Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

6. Dezember 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Raphael Wolf erfolgreich operiert

Während seine Kollegen im eisigen Bremen auf dem Trainingsplatz standen, humpelte Werder-Keeper Raphael Wolf gut 400 Kilometer südlich durch die Gänge des Heidelberger Krankenhauses. Dass Wolf schon wieder mit seinen Gehhilfen umherhumpeln konnte, war dabei allerdings ein gutes Zeichen. Nachdem er vergangene Woche mit Hüftproblemen pausieren musste, wurde der Torhüter an diesem Mittwoch erfolgreich operiert. "Die OP ist problemlos verlaufen und mir geht es schon wieder ganz gut", versicherte der 24-Jährige, der sich die Verletzung bei einem Zweikampf im Training zugezogen hat. Weiter lesen …

Iran: Abgefangene ScanEagle-Drohne spionierte im Energiebereich

Der Iran hat nach eigenen Angaben die jüngst erbeutete US-Drohne unter die Lupe genommen und wichtige Daten bekommen. Mit Hilfe dieser Beute will Teheran die USA nun der Lüge überführen. „Wir haben die Daten vollständig entnommen. Neben militärischen Angaben hat die Drohne Daten im Energiebereich gesammelt, insbesondere in Bezug auf iranische Öltransporte“, hieß es am Mittwoch in einer Erklärung der iranischen Revolutionsgarden. Das berichtete der iranische Sender Press TV. Weiter lesen …

Jugendliche rufen in Berlin einen neuen Staat aus

Mehr als hundert Jugendliche aus ganz Europa haben heute in Berlin einen neuen Staat ausgerufen. Die »Neue Europäische Union« – kurz »NEUstaat« – versteht sich als »Aktionsrepublik für Bildung, Gerechtigkeit und Zukunft«. Hintergrund der von der IG Metall Jugend federführend organisierten Staatsgründung ist die dramatische wirtschaftliche Situation der Jungen Generation in Europa. Höhepunkt der feierlichen Staatsausrufung war die lautstarke Verkündung der »Neuen Europäischen Jugendverfassung«, die allen jungen Menschen in sechs Artikeln ein gutes Leben, faire Einkommen, sichere Arbeit, hochwertige Bildung, soziale Absicherung und umfassende politische Mitbestimmung zusichert. Weiter lesen …

Trittin unzufrieden mit Kritik Merkels an Netanjahu

Den Grünen geht die Kritik von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) an Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu nicht weit genug. "Es hätte deutlicher Worte bedurft, dass die Bundesregierung die völlig überzogene Reaktion der israelischen Regierung auf die Statuserhöhung Palästinas in der UNO-Generalversammlung verurteilt", sagte Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin der "Saarbrücker Zeitung" (Freitagausgabe). Weiter lesen …

DIW-Experte: EZB schürt Gefahr von Zwillingskrisen

Sören Radde, Makroökonomie-Experte beim Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), sieht in der expansiven Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) ein erhöhtes Risiko für eine Zwillingskrise, bei der sich Banken- und Schuldenkrise gegenseitig verstärken. "Bereits jetzt sollten alle Rettungsmaßnahmen in hilfsbedürftigen Euroländern darauf angelegt sein, die wechselseitige Abhängigkeit von Staaten und Banken nicht zu verstärken", sagte Radde im Interview mit "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Studie: Frauen erkennen untreue Männer am Gesicht

Frauen können untreue Männer angeblich an ihren Gesichtern erkennen. Das ist das Ergebnis einer Studie der Universität im australischen Perth. In dieser wurden den männlichen und weiblichen Teilnehmern jeweils 200 Fotos von ihnen unbekannten Gesichtern des anderen Geschlechts drei Sekunden lang gezeigt. Weiter lesen …

Der deutsche Geldadel im Visier der Justiz

Sie zählte zu den reichsten und mächtigsten Banken Deutschlands: „Sal. Oppenheim“ war die erste Adresse für den deutschen Geldadel. Heute ermitteln die Strafverfolger gegen die ehemalige Führungsriege der Bank wegen Untreue und Steuerhinterziehung. Ihr langjähriger Geschäftspartner Josef Esch steht sogar unter Korruptionsverdacht. Es drohen Haftstrafen bis zu zehn Jahren. Ehemalige Kunden der Privatbank klagen auf Schadenersatz in Milliardenhöhe. Weiter lesen …

Kate Middleton verlässt Krankenhaus

Kate Middleton, die am Montag wegen Schwangerschaftsübelkeit in ein Londoner Krankenhaus eingeliefert wurde, ist am heutigen Donnerstag aus der Klinik entlassen worden. Während ihres Krankenhausaufenthalts erhielt die Frau des Zweiten in der britischen Thronfolge Infusionen und Nährmittel, wie britische Medien berichten. Weiter lesen …

Frankreichs KP-Chef: Sparpolitik verschafft Nationalisten Zulauf

Der Nationalsekretär der Französischen Kommunistischen Partei, Pierre Laurent, hält den gegenwärtigen Sparkurs der EU-Länder für ein untaugliches Mittel zur Krisenbewältigung. "Wir sind überzeugt, dass die aktuelle Sparpolitik nicht die Lösung ist, sondern im Gegenteil die Krise noch verschärft, wie man das in Griechenland und Spanien beobachten kann und wie es sich auch schon in Frankreich abzeichnet", erklärte der Ökonom und Journalist, der seit 2010 auch den Vorsitz der Europäischen Linkspartei innehat, in einem Interview mit der Berliner Tageszeitung "neues deutschland" (Freitagausgabe). Weiter lesen …

Reding verteidigt EU-Richtlinie zur Frauenquote

EU-Justizkommissarin Viviane Reding hat die Richtlinie der EU-Kommission zur Frauenquote verteidigt. In einem entscheidenden Punkt seien sich Befürworter und Gegner der Quote längst einig, schreibt Reding in einem Gastbeitrag für die "Welt": "Wir brauchen mehr Frauen in den Top-Jobs der Wirtschaft. Was wir nicht brauchen, und auch nicht schaffen werden, sind Quotenfrauen, die nur aufgrund ihres Geschlechtes, aber nicht wegen ihres Könnens an die Spitze gerufen werden." Weiter lesen …

Fortuna verpflichtet Genki Omae

Fortuna Düsseldorf verpflichtet den japanischen Offensivspieler Genki Omae, der einen Vertrag bis 30.06.2015 unterschrieben hat. Omae wechselt zur kommenden Winter-Transferperiode nach Düsseldorf und wird daher ab der Rückrunde der laufenden Bundesligasaison einsetzbar sein. Der 22-Jährige kommt vom japanischen Erstligisten Shimizu S-Pulse, der in der gerade abgelaufenen Spielzeit der J. League Neunter geworden ist. In 34 Spielen hat der 1,66 Meter große Offensivspieler 13 Treffer erzielt und fünf Torvorlagen gegeben. Weiter lesen …

Kabinett beschließt "Patriot"-Einsatz in der Türkei

Das Bundeskabinett hat am heutigen Donnerstag die Stationierung von "Patriot"-Systemen in der Türkei beschlossen. Dazu sollen auch bis zu 400 Bundeswehr-Soldaten in die Türkei geschickt werden, wie das Auswärtige Amt und das Bundesverteidigungsministerium gemeinsam mitteilten. Der Einsatz ist demnach bis zum 31. Januar 2014 befristet. Weiter lesen …

Exzessive Handy-Nutzung beschädigt Beziehungen

Junge Menschen, die ihre Mobiltelefone den ganzen Tag über exzessiv nutzen, laufen Gefahr, ihre sozialen Beziehungen zu schädigen, wie Forscher der Baylor University herausgefunden haben wollen. Das Mobiltelefon zersetze persönliche Beziehungen, sagt einer der Autoren gegenüber der Daily Mail. Forscher der University of Michigan behaupten zudem, dass der ständige Blick auf den Bildschirm der Handys ansteckend sei, wie Mashable.com berichtet. Erwachsene seien von beiden Phänomenen nur in geringerem Ausmaß betroffen, so die Wissenschaftler. Weiter lesen …

Medien: Tablets haben Erwartungen enttäuscht

Mit der Einstellung von Rupert Murdochs nur für Tablets erscheinendem Medienprodukt "The Daily" zeigt sich endgültig, dass die großen Hoffnungen, die viele Verlage in iPad und Co gesetzt haben, sich wohl auch mittelfristig nicht erfüllen werden. Nach der Präsentation von Apples iPad im Frühjahr 2010 priesen einige deutschsprachige Verleger das Gerät als Erlöser der schwächelnden Medienbranche. Einige Verlage setzen trotzdem weiterhin auf Teblets und versuchen die Leserzahlen mit neuen Ansätzen wie vergünstigten Geräten oder Gratis-Content zu vergrößern. Weiter lesen …

Zu üppig gegessen? Bewegung hilft!

Die Weihnachtszeit steht bevor und damit auch die Zeit der üppigen Mahlzeiten. Weihnachtsfeiern mit Fünf-Gänge-Menüs, Weihnachtsmarktbesuche mit fettigem Fast Food und kalorienreichen Heißgetränken, Naschereien auf der eigenen Couch: Die Liste der Sünden ist im Dezember lang. Kein Wunder, dass so mancher Magen mit Verstimmung reagiert. Weiter lesen …

Todesfälle 2011 leicht rückläufig

Im Jahr 2011 verstarben in Deutschland insgesamt 852 328 Menschen, davon 407 628 Männer und 444 700 Frauen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, sank damit die Zahl der Todesfälle gegenüber dem Vorjahr leicht um 0,7 %. Die häufigste Todesursache war wie schon in den Vorjahren eine Herz-/Kreislauferkrankung. 40,2 % aller Sterbefälle wurden im Jahr 2011 hierdurch verursacht. Weiter lesen …

Klöckner will nicht länger über CDU-Profil debattieren

Die neue stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner hat ihre Partei aufgefordert, nicht länger über das angeblich fehlende konservative Profil der CDU zu debattieren. "Diese Debatte geht an der Wirklichkeit vorbei. Wir sind nicht die konservativ-demokratische Partei, sondern die christdemokratische", sagte die CDU-Politikerin der "Saarbrücker Zeitung". Weiter lesen …

Parteienforscher: Rösler würde Misserfolg in Niedersachsen nicht überstehen

Nach Einschätzung des Parteienforschers Gerd Langguth ist die Landtagswahl in Niedersachsen entscheidend für die politische Zukunft von FDP-Chef Philipp Rösler. "Für das Überleben von Philipp Rösler als Parteivorsitzender ist es wichtig, dass seine Partei in Niedersachsen bei der Landtagswahl die Fünf-Prozent-Hürde überwindet", sagte der Professor an der Universität Bonn "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Berlins Flughafen-Chef äußert sich zum "BER-Debakel"

Berlins Flughafen Chef Rainer Schwarz muss an diesem Donnerstag der Sonderkommission "Soko BER" von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) Rede und Antwort zum Debakel stehen. Das berichtet die "Welt". Ein interner Briefwechsel belastet den Chef der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH. Bereits beim ersten Eröffnungstermin gab es erhebliche Zweifel, ob er "unter den derzeitigen Planungsbedingungen noch erreicht werden kann", schreibt die Planungsgesellschaft pgbbi am 26. Februar 2010 an Schwarz. Sie fordert von ihm deshalb "eine Neuausrichtung der Projektorganisation". Notwendig seien Entscheidungen, "die sich weder technisch noch juristisch delegieren lassen". Weiter lesen …

Justizministerin weiter energisch gegen NPD-Verbotsverfahren

Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger hat die Bundesregierung davor gewarnt, sich dem geplanten NPD-Verbotsantrag der Länder anzuschließen. "Die Risiken sind seit dem Scheitern des ersten Verbotsverfahrens nicht unbedingt geringer geworden", sagte Leutheusser-Schnarrenberger der "Welt". "Die Bundesregierung ist gut beraten, sich eine eigene Meinung zu bilden." Auch im Bundestag gebe es große Zweifel. Weiter lesen …

Gründer von McAfee-Virenscanner verhaftet

Der Gründer der Virenschutzsoftware McAfee, John McAfee, ist in Guatemala verhaftet worden. Dem 67-Jährigen wir "illegale Einreise" vorgeworfen, nachdem er aus dem Nachbarstaat Belize geflohen war. McAfee wurde dort seit November von der Polizei gesucht, weil er verdächtigt wird, in ein Tötungsdelikt verwickelt zu sein. Angeblich gilt er aber nicht als Verdächtiger, sondern als Zeuge. Weiter lesen …

Alt-Liberaler Baum fordert Vorziehen des FDP-Bundesparteitags

Der ehemalige Bundesinnenminister Gerhart Baum (FDP) hat FDP-Chef Philipp Rösler eindringlich aufgefordert, sein Team für die Bundestagswahl deutlich früher zu präsentieren als geplant. "Diejenigen, die Verantwortung tragen, müssen sich ganz ernsthaft fragen, wie sie die Bundestagswahl bestehen wollen", sagte Baum im Interview mit "Handelsblatt-Online". "Sie müssen ein überzeugendes liberales Konzept mit Personen und Themen im nächsten Jahr möglichst schnell sichtbar machen." Der Mai-Parteitag sei viel zu spät angesetzt. Die anderen Parteien hätten sich längst aufgestellt und für den Bundestagswahlkampf gerüstet. "Die FDP kann unmöglich bis Anfang Mai warten." Weiter lesen …

Bundesregierung: Sparer verschenken bei Riester-Rente Milliarden

Millionen Sparer lassen sich bei der Riester-Rente weiter Geld vom Staat entgehen, weil sie die staatliche Förderung gar nicht oder nicht voll ausschöpfen. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Bundestagsfraktion der Linken hervor, die der "Süddeutschen Zeitung" vorliegt. Danach wurden 2009 mehr als 9,6 Millionen geförderte Personen mit einer Grundzulage gezählt - bei damals 13,25 Millionen Verträgen. Gut drei Millionen Sparer haben die Zulage für 2009 also gar nicht beantragt. Weiter lesen …

Talanx kommt vorerst nur in den SDAX

Die Aktien von Talanx werden am 27. Dezember 2012 in SDAX aufgenommen. Das teilte die Deutsche Börse am Mittwoch mit. Die Papiere von Constantin Medien müssen den Index dafür verlassen. Zuvor war spekuliert worden, dass die Aktien von Praktiker weichen müssen, die Baumarktkette bleibt aber verschont. Im Dax, MDax und TecDax bleibt alles beim alten. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte blind in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
BRICS-Staaten (Symbolbild)
Putin: BRICS-Staaten arbeiten an globaler Reservewährung
Bild: Pixabay; Montage: Wochenblick / Eigenes Werk
Arzt: Covid-Gespritzte durch Nanotechnologie und Graphen über Bluetooth erkennbar? Anleitung
John McAfee (2016)
Ein Jahr nach John McAfees Tod: Spanien gibt Leiche noch immer nicht heraus
Modernes Cockpit eines Airbus A319 mit zwei Piloten
"Jeder, der Impfschaden meldet, wird entlassen" – Verkehrspiloten beginnen sich zu wehren
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: SS Video: ""Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser" (https://youtu.be/sHjAwv8_8CI) / Eigenes Werk
"Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Covid-Impfungen: Größter Medizinskandal aller Zeiten
Der russische Präsident Wladimir Putin nimmt per Videokonferenz am 14. BRICS-Gipfel teil. (2022) Bild: Sputnik / Michail Metzel
BRICS-Staaten drängen auf nukleare Abrüstung
Eva Sheymukhova
Drei Models brechen mit ihrer Branche
Logo von RT (Symbolbild)
"Keine Fans von RT, aber ..." – Niederländische Journalisten wollen RT-Verbot vor Gericht anfechten
Bild: shutterstock.com / Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Jahrhundertverbrechen fliegt gerade auf - Teil 6: Lauterbach gibt „schwere Nebenwirkungen“ die „tödlich verlaufen“ endlich zu
Bild: Rauch: Granada. Wikimedia, CC BY-SA 4.0; Hauser: zVg; Hintergrund: Pixabay; Montage: Wochenblick  / Eigenes Werk
Haftungshammer: Gesundheitsminister bestätigt – Ärzte bei Impfschäden verantwortlich: Bis zu 14.000 Euro Strafe
Bild: Screenshot Video: "Erschütternde Wutrede einer Pflegekraft am Limit: „Und keiner macht die Fresse auf!“" (https://veezee.tube/w/3a3fff52-6a94-418a-9977-bc3e1af1e997) / Eigenes Werk
Bundesregierung will einrichtungsbezogene Impfpflicht über das Jahresende 2022 verlängern
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH