Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Autoexperte Dudenhöffer kritisiert Hersteller wegen Dieselprämie

Autoexperte Dudenhöffer kritisiert Hersteller wegen Dieselprämie

Archivmeldung vom 28.08.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.08.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Ferdinand Dudenhöffer (2016)
Ferdinand Dudenhöffer (2016)

Bild: Screenshot Phoenix vor Ort Sendung 16.06.2016 / Eigenes Werk

Die Dieselprämie der Autohersteller für den Umstieg von einem alten Diesel auf ein umweltfreundliches Auto wird nicht immer voll ausgezahlt, sondern mit Rabatten verrechnet. Zu diesem Ergebnis kommt der unabhängige Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer, schreibt die "Bild am Sonntag".

Sein Ergebnis: "Außer beim VW-Konzern mit den Marken Audi, Seat, Skoda und VW ist die Dieselprämie oft eine Mogelpackung." Hersteller wie Hyundai, Mazda oder Renault geben laut Dudenhöffer einfach weniger "normalen" Rabatt, wenn sie die Dieselprämie auszahlen. Heiko Maas (SPD), Bundesminister für Verbraucherschutz, fordert in der Zeitung einheitliche Prämienzahlungen aller Hersteller: "Die Autobauer müssen echte Anreize setzen, damit die schmutzigen Alt-Diesel von der Straße verschwinden. Die Umtauschprämien dürfen keine reinen Verkaufsaktionen sein."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte jaipur in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige