Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Mitteldeutsche Zeitung: zu AfD und CDU in Sachsen-Anhalt

Mitteldeutsche Zeitung: zu AfD und CDU in Sachsen-Anhalt

Archivmeldung vom 30.08.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.08.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott

Frei nach Marx: Geschichte wiederholt sich nicht und wenn, dann als Farce. Vielleicht ist das, was da zuletzt im Landtag passierte, nur ein Ausrutscher gewesen und vergnatzte CDU-Abgeordnete wollten ihre ungeliebten Koalitionspartner von SPD und Grünen mal wertfrei piesacken. Oder diese Abstimmung hat dokumentiert, dass ein gar nicht so kleiner Teil der CDU mittlerweile lieber eine Koalition mit rechten statt linken Partnern hätte.

Ministerpräsident Reiner Haseloff lässt zwar keinen Zweifel daran, was er von der AfD hält. Er hat sich in der Abstimmung enthalten. Die Mehrheit seiner Fraktion hat aber nicht mit ihm und dem sich ebenfalls enthaltenden Fraktionschef Siegfried Borgwardt gestimmt - sondern mit AfD-Fraktionschef André Poggenburg.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte abrupt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige