Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

14. November 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Französischer Premierminister Ayrault fordert von Deutschland mehr Verständnis für Frankreich

Der französische Premierminister Jean-Marc Ayrault hat vor seinem Antrittsbesuch in Deutschland mangelnde Rücksichtnahme für die Probleme seines Landes beklagt. "Wir müssen noch mehr miteinander sprechen. Im Moment reicht das Verständnis vielleicht nicht aus", sagte er der "Süddeutschen Zeitung". "Unsere deutschen Freunde sollten eines verstehen: Unser Gesellschaftsmodell basiert auf der sozialen Gerechtigkeit." Weiter lesen …

Innenpolitiker halten NPD-Klage in Karlsruhe für aussichtsslosen Propaganda-Coup

Die Klage der rechtsradikalen NPD beim Bundesverfassungsgericht wegen Behinderung ihrer Parteiarbeit ist in den Augen vieler Innenpolitiker aus Bund und Ländern chancenlos. Gegenüber "Bild.de" sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU): "Der dreiste Antrag beim Bundesverfassungsgericht ist für mich ein Zeichen, dass die NPD nervös wird. Es wird ihr damit aber nicht gelingen, uns von der Einleitung eines Verbotsverfahrens abzubringen. Der NPD-Antrag ist deshalb völlig sinnlos." Weiter lesen …

Hessens Justizminister fordert Fahndung per Facebook

Hessens Justizminister Jörg-Uwe Hahn fordert, dass die Justizbehörden in Deutschland mit Hilfe von sozialen Netzwerken nach Straftätern und Zeugen suchen dürfen. "Wir als Politik müssen uns endlich klipp und klar zur Facebook-Fahndung bekennen. Das Informationsverhalten vieler Menschen, insbesondere der jüngeren Generation, hat sich nun mal geändert, sie sind über Netzwerke wie Facebook besser zu erreichen", sagte Hahn "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Griechenlands Wirtschaft schrumpft weiter

Die griechische Wirtschaft schrumpft immer stärker: Wie die Statistikbehörde in Athen am Mittwoch mitteilte, lag das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im dritten Quartal um 7,2 Prozent unter dem Wert des Vorjahres. Die Rezession in Griechenland hat sich somit nochmals verschärft, schon im zweiten Quartal schrumpfte die Wirtschaft um 6,3 Prozent. Weiter lesen …

Nachrichtenagenturen AP und dpa vereinbaren langfristige Kooperation

Die US-amerikanische Nachrichtenagentur Associated Press (AP) und die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH haben am Mittwoch eine langfristige und weitgehende Kooperation vereinbart. So wird dpa künftig die AP-Texte und -Fotos in Deutschland und Österreich vermarkten sowie Kunden in der Schweiz die AP-Texte anbieten. Die AP erhält zugleich die Möglichkeit, dpa-Texte und -Bilder für ihre eigene Berichterstattung zu verwenden. Die Kooperation soll am 1. Januar 2013 beginnen. Weiter lesen …

Lifelogging: Verzicht auf Privatsphäre wird Trend

Das schwedische Start-up Memoto hat eine spezielle Kamera entwickelt, die sich Nutzer an ein Kleidungsstück befestigen und ihr Privatleben als Livestream ins Netz stellen können. Dem Trend zum transparenten Leben folgt auch das Portal Recollect, das alle Social-Media-Aktivitäten seiner Nutzer archiviert. Datenschützer schlagen Alarm. Weiter lesen …

Nach Verhandlungen mit PETA: Kaufland stellt Hälterung von lebenden Fischen ein

Nach intensiven Verhandlungen mit der Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. hat die Lebensmittel-Einzelhandelskette Kaufland angekündigt, die Lebendhälterung von Fischen langfristig einzustellen. Der Konzern hält bis dato noch in neun der 56 bundesweiten Filialen lebende Fische in Schaubecken. Im Laufe des kommenden Jahres werden drei der Verkaufsstellen die Lebendhälterung aufgeben, in den nächsten fünf Jahren sollen in keiner der Kaufland-Filialen mehr lebende Fische verkauft werden. Weiter lesen …

Illegal gehaltene Bären in Polen erhalten artgemäßes Zuhause

Die international tätige Tierschutzorganisation VIER PFOTEN hat heute einen Kooperationsvertrag mit dem städtischen Zoo Posen für den Bau der modernsten und größten Bärenfreianlage Polens unterzeichnet. Die neue drei Hektar große, in vier Sektoren unterteilte Anlage mit Waldfläche, Rückzugsmöglichkeiten und Teichen soll den letzten sieben illegal gehaltenen Braunbären in Polen ein artgemäßes Zuhause bieten. VIER PFOTEN wird den Bau der ersten beiden Sektoren, der im Frühling 2013 beginnt, finanzieren und kontrollieren. Mit dieser Förderung verpflichtet sich der „NEUE ZOO POSEN“, die hohen inhaltlichen Qualitätsstandards von VIER PFOTEN bezüglich Bärenmanagement sowohl beim Bau, als auch beim späteren Betrieb zu berücksichtigen. Weiter lesen …

Leutheusser-Schnarrenberger kritisiert EU-Richtlinie zur Frauenquote

Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) kritisiert das Vorhaben von EU-Kommissarin Reding, Frauenquoten in Aufsichtsräten großer Firmen einzuführen. "Das Ziel Frauen zu fördern, ist wunderbar, die vorgeschlagene Richtlinie wird Frauen aber mehr schaden als nutzen. Der Entwurf ist realitätsfern, weil die Vergabe von sensiblen Aufsichtsratssitzen nicht wie eine normale Stellenausschreibung funktioniert", sagte sie den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe (Donnerstagausgaben). Weiter lesen …

Rösler unterstützt Oettingers Pläne zur Ökostromförderung

EU-Energiekommissar Günter Oettinger bekommt für seine Harmonisierungspläne der Ökostromförderung auf EU-Ebene überraschend Unterstützung von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP). "Ich stimme Günther Oettinger zu. Ein europaweit abgestimmtes Handeln im Rahmen der Energiepolitik und der Förderung der Erneuerbaren Energien würde uns weiter bringen", sagte der Vize-Kanzler der Zeitschrift "Superillu". Weiter lesen …

Wer freiwillig büffelt, lernt sich glücklich

Lernen macht glücklich und wer glücklich ist, lernt auch gerne. Das zeigt eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag des Happiness Instituts unter 2.000 Menschen in Deutschland. Dabei geben lebensfrohe Menschen dem Lernen eine größere Bedeutung als Menschen, die sich selbst als weniger lebensfroh bezeichnen. Doch büffeln nur um des Büffelns willen führt noch nicht zum Lebensglück. Denn lebensfroh macht Lernen vor allem dann, wenn es freiwillig ist: Während 75 Prozent der Erwachsenen über 30 Jahren Lebensfreude beim Lernen empfinden, sind es bei den 14- bis 29-Jährigen nur 53 Prozent - sie lernen überwiegend für Schule oder Ausbildung. Weiter lesen …

ZDF-Magazin "Terra Xpress" über folgenschwere Irrtümer

Wie es zu einer folgenreichen Baby-Verwechslung kommen konnte, wieso es im beliebten Touristenort Zell am See durch einen falschen Bombenalarm zum Ausnahmezustand kam, und warum sich beim Extremlauf auf die Zugspitze viele Teilnehmer nicht rechtzeitig in Sicherheit brachten: Das ZDF-Magazin "Terra Xpress" erzählt am Sonntag, 18. November 2012, 18.30 Uhr, von folgenschweren Irrtümern. Weiter lesen …

Van Rompuy will Haushaltsrabatt für Großbritannien nicht antasten

EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy will den Rabatt für Großbritannien im Haushaltsrahmen der Europäischen Union nicht antasten. "Der existierende Korrekturmechanismus für das Vereinigte Königreich wird weiter angewandt", heißt es in Van Rompuys Entwurf für die Schlussfolgerungen des EU-Sondergipfels Ende kommender Woche, die der "Welt" vorliegen. Auch die Nachlässe auf die Mehrkosten, die anderen Mitgliedsländern durch den Rabatt für Großbritannien entstehen, sollen weiter gelten. Weiter lesen …

Polizei warnt vor Handy-Trojaner

Die Berliner Polizei warnt momentan vor einem Handy-Trojaner, mit dem Kriminelle Geld von den Konten der Betroffenen abbuchen können. In den vergangenen Wochen seien mehrere Strafanzeigen eingegangen, denen zufolge "Bankkunden, die am SMS-TAN-/mTAN-Verfahren teilnehmen, Opfer von betrügerischen Geldabbuchungen geworden sind", warnt das Berliner Landeskriminalamt. Weiter lesen …

SPD und Grüne fordern öffentliche Kontrolle bei Rüstungsexporten

Politiker von SPD und Grünen halten es für bedenklich, dass die Bundesregierung 2011 deutlich mehr Genehmigungen zur Ausfuhr von Rüstungsgütern erteilt hat als im Jahr zuvor und haben vor diesem Hintergrund eine öffentliche Kontrolle der Rüstungsexporte gefordert. Entscheidungen über Rüstungsexporte dürften "nicht länger exklusiv und geheim im Bundessicherheitsrat getroffen werden", sagte der außenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Rolf Mützenich, "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Millionen Menschen protestieren gegen Sparpolitik in Europa

Millionen Menschen in Europa haben am Mittwoch gegen den harten Sparkurs ihrer Regierungen demonstriert und ihre Arbeit niedergelegt. In Portugal und Spanien ist der öffentliche Verkehr durch einen koordinierten Generalstreik weitestgehend lahmgelegt worden. Auch in Griechenland, Belgien, Frankreich und Italien protestierten Arbeitnehmer gegen Ausgabenkürzungen und Steuererhöhungen. Weiter lesen …

Kraftstoffpreise in Deutschland: Abwärtstrend bei Benzin gestoppt

Benzin und Diesel sind in Deutschland wieder teurer geworden. Laut Auswertung der ADAC Kraftstoffpreisdatenbank unter www.adac.de/tanken kletterte der Preis für einen Liter Super E10 binnen Wochefrist um 1,7 Cent auf durchschnittlich 1,560 Euro. Der Dieselpreis legte um 1,1 Cent zu und rangiert damit bei 1,493 Euro je Liter. Die Preise werden als bundesweite Mittelwerte an Markentankstellen und freien Stationen ermittelt. Weiter lesen …

Krise beim chinesischen VW-Joint Venture mit FAW: Verhandlungen über eine Zusammenarbeit über 2016 hinaus sind ins Stocken geraten

Zwischen Volkswagen und seinem chinesischen Joint-Venture-Partner FAW kriselt es nach Informationen des Wirtschaftsmagazins 'Capital' (Ausgabe 12/2012) heftig. Im Frühjahr haben die Partner zwar noch bekundet, das Gemeinschaftsunternehmen über das Jahr 2016 hinaus fortführen zu wollen, doch seither sind die Verhandlungen ins Stocken geraten. "Das macht alle nervös", sagte ein VW-Insider gegen¬über 'Capital'. Weiter lesen …

Panda Security warnt vor einem Video, das angeblich eine Schlägerei mit Barack Obama zeigt

Die Sicherheitslabore von Panda Security warnen aktuell vor einem neuen Wurm, der sich über Twitter-Direktnachrichten verbreitet. Vorsicht ist geboten beim Empfang einer Nachricht mit folgendem Text: "Sieh mal wie Obama einem Mann ins Gesicht schlägt, weil er ihn Nigger genannt hat". Die Nachricht enthält zudem einen Link, der zu einer vermeintlichen Facebook-Seite mit dem entsprechenden Video führen soll. Weiter lesen …

Daimler-Chef: A-Klasse verkauft sich hervorragend

Die neue Mercedes A-Klasse verkauft sich nach Angaben von Daimler-Konzernchef Dieter Zetsche hervorragend. "Wir haben bereits fast 90.000 Bestellungen für die A-Klasse", sagte der Manager der Wochenzeitung "Die Zeit". Auch wegen des Erfolgs der neuen Mercedes-Modelle sei er sicher, den Verkaufsrekord der Marke Mercedes aus dem vergangenen Jahr abermals zu übertreffen. Mercedes werde "noch einmal fünf Prozent mehr Autos verkaufen", so Zetsche. Weiter lesen …

Wenn das Geld die Arbeit verweigert

Ohne Frage hat der Sparzins eine ähnliche dramatische Entwicklung hinter sich wie der Benzinpreis. Der Unterschied liegt hier letztlich, in welcher Richtung sich diese beiden in unserem Alltag wichtigen Parameter entwickeln. Für den Verbraucher bedeutet dies aufgrund der unglücklichen Verhältnisse in beiden Fällen nichts Gutes. Beim Tanken schießen dem Verbraucher heute beim Tanken Tränen in die Augen so sind besonders Vielfahrer besonders gekniffen, welche eine weite Anfahrt zum Arbeitsplatz haben. Unter solchen Umständen tut es große Not wirtschaftliche Ausgleiche zu schaffen, welche dem Verbraucher ohne kompliziertes Drumherum Wege aufzeigen auch aus einer minimaleren Sparsumme maximale Erlöse zu erzielen. Weiter lesen …

EU-Haushalt: Britischer Europaminister kündigt harte Haltung an

Der britische Europaminister David Lidington hat eine harte Haltung seiner Regierung bei den bevorstehenden Verhandlungen über den EU-Haushalt angekündigt. "Wir haben von Anfang an sehr klar gesagt, was wir wollen. Wir wollen das Budget einfrieren. Dabei bleibt es. Jeder Beschluss, den wir in Brüssel fassen, muss das britische Unterhaus passieren", sagte Lidington der Wochenzeitung "Die Zeit". Weiter lesen …

TV-Hersteller setzen auf neue Bedienkonzepte

Wem für gemütliche Filmabende die technische Ausrüstung fehlt, der sollte jetzt zugreifen: Schon für 500 Euro erhalten Käufer Geräte mit guter Leistung. Wer nochmals so viel drauflegt, darf sich in der Oberklasse ab 1000 Euro bedienen - und auf neue Bedienungsmöglichkeiten freuen. Fünf von der Fachzeitschrift AUDIO VIDEO FOTO BILD getestete Top-Modelle bringen Touchpad oder Bewegungssteuerung mit. Weiter lesen …

Verdi-Chef Bsirske greift Kirchen an

Verdi-Chef Frank Bsirske hat den beiden großen Kirchen vorgeworfen, die Grundrechte ihrer Mitarbeiter zu verletzen. Mit dem derzeit gültigen Streikverbot für kirchliche Einrichtungen in Deutschland werde in die "persönlichen Grundrechte von Hunderttausenden Arbeitnehmern eingegriffen", sagte Bsirske in einem Interview mit der "Zeit"-Beilage "Christ & Welt". "Das können wir nicht akzeptieren". Weiter lesen …

Marihuana spült Milliarden in US-Staatskassen

Die US-Bundesstaaten Colorado und Washington haben entschieden, dass sie Marihuana legalisieren wollen. So soll die Zahl der Gefängnisinsassen und damit auch die Kosten für den Staat gesenkt werden, während gleichzeitig eine neue lukrative Steuereinnahmequelle geschaffen wird. Auch das Geschäft mit medizinischem Marihuana, das dank teils großzügiger Auslegung ebenfalls Millionen in die Kassen spült, erfreut sich steigender Beliebtheit. Seit der Wahl letzte Woche beträgt die Zahl der Bundesstaaten mit entsprechenden Regelungen 18. Weiter lesen …

Vibrative macht jede Oberfläche zur Tastatur

"Vibrative" ist der Prototyp für ein neues Eingabesystem für Smartphones. Dabei werden die Geräte auf eine beliebige ebene Fläche gelegt. Getippt wird dann direkt auf der Oberfläche. Die Beschleunigungssensoren der Geräte erkennen dabei, wo ein Finger die Unterlage berührt. Am Anfang dient ein Blatt Papier zur Orientierung für die User, erfahrene Schreiber können mit der Zeit aber auf die optische Hilfe verzichten. Derzeit werden die Anschläge aber erst mit 80 Prozent Wahrscheinlichkeit dem richtigen Buchstaben zugeordnet, für einen produktiven Einsatz reicht das nicht aus. Weiter lesen …

Migräne: Der Schmerz im Kopf und was dagegen hilft

Viele leiden an starken Kopfschmerzen, die plötzlich und mit anderen Beschwerden auftreten: Migräne. Die nur schwer kontrollierbare Krankheit wirft immer wieder Fragen auf, denn noch immer sind nicht alle Ursachen geklärt. Dennoch gibt es einige professionelle Möglichkeiten sowie einfache Tricks, wie man zumindest versuchen kann, die Schmerzen im Kopf loszuwerden. Weiter lesen …

Umfrage: Mehrheit der Männer bummelt gerne mal über den Weihnachtsmarkt

Die große Mehrheit der Männer hat offenbar ein Faible für Weihnachtsmärkte. Nach einer Online-Umfrage des Männer-Lifestylemagazins "Men's Health" (Ausgabe 12/2012) besuchen 70 Prozent der deutschen Männer mindestens einmal in der Weihnachtszeit einen der Adventsmärkte. Weitere 16 Prozent vergnügen sich dort mindestens einmal pro Woche und 8 Prozent sogar noch häufiger. Nur 6 Prozent der insgesamt 1092 Umfrage-Teilnehmer erklärten dagegen, sie würden Weihnachtsmärkte generell meiden. Weiter lesen …

Bezahlsender Sky erneut in den schwarzen Zahlen

Der Bezahlsender Sky ist das zweite Quartal in Folge in den schwarzen Zahlen gelandet. Im dritten Quartal 2012 habe Sky einen operativen Gewinn (Ebitda) von 18,6 Millionen Euro erwirtschaftet, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Im Vorjahresquartal hatte der Bezahlsender noch einen operativen Verlust von 18,6 Millionen Euro verzeichnet. Weiter lesen …

Schon 100 alte Autokennzeichen werden wieder gültig

Das Comeback von alten Auto-Kennzeichen in Deutschland ist offenbar ein voller Erfolg. Wie die "Saarbrücker Zeitung" (Mittwoch) berichtet, sind zwei Wochen nach Inkrafttreten der neuen Regelungen zur Wiedereinführung alter Kfz-Schilder fast 100 Altkennzeichen durch das Bundesverkehrsministerium genehmigt worden. Die Zeitung beruft sich auf eine Statistik des Ministeriums. Weiter lesen …

Kritik an deutscher Russland-Politik nimmt zu

Der Streit über die deutsche Russland-Politik gewinnt an Schärfe: Unmittelbar vor dem am Donnerstag beginnenden Petersburger Dialog, dem wichtigsten Diskussionsforum von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft beider Länder, äußerten sich mehrere Organisationen und Wirtschaftsvertreter verärgert, weil die Bundesregierung Verhandlungen über die Visafreiheit verschleppe, schreibt das "Handelsblatt". Weiter lesen …

Pressereisen bei ThyssenKrupp: Ein Skandal, der keiner ist?

Von ThyssenKrupp veranstaltete Pressereisen waren für die "Welt am Sonntag" am vergangenen Wochenende Anlass, einen Skandal zu wittern. Die Vorsitzenden der deutschen Journalisten- und PR-Berufsorganisationen blicken deutlich gelassener auf die von Autor Jörg Eigendorf recherchierten Hintergründe zu den Bemühungen des Essener Konzerns um Journalisten. Weiter lesen …

EU will mehr Kredite an Ägypten vergeben

Die Förderbank der EU will die Reformkräfte in Ägypten an Europa binden und wird deswegen ihre Kreditvergabe in dem Land erheblich steigern: "Geplant ist, dass wir unsere Investitionen spürbar hochfahren. In Ägypten strebt die Bank an, das Mittelaufkommen mehr als zu verdoppeln", sagte EIB-Chef Werner Hoyer der "Welt". Weiter lesen …

Zeitung: Bobby-Car-Hersteller Simba-Dickie will Märklin übernehmen

Der Bobby-Car-Hersteller Simba-Dickie will den Modelleisenbahner Märklin übernehmen. Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, verhandelt die Fürther Simba-Dickie-Gruppe exklusiv mit dem früheren Märklin-Insolvenzverwalter Michael Pluta. Eine Absichtserklärung über den Kauf sei bereits unterschrieben, zitiert das Blatt eine Firmensprecherin. Simba-Dickie-Inhaber Michael Sieber sagte der Zeitung, er rechne mit einem Abschluss der Übernahmegespräche im Februar oder März 2013. Über einen möglichen Kaufpreis ist noch nichts bekannt. Weiter lesen …

BayernLB-Chef schließt Verzögerungen bei Kreditrückzahlung an Freistaat nicht aus

BayernLB-Chef Gerd Häusler schließt Verzögerungen bei der Rückzahlung von Milliardenkrediten an den Freistaat Bayern wegen der Wirtschaftskrise nicht aus. Das Ziel, fünf Milliarden Euro an Staatshilfe bis 2019 an die Landesregierung zurückzuzahlen, sei "sehr ambitioniert, aber machbar", sagte Häusler im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" . Allerdings gehe "Stabilität vor Auszahlung". Weiter lesen …

Führende europäische Staats- und Regierungschefs fordern Schritte zur Verbesserung der Beziehungen zwischen Europa und der Ukraine

Die jüngsten Parlamentswahlen in der Ukraine seien "nicht perfekt gewesen, repräsentierten aber einen riesigen Fortschritt für ein Land, das erst seit 20 Jahren unabhängig ist", weshalb nicht einfach in schwarz-weiss darüber geurteilt werden sollte. So lautete die Schlussfolgerung führender europäischer Staats- und Regierungschefs, darunter auch der frühere polnische Präsident Aleksander Kwasniewski, der am Montag in Paris im Anschluss an eine Konferenz eine Rede hielt. Weiter lesen …

CDU-Politiker für stärkere Öffnung zu den Grünen

Die Autoren des Thesenpapiers zur CDU als Großstadtpartei fordern von den Christdemokraten eine stärkere Öffnung zu den Grünen. Der Hamburger CDU-Landesvorsitzende Marcus Weinberg sagte der "Welt", die CDU und die Grünen könnten Partner mit ihren klaren unterschiedlichen Profilen für die Städte sein. Die CDU müsse auf Augenhöhe mit stärkerem Selbstbewusstsein mit den Grünen diskutieren. Weiter lesen …

Minister: 5.000 Pflegeberechtige erhalten Hilfe im EU-Ausland

Gesundheitsminister Daniel Bahr (36, FDP) hat Zahlen pflegebedürftiger Deutscher in Heimen im Ausland relativiert. "Nur 5.000 von 2,5 Millionen Pflegeberechtigten erhalten ihre Pflegeleistungen im EU-Ausland. Wir wissen aber: Die Menschen wollen Zuhause und in ihrem gewohnten Umwelt bleiben, auch wenn sie pflegebedürftig werden. Das wollen wir Ihnen ermöglichen", sagte Bahr der "Bild". Weiter lesen …

Hamburger SV lässt über kaputte Bundesliga-Uhr abstimmen

Der Hamburger SV lässt auf seiner Internetseite über die kaputte Bundesliga-Uhr abstimmen, die bislang im Stadion auf die Sekunde genau die Zeit der Zugehörigkeit des Vereins zur Bundesliga angezeigt hat. Laut Arena-Chef Kurt Krägel sei die Uhr nicht mehr zu reparieren, sie ist "ein Einzelstück. Es gibt keine Ersatzteile für sie." Nun sollen die Vereinsmitglieder und die Fans entscheiden, wie weiter vorgegangen wird. Weiter lesen …

Steinbach fordert von Polen Anerkennung der Rolle der Heimatvertriebenen

Angesichts der deutsch-polnischen Regierungskonsultationen am heutigen Mittwoch in Berlin hat die Präsidentin des Bundes der Vertriebenen, Erika Steinbach, den polnischen Ministerpräsidenten Donald Tusk aufgefordert, die Rolle der Heimatvertriebenen bei der Aussöhnung zwischen beiden Ländern anzuerkennen. "Hier besteht ein Defizit, das es bei den meisten unserer östlichen Nachbarländer schon lange nicht mehr gibt", sagte Steinbach der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Hauptstadt-Flughafen: Technik-Chef bestätigt Eröffnungstermin

Die Eröffnung des neuen Hauptstadt-Flughafens Berlin Brandenburg International (BBI) soll nicht weiter verschoben werden. Der Technische Geschäftsführer der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, Horst Amann, bestätigte am Dienstag den geplanten Eröffnungstermin am 27. Oktober 2013. Da die Einhaltung dieses Datums jedoch kein "Selbstläufer" sei, erforderten die anstehenden Restbauarbeiten ein enges Controlling, wofür "neue Strukturen mit einer Reihe neuer Mitarbeiter, klarer Verantwortung und Aufgabenverteilung" installiert worden seien, so Amann. Weiter lesen …

Kinderkliniken beklagen gefährliche personelle Unterbesetzung

Die deutschen Kinderkliniken beklagen eine gefährliche personelle Unterbesetzung aufgrund struktureller Unterfinanzierung. Das berichtet das ARD-Politikmagazin "Report Mainz". Andreas Wachtel, Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland, sagte: "Die Fallpauschalen bilden nicht annähernd ausreichend ab, was an Besonderheiten der Kinder- und Jugendmedizin erforderlich ist, vor allem nicht den höheren Personalaufwand." Weiter lesen …

Deutschlands digitale Wirtschaft im internationalen Vergleich auf Platz 6

Deutschlands digitale Wirtschaft erreicht im 15-Länder-Vergleich des Monitoring-Reports Digitale Wirtschaft 2012 Platz sechs. Der Report, den TNS Infratest und das ZEW am Dienstag auf dem Nationalen IT-Gipfel in Essen vorgestellt haben, hat die Leistungsfähigkeit der IKT-Branche und der Internetwirtschaft in den Bereichen Markt, Infrastruktur und Nutzung untersucht. Weiter lesen …

"Homeland"-Schauspieler Lewis schickt Obama Muslim-Anspielung als Widmung

Der britische Schauspieler Damian Lewis, der aktuell in der US-Serie "Homeland" spielt, hat dem US-Präsidenten Barack Obama eine Muslim-Anspielung als persönliche Widmung auf einer DVD-Box der Serie geschickt. "Von einem Muslim für den anderen" lauteten die persönlichen Worte, die Lewis an den Präsidenten richtete, verriet er in der Show des britischen Talkmasters Jonathan Ross. Weiter lesen …

SPD-Fraktionsvize Heil fordert Verlängerung des Kurzarbeitergeldes

Angesichts schwacher Konjunkturprognosen fordert der Vize-Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Hubertus Heil, die maximale Bezugsdauer von Kurzarbeitergeld wieder auf 24 Monate zu verlängern. "Angesichts der Gefahr eines Wachstumseinbruchs muss die Bundesregierung rasch handeln und muss wieder die veränderten Regelungen für die Kurzarbeit in Kraft setzen", sagte Heil "Handelsblatt-Online". "Jetzt rächt sich, dass sich die Bundesregierung viel zu lange auf der guten konjunkturellen Entwicklung ausgeruht hat." Sie habe keine Vorsorge für schlechtere Zeiten getroffen. Weiter lesen …

Bayern: Drei Kinder sterben bei tragischem Unfall

Nach einem tragischen Autounfall auf der A 92 bei Unterschleißheim sind am Dienstagnachmittag drei Kinder schließlich verstorben. Das teilte die Polizei mit. Die Kinder saßen im Auto einer 38-jährigen Frau, die sich einer Polizeikontrolle entziehen wollte und entgegen der Aufforderung von Polizeibeamten nicht anhielt. Eine Streife folgte dem Fahrzeug der Frau nach offiziellen Angaben "in gebührendem Abstand". Aus bislang unbekannter Ursache verunglückte die Frau dann gegen 15 Uhr, in dem sie mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn abkam und sich überschlug. Weiter lesen …

Iris Berben: "Für viele Frauen bin ich ein rotes Tuch"

"Diese viel zitierte Frauensolidarität, wo ist sie eigentlich?, fragt Iris Berben im Interview mit dem Frauenmagazin EMOTION. "Ich bin mit wunderbaren, solidarischen Frauen befreundet. Aber für viele Frauen bin ich ein rotes Tuch. Das weibliche Konkurrenzdenken wird leider immer ein Hemmschuh bleiben", sagt die Schauspielerin. Auch mit dem Status Quo der Emanzipation ist die 62-Jährige nicht zufrieden: "Es ist schon ärgerlich, dass wir uns überhaupt wieder über eine Quote unterhalten müssen. Ich selbst bin kein Quotenfreund, weiß aber auch nicht, wie man es besser machen kann." Weiter lesen …

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte minor in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
"Seid mutig!" - Friederike Pfeiffer-de Bruin im Interview
"Seid mutig!" - Friederike Pfeiffer-de Bruin im Interview
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Dieter Nuhr (2017)
Dieter Nuhr über Attila Hildmann: "Ein Fall für einen Psychologen und nicht für eine Auseinandersetzung in der Öffentlichkeit"
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Lockdown?!
Steht ein weltweiter Lockdown Ende Oktober fest?
Wie in alten Zeiten: Eine Regierung, eine Meinung, ein Befehl (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: Totes Kind durch Maske, Faschisten in der Regierung, Bayern und Notstand in Deutschland!
Das Kartenhaus fällt zusammen... (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: "Wir werden verarscht!"
Angela Merkel und ihr Ideengeber Richard Graf Coudenhove-Kalergi
Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite