Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Dreyer empfiehlt SPD Ampelkoalition

Dreyer empfiehlt SPD Ampelkoalition

Archivmeldung vom 28.08.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.08.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Thommy Weiss / pixelio.de
Bild: Thommy Weiss / pixelio.de

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) empfiehlt ihrer Partei eine Koalition mit FDP und Grünen nach der Bundestagswahl. "Mit beiden hat die SPD im Bund und in den Ländern bereits verlässlich regiert"m sagte Dreyer der "Welt".

"In Rheinland-Pfalz regieren wir mit beiden in der Ampel, und das funktioniert sehr gut miteinander. Natürlich ist unsere Koalition ein Modell für den Bund, das ich mir sehr, sehr gut vorstellen kann." Zu einem möglichen Bündnis mit der Linken sagte Dreyer: "Die SPD hat klargemacht: Sie wird nie einen Koalitionsvertrag unterschreiben, in der an der Rolle der Nato gerüttelt wird oder der europafeindliche Passagen enthält. Will die Linke wirklich regieren, muss sie hier Klartext bekennen."

Sie kritisierte in diesem Zusammenhang Bundeskanzlerin Angela Merkel, die in der "Welt am Sonntag" gesagt hatte, die SPD würde "jederzeit eine rot-rot-grüne Mehrheit nutzen, falls diese rechnerisch möglich wäre". Dreyer sagte: "Damit betreibt Frau Merkel eine durchsichtige Wahlkampf-Polemik. Welche Koalition strebt eigentlich Frau Merkel an? Was will Herr Seehofer? Das sind alles offene Fragen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte maine in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige