Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Neue Bertelsmann-Bildungsstudie: Piazolo FREIE WÄHLER fordert bayerische Staatsregierung zum Handeln auf

Neue Bertelsmann-Bildungsstudie: Piazolo FREIE WÄHLER fordert bayerische Staatsregierung zum Handeln auf

Archivmeldung vom 28.08.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.08.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
FREIE WÄHLER
FREIE WÄHLER

Lizenz: Logo
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Prof. Dr. Michael Piazolo, bildungspolitischer Sprecher der FREIEN WÄHLER im bayerischen Landtag, zur Meldung "Ministerin: Bildungsstudie taugt nicht für fachliche Beurteilung": "Die Autoren der Bertelsmann-Studie haben recht: In einigen Bereichen der frühkindlichen Bildung liegt Bayern weit zurück. So gibt es deutlich zu wenig Betreuer, Kita- und Grundschul-Ganztagsplätze."

Piazolo weiter: "Es wäre daher zielführender, wenn sich die Ministerin um die Verbesserung der Situation im Freistaat bemühte, anstatt die Qualität der Studie infrage zu stellen. Die Eltern dürfen von der Staatsregierung erwarten, dass sie endlich ihre Hausaufgaben macht."

Quelle: Freie Wähler Landtagsfraktion Bayern (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schien in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige