Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

17. Dezember 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Grundschule in Newtown möglicherweise noch monatelang geschlossen

Nach dem Amoklauf in der US-amerikanischen Kleinstadt Newtown soll die betroffene Grundschule "Sandy Hook" womöglich noch mehrere Monate lang geschlossen bleiben. Das sagte ein Polizeisprecher am Montag. Das Gebäude solle so lange abgesperrt bleiben, bis die Untersuchungen abgeschlossen seien. Es sollen weiter Zeugen verhört und Beweismittel ausgewertet werden, jedes Detail solle geklärt werden, hieß es. Weiter lesen …

Puttrich: "Abschaffung des EEG senkt Energiekosten nicht"

Die hessische Ministerin für Umwelt und Energie, Lucia Puttrich, widerspricht in einem Beitrag für die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z./Dienstagsausgabe) der verbreiteten Meinung, dass eine sofortige Abschaffung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) die Energiekosten merklich senken würde. Die Strompreise seien auch nicht für den Anstieg der Energiekosten privater Haushalte verantwortlich. Weiter lesen …

Trilaterale sprechen über “grossen Krieg” im Nahen Osten

Die Obama-Administration heizt die Lage in Syrien an, indem sie Patriot-Raketen und Truppen in die Türkei schickt. “Wir können keine große Zeit darüber verlieren, zu diskutieren, ob das der syrischen Regierung passt, sagte der Chef des Pentagon Leon Panetta nach seiner Landung auf dem Luftwaffenstützpunkt Incirlik, etwa 130 Kilometer von der syrischen Grenze entfernt. Weiter lesen …

Wirtschaftsweiser Franz: Arbeitslosigkeit ist das größte Problem

Der Chef des Sachverständigenrates, Wolfgang Franz, traut dem deutschen Arbeitsmarkt eine Fortsetzung seiner positiven Entwicklung im kommenden Jahr zu. Auch für die deutsche Gesamtwirtschaft ist der Chef der Wirtschaftsweisen, der auch das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung leitet, zuversichtlich – trotz der aktuellen Wachstumsschwäche: "Deutschland dürfte vermutlich an einer Rezession vorbeischrammen", sagte Franz dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). Weiter lesen …

Lizenzärger bei Windows 8

Microsoft hat sich etwas Neues im Kampf gegen den nicht lizenzierten Einsatz von Windows einfallen lassen. Der Software-Hersteller hat den Aufkleber mit dem Product Key auf den OEM-PCs mit Windows 8 abgeschafft. Stattdessen ist nun solchen PCs ein fest in die Hardware integrierter, jeweils individueller Schlüssel zugeordnet, schreibt die Computerzeitschrift c't in Ausgabe 1/13. Weiter lesen …

Kreativ-Kampagne: Tierschützer fordern zum Blick unter die Gürtellinie auf

Das neue Plakatmotiv von VIER PFOTEN zeigt eine Reihe nackter, witziger Comicfiguren, deren Genitalien mit schwarzen Zetteln abgedeckt sind. Allerdings können diese „Zensurbalken“ mit einem Handgriff vom Plakat abgezogen und die Botschaft der Kampagne so direkt mitgenommen werden. Auf der Rückseite der Zettel erfährt man, worum es bei der „Nacketar“-Parade geht – um die virale Online-Kampagne „Zeig Haut. Gegen Pelz.“ von VIER PFOTEN. Weiter lesen …

ZDF-Magazin "WISO": McDonald's und Burger King verstoßen gegen Wettbewerbsrecht

McDonald's und Burger King verstoßen mit ihrer Werbung im Internet gegen das Wettbewerbsrecht. Das ergeben Recherchen des ZDF-Verbraucher-Magazins "WISO". Der Bundesverband der Verbraucherzentralen und Verbraucherverbände (vzbv) hat auf Basis dieser Recherchen McDonald's und Burger King deshalb zur Unterzeichnung von strafbewehrten Unterlassungserklärungen aufgefordert. Das zeigt "WISO" am Montag, 17. Dezember 2012, 19.25 Uhr. Weiter lesen …

Mateo Pavlovic wechselt zum SV Werder

Abwehrspieler Mateo Pavlovic verstärkt den SV Werder Bremen. Der 22-jährige Innenverteidiger wechselt vom kroatischen Erstligisten NK Zagreb an die Weser und erhält einen Vertrag bis 30.06.2016, wie Frank Baumann, Direktor Profifußball und Scouting, am Montagmittag bekanntgab. "Wir beobachten Mateo Pavlovic schon seit längerer Zeit. Er ist ein junger, talentierter Innenverteidiger, der sehr viel Potential mitbringt und gut in unser Anforderungsprofil passt", so Baumann. Weiter lesen …

Gauck besucht überraschend Afghanistan

Bundespräsident Joachim Gauck ist zu einem überraschenden Besuch in Afghanistan eingetroffen. Zusammen mit seiner Lebenspartnerin Daniela Schadt landete das deutsche Staatsoberhaupt auf dem Flughafen von Masar-i-Sharif im Norden des Landes, wie das Bundespräsidialamt am Montagnachmittag (deutscher Zeit) mitteilte. Weiter lesen …

Nomaden, Adlerjäger und Schamanen

Nach Grönland, Südindien und Antarktis zieht es Markus Lanz am Donnerstag, 20. Dezember 2012, 22.15 Uhr, in die archaische Welt der Mongolei. "Sehnsucht Mongolei - mit Markus Lanz" heißt die Dokumentation von Caroline Pellmann, die den ZDF-Moderator und sein Team auf einem erfahrungsreichen Trip durch endlose Steppen bis in den äußersten Westen des riesigen Landes, an die kasachische Grenze, begleitet. Weiter lesen …

Fruchtfressende Fledermäuse sind Schlüsselorganismen in Ökosystemen

Die Fledermausexperten Simon Ripperger und Frieder Mayer (Museum für Naturkunde Berlin) beschreiben in einer aktuellen Publikation mit anderen Autoren Fledermäuse als Schlüsselorganismen für das Funktionieren von Ökosystemen, die vom Menschen stark beeinflusst sind. Die Studie zeigt die Dringlichkeit von Schutzmaßnahmen, damit Schlüsselorganismen wie samenausbreitende Fledermäuse auf lange Sicht zur Funktion von Ökosystemen beitragen können. Der Einfluss der Größe des noch erhaltenen natürlichen Lebensraums und der Struktur der dazwischen liegenden Landschaft auf die genetische Vielfalt der Populationen gibt Ansatzpunkte für mögliche Schutzmaßnahmen. Weiter lesen …

Kompetenzstreit: EuGH-Präsident fordert Zurückhaltung von Karlsruhe

Der Präsident des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), Vasilios Skouris, hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe im Kompetenzstreit beider Gerichte zu größerer Zurückhaltung aufgerufen. "Es geht nicht um Konkurrenz, sondern um Kooperation", sagte Skouris der "Welt" (Dienstagausgabe). "Bei allem Selbstbewusstsein bezüglich der eigenen Kompetenzen: Das Beste wird sein, dass jeder die Zuständigkeiten des anderen respektiert und aufeinander Rücksicht nimmt." Weiter lesen …

Microsoft Update verursacht weltweit Probleme

Mit dem Update KB2753842 vom Freitag den 14.12.2012 hat Microsoft weltweit für Irritationen gesorgt. In vielen Programmen wie CorelDraw, QuarkExpress, Freehand und PixelPlanet PdfEditor werden viele OpenType bzw. Type1 Schriften nicht mehr angezeigt - Folge ist oft eine völlig leere Seite. Besonders pikant: auch in Microsofts hauseigenem Office Programm PowerPoint tritt dieser Effekt auf. Weiter lesen …

Gehirn vollbringt beim Sport Höchstleistungen

Ganz gleich ob Leistungs- oder Breitensport: Wer seine Leistung steigern will, muss möglichst abwechslungsreich trainieren. Das ist eines der Ergebnisse einer Studie, die Sportwissenschaftler der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) durchgeführt haben. Erstmals wurde dazu mit einer neuen Messmethode der Zusammenhang von zentraler Hirnaktivität und sportlicher Leistung untersucht. Dabei zeigte sich: Auch das Gehirn vollbringt beim Sport Höchstleistungen. Weiter lesen …

Alexander Harguth: Neues EU-Patent wird Gerichtsstreitigkeiten verlängern

Durch das vor wenigen Tagen vom Europaparlament verabschiedete Gesetz eines einheitlichen EU-Patents dürften sich in Zukunft rechtliche Auseinandersetzungen länger hinziehen. Auf diese Gefahr hat der auf Patentrecht spezialisierte Rechtsanwalt Alexander Harguth der Münchener Kanzlei McDermott Will&Emery in einem Interview mit dem Wirtschaftsmagazin 'impulse' (Ausgabe 01/2013, EVT 20. Dezember) hingewiesen. "Bei Patentstreitigkeiten wird die Rechtslage komplexer. Künftig wird auf nationaler und europäischer Ebene entschieden. Dadurch können Prozesse vor dem neuen Gericht länger dauern - und teurer werden." Weiter lesen …

Deutschlands meistgesuchte Personen 2012 im Internet

Die Personensuchmaschine 123people.de lässt das (Online-)Jahr Revue passieren. Wer im Internet 2012 gefragt war, zeigt die Liste der zehn meistgesuchten Personen von 123people. Auf Platz eins liegt Bettina Wulff: Die Gattin des deutschen Ex-Bundespräsidenten Christian Wulff ist durch ihre Biografie "Jenseits des Protokolls" und einem Google-Streit bezüglich der Autovervollständigung ins Zentrum des öffentlichen Interesses gerückt. Die Moderatoren Thomas Gottschalk und Barbara Schöneberger folgen auf den Rängen zwei und drei. Gottschalk beendete seine Karriere bei "Wetten, dass...?" und stieg bei RTL als Juror bei "Das Supertalent" ein. Schöneberger galt als potenzielle Nachfolgerin von Gottschalks Wett-Sendung. Weiter lesen …

unicensus kompakt: Wohnsituation der Studenten weiterhin kritisch

Auch mehrere Wochen nach Semesterstart bleibt die Wohnsituation vieler Studenten kritisch. Dies ergab der aktuelle "unicensus kompakt", bei dem bundesweit rund 1.000 Erstsemester durch das Beratungsdienstleistungsunternehmen univativ befragt wurden. Insgesamt zeigte sich knapp die Hälfte (49%) der Studienanfänger unzufrieden mit ihrer aktuellen Wohnsituation. Besonders dramatisch: Mehr als fünf Prozent hausen noch immer in Notunterkünften. Da verwundert nicht, dass sich viele ins Nest der Eltern flüchten: Beinahe jeder sechste (15%) wohnt - entgegen der persönlichen Präferenz - (wieder) Zuhause. Weiter lesen …

Genossenschaften sind weiterhin auf Wachstumskurs: Nüssel zieht positive Jahresbilanz 2012

Eine insgesamt positive Bilanz für den Geschäftsverlauf 2012 ziehen die 2500 genossenschaftlichen Unternehmen. "Insbesondere preisbedingt und Export gestützt erzielte die Gruppe einen addierten Gesamtumsatz von rd. 50 Mrd. Euro. Das ist ein Plus von rd. 3 Prozent gegenüber 2011 (48,2 Mrd. Euro)", erklärte Manfred Nüssel, Präsident des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV). Weiter lesen …

Niebel: Athen hat die gleichen Probleme wie viele Entwicklungsländer

Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) hat erklärt, dass Griechenland die gleichen Probleme wie viele Entwicklungsländer habe. Im Gespräch mit der "Frankfurter Rundschau" sagte das FDP-Präsidiumsmitglied auf die Frage, ob die Zusage noch zu halten sei, die Entwicklungshilfe bis 2015 auf 0,7 Prozent der Wirtschaftsleistung zu steigern: "Man könnte durchaus fragen, warum die Hilfen für Griechenland hier nicht eingerechnet werden. Athen hat doch die gleichen Probleme wie viele Entwicklungsländer. Dann wäre die Quote längst übererfüllt." Weiter lesen …

Über eine Million Zuschauer für "Der Hobbit"

Mit seiner Verfilmung von J. R. R. Tolkiens Fantasy-Trilogie "Der Herr der Ringe" schrieb Peter Jackson Filmgeschichte. Nun bringt der neuseeländische Regisseur die Abenteuer Bilbo Beutlins auf die Leinwand und landet einen erneuten Kassenerfolg. "Der Hobbit: Eine unerwartete Reise", das Debüt der ebenfalls auf drei Teile angelegten 3D-Reihe, lockte zwischen Donnerstag und Sonntag nach vorläufigen Angaben über eine Million Besucher in die deutschen Lichtspielhäuser. Der tapfere Auenlandbewohner, sein Freund Gandalf und ihre bärtigen Weggefährten landen damit auf direktem Weg an der Spitze der media control Kino-Charts. Weiter lesen …

Crowdfunding findet immer mehr Anhänger

Rund 6,6 Millionen Deutsche haben bereits soziale Projekte via Internet unterstützt. Das entspricht jedem achten Internetnutzer (12 Prozent), ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM. Weitere 22 Prozent wären grundsätzlich bereit, online für eine gute Sache Geld zu geben. Davon würden 45 Prozent Kleinstbeträge bis zu 5 Euro spenden. 27 Prozent würden sich ihr Engagement bis zu 20 Euro kosten lassen und 23 Prozent zwischen 20 und 50 Euro. 5 Prozent würden nach eigenem Bekunden sogar mehr als 50 Euro ausgeben. Weiter lesen …

Weltberühmte Rock Band Leningrad Cowboys und Animationsstudio Anima Vitae kreieren Kurzfilm über Weihnachten in New York

Die Leningrad Cowboys veröffentlichen zusammen mit Anima Vitae, einem der führenden Animationsstudios der nördlichen Länder, einen Film über die Weihnachtszeit: Dog'Y'Dog Christmas. Dieser Zeichentrickfilm erzählt eine Geschichte über die hektischen Tage bis zum Weihnachtsabend und wie man sich, durch Kooperation mit anderen, am besten in Weihnachtsstimmung versetzen kann. Weiter lesen …

Volksbanken und Raiffeisenbanken vergeben mehr Mittelstandskredite

Mit einem Kreditwachstum im Firmenkundenbereich für die Genossenschaftsbanken von etwas mehr als 7 Prozent rechnet der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) für das Gesamtjahr 2012. Damit übertrifft das Wachstum der Volksbanken und Raiffeisenbanken in diesem Geschäftsfeld deutlich das Marktwachstum, das Ende dieses Jahres 2 1/2 Prozent erreichen dürfte. Weiter lesen …

Geben beflügelt: Deutsche beschenken lieber andere als selbst beschenkt zu werden

Wer freut sich nicht, wenn er ein tolles Weihnachtsgeschenk bekommt? Wirklich glücklich macht uns aber das Strahlen eines anderen Menschen, dem wir mit einer liebevoll ausgewählten Überraschung etwas Gutes tun. Drei Viertel aller Deutschen empfinden mehr Lebensfreude, wenn sie jemand anderen beschenken, als wenn sie selbst beschenkt werden. Das zeigt eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag des Happiness Instituts unter mehr als 1.000 Menschen in Deutschland zwischen 14 und 69 Jahren. Weiter lesen …

Umfrage: Deutsche Anleger überschätzen ihre Zinserträge

Obwohl der Dax den höchsten Stand seit fünf Jahren erreicht hat, parken die Deutschen ihr Geld nach wie vor auf Sparbüchern, Fest- und Termingeldkonten. Dass dabei ein realer Wertverlust entsteht, ahnen die meisten nicht. Denn knapp zwei Drittel der Anleger können die Höhe ihrer Zinserträge nicht richtig einschätzen. Bei den Aktienkursen sind die Deutschen wieder optimistischer. Jeder Fünfte (21 Prozent) rechnet mit einem Kursanstieg in den nächsten sechs Monaten. Dies geht aus einer Umfrage von Union Investment zum Anlegerverhalten im vierten Quartal 2012 hervor. Weiter lesen …

Dumme Ziege? Denkste!

Wie sich höhere Lernleistungen auf das Verhalten, die Wahrnehmung der Haltungsumwelt und das Wohlbefinden bei Nutztieren auswirken, das untersuchen Wissenschaftler des Forschungsbereichs Verhaltensphysiologie am Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN) in Dummerstorf. Am Beispiel von Zwergziegen wurden dazu im Rahmen eines Projektes, das durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert wurde, das Verständnis allgemeiner Zusammenhänge, also das, was man kognitive Leistungsfähigkeit nennt, bei Nutztieren analysiert. Weiter lesen …

Nahost-Experte: Obama will mit Iran Übereinkunft erzielen

Der Nahost-Experte Michael Lüders ist der Ansicht, dass US-Präsident Barack Obama mit dem Iran eine Abmachung über das Atomprogramm Teherans erzielen möchte. Die Regierung Obama versuche, "mit dem Iran einen Deal herbeizuführen", sagte Lüders am Montag im Deutschlandfunk. "Ob das gelingt, oder ob das lediglich ein Versuch ist, das kann man gegenwärtig nicht beurteilen." Weiter lesen …

"Eurovision Song Contest 2013 - Unser Song für Malmö": Elf der zwölf Teilnehmer stehen fest

Zwölf Sängerinnen und Sänger bzw. Bands treten an, ein Act davon wird im kommenden Jahr beim Eurovision Song Contest für Deutschland auf der Bühne stehen und hat die Chance, Europa zu begeistern: Wer den Wettbewerb "Eurovision Song Contest 2013 - Unser Song für Malmö" gewinnt, entscheidet sich am Donnerstag, 14. Februar, um 20.15 Uhr live im Ersten. Als Special Guests sind in der Show Lena und Loreen dabei, die Siegerin des diesjährigen ESC in Baku. Weiter lesen …

ADAC Stauprognose für die Weihnachtsferien 2012/2013

Ab Freitagnachmittag, 21. Dezember, haben in allen Bundesländern die Schulen geschlossen. Dann und am folgenden Samstag werden die Autobahnen wieder voll. Vor allem die Strecken in Richtung Wintersportgebiete. An den Feiertagen selbst dürfte es eher ruhig zugehen. Die zweite Reisewelle folgt vor Silvester, am Freitag, dem 28. und Samstag, dem 29. Dezember. Am Samstag wird auch schon Rückreiseverkehr zu verzeichnen sein. Eine größere Rückreisewelle erwartet der ADAC jedoch eine Woche später, am Samstag dem 5. und Sonntag dem 6. Januar, da am darauf folgenden Montag fast überall die Schule wieder beginnt. Weiter lesen …

Über 9 Milliarden Euro öffentliche Kulturausgaben 2009

Bund, Länder und Gemeinden haben im Jahr 2009 insgesamt 9,1 Milliarden Euro für Kultur ausgegeben, 2,8 % mehr als 2008. Der größte Teil der öffentlichen Ausgaben entfiel auf den Kulturbereich Theater und Musik (35,4 %). Danach folgten die Bereiche Museen (18,0 %) und Bibliotheken (15,1 %). Zu diesem Ergebnis kommt das Statistische Bundesamt (Destatis) im Kulturfinanzbericht 2012, der heute erschienen ist. Weiter lesen …

Finnischer Notenbankpräsident: Welt für Bankenpleiten nicht gewappnet

Der Zusammenbruch einer großen Bank wäre nach Ansicht des finnischen Notenbankpräsidenten Erkki Liikanen immer noch eine Gefahr für das globale Finanzsystem. "Die Welt wäre besser vorbereitet als früher, aber nicht vollständig gewappnet.", sagte Liikanen im Interview mit der "Welt" (Montagsausgabe). Positiv sei, dass die Banken heutzutage besser kapitalisiert seien, aber das reiche noch nicht. Weiter lesen …

Schweizer Chaos Computer Club gegründet

In der Schweiz haben Hacker ein eidgenössisches Pendant zum deutschen Chaos Computer Club (CCC) gegründet. Der CCC-CH ist am Wochenende wie geplant in Bern gegründet worden und soll für die Öffentlichkeit einen klaren Ansprechpartner schaffen, wenn es um die Themen informationelle Selbstbestimmung, Informationsfreiheit oder Datenschutz geht. Weiter lesen …

Ein glattes Vergnügen: Schlittschuhlaufen auf zugefrorenen Seen und Kanälen

Für Schlittschuhläufer kann es zur Zeit gar nicht kalt genug sein. Schließlich wollen sie endlich wieder die Kufen schwingen. Das macht nicht nur Spaß, es ist auch gesund, sagt Hans Haltmeier, Chefredakteur der "Apotheken Umschau": "Schlittschuhlaufen ist natürlich gesund. Das Herz wird gestärkt, die Muskulatur wird trainiert. Aber man braucht schon etwas Übung, weil Koordination und Balancegefühl, auch Reaktionsvermögen durchaus notwendig sind, um sicher übers Eis zu kommen." Weiter lesen …

Zeitung: Autofahrer müssen 100 Prozent mehr für Parkverstöße zahlen

Die Kommunen in Deutschland können demnächst mit noch höheren Einnahmen aus Knöllchen rechnen. Wie die "Saarbrücker Zeitung" berichtet, müssen Autofahrer künftig teilweise 100 Prozent mehr bezahlen, wenn sie ohne Parkscheibe parken oder die Parkzeit überschreiten. Dies geht aus einer neuen Verordnung des Bundesverkehrsministeriums hervor, die der Zeitung vorliegt. Weiter lesen …

Studie: Kinderkriegen wird in Deutschland immer unattraktiver

Kinderkriegen wird in Deutschland immer unattraktiver. Das ist das Ergebnis einer Studie des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung, die der "Süddeutschen Zeitung" vorliegt. Als Gründe für die beständig sinkende Geburtenrate werden vor allem die schwierige Vereinbarkeit von Beruf und Elternschaft sowie die fehlende gesellschaftliche Anerkennung für berufstätige Mütter hierzulande genannt. Das kulturelle Leitbild von einer "guten Mutter", die zuhause bei den Kindern zu bleiben habe, sei vor allem in den alten Bundesländern noch so stark verbreitet, dass berufstätige Frauen sich im Zweifel eher gegen als für ein Kind entschieden. Weiter lesen …

Wiederholung geglückt - Weltranglistenerster Ahlmann gewinnt Großen Preis von Hessen

Es läuft gut, geradezu blendend für Christian Ahlmann aus Marl. Eine knappe Woche nach dem Triumpf im Top-Ten-Finale in Genf gewann der 37-jährige Weltranglistenerste mit der Stute Lorena auch noch den Großen Preis von Hessen. Dafür gab es einen nagelneuen PKW der Marke Mercedes-Benz und außerdem auch 100 Punkte für die Weltrangliste in der mit 86.000 Euro dotierten schweren Springprüfung, die von der Deutsche Vermögensberatung AG präsentiert wurde. Weiter lesen …

1. Bundesliga: Bremen und Nürnberg unentschieden

Im letzten Bundesligaspiel vor der Winterpause haben sich Bremen und Nürnberg mit 1:1 (0:0) unentschieden getrennt. In der ersten Sonntagspartie des 17. Spieltages hat Dortmund gegen Hoffenheim mit 3:1 (1:1) gewonnen. In der Samstagabendpartie des 17. Spieltages hat der SC Freiburg auf Schalke mit 3:1 gewonnen. Weiter lesen …

Ramsauer: Bei "Stuttgart 21" gibt es kein Zurück mehr

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer sieht das umstrittene Bahnprojekt "Stuttgart 21" für zu weit fortgeschritten, um trotz erheblicher Mehrkosten jetzt noch umzuschwenken. "Es gibt hier kein Zurück mehr, denn alle anderen Alternativen würden möglicherweise genauso so viel Geld verschlingen, würden umfassendste Umplanungsmaßnahmen bei den Zufahrten zum Bahnhof erforderlich machen", sagte Ramsauer in der am Sonntagabend ausgestrahlten ARD-Sendung "Bericht aus Berlin". Weiter lesen …

Focus: Im Süden Deutschlands verunglücken die wenigsten Kinder bei Verkehrsunfällen

Im Norden, Osten und Westen Deutschlands verunglücken deutlich mehr Kinder im Straßenverkehr als im Süden. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung auf den aktuellen Kinderunfall-Atlas der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt). Die noch unveröffentlichte Studie analysiert sämtliche Unfälle zwischen 2006 und 2010, bei denen Kinder verletzt oder getötet wurden. Insgesamt verunglückten in diesem Zeitraum bundesweit 160.000 Kinder. Weiter lesen …

Milliardenschäden durch Pfusch im privaten Wohnungsbau

Die Deutschen bauen so viel wie seit Jahren nicht, Gründe sind die billigen Zinsen und die Angst vor der Finanzkrise. Die Schattenseite des privaten Baubooms: Pfusch und Betrug nehmen zu. Das berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes und auf Bau-Experten. Diese schätzen den Schaden, der vor allem privaten Bauherren und Handwerkern bundesweit durch Baufirmen entsteht, auf jährlich eineinhalb bis fünf Milliarden Euro. Weiter lesen …

Gössner Zweite bei Berger-Sieg in Pokljuka (SLO)

Zum Abschluss des Biathlon-Weltcups in Pokljuka (SLO) hat Tora Berger (NOR) den Massenstart der Damen für sich entschieden. Die Norwegerin gewann mit deutlichem Vorsprung vor der wieder sehr starken Miriam Gössner vom SC Garmisch, die damit in Pokljuka einen Sieg und zwei zweite Plätze errang. Auf den dirtten Platz im Massenstart kam Gabriela Soukalova aus Tschechien. Andra Henkel kam als zweitbeste DSV-Athletin auf den elften Rang. Weiter lesen …

Wellinger springt beim Weltcup in Engelberg (SUI) auf das Podest

Der erst 17-jährige Andreas Wellinger vom SC Ruhpolding ist in Engelberg (SUI) zum ersten Mal in seiner Karriere im Weltcup auf das Podest geflogen. Den Sieg holte sich Gregor Schlierenzauer aus Österreich. Wellinger war nach zwei Durchgängen punktgleich mit Andreas Kofler (AUT) auf Rang zwei. Insgesamt platzierten sich vier deutsche Springer unter den ersten acht. Weiter lesen …

Bund will Telekom bei Investitionen unterstützen

Die Bundesregierung prüft derzeit verschiedene Möglichkeiten, die Telekom finanziell zu entlasten und ihr so weiteren Spielraum für Investitionen in den Ausbau ihrer Breitbandnetze zu geben. "Im Mittelpunkt der Überlegungen steht, dass die Telekom der staatlichen Förderbank KfW keine Dividende ausschüttet, sondern im gleichen Wert neue Aktien ausgibt", sagten Regierungskreise dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Putins Umfragewerte sinken

Stark sinkende Umfragewerte bringen Russlands Präsident Wladimir Putin in Bedrängnis. Michail Dmitrijew vom liberalen "Zentrum für Strategische Studien" sagte dem Nachrichtenmagazin "Focus", nach jüngsten Umfragen vertrauten dem Staatschef noch 44 Prozent der Russen. Im Jahr 2008 waren es noch 70 Prozent. Dieser Abstieg sei ein Alarmsignal. Das "Zentrum für Strategische Studien" steht Premierminister Dmitri Medwedew nahe. Weiter lesen …

Umfrage: Familie stiftet Sinn

Gemeinschaft gibt dem Leben Sinn. Schon Menschen in Zwei-Personen-Haushalten sehen einer Emnid-Umfrage für das Nachrichtenmagazin "Focus" zufolge ihr Leben deutlich sinnvoller als Singles. Befragte mit Kindern beantworteten die Frage, ob ihr Leben einen Sinn habe, zu 99 Prozent mit Ja. Weiter lesen …

Birnbacher siegt beim Massenstart in Pokljuka (SLO)

Beim Weltcup der Biathleten in Pokljuka (SLO) hat Andreas Birnbacher seinen zweiten Saisonsieg gefeiert. Der Athlet vom SC Schleching setzte sich im Massenstartrennen vor dem Slowenen Jakov Fak und Tim Burke (USA) durch. Die Entscheidung bei diesem Rennen fiel erst beim letzten Schießen, als Birnbacher ohne Fehler durchkam, während seine Verfolger Nerven zeigten. Weiter lesen …

Ligety gewinnt souverän in Alta Badia (ITA), Dopfer auf Rang vier

Der US-Amerikaner Ted Ligety hat den Riesenslalom der Herren in Alta Badia (ITA) nach Belieben dominiert und damit schon seinen dritten Saisonsieg gefeiert - alle im Riesenslalom. Ligety hatte am Ende über zwei Sekunden Vorsprung auf Marcel Hirscher (AUT). Dritter wurde Thomas Fanara aus Frankreich. Fritz Dopfer fuhr einen sehr guten zweiten Durchgang und wurde Vierter. Auch Felix Neureuther überzeugte als Siebter. Weiter lesen …

Steinmeier: SPD darf nicht allein auf soziale Gerechtigkeit setzen

SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier hat die SPD davor gewarnt, im Bundestagswahlkampf allein auf soziale Gerechtigkeit zu setzen. "Natürlich bleibt die soziale Gerechtigkeit in der europäischen Krise ein zentrales Thema. Wir können aber nicht nur über Steuererhöhungen für Spitzenverdiener reden, wenn wir die Bundestagswahl gewinnen wollen", sagte er der "Welt am Sonntag". Wirtschafts- und Industriepolitik müsse ebenfalls Thema der SPD sein. Weiter lesen …

Schalke trennt sich von Trainer Stevens

Bundesligist FC Schalke 04 hat sich nur wenige Stunden nach der 1:3-Niederlage gegen den SC Freiburg von Trainer Huub Stevens getrennt. Das teilte der Verein am Sonntag auf seiner Internetseite mit. Zudem wurde Co-Trainer Markus Gisdol mit sofortiger Wirkung von allen Tätigkeiten freigestellt. Weiter lesen …

Deutsche wollen schärfere Warnhinweisen auf Zigarettenschachteln

Die Mehrheit der Deutschen begrüßt die Pläne der EU-Kommission zur Verschärfung von Warnhinweisen auf Zigarettenschachteln. Nach einer repräsentativen Emnid-Umfrage für "Bild am Sonntag" fänden es 57 Prozent der Deutschen gut, wenn Zigarettenpackungen künftig zu drei Vierteln von Schockfotos und Warnhinweisen bedeckt sein müssten. 34 Prozent lehnen das ab. Auch unter den Rauchern sprechen sich 50 Prozent für deutlichere Warnhinweise auf. Nur 37 Prozent sind dagegen. Weiter lesen …

Studie: Ostdeutsche lästern über Westdeutsche

22 Jahre nach der Wiedervereinigung bestimmen noch immer Vorurteile den wechselseitigen Blick von Ost- und Westdeutschen. "Ostdeutsche schreiben Westdeutschen praktisch nur negative Eigenschaften zu" heißt es in einer repräsentativen Umfrage des Instituts für Demoskopie, Allensbach, im Auftrag der Hochschulinitiative Neue Bundesländer, die der Welt am Sonntag vorliegt. So belegen über 40 Prozent der Ostdeutschen Westdeutsche mit negativen Attributen wie Geldgier, Arroganz und Oberflächlichkeit. Sich selbst finden Ostdeutsche dagegen in Ordnung. Weiter lesen …

McPhie und Kingsbury gewinnen beim Weltcup-Auftakt in Ruka (FIN), Kaffka 18.

Beim Weltcup-Auftakt der Freestyler im finnischen Ruka gingen die Siege an die US-Amerikanerin Heather McPhie und Mikael Kingsbury aus Kanada. Im Dual Moguls verwies McPhie die Kanadierin Justine Dufour-Lapointe und Aiko Uemura aus Japan auf die Plätze, bei den Herren gingen die Plätze zwei und drei an Alex Bilodeau aus Kanada und den US-Amerikaner Jeremy Cota. Aus dem DSV-Lager bewältigte die Buckelpiste am besten Marina Kaffka, die 18. wurde. Weiter lesen …

Deutsche bei Geldanlage extrem risikoscheu

Die Deutschen sind bei der Geldanlage extrem risikoscheu. Dies ergab eine repräsentative Umfrage der GfK für den Bankenverband, die "Bild am Sonntag" exklusiv vorliegt. Danach können sich 91 Prozent der Deutschen überhaupt nicht oder eher nicht vorstellen, bei künftigen Geldanlagen ein höheres Risiko einzugehen, um eine höhere Rendite zu bekommen (davon 63 Prozent "überhaupt nicht" und 28 Prozent "eher nicht"). Weiter lesen …

Bahr: Krankenkassen sollen mehr für Vorsorge ausgeben

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) will die Krankenkassen dazu verpflichten, künftig deutlich mehr Geld für gesundheitliche Vorsorge auszugeben. Bahr sagte "Bild am Sonntag": "Die Krankenkassen müssen künftig 6 Euro pro Versicherten, also über 400 Millionen Euro, für Prävention ausgeben. Damit müssen sie mehr für betriebliche Gesundheitsvorsorge und Projekte für sozial Schwache tun. Über die bisherigen Vorbeugemaßnahmen werden viele Menschen nämlich nicht erreicht." Weiter lesen …

Erfolgreiches Frankfurt - mehr als 43.000 Zuschauer

Dressur pur bestimmte den Auftakt am Sonntag beim Internationalen Frankfurter Festhallen Reitturnier: Das Finale des Louisdor-Preises - Nachwuchspferde Grand Prix (FN) - holten sich in der Frankfurter Festhalle ein 30 Jahre junger Berufsreiter und sein zehn Jahre alter Wallach: Thomas Wagner aus Bad Homburg und Very Keen "rockten" die Festhalle und gewannen das Finale der renommierten Nachwuchspferdeserie. Weiter lesen …

Wage es, zu leben: Sei frei!

Jeden Tag bringen uns die Gräueltaten, die wir auf der Welt sehen, zum verzweifeln. Wir alle haben Dinge, die uns am Herzen liegen, egal welcher Natur sie sind, ob politischer, finanzieller, gesundheitlicher, humanistischer oder einer anderen. Wir sehnen einen Wandel herbei. Er liegt bereits in der Luft, wir können ihn riechen wie Duft aus dem Ofen, der durch den Raum schwebt. Und alle, die am Tisch sitzen, haben einen unterschiedlichen Geschmack und wählen verschiedene Dinge von der Speisekarte. Wir alle möchten uns etwas aussuchen, das uns auch schmeckt. Wie könnte ein Restaurant uns alle zufriedenstellen? Weiter lesen …

Wer sind die Mörder der Connecticut-Kinder?

Sobald irgendetwas unglaublich Bösartiges passiert in einer unserer Schulen, so wie der jüngste Mord an 27 Kindern und Lehrern an der Newtown School in Connecticut, erzählen uns die Medien immer dieselbe Sache: Schuld ist der “Verrückte Einzelgänger”. Aber die Historie erzählt uns, dass viele, wenn nicht die meisten Schulhofmassaker – wie auch andere Aktionen des heimischen Terrorismus – einem viel heimtückischeren Plan folgen. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte leihe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
BRICS-Staaten (Symbolbild)
Putin: BRICS-Staaten arbeiten an globaler Reservewährung
Bild: Pixabay; Montage: Wochenblick / Eigenes Werk
Arzt: Covid-Gespritzte durch Nanotechnologie und Graphen über Bluetooth erkennbar? Anleitung
John McAfee (2016)
Ein Jahr nach John McAfees Tod: Spanien gibt Leiche noch immer nicht heraus
Modernes Cockpit eines Airbus A319 mit zwei Piloten
"Jeder, der Impfschaden meldet, wird entlassen" – Verkehrspiloten beginnen sich zu wehren
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: SS Video: ""Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser" (https://youtu.be/sHjAwv8_8CI) / Eigenes Werk
"Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Covid-Impfungen: Größter Medizinskandal aller Zeiten
Der russische Präsident Wladimir Putin nimmt per Videokonferenz am 14. BRICS-Gipfel teil. (2022) Bild: Sputnik / Michail Metzel
BRICS-Staaten drängen auf nukleare Abrüstung
Eva Sheymukhova
Drei Models brechen mit ihrer Branche
Logo von RT (Symbolbild)
"Keine Fans von RT, aber ..." – Niederländische Journalisten wollen RT-Verbot vor Gericht anfechten
Bild: shutterstock.com / Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Jahrhundertverbrechen fliegt gerade auf - Teil 6: Lauterbach gibt „schwere Nebenwirkungen“ die „tödlich verlaufen“ endlich zu
Bild: Rauch: Granada. Wikimedia, CC BY-SA 4.0; Hauser: zVg; Hintergrund: Pixabay; Montage: Wochenblick  / Eigenes Werk
Haftungshammer: Gesundheitsminister bestätigt – Ärzte bei Impfschäden verantwortlich: Bis zu 14.000 Euro Strafe
Bild: Screenshot Video: "Erschütternde Wutrede einer Pflegekraft am Limit: „Und keiner macht die Fresse auf!“" (https://veezee.tube/w/3a3fff52-6a94-418a-9977-bc3e1af1e997) / Eigenes Werk
Bundesregierung will einrichtungsbezogene Impfpflicht über das Jahresende 2022 verlängern
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH