Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Umfrage: Familie stiftet Sinn

Umfrage: Familie stiftet Sinn

Archivmeldung vom 17.12.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.12.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Gerd Altmann/dezignus.com / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann/dezignus.com / pixelio.de

Gemeinschaft gibt dem Leben Sinn. Schon Menschen in Zwei-Personen-Haushalten sehen einer Emnid-Umfrage für das Nachrichtenmagazin "Focus" zufolge ihr Leben deutlich sinnvoller als Singles. Befragte mit Kindern beantworteten die Frage, ob ihr Leben einen Sinn habe, zu 99 Prozent mit Ja.

Auch Geld macht es leichter, sein Leben als sinnvoll anzusehen. In der Umfrage sagte nur ein Prozent der Deutschen mit einem Haushaltsnettoeinkommen über 2.500 Euro, das Leben sei sinnlos. Bei Einkommen unter 1.000 Euro netto beantwortete dagegen jeder Zehnte die Frage, ob sein Leben Sinn habe, ganz klar mit einem Nein. Das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid befragte für "Focus" vom 28. November bis 1. Dezember 1003 repräsentativ ausgewählte Personen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte furzen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige