Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Flutkatastrophe in Houston nach Sturm "Harvey"

Flutkatastrophe in Houston nach Sturm "Harvey"

Archivmeldung vom 28.08.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.08.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Houston Satelittenbild
Houston Satelittenbild

Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=169667

Im Süden des US-Bundesstaates Texas hat der Tropensturm "Harvey" am Wochenende heftige Verwüstungen angerichtet. Vor allem in der Millionenmetropole Houston wurden mehrere Stadtviertel überflutet. Zahlreiche Menschen mussten ihre Häuser verlassen.

Mehrere Krankenhäuser wurden evakuiert. Schulen sollen mindestens bis zum 5. September geschlossen bleiben. Meteorologen rechnen auch in den kommenden Tagen mit heftigen Regenfällen in der Region. "Harvey" hatte den US-Bundesstaat am Wochenende zunächst als Hurrikan erreicht und wurde später zum Tropensturm herabgestuft. US-Präsident Donald Trump hatte am Freitag den Notstand für Texas ausgerufen. Er will die Flutgebiete am Dienstag besuchen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte maurer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige