ein Viertel der neu abgeschlossenen Verträge konzentrierte sich auf diese fünf häufigsten Ausbildungsberufe. Weiter lesen …

Führungskräfte: Schlechtes Verhalten schreckt Konsumenten ab

Moralische Fehltritte von Führungskräften wirken sich negativ auf das Kaufverhalten der Kunden aus. Das ist das Ergebnis einer Studie von Prof. Dr. Niels Van Quaquebeke, Prof. Dr. Christian Barrot und Prof. Dr. Jan Becker von der Kühne Logistics University. Selbst wenn das Unternehmen sich ansonsten für eine gute Sache einsetzt und damit wirbt, hat das Verhalten der Führungskräfte einen größeren Einfluss auf die Kaufentscheidung. Weiter lesen …

Tarifverdienste im 2. Quartal 2017: + 3,8 % zum Vorjahresquartal

Die Tarifverdienste - gemessen am Index der tariflichen Monatsverdienste einschließlich Sonderzahlungen - waren im zweiten Quartal 2017 durchschnittlich 3,8 % höher als im Vorjahresquartal. Das ist der höchste Anstieg seit Beginn der Zeitreihe im Jahr 2011. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, lag der Anstieg ohne Sonderzahlungen im zweiten Quartal 2017 im Vorjahresvergleich bei 3,4 %. Im gleichen Zeitraum erhöhten sich die Verbraucherpreise um 1,7 %. Weiter lesen …

Übergewichtige haben zu wenig Zellen mit Sättigungshormonen

Menschen mit starkem Übergewicht besitzen ein vermindertes Sättigungsgefühl – bei ihnen werden viel weniger Sättigungshormone freigesetzt als bei Normalgewichtigen. Grund: Die dafür verantwortlichen Zellen im Magen-Darm-Trakt von Übergewichtigen sind massiv reduziert, wie Basler Mediziner in «Scientific Reports» berichten. Diese Störung kann durch eine gewichtsreduzierende Operation behoben werden. Weiter lesen …

Wahltrend: Stabile Präferenzen vor TV-Duell

Stabile Parteipräferenzen vor dem TV-Duell mit Angela Merkel und ihrem SPD-Herausforderer Martin Schulz am kommenden Sonntag: Im stern-RTL-Wahltrend bleiben die Werte für alle Parteien im Vergleich zur Vorwoche unverändert. Die Union aus CDU und CSU hält nach wie vor 38 Prozent, die SPD 24 Prozent. Weiterhin gleichauf mit jeweils 9 Prozent liegen Linke und AfD. Die FDP behauptet ihre 8 Prozent, die Grünen verharren bei 7 Prozent. Auf die sonstigen kleinen Parteien entfallen zusammen 5 Prozent. Der Anteil der Nichtwähler und Unentschlossenen beträgt 26 Prozent, zwei Punkte mehr als noch in der Woche zuvor. Weiter lesen …

Polizeigewerkschaft fordert schnelle Entwaffnung aller Reichsbürger

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert von Bund und Ländern, den Beschluss zur Entwaffnung sogenannter Reichsbürger schnell umzusetzen. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwoch) sagte der GdP-Vorsitzende Oliver Malchow: "Wir beobachten eine deutliche Zunahme der Aggressivität von Reichsbürgern, die inzwischen häufiger in Widerstand mit Waffengewalt gipfelt." Die Anhänger der Reichsbürgerbewegung, die den Staat und seine Behörden ablehnen, stellten eine konkrete Bedrohung dar. Malchow betonte: "In die Hände dieser Menschen gehören keine Schusswaffen." Weiter lesen …

Wirtschaftswissenschaftler Bontrup: Nicht nur Air Berlin wird pleite gehen

Der Wirtschaftswissenschaftler Heinz-J. Bontrup ist davon überzeugt, dass die Fluglinie Air Berlin nicht die einzige bleiben wird, die Insolvenz anmelden muss. "Am Fliegerhimmel tobt ein erbarmungsloser Preiskampf mit Billigtarifen. Auf vielen Flügen decken die Preise nicht einmal die Kerosinkosten. Welch eine selbstzerstörende Pervertierung des Konkurrenzsystems", schreibt Bontrup in einem Gastbeitrag für die in Berlin erscheinende Tageszeitung "neues deutschland". Weiter lesen …

Gauland sieht Höcke als Teil der "Seele der AfD"

AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland hält zu dem von einem Parteiausschluss bedrohten thüringischen AfD-Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke. Auf die Frage, warum er Höcke so verteidige, sagte Gauland der "Bild", der Thüringer sei "ein Teil der Seele der AfD" und werde "von 20 bis 30 Prozent der Mitglieder der Partei heiß geliebt". "Nicht nur im Osten, sondern auch im Westen." Weiter lesen …

Medienwissenschaftler Jo Groebel: Der Fußball hat die Grenzen der Vermarktung erreicht

Der Medienwissenschaftler Professor Jo Groebel sieht den Fußball an einem Scheideweg. "Die Grenzen der Vermarktung sind erreicht", sagte Groebel der "Heilbronner Stimme" (Mittwoch): "Die Spirale der Vermarktung dreht sich immer schneller und weiter. Darüber geht die Seele des Fußballs verloren." Als Beispiele nannte Groebel die gigantischen Ablösesummen wie im Fall Neymar und des nun Ex-Dortmunders Dembélé, aber auch die Einführung des Videobeweises sowie die immer höheren Kosten für Zuschauer durch die Aufsplitterung der TV-Senderechte. Weiter lesen …

Nur jeder zehnte neue Lehrer ist ein Quereinsteiger

An Nordrhein-Westfalens Schulen unterrichten immer mehr Quereinsteiger. Beinahe jeder zehnte Lehrer (9,8 Prozent) der insgesamt 5563 Lehrer, die für das heute beginnende Schuljahr 2017/18 eingestellt wurden, war in dem Beruf vorher nicht tätig und ist damit ein Quereinsteiger. Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post", der Zahlen des NRW-Schulministeriums vorliegen. 2013 lag diese Quote noch bei knapp drei Prozent. Weiter lesen …

Union will von Facebook generellen Werbestopp im Umfeld von Fake News

Nach den Plänen des US-Internetkonzerns Facebook sollen Seitenbetreiber, die wiederholt bereits angezweifelte Inhalte geteilt haben, künftig nicht länger Werbeanzeigen auf Facebook schalten dürfen: Der Vize-Chefin der Unions-Bundestagsfraktion, Nadine Schön (CDU), geht das Vorhaben nicht weit genug. Sie bemängelt, dass die Neuerung nur Werbung in eigener Sache betreffe: "Das ist mir noch zu wenig", sagte Schön dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Verbraucherschützer: Regierung muss Musterklage einführen

Deutschlands oberster Verbraucherschützer Klaus Müller hat in der Debatte um die Einführung von Musterklagen die Bundesregierung in die Pflicht genommen. "Es ist endlich in den meisten Köpfen und über Parteigrenzen hinweg angekommen, dass wir die Musterfeststellungsklage brauchen", sagte Müller, Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Schulz erwartet Köln im oberen Tabellendrittel

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz glaubt, dass der 1. FC Köln seine starke Leistung aus der Vorsaison in der 1. Fußball-Bundesliga wiederholen kann. "Wenn der FC Fuß fasst, kann er wieder unter die ersten Fünf kommen", sagte Schulz der in Bielefeld erscheinenden Tageszeitung Neue Westfälische. Weiter lesen …

Sipri-Friedensforschungsinstitut: Nordkorea nimmt unkalkulierbares Risiko in Kauf

Das Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri hält den jüngsten Raketentest Nordkoreas für geeignet, eine "gefährliche und potenziell destabilisierende Entwicklung in der Region" einzuleiten. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte die Sipri-Expertin für die Region, Shannon Kile: "Das stetige Drehen an der Spannungsschraube auf der koreanischen Halbinsel ist ein ernstes Risiko für Frieden und Sicherheit und könnte zu einem militärischen Konflikt führen". Weiter lesen …

Sipri-Friedensforschungsinstitut: Nordkorea nimmt unkalkulierbares Risiko in Kauf

Das Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri hält den jüngsten Raketentest Nordkoreas für geeignet, eine "gefährliche und potenziell destabilisierende Entwicklung in der Region" einzuleiten. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte die Sipri-Expertin für die Region, Shannon Kile: "Das stetige Drehen an der Spannungsschraube auf der koreanischen Halbinsel ist ein ernstes Risiko für Frieden und Sicherheit und könnte zu einem militärischen Konflikt führen". Nach den Bemerkungen von US-Präsident Donald Trump, wonach Nordkorea infolge der härteren Gangart der USA offenbar einlenke, "will Nordkorea offenbar ein Zeichen der Unnachgiebigkeit setzen", sagte Kile weiter. Das Sipri-Forschungsinstitut geht davon aus, dass Nordkorea über nuklearfähiges Material für zehn bis 20 Atomsprengköpfe verfügt. Weiter lesen …

Gauland verteidigt umstrittenes AfD-Werbemotiv

AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland verteidigt das im Internet verbreitete umstrittene AfD-Werbemotiv mit dem Slogan "Die Spur der Welt-Kanzlerin durch Europa", auf dem sich blutige Reifenspuren durch Europas Metropolen ziehen. "In der Sache ist die Aussage richtig, aber über Geschmack lässt sich streiten", sagte Gauland der "Bild". Weiter lesen …

Ellerstadt: Polizei rettet Schildkröte

Eine Tierschutzmitarbeiterin informierte am Abend des 29.08.17 die Polizei in Bad Dürkheim darüber, dass in Ellerstadt einer griechischen Landschildkröte ein Loch in den Panzer gebohrt worden sei. Durch das Loch wäre auch eine Schnur gezogen worden, um offensichtlich das Weglaufen der Schildkröte zu verhindern. Weiter lesen …

Sonderumfrage: Dramatischer Absturz - Deutsche entziehen Institutionen massiv Vertrauen

Die Stimmungslage in Deutschland hat sich nach Flüchtlingskrise und Brexit nicht stabilisiert, sondern dramatisch verschlechtert. Noch nie in den vergangenen 17 Jahren haben die Institutionen in Deutschland in so kurzer Zeit so massiv an Vertrauen eingebüßt. Vor der Bundestagswahl zeigen sich die Deutschen tief gespalten, ob sie politische Kontinuität oder einen Führungswechsel wollen. Weiter lesen …

US-Börsen legen nach Konjunkturdaten zu

Die US-Börsen haben am Dienstag zugelegt. Zum Handelsende in New York wurde der Dow-Jones-Index mit 21.865,37 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,26 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.445 Punkten im Plus gewesen (+0,09 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 5.860 Punkten (+0,44 Prozent). Weiter lesen …

Heino verteidigt seinen Imagewandel

Volksmusik-Star Heino bedauert seinen Imagewandel zum Pop-Sänger nicht. "Natürlich sind da auch ein paar Ältere, denen das nicht gefallen hat, okay", sagte er der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Er singe ja nicht für den Hausgebrauch, sondern wolle Erfolg haben. Weiter lesen …

Mitteldeutsche Zeitung: zu AfD und CDU in Sachsen-Anhalt

Frei nach Marx: Geschichte wiederholt sich nicht und wenn, dann als Farce. Vielleicht ist das, was da zuletzt im Landtag passierte, nur ein Ausrutscher gewesen und vergnatzte CDU-Abgeordnete wollten ihre ungeliebten Koalitionspartner von SPD und Grünen mal wertfrei piesacken. Oder diese Abstimmung hat dokumentiert, dass ein gar nicht so kleiner Teil der CDU mittlerweile lieber eine Koalition mit rechten statt linken Partnern hätte. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Gruselprogramm, Kommentar zu ProSiebenSat.1

Thomas Ebeling war bis vor kurzem so etwas wie ein TV-Star für Investoren. Mit seiner Strategie, verstärkt auf das Internet und die Digitalisierung zu setzen, um die Abhängigkeit vom klassischen Fernsehgeschäft zu reduzieren, konnte der CEO der Mediengruppe ProSiebenSat.1 die Anleger lange überzeugen. Seit Beginn seiner Amtszeit - genau auf dem Tiefpunkt der Aktie im März 2009 - erhöhte sich der Wert des Papiers um bis zu 5500 Prozent (sic!). Weiter lesen …

Allg. Zeitung Mainz: Kims Rakete

Der Mann kann es nicht lassen. Warum sollte er auch? Unmittelbare Gefahr droht ihm nicht, und mit dem Raketenabschuss vom Dienstag hat Kim Jong-Un sein Gesicht gewahrt. Schließlich hatte der nordkoreanische Diktator noch vor Kurzem mit einem Angriff auf den US-Stützpunkt Guam im Pazifik gedroht - und diesen dann wieder abgeblasen. Weiter lesen …

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gecko in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Elsa Mittmannsgruber und Dr. Wolfgang Wodarg (2021)
Dr. Wodarg warnt Geimpfte: „Nehmen Sie auf keinen Fall noch eine Spritze!“ „Hier werden wir gentechnisch verändert!“
Bild: Screenshots /WB/Eigenes Werk
Schock: Mikroskop-Analyse zeigt völlig verklumptes Blut bei Geimpften
Bild: SS Video: "INSIDE CORONA - Die wahren Ziele hinter Covid-19 (Thomas Röper)" (https://odysee.com/@steinzeit:1/inside-corona-die-wahren-ziele-hinter:1) / Eigenes Werk
INSIDE CORONA: Die wahren Ziele hinter Covid-19 mit Thomas Röper
Stiko-Chef lehnt Impfpflicht ab: „Das spaltet die Gesellschaft!“
Bild: Fotomontage Wochenblick; Elemente: Freepik / Eigenes Werk
Nach Impftod: Versicherung zahlt nicht – wegen Teilnahme an Experiment
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Bild: Shutterstock (Symbolbild) /Reitschuster / Eigenes Werk
Ausufernde Gesundheitskosten: Enteignung mit Ansage: Lastenausgleichsgesetz wie nach dem Zweiten Weltkrieg
Bild: Screenshot, Bildzitat /WB/Eigenes Werk
Anwälte gehen mit Bürgern gegen Impf-Zwang-Wahnsinn vor: Druck auf Abgeordnete soll NEIN zum Impfzwang im Nationalrat bringen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Bild: Freepik / WB / Eigenes Werk
Impfung mit "Johnson & Johnson" gilt nicht mehr als "vollständig"
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Mike Yeadon (2021) Bild: Wochenblick / Eigenes Werk
Ex-Pfizer Forscher Mike Yeadon: „Es ist der Sinn des Spike-Proteins, das Blut zu verklumpen“
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu