Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

27. Dezember 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Vor New York gestrandeter Finnwal gestorben

Der 18 Meter lange Finnwal, der am Mittwoch an der Küste von New York gestrandet war, ist gestorben. Das teilte eine Sprecherin der Wetter- und Ozeanografiebehörde der USA (NOAA) am Donnerstag mit. "Biologen entwickeln momentan einen Plan für die Durchführung einer Obduktion und die Beseitigung des Kadavers", so die Sprecherin. Es sei derzeit noch unklar, ob der Finnwal am Strand oder an einem anderen Ort begraben werde. Weiter lesen …

Zeitung: Regierung rechnet 2013 mit gleichbleibender Arbeitslosigkeit

Entgegen der Prognosen vieler Konjunkturforscher rechnet die Bundesregierung für das kommende Jahr mit einer in etwa gleichbleibenden Arbeitslosigkeit. Zu dieser Einschätzung ist die Regierung bei der Vorbereitung des neuen Jahreswirtschaftsberichts gelangt, den das Wirtschaftsministerium am 16. Januar offiziell vorlegt. Es werde damit gerechnet, "dass die Arbeitslosenquote 2013 in etwa unverändert bleibt", heißt es nach Informationen des "Handelsblatts" (Freitagausgabe) in der Vorlage des Ministeriums für den Bericht. Weiter lesen …

USA planen, Truppen in 35 afrikanische Staaten zu verlegen

Im kommenden Jahr will die US-Armee Truppen in 35 afrikanische Nationen verlegen, berichtet die Associated Press. Soldaten von der 2. Brigade der 1. Infanteriedivision aus Fort Riley in Kansas beginnen im März 2013 mit Trainingsmaßnahmen für das Projekt. Unter dem Vorwand einer wachsenden Bedrohung durch extremistische Gruppen, “hofft” das Department of Defense (DoD), amerikanische Truppen dorthin verlegen zu können, um einheimische Truppen in Afrika angesichts wachsender Spannungen für zukünftige Krisen vorzubereiten. Dabei sollen die amerikanischen Soldaten vorwiegend als Ausbilder eingesetzt werden. Aber nicht nur amerikanische Soldaten sollen zukünftig in Afrika für die Kolonialisten tätig werden, sondern auch europäische Soldaten. Weiter lesen …

Sparpläne: CSU will nicht auf deutschen EU-Kommissar verzichten

Die CSU-Landesgruppenvorsitzende Gerda Hasselfeldt hat betont, dass ihre Partei auch bei einer etwaigen Verkleinerung der EU-Kommission nicht auf einen deutschen EU-Kommissar verzichten wolle. Man gehe davon aus, dass "die Bevölkerungsgröße eines Landes ein wichtiges Kriterium darstellt und Deutschland deshalb stets mit einem Kommissar vertreten ist", sagte Hasselfeldt der "Leipziger Volkszeitung" (Freitagausgabe). Die Details des Verkleinerungsprozesses habe man "ganz bewusst offen gelassen". Weiter lesen …

China finanziert die Umstellung von Gas auf Kohle in der Ukraine

Das staatliche Öl- und Gasunternehmen Naftogaz hat einen Kreditvertrag über 3,656 Milliarden US-Dollar mit der ebenfalls staatlichen China Development Bank unterzeichnet, um ein Programm zur Umstellung von Erdgas auf lokal geförderte Kohle zu finanzieren. Das Programm soll die Sicherheit der Energieversorgung in der Ukraine verbessern und die Abhängigkeit des Landes von importiertem Erdgas verringern. Weiter lesen …

Schmuckkanal GemsTV hat Sendebetrieb eingestellt

Der Schmuckkanal GemsTV des Hannoveraner Teleshopping-Senders CHANNEL21 hat seinen Sendebetrieb am 18. Dezember eingestellt. Nach einem erfolgreichen Sendestart im Oktober dieses Jahres war das Live-Auktionsprogramm des Schmuckkanals knapp drei Monate on air. Die Gründe für die Einstellung sind sowohl medienpolitischer als auch wirtschaftlicher Natur. Weiter lesen …

Altbischof Huber warnt Kirche vor belehrendem Ton gegenüber Unternehmern

Der evangelische Altbischof Wolfgang Huber hat die Kirche davor gewarnt, gegenüber Unternehmern und Führungskräften der Wirtschaft einen belehrenden Ton anzuschlagen. "Wenn Unternehmer, was viele ja tun, sich ehrenamtlich engagieren, dann möchten sie faire Teilhabe an Verantwortung erleben, statt dass sie belehrt werden", sagte der frühere EKD-Ratsvorsitzende der Tageszeitung "Die Welt" (Freitagausgabe). Weiter lesen …

Zeitung: EU will Verbraucher zum Wassersparen zwingen

Die EU-Kommission plant nach Informationen der Tageszeitung "Die Welt" (Freitagausgabe) eine Pflicht zum Wassersparen. Sie erwägt demnach eine entsprechende Regulierung von Armaturen und Duschköpfen in Europa: Analog zum von der EU durchgesetzten Verbot der klassischen Glühbirne sollen die Europäer nach dem Willen von Brüsseler Beamten künftig nur noch Ressourcen schonende Wasserhähne im Handel finden. Das gehe aus einem vertraulichen "Arbeitsplan" der Kommission bis zum Jahr 2014 hervor. Weiter lesen …

FDP-Präsidiumsmitglied Bahr plädiert für Teamlösung im Bundestagswahlkampf

Vor dem Hintergrund der anhaltenden Führungsdiskussion in der FDP hat sich Präsidiumsmitglied Daniel Bahr für eine Teamlösung ausgesprochen, um die Liberalen im kommenden Bundestagswahlkampf zu repräsentieren. "Philipp Rösler ist die Nummer Eins in der FDP. Aber nicht allein er wird zur Wahl stehen", sagte der Bundesgesundheitsminister der "Saarbrücker Zeitung". Weiter lesen …

Nahles verurteilt Röslers Positionspapier als unsozial

Die SPD hat den Vorstoß von FDP-Chef Philipp Rösler zur Privatisierung von Staatsbeteiligungen und zur Flexibilisierung des Arbeitsmarktes scharf kritisiert. "Ein Comeback des Marktradikalismus, der jede soziale Verantwortung leugnet, wie von Herrn Rösler gewollt, wird es mit der SPD nicht geben", sagte SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

ADAC-Chef wirft Staat Versagen bei Großprojekten vor

Der Vorsitzende des Allgemeinen Deutschen Automobil-Clubs (ADAC), Peter Meyer, hat dem Staat die Fähigkeit abgesprochen, Großprojekte zum Erfolg zu führen. "Immer dann, wenn Politik sich aufschwingt, Bauherr zu sein, kommt auf Dauer nichts Passendes dabei heraus", sagte Meyer mit Blick auf den Berliner Großflughafen, Stuttgart 21, die Hamburger Elbphilharmonie und die Berliner Staatsoper der Tageszeitung "Die Welt". Weiter lesen …

Helene Fischer stürzt Michael Bublé vom Album-Thron

In den letzten Monaten überzeugte Helene Fischer ihre Fans in sieben europäischen Ländern. Mehr als 40 Shows zeigten, wie wandlungsfähig die in Russland geborene Sängerin ist. Das Resultat gibt es jetzt auf Platz eins der media control Album-Charts. "Für einen Tag – Live" steigt direkt an der Spitze der Hitliste ein. Zeitgleich klettert die Studioversion von 54 auf 48. Weiter lesen …

Fast jedes Kleinkind lispelt

Lispeln ist eine typische Erscheinung während des Spracherwerbs, die fast jedes Kind zeigt. Mit fünf Jahren sollten die Kleinen das S jedoch korrekt bilden können. Ist das nicht der Fall, gilt das Lispeln als Sprachstörung, die eine logopädische Behandlung erfordert, berichtet das Apothekenmagazin "Baby und Familie". Weiter lesen …

Haushaltsstreit: US-Finanzminister will Parteien mehr Zeit für Einigung verschaffen

Im anhaltenden US-Haushaltsstreit zwischen Demokraten und Republikanern hat US-Finanzminister Timothy Geithner einen Plan vorgelegt, um den Parteien mehr Zeit für eine Einigung zu verschaffen. Wie Geithner in einem Brief an die Fraktionsführer im US-Kongress bekannt gab, sollen zunächst unter anderem die Zahlungen in einen Pensionsfonds für Staatsbedienstete ausgesetzt sowie die Ausgabe bestimmter Wertpapiere verschoben werden. Weiter lesen …

NABU: Bundeslandwirtschaftsministerin Aigner erhält "Dinosaurier des Jahres 2012"

Der NABU hat Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner mit dem "Dinosaurier des Jahres 2012" ausgezeichnet. Die Bundesministerin erhält den Negativpreis für ihre rückwärtsgewandte Klientelpolitik, die den Prinzipien einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Politikgestaltung widerspricht. "Dies betrifft insbesondere ihr Festhalten an einer umweltschädlichen Agrarpolitik und ihr enttäuschendes Engagement für ein besseres Tierschutzgesetz", sagte NABU-Präsident Olaf Tschimpke. Hinzu kämen ihre Blockade bei der Neugestaltung eines umweltverträglicheren Jagdrechts sowie ihr fehlendes Engagement für eine nachhaltigere Fischereipolitik. Weiter lesen …

Vor dem Jahreswechsel herrscht dichter Verkehr

Unmittelbar vor dem Ende des alten Jahres herrscht auf zahlreichen Ferienrouten dichter Reiseverkehr, davon geht der ACE Auto Club Europa in seinem Verkehrslagebericht aus. „Das Land zeigt sich vor dem Rutsch ins Jahr 2013 rund um mobil.“ Am Freitag und Samstag rollen vor allem die Wintersportler in Massen gen Süden, um in den alpinen Regionen die Ferien zu verbringen. Nahezu zeitgleich setzt der Rückreiseverkehr der Weihnachtsurlauber ein. Die Nord-Süd-Autobahnen werden folglich in beiden Richtungen gut frequentiert sein. Der ACE rechnet strecken- und zeitweise mit teils massiven Verkehrsbehinderungen. Weiter lesen …

Worauf bei Verträgen mit Fitness-Studios zu achten ist

Die Weihnachtszeit ist vorbei, nur die Waage erinnert noch an Braten, Plätzchen und Punsch. Der Vorsatz, im neuen Jahr mehr Sport zu treiben, führt ins nächste Fitness-Studio. Schnell ist ein Vertrag unterschrieben, häufig zu einem hohen Jahresbeitrag. Doch was tun, wenn die anfängliche Euphorie schwindet und der geschlossene Vertrag zur Last wird? Weiter lesen …

Thomas Eichin wird neuer Geschäftsführer Sport beim SV Werder Bremen

Thomas Eichin, der aktuelle Geschäftsführer des Eishockey-Klubs "Kölner Haie" und ehemalige Fußballprofi von Borussia Mönchengladbach, wird neuer Geschäftsführer Sport beim SV Werder Bremen. Die Zusammenarbeit beginnt offiziell im Frühjahr nach dem Saisonende des KEC in der laufenden Eishockey-Spielzeit. Das bestätigte Willi Lemke, Werders Vorsitzender des Aufsichtsrats, am Donnerstagmorgen. Der 46 Jahre alte Eichin unterschrieb bei den Grün-Weißen einen Vertrag bis zum 30.06.2016. Weiter lesen …

Wie Sträucher den positiven Klimaeinfluss von Mooren mindern

Eine Gruppe von Forschern der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL und der ETH Lausanne (beide Schweiz) hat erstmals beschrieben, warum die Moore langfristig ihre Rolle als wirksamster Kohlenstoffspeicher verlieren könnte. Dafür untersuchten sie die Mechanismen, die zur Verbuschung von Mooren führen. Es handelt sich dabei um komplexe Wechselbeziehungen zwischen Pflanzen und Mikroorganismen. Die Erkenntnisse wurden am Sonntag in Nature Climate Change online publiziert. Weiter lesen …

Alle Systeme auf grün für den höchstgelegenen Supercomputer der Welt

Hoch oben in den abgelegenen Anden im Norden Chiles hat man einen der leistungsstärksten Supercomputer der Welt errichtet und erfolgreich getestet. Damit wurde einer der wichtigen verbliebenen Meilensteine auf dem Weg zur Fertigstellung des Atacama Large Millimeter/submillimeter Array (ALMA) erreicht. Der ALMA-Korrelator ist ein Spezialgroßrechner mit über 134 Millionen Prozessoren und ist in der Lage, bis zu 17 Billiarden Rechenoperationen pro Sekunde auszuführen. Damit erreicht er eine Geschwindigkeit, die vergleichbar mit der des aktuell schnellsten Universalgroßrechners ist. Weiter lesen …

Neue Geruchsrezeptoren bei Primaten entdeckt

iele Säugetiere besitzen in der Nase zusätzlich zur Riechschleimhaut ein zweites Geruchsorgan: das Vomeronasalorgan oder auch Jacobson-Organ. Es hilft hautsächlich, Pheromone wahrzunehmen und Raubfeinde zu erkennen. Bei Nagetieren ist bekannt, dass sich in ihrem Vomeronasalorgan zwei verschiedene Typen von Rezeptoren befinden: Typ1-Rezeptoren zur Bindung kleinerer Duftstoffe und Typ2-Rezeptoren für längere Peptidketten. Weiter lesen …

IWF warnt USA vor Sturz von der Fiskalklippe

Der Chef der Geldmarkt und Finanzabteilung des Internationalen Währungsfonds (IWF), Josè Vinals, warnt die USA eindringlich vor einem Scheitern im Haushaltsstreit. "Fallen die USA von der Fiskalklippe, hätte dies dramatische Konsequenzen. Für die USA, für die Weltwirtschaft und für die Finanzmärkte, wo die Nervosität wieder deutlich zunehmen dürfte", sagt der Finanzexperte in einem Interview mit der Tageszeitung "Die Welt". Die Finanzmärkte hätten ein Scheitern der Verhandlungen bislang nicht in ihren Anlageentscheidungen berücksichtigt. "Umso wichtiger ist es, dass die Politik die Märkte nicht enttäuscht", sagte Vinals. Weiter lesen …

ADAC-Chef Meyer attackiert Pkw-Maut als "unsozial und unfair"

Der Chef des Allgemeinen Deutschen Automobil-Clubs (ADAC), Peter Meyer, lehnt eine Pkw-Maut, etwa in Form einer Vignette, strikt ab. Eine Auto-Maut sei "unsozial und unfair", sagte Meyer der "Welt". Es gebe keine Begründung, warum ein junger Mensch, der "jeden Tag mit dem Auto in die Stadt zur Arbeit 20 Kilometer hin und auch wieder zurück" fahre, eine ebenso teure Vignette kaufen sollte "wie der Vielfahrer, der pro Jahr 100.000 Kilometer und mehr fährt". Weiter lesen …

Rückkehr nach neun Jahren: Philipp Neubauer wieder in der "Lindenstraße"

Rolle "Philipp Sperling" ab dem 30. Dezember 2012 auf dem Bildschirm präsent Neun Jahre Pause sind selbst für eine Dauerserie eine geraume Zeit. Doch genau so lange war Philipp Neubauer als "Philipp Sperling" bis auf drei Stippvisiten nicht mehr in der "Lindenstraße". Ende 2012 kehrt der Mann mit der markanten Brille nun in das Seriengeschehen zurück - und zwar als durchgehende Hauptrolle. Philipp Sperling arbeitet inzwischen als Programmierer und ist noch immer der liebenswerte "Nerd". Ganz unbeschwert wird das Wiedersehen Sperlings mit den alten Freunden aber nicht. Denn der Bruder von "Momo" trägt ein dunkles Geheimnis im Schlepptau... Weiter lesen …

FDP fordert Visa-Erleichterungen für Russen und Türken

Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) will Visaerleichterungen für Russen und Türken durchsetzen. In einem von Rösler freigegebenen Positionspapier des Wirtschaftsministeriums, über das die "Saarbrücker Zeitung" berichtet, wird davor gewarnt, dass eine zu restriktive Visapolitik sich als "Wettbewerbs- und Standortnachteil" auswirken könne. Notwendig sei für Außenhandel wie Tourismus ein "Signal des Willkommens und der Offenheit". Weiter lesen …

Borussia Dortmund verpflichtet Leverkusens Top-Talent Marian Sarr

Bayer 04 Leverkusen verliert eines seiner größten Talente an Borussia Dortmund. Wie der Werksklub bestätigte, wechselt Innenverteidiger Marian Sarr in der Winterpause zum Deutschen Meister. "Es ist sehr bedauerlich und hat auch viel Frust ausgelöst", sagte Leverkusens Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Der 17 Jahre alte Junioren-Nationalspieler war vor der Saison bereits in die Regionalliga-Mannschaft von Bayer 04 aufgestiegen und dort Stammspieler geworden. Zur Höhe der Ablösesumme wollte sich der Klub nicht äußern. Weiter lesen …

BMW will Konkurrenten auf Abstand halten

Der Münchner Autobauer BMW hat seine für dieses Jahr (2012) gesteckten Ziele voll erreicht ist sicher, die Verfolger Audi und Mercedes weiter auf Abstand halten zu können. "Eines unserer Ziele lautete, 2012 den Absatz zu steigern und damit eine neue Bestmarke bei den Auslieferungen zu erzielen. Mit rund 1,8 Millionen Fahrzeugen haben wir das geschafft. Insofern haben wir das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben", sagte BMW-Finanzvorstand Friedrich Eichiner der "Welt". "Wir sind auch auf einem guten Weg, was die weiteren Ziele angeht. Die Ebit-Marge im Segment Automobil soll bekanntlich am oberen Ende des Korridors von acht bis zehn Prozent liegen. Und auch beim Konzernergebnis sind wir zuversichtlich, in diesem Jahr den Gewinn von 2011 zu übertreffen." Weiter lesen …

Ramsauer wirbt für Aigner als Seehofer-Nachfolgerin

Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) sieht in Verbraucherministerin Ilse Aigner die ideale Nachfolgerin für den bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Chef Horst Seehofer. "Sie hätte hervorragende Voraussetzungen für das Amt der Parteivorsitzenden und Ministerpräsidentin", sagte Ramsauer der "Welt". Aigner bringe alles mit, "was man sich an Anforderungen für das Aufgabenprofil vorstellt". Weiter lesen …

Birkner: FDP soll "entspannter" mit Mindestlöhnen umgehen

Der niedersächsische FDP-Landesvorsitzende Stefan Birkner hat seine Partei aufgefordert, sich für Mindestlöhne zu öffnen. "Die FDP sollte entspannter als bislang mit dem Thema Mindestlöhne umgehen", sagte Birkner der "Welt". Die FDP wolle, dass faire Löhne gezahlt werden, betonte er. Dies zu vereinbaren sei zunächst aber die ureigenste Aufgabe der Tarifparteien. Weiter lesen …

Union plant Sonderprogramm für 15.000 neue Stellen in Kliniken

Zur Bekämpfung des Pflegenotstands in den Krankenhäusern sollen nach dem Willen der Unionsfraktion mit einem Sonderprogramm 15.000 neue Stellen für Krankenschwestern und - pfleger in den Kliniken entstehen. "Wir können uns ein Pflegeprogramm vorstellen wie in den Jahren 2009-2011, als Tausende Pflegestellen neu geschaffen wurden", sagte der CDU-Gesundheitspolitiker Jens Spahn der Tageszeitung "Die Welt". Weiter lesen …

Adidas-Chef Herbert Hainer kündigt Rekordumsatz an

Trotz Euro-Schuldenkrise und Wirtschaftsflaute in vielen Ländern setzt Adidas seine Rekordjagd fort. Im laufenden Jahr 2012 werde der Umsatz des Sportartikelherstellers "über 14,5 Milliarden Euro liegen" und damit einen neuen Höchststand erreichen, sagte Vorstandschef Herbert Hainer in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Peking erlaubt demnächst 72 Stunden visumsfreien Aufenthalt

Peking gab vor kurzem bekannt, Staatsangehörigen aus 45 Ländern mit Flugticket und Visum für ein drittes Land sei ab dem 1. Januar 2013 ein visumsfreier Aufenthalt von bis zu 72 Stunden erlaubt. Diese Politik wird Pekings regionale Wirtschaft, den Tourismus und die zivile Luftfahrt ankurbeln. Infolge der neuen Regelung hat Air China zusätzliche Produkte und Dienstleistungen in sein Angebot aufgenommen, um die Bedürfnisse von Transferpassagieren zu bedienen und Fluggästen, die nach oder von Peking aus reisen, den größten Komfort zu garantieren. Weiter lesen …

Wagenknecht: "Ohne Leidenschaft kann man keine gute Politik machen"

Die stellvertretende Parteichefin der Linken, Sahra Wagenknecht, glaubt, dass man ohne Leidenschaft keine gute Politik machen kann. "Ich bin ja bewusst in die Politik gegangen, weil ich die Gesellschaft verändern möchte, und das ist das, was mich umtreibt", sagte sie dem "Deutschlandfunk". Natürlich könne sie das auch auf anderen Wegen, zum Beispiel als Autor, aber letztendlich sei es doch die Politik, die etwas bewege. Weiter lesen …

Charlotte Link über die Würde der Tiere

Die Schriftstellerin Charlotte Link ist seit ihrer Kindheit Vegetarierin: "Als Kind war ich oft bei meinen Großeltern auf dem Dorf", sagte sie dem ZEITmagazin. "Direkt neben dem Haus war eine Kuhweide. Ich habe den Kühen Namen gegeben, sie gefüttert, mit ihnen gesprochen, wie Kinder das halt tun." Als sie sieben Jahre alt war, habe sie begriffen, "dass sie das Fleisch sind, das man später auf dem Teller vorfindet. Von dem Moment an konnte ich kein Fleisch mehr essen." Weiter lesen …

███-████ ████ ███ ██████ an █████ █████████

Der ████ ███████- und ████ ███-███ ███-████ ████ ███ einen █████ ██ █████████ von ████ ████, den er im ████ der ████-█ ██ ████ █████ hatte: "Wenn er ██ ████, ████ ich ███", ███ der ███████ ██████████ im ██████ mit der "██". Weiter lesen …

Lafontaine: Freunde findet man eher in anderen Parteien

Nach Ansicht von Oskar Lafontaine, dem ehemaligen Vorsitzenden der SPD sowie der Linken, sind Freundschaften über Parteigrenzen hinweg eher möglich als unter den Mitgliedern derselben Partei. "Innerhalb einer Partei sind die Auseinandersetzungen oft stärker und auch personalisierter als außerhalb", sagte Lafontaine in einem gemeinsamen Gespräch mit FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle der Wochenzeitung DIE ZEIT. Es gehe um politische Richtungsentscheidungen, um Ämterrivalitäten, um Macht. Das gelte für alle Parteien. "Rivalitäten zwischen den Parteien entscheidet der Wähler - aber Rivalitäten innerhalb von Parteien entscheiden die Rivalen selbst", so Lafontaine weiter. Dadurch entstünden manchmal Verletzungen, die nicht mehr heilten. "Das kann man nicht leugnen, das ist so." Weiter lesen …

Lagarde: Schäuble ist "ein Freund"

Das persönliche Verhältnisse zwischen Christine Lagarde und Finanzminister Wolfgang Schäuble hat durch den Streit um den Schuldenschnitt für Griechenland offenbar nicht gelitten. "Er ist ein Freund", sagte die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF) im Gespräch mit der Wochenzeitung DIE ZEIT. "Wir stimmen inhaltlich nicht in allen Punkten überein, aber ich respektiere ihn sehr." Weiter lesen …

Ramsauer setzt FDP bei Pkw-Maut unter Druck

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hat die FDP aufgefordert, ihren Widerstand gegen die Pkw-Maut aufzugeben. Im Interview mit der Tageszeitung "Die Welt" empfahl Ramsauer der Bundes-FDP, sich ein Beispiel an den bayerischen Liberalen zu nehmen. Die bayerische FDP denke anders, sagte der CSU-Politiker. Wer nachhaltige Alternativen habe, müsse sie auf den Tisch legen, sagte der Minister. Weiter lesen …

Nadal muss Comeback erneut verschieben

Der ehemalige Tennis-Weltranglistenerste Rafael Nadal muss sein Comeback nach einer langwierigen Knieverletzung erneut verschieben. Wie der Spanier am Dienstag erklärte, könne er an einem Showturnier in Abu Dhabi am Freitag aufgrund einer Magen-Darm-Infektion und Fieber nicht teilnehmen. Weiter lesen …

Ariane Friedrich steigt auf Weitsprung um

Hochspringerin Ariane Friedrich will offenbar zumindest vorübergehend die Disziplin wechseln: Weil die 28-Jährige nach einer Schulter-OP noch nicht wieder das volle Krafttraining machen könne und daher auf die Hallensaison verzichtet, plane die Hochspringerin nach Angaben ihres Trainers Günter Eisinger einen Start im Weitsprung Weiter lesen …

Woody Allen: "Jeden Tag Sonne würde ich nicht aushalten"

Woody Allen hält sich selbst für einen schlechten Schauspieler: "Ich bin überhaupt nicht wandlungsfähig", sagte der 77-Jährige im Interview mit dem Fernsehsender TELE 5. "Es gibt nur zwei verschiedene Charaktere, die ich spielen kann: Den windigen, zwielichten Typen und den Intellektuellen in allen möglichen Varianten. Einfach weil ich verkopft und schulmeisterlich aussehe, was ich übrigens gar nicht bin. Bei allen anderen Rollen wäre ich verloren. Wenn es schwierig oder komplex wird, müssen Sie Dustin Hoffman anheuern." Weiter lesen …

Lana Del Rey beschwert sich über US-Journalisten

Die Pop-Sängerin Lana Del Rey beschwert sich über eine Verschwörung US-amerikanischer Journalisten gegen sie und ihre Musik. "Ausgerechnet in Amerika schreiben mir Journalisten seit der Veröffentlichung von `Born to Die` Hassmails, als hätten sie darauf gewartet, mich fertigzumachen", sagte sie der "Zeit". Weiter lesen …

Nach dem Weltuntergang

Wolkenverhangener Himmel, Regen quillt aus allen Poren, Die Erde wäscht das Vergangene aus ihrem Leib. Die Sonne zeigt ihr fahles Licht durch schmal gewordene Wolkenfetzen, dringt nicht durch. Es weihnachtet. Tag 3 nach dem Weltuntergang. Recht unspektakulär verlief das lang erwartetet Ereignis. Keine alles beendende Katastrophe, keine Aliens, die den Menschen in andere Sphären erheben, keine plötzlichen Bewusstseinsbeschleunigungsmassnahmen. Das Ende der Welt scheint ausgesetzt. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte horn in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
BRICS-Staaten (Symbolbild)
Putin: BRICS-Staaten arbeiten an globaler Reservewährung
Bild: Pixabay; Montage: Wochenblick / Eigenes Werk
Arzt: Covid-Gespritzte durch Nanotechnologie und Graphen über Bluetooth erkennbar? Anleitung
Modernes Cockpit eines Airbus A319 mit zwei Piloten
"Jeder, der Impfschaden meldet, wird entlassen" – Verkehrspiloten beginnen sich zu wehren
John McAfee (2016)
Ein Jahr nach John McAfees Tod: Spanien gibt Leiche noch immer nicht heraus
Bild: Screenshot Video: "Erschütternde Wutrede einer Pflegekraft am Limit: „Und keiner macht die Fresse auf!“" (https://veezee.tube/w/3a3fff52-6a94-418a-9977-bc3e1af1e997) / Eigenes Werk
Bundesregierung will einrichtungsbezogene Impfpflicht über das Jahresende 2022 verlängern
13 Meter Reisefreude: Ann-Susann und Rüdiger Geserick haben sich ihren Traum vom Luxus-Wohnmobil mit Autoanhänger verwirklicht.  Bild: ZDF Fotograf: ZDF/Yannick Schmeil
"ZDF.reportage" über Wohnmobil-Trends und Camping-Sommer
Wie lange wird das Teile-und-Herrsche-Spiel noch auf diesem Planeten laufen? Nicht mehr lange. (Symbolbild)
Bauernproteste in den Niederlanden: Stimmung kippt – Umweltministerin erhielt Gülle in den Vorgarten
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: SS Video: ""Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser" (https://youtu.be/sHjAwv8_8CI) / Eigenes Werk
"Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Der russische Präsident Wladimir Putin nimmt per Videokonferenz am 14. BRICS-Gipfel teil. (2022) Bild: Sputnik / Michail Metzel
BRICS-Staaten drängen auf nukleare Abrüstung
Bild: shutterstock.com / Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Jahrhundertverbrechen fliegt gerade auf - Teil 6: Lauterbach gibt „schwere Nebenwirkungen“ die „tödlich verlaufen“ endlich zu
Eva Sheymukhova
Drei Models brechen mit ihrer Branche
Logo von RT (Symbolbild)
"Keine Fans von RT, aber ..." – Niederländische Journalisten wollen RT-Verbot vor Gericht anfechten
Dr. Wolfgang Wodarg und Elsa Mittmannsgruber (2022)
Dr. Wolfgang Wodarg: Covid-Impffolgen vertuscht mit neuen alten Krankheiten