Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Erotik Studie: Zahnpflege beugt Erektionsproblemen vor

Studie: Zahnpflege beugt Erektionsproblemen vor

Archivmeldung vom 06.12.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.12.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: birgitH / pixelio.de
Bild: birgitH / pixelio.de

Das regelmäßige Putzen der Zähne soll angeblich Erektionsproblemen vorbeugen. Das ist das Ergebnis einer Studie der Inönü-Universität in der türkischen Stadt Malatya, die im "Journal of Sexual Medicine" veröffentlicht wurde.

53 Prozent der Befragten, die Probleme damit haben, eine Erektion zu bekommen oder selbige zu halten, litten der Studie zufolge gleichzeitig auch unter entzündetem Zahnfleisch. In der Vergleichsgruppe mit Männern, die keine Erektionsprobleme haben, hatten lediglich 23 Prozent Probleme mit ihrem Zahnfleisch.

Die Forscher vermuten, dass die Zahnfleischentzündungen Gefäßerkrankungen verursachen. "Und Gefäßerkrankungen sind die häufigste Ursache für eine erektile Dysfunktion", sagte der leitende Autor der Studie, Fatih Oguz.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte surren in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige