Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

24. August 2017 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2017

Champions-League-Auslosung: Bayern in Gruppe mit Paris, BVB wieder gegen Real

Der FC Bayern München spielt in der Gruppenphase der Champions-League in Gruppe B mit Paris Saint-Germain, RSC Anderlecht und Celtic Glasgow. Das ergab die Auslosung der Gruppenphase am Donnerstagabend in Monaco. Borussia Dortmund ist in Gruppe H mit Real Madrid, Tottenham Hotspur und APOEL Nikosia. RB Leipzig landete in Gruppe G mit AS Monaco, FC Porto und Beşiktaş Istanbul. Weiter lesen …

Dekra-Experte hält Domsteine in Köln als Schutz vor Terroranschlägen mit Lkw für wirkungslos

Ein Experte der Prüfgesellschaft Dekra hält die an den Zugängen der Kölner Domplatte aufgestellten Domsteine zur Abwehr von Terroranschlägen mit Lkw für wirkungslos. Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" berichtet, sind die Steine mit einem Gewicht von lediglich 250 Kilogramm zu leicht, um dem Aufprall etwa eines zehn Tonnen schweren Fahrzeugs standzuhalten. Weiter lesen …

Sachsens Polzeigewerkschaft fordert schnell mehr Personal

Hagen Husgen, sächsischer Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP), fordert 3300 neue Stellen bei der Polizei. Die von einem Fachgremium genannte Zahl von 1000 neuen Beamten sei nicht ausreichend und auch nicht nachvollziehbar begründet, sagte Husgen im Gespräch mit "neues deutschland": "Eine konkrete Berechnung, mit der man zu dieser Zahl kommt, kennen wir nicht", so Husgen. "Wir beziffern den Bedarf auf 3300 Stellen - bei Bereitschafts- und Kriminalpolizei, in der Lehre, auf der Straße, wo wir derzeit kaum noch noch präsent sind. Es fehlt querbeet an Leuten." Weiter lesen …

DAX hauchdünn im Plus - Autowerte als Zugpferde

Am Donnerstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.180,83 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,05 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Allen voran fungierten die Autowerte am Donnerstag als Zugpferde. Aktien von Daimler, BMW und Volkswagen waren an der Spitze der Kursliste zu finden. Weiter lesen …

Zypries sieht Komplettübernahme von Air Berlin kritisch

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) sieht die Pläne des Unternehmers Hans Rudolf Wöhrl und des irischen Billigfliegers Ryanair, Air Berlin als Ganzes zu übernehmen und fortführen zu wollen, kritisch. "Ob das substantiell ist, müssen diejenigen entscheiden, die die Verkaufsverhandlungen führen - nicht die Politik", sagte Zypries dem "Tagesspiegel" (Freitagsausgabe). Weiter lesen …

Homburg: Frühstücksflocken zum Zähne ausbeißen - Zoll zieht acht Waffen und einen Welpen aus dem Verkehr

Acht Waffen zog der Zoll am vergangenen Samstag bei Kontrollen zwischen Homburg und Kaiserslautern aus dem Verkehr - versteckt zwischen Frühstücksflocken. An der Autobahn 6 kontrollierten 18 Zöllnerinnen und Zöllner den grenzüberschreitenden Verkehr nach verbotenen und steuerpflichtigen Waren. Drei Schlagringe, drei flexible Stahlruten sowie zwei verbotene CS-Gas-Dosen (ohne zugelassenes BKA-Prüfzeichen) waren in Papier eingewickelt und unter Frühstücksflocken in einem Paket versteckt. Weiter lesen …

Althusmann nimmt Autoindustrie in Abgasaffäre in die Pflicht

Der CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Niedersachsen, Bernd Althusmann, will im Fall eines Wahlsiegs darauf dringen, dass die deutsche Automobilindustrie die durch die Abgasmanipulationen entstandenen Schäden ausgleicht. "Alle betroffenen Auto-Unternehmen müssen nach dem alten Porzellanladen-Prinzip zur Verantwortung gezogen werden: `You break it, you own it!`", sagte Althusmann der "Welt". Weiter lesen …

Auf den historischen Spuren der Süßkartoffel

Die Süßkartoffel gewinnt immer mehr an Popularität in unserer heimischen Küche. Mit unserer Kartoffel pflegt sie allerdings nur eine sehr entfernte Verwandtschaft. Wie erstaunlich komplex das Erbgut der Süßkartoffel ist, haben nun Forscher des Chenshan Botanischen Gartens (CSBG) in Shanghai, des Max-Planck-Instituts für Molekulare Genetik (MPIMG) in Berlin, des Shanghai Instituts für Pflanzenphysiologie und Ökologie (SIPPE), der Tai’an Akademie für Agrarwissenschaften (TAAS) in Shandong und des Max-Planck-Instituts für Molekulare Pflanzenphysiologie (MPIMP) in Potsdam in einem gemeinsamen Projekt aufgezeigt und ihre Ergebnisse in dem Fachjournal Nature Plants veröffentlicht. Weiter lesen …

Zuverlässigere Vorhersage von Klimawandelauswirkungen auf Weizenerträge

Ein internationales Forschungsteam hat im Rahmen des „Agricultural Model Intercomparison and Improvement Projects“ (AgMIP) mathematische Funktionen verbessert um Auswirkungen von Klimavariabilität und -wandel auf landwirtschaftliche Weizenerträge zuverlässiger vorherzusagen. Das Team leistet somit einen wichtigen Beitrag, die lokale und globale Landwirtschaft wirksamer auf zukünftige Klimaveränderungen vorzubereiten. Seine Ergebnisse hat es vor kurzem in der wissenschaftlichen Zeitschrift „Nature Plants“ veröffentlicht. Weiter lesen …

Wie Zugvögel das Längengrad-Problem lösen

Den Längengrad zu bestimmen, war über Jahrhunderte für Seefahrer eine große Herausforderung. Erst im 18. Jahrhundert konnten die Menschen ihre Ost-West-Position durch zwei sehr genaue Uhren, eine auf Ortszeit und eine auf Heimatzeit, ermitteln. Zugvögel finden aber ihren Weg, ohne zwei Uhren zu besitzen. Nun zeigen Prof. Dr. Henrik Mouritsen von der Universität Oldenburg und ein internationales Wissenschaftlerteam im Fachmagazin Current Biology: Teichrohrsänger (Acrocephalus scirpaceus) ermitteln ihre Ost-West-Position, in dem Sie den Winkel wahrnehmen, mit dem der magnetische Nordpol vom geografischen Nordpol abweicht. Weiter lesen …

Klebstoff aus dem Meer leistet Erste Hilfe

Kleben ersetzt in der Medizin oft das klassische Nähen und Klammern. Ein vielversprechender biobasierter Klebstoff ist das Gel einer Muschel. Sie produziert es zum Anheften und nutzt es als Schwimmkörper. Wegen welcher Eigenschaften gerade dieses Gel in der Medizin nützlich sein könnte, steht in den „Nachrichten aus der Chemie“. Weiter lesen …

Rauch von kanadischen Waldbränden bis nach Europa transportiert

Die Folgen der Rekordwaldbrände in Kanada sind auch in Europa zu spüren. Das weltweite Lidar-Netzwerk PollyNet hat in den letzten Tagen an mehreren Stationen in Deutschland, Tschechien und Griechenland eine Staubschicht in rund 12 bis 17 Kilometern Höhe gemessen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit auf die Waldbrände in Kanada zurückgeht und durch die Strömung in höheren Schichten der Atmosphäre über die Arktis nach Europa transportiert wurde. Weiter lesen …

Eisberge: Mathematisches Modell berechnet Abbruch von Schelfeis

Bei Schelfeis, wie es in der Antarktis vorkommt, handelt es sich um riesige schwimmende Eisplatten, die sich über Tausende Quadratkilometer erstrecken können. An ihrem Rand brechen Stücke ab, die als Eisberge auf dem Meer schwimmen. Um diese Abbrüche, das sogenannte Kalben, besser vorherzusagen, hat Julia Christmann von der Technischen Universität (TU) Kaiserslautern in Kooperation mit dem Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI), mathematische Modelle entwickelt. Mit ihnen soll sich anhand physikalischer Faktoren vorhersagen lassen, an welchen Stellen und wann das Eis brechen kann. Dies ist etwa für Forschungsstationen auf dem Schelfeis wichtig. Weiter lesen …

Wie Zellen ihre eigenen Gene „hacken“ - Forscher entschlüsseln neuen Mechanismus der Genexpression

Forscher am Wiener IMBA –Institut für Molekulare Biotechnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften – sind den molekularen Abwehrstrategien der Zelle gegen Genomparasiten auf der Spur. Nun konnten sie einen neuen Mechanismus nachweisen, bei dem Zellen ihre eigenen Gene „hacken“ um die konventionellen Regeln der Genexpression zu umgehen, wie das Fachmagazin Nature aktuell berichtet. Weiter lesen …

Längster Papyrus Deutschlands wird in Köln mit neuer Lagerungstechnik besser konserviert Ägyptologe

Die Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) unterstützt in der Modellprojektförderung 2017 den Erhalt des altägyptischen Totenbuchs der „lah-tes-nacht“ (Papyrus Coloniensis 10207). Der einzigartige Papyrus befindet sich im Besitz der Abteilung Ägyptologie der Universität zu Köln und ist mit einer Länge von 23,5 Metern der längste altägyptische Papyrus in Deutschland. Die Förderung der KEK in Höhe von über 64.000 Euro soll es ermöglichen, eine neue modellhafte Lagerungstechnik für den wertvollen Riesenpapyrus zu entwickeln. Weiter lesen …

Individuelle Gebäudehülle aus dem Drucker

Architekten der Technischen Universität München (TUM) haben ein multifunktionales und lichtdurchlässiges Fassadenelement entwickelt, das mit dem 3D-Drucker produziert werden kann. Die Technik erlaubt eine völlig freie architektonische Gestaltung, und innovative Design-Konzepte lassen sich problemlos realisieren. Außerdem sind in der neuen Fassade Funktionen wie Lüftung, Dämmung oder Verschattung bereits integriert. Weiter lesen …

D.A.S.: Urheberrechtsprobleme beim Betreiben von YouTube-Channels

Die D.A.S., Österreichs führender Spezialist im Rechtsschutz, informiert über Rechtsfallen, die beim Betreiben von YouTube-Channels entstehen können. Laut einer aktuellen Studie der Regulierungsbehörde und der FH St. Pölten freuen sich Video-Plattformen, bei denen audiovisuelle Angebote kostenlos zur Verfügung gestellt werden, über hohe Zuwachsraten. Viele Privatpersonen, aber auch semi-professionelle Anbieter unterschätzen jedoch dabei rechtliche Probleme. Insbesondere birgt das Urheberrecht einige Fallen. Weiter lesen …

Besseres Monitoring der Korallenriffe mit dem HyperDiver

Der Klimawandel bedroht die Korallenriffe. Doch wie sich diese Bedrohung konkret auf die Riffe auswirkt, ist bislang nur mit erheblichem personellen und technischem Aufwand zu kartieren und zu bewerten. Ein Team von Meeresforschern aus dem Bremer Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie plant mit HyperSurvey eine eigene Firma zu gründen, die ganz neue Wege gehen wird. Unterstützung kommt dabei von dem EXIST-Gründerstipendium, einer Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi). Weiter lesen …

Schulz will Erhalt der deutschen Stahlstandorte von Thyssenkrupp

Angesichts einer möglichen Stahlfusion von Thyssenkrupp mit dem indischen Hersteller Tata hat SPD-Chef Martin Schulz einen Erhalt der deutschen Standorte gefordert. "Ich hoffe, dass die Stahlmanager von Thyssenkrupp Vernunft walten lassen", sagte Schulz der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung". "In Duisburg befindet sich Europas größter Stahlstandort. Diese wichtige Branche darf nicht ähnlich an die Wand gefahren werden, wie es derzeit in der Automobilindustrie der Fall ist." Weiter lesen …

ESET: Neuartige Malware nimmt Spieler von Online-Games ins Visier

Der europäische Security-Software-Hersteller ESET hat eine neue, raffinierte Malware entdeckt: "Joao" verbreitet sich über Computerspiele, welche auf inoffiziellen Webseiten veröffentlicht werden. Die modulare Malware ist in der Lage, weitere schädliche Codes herunterzuladen und auszuführen. Die vollständige Analyse des Schädlings hat ESET auf dem Blog WeLiveSecurity veröffentlicht. Weiter lesen …

Gehackte Roboter werden zur Gefahr für Menschen

Viele der Roboter, die im industriellen und privaten Bereich genutzt werden, lassen sich leicht hacken und in fehlerhafte Maschinen verwandeln, die ihre Nutzer ausspionieren oder sogar attackieren. Zu diesem Ergebnis kommt ein Praxistest von Security-Experten der US-Firma IOActive. Unter den Testgeräten befinden sich nicht nur Industrieroboter von Universal Robots http://universal-robots.com , sondern auch populäre humanoide Robo-Gesellen wie "NAO" oder "Pepper" von Japans SoftBank Mobile Corp. Weiter lesen …

Luxusfummel mit Judenstern erregt die Gemüter

Das Prada-Frauen-Mode-Label Miu Miu hat nach massiven Protesten ein 2.170 Dollar (rund 1.840 Euro) teures Kleid aus dem Sortiment genommen. Der Grund: Eine Applikation hat frappierende Ähnlichkeit mit einem Judenstern. Die kanadische Bloggerin "Jewish Chick" beschwerte sich auf Facebook über das anstößige Kleidungsstück. Weiter lesen …

Neues Gesetz setzt Spielhallen unter Druck

Das seit Juli verschärfte Spielhallengesetz setzt die Glücksspiel-Branche in Sachsen-Anhalt unter Druck. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung. Viele Spielhallen mussten bereits schließen, weitere rutschen in die Illegalität ab. Allein von Januar bis Juli machten neun Prozent der Spielhallen dicht, die Gesamtzahl fiel von 355 auf 322. Weiter lesen …

Nahles zieht rote Linie für Koalitionsgespräche

Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) zieht erste rote Linien, sollte ihre Partei nach der Bundestagswahl an der Regierung beteiligt sein. Ohne eine Stabilisierung des Rentenniveaus auf dem heutigen Stand von knapp 48 Prozent werde es keine SPD-Unterschrift unter einem Koalitionsvertrag geben, sagte Nahles dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Großkreuz-Ritter des Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem fordert von China Maßnahmen gegen Schleuser im Mittelmeer

Im Kampf gegen Menschenschmuggel auf dem Mittelmeer hat der zuständige EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos, der auch Großkreuz-Ritter des Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem ist, mehr Einsatz von China gefordert. Er sagte der "Welt", dass es nicht nur darum gehe, die Schmugglernetzwerke zu bekämpfen, sondern auch das Problem ihrer Lieferketten anzugehen: Weiter lesen …

SPD und Grüne mobilisieren für Wahlkampf 2.600 Freiwillige für Denunziation unliebsamer Nachrichten

SPD und Grüne befürchten im Wahlkampf eine deutliche Zunahme von Falschmeldungen, vor allem aus der rechten Szene. "Wir erleben seit einem Jahr, dass vor allem rechte Kreise über Facebook und andere soziale Medien Falschmeldungen über die Grünen verbreiten", sagte der Wahlkampfmanager der Grünen, Robert Heinrich, der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

SPD für Mitgliederentscheid in Koalitionsfragen und Bildungsprogramm des Bundes von zwölf Milliarden Euro

SPD-Generalsekretär Hubertus Heil kann sich gut vorstellen, nach der Bundestagswahl die SPD-Mitglieder über eine mögliche Koalition seiner Partei abstimmen zu lassen. "Dafür spricht vieles. Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht, die Basis bei derart wichtigen Fragen zu beteiligen", sagte der SPD-Politiker der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

1409 Einkommensmillionäre in Niedersachsen

Die Zahl der Einkommensmillionäre in Niedersachsen ist nach den neuesten Zahlen des Landesamtes für Statistik gestiegen. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf die Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, die nun für das Jahr 2013 vorliegt. Demnach bezogen 1409 Menschen ein Jahreseinkommen von über einer Million Euro. Bei der zurückliegenden Auswertung aus dem Jahr 2010 waren es noch 1215. Weiter lesen …

10 Jahre Richter-Fenster im Kölner Dom: Leipziger Maler Michael Triegel nennt Gerhard Richters Fenster im Kölner Dom "vage" "Grandiose Illustration eines großen Verlusts"

Der Leipziger Maler Michael Triegel hat das von Gerhard Richter gestaltete Südquerhausfenster im Kölner Dom als vage kritisiert. "Gerhard Richter ist als Künstler so bedeutend für unsere Zeit, weil er ihr genau das gibt, was sie beansprucht: sich nicht festlegen zu müssen, im Vagen bleiben zu können. Im Raum der Kirche allerdings mag das zu wenig sein", sagte Triegel dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Papst-Sekretär Gänswein verlangte Umarbeitung von Michael Triegels berühmtem Porträt Benedikts XVI.: "Die jugendliche Frische Seiner Heiligkeit nicht getroffen"

Der Sekretär des früheren Papstes Benedikt XVI., Georg Gänswein, wollte den Leipziger Maler Michael Triegel dazu bringen, sein 2009/2010 im Auftrag des Bistums Regensburg geschaffenes Papst-Porträt umzuarbeiten. Wie Triegel dem "Kölner Stadt-Anzeiger" sagte, schrieb Gänswein dem Maler, sei ihm nicht gelungen, "die jugendliche Frische Seiner Heiligkeit" zu treffen. Weiter lesen …

US-Börsen im Minus - Zittern vor Notenbankertreffen

Der Dow hat am Mittwoch nachgelassen. Zum Handelsende in New York wurde der Index mit 21.812,09 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,40 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.445 Punkten im Minus gewesen (-0,26 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 5.855 Punkten (-0,26 Prozent). Weiter lesen …

Frankfurter Rundschau: Angeschmiert

Jetzt ist es amtlich: Das Ergebnis des Diesel-Gipfels von Anfang August ist das Papier nicht wert, auf dem es steht. Das Umweltbundesamt hat nachgerechnet, was die neue Software bringen wird, die die Autokonzerne den von ihnen angeschmierten Diesel-Kunden spendieren will. Ergebnis: kaum etwas. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fixend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Fotomontage aus gemeinfreien Bildern von Niki Vogt, daher auch gemeinfrei
Ein französischer General schreibt eine Hommage an die Ungeimpften
Bild: Screenshot: MWGFD-Homepage / WB / Eigenes Werk
LIVE: Top-Experten um Bhakdi arbeiten den ganzen Masken-Terror auf
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Millionen EU-Bürger leiden unter Energiekrise – von der Leyen: Schicken Sie Ihre Rechnung an Putin!
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Neuer EU-Irsinn: Heizen mit Holz soll verboten werden
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Bild: anti-matrix.com
13-Jähriger erfindet ein Tesla-ähnliches Gerät für freie Energie, das weniger als 15 US-Dollar kostet
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Bodo Ramelow (2019)
Ukrainer bei der Tafel in Weimar: "Man muss doch nicht mit dem SUV zur Tafel fahren"
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Bild: Bildmontage WB: Canva; Freepik / WB / Eigenes Werk
Heimaturlaub im Kriegsgebiet: Reger Flixbus-Pendelverkehr in die Ukraine
Bild: Longfin Media / Shutterstock / Reitschuster / Eigenes Werk
Warum sind Flixbus-Fahrten nach Kiew auf Wochen ausgebucht? Verdacht: Hartz-IV-Betrug im großen Stil