Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Özdemir kritisiert mögliche Aussetzung der Hermesbürgschaften für die Türkei als unglaubwürdig

Özdemir kritisiert mögliche Aussetzung der Hermesbürgschaften für die Türkei als unglaubwürdig

Archivmeldung vom 30.08.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.08.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Flagge von Türkei
Flagge von Türkei

Der Spitzenkandidat der Grünen, Cem Özdemir, hält die von der Bundesregierung in Aussicht gestellte Aussetzung der staatlichen Hermesbürgschaften zur Absicherung von Geschäften deutscher Firmen in der Türkei für unglaubwürdig. "Das ist mehr Schein als Wirklichkeit", sagte Özdemir der "Saarbrücker Zeitung".

"Gleichzeitig wird vom Rüstungskonzern Rheinmetall eine Panzerfabrik in der Türkei gebaut. Von der Überprüfung der Hermesbürgschaften reden, aber den Bau einer Panzerfabrik in der Türkei absichern, das hat mit einer glaubwürdigen Türkei-Politik nichts zu tun", kritisierte der Grünen-Politiker. Das sei ein "Kuschelkurs mit Erdogan".

Quelle: Saarbrücker Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte eltern in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige