Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

5. November 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Nokia plant das große Comeback

Nokia-Chef Stephen Elop will im Smartphone-Geschäft bald wieder ganz vorne mitspielen. Konkurrenten wie Apple oder Samsung haben den einstigen Handy-Weltmarktführer in den vergangenen Jahren abgehängt: Während Apple 27 Millionen iPhones in einem Quartal verkauft, kommt Nokia mit seiner Lumia-Reihe auf gerade knapp 3 Millionen Stück. Das soll sich ändern: "Ich kann jetzt kein exaktes Timing nennen, aber wir sind in diesem Markt, um zu gewinnen. Wir haben eine Menge Arbeit vor uns, es braucht seine Zeit, aber wir werden uns unsere sehr starke Stellung wieder erkämpfen", sagte Elop im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z./Dienstagausgabe). Weiter lesen …

Berlin und London wollen globale Standards bei Unternehmenssteuern

Deutschland und Großbritannien wollen sich für internationale Standards bei der Besteuerung von großen globalen Unternehmen einsetzen und auch bei der Durchsetzung stärker mit anderen Ländern zusammenarbeiten. Auf dem Treffen der G20-Finanzminister in Mexiko-Stadt riefen Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und der britische Schatzkanzler George Osborne ihre Amtskollegen dazu auf, an einem solchen System teilzunehmen. Weiter lesen …

Gesundheitsschädlicher Regen aus Thyssen-Stahlwerk über Rio de Janeiro

Die Frankfurter Hilfs- und Menschenrechtsorganisation medico international kritisiert die brasilianische Niederlassung des deutsche Thyssen-Krupp- Konzern TKCSA für seine "Politik der kontinuierlichen Verharmlosung", die er im Zusammenhang mit den gesundheits- und umweltschädlichen Folgen seines Stahlwerkes in der Bucht von Rio de Janeiro betreibt. Nach dem jüngsten Störfall Anfang November, bei dem erneut großen Mengen sogenannten Silberregens auf die Region niederging, fordert medico international die restlose Aufklärung über die Zusammensetzung des niedergegangenen Staubes. Weiter lesen …

WDR sport inside: Oppositionelle fordern Verlegung oder Boykott der Eishockey-Weltmeisterschaft 2014 in Weißrussland

Im WDR-Hintergrundmagazin "sport inside" (Montag, 05.11., 22:45 Uhr) fordert Garry Pogonyaylo, der Vorsitzende der Menschenrechtsorganisation "Helsinki Komitee Weißrussland" eine Verlegung der Großveranstaltung. "Dieses Regime ist verantwortlich für extreme Menschenrechtsverletzungen, sperrt Politiker ein, verbietet Massendemonstrationen. Freiheit gibt es in Weißrussland so gut wie nicht. Sportereignisse wie die Eishockey-WM sollten hier deshalb nicht stattfinden. Die WM sollte in ein demokratisches Land verlegt werden", sagte Pogonyaylo in "sport inside". Weiter lesen …

Werder schultert negatives Jahresergebnis

Im Geschäftsjahr 2011/2012, das am 30.06.2012 endete, reduzierten sich die Gesamterträge der SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA gegenüber dem vorherigen Jahresabschnitt um 24,2 Mio. Euro auf 95,6 Mio. Euro und führten zu einem Nachsteuerergebnis von -13,9 Mio. Euro. Nach dem zweithöchsten Gewinn der Werder-Historie im Vorjahr (8,2 Mio. Euro) konnten die Bremer damit erstmals nach sieben Jahren keinen Überschuss vorweisen. Weiter lesen …

"Wetten, dass..?" war für Tom Hanks eine Qual

Für den US-Schauspieler Tom Hanks war die "Wetten, dass..?"-Ausgabe vom Samstag, in der er zu Gast war, eine einzige Qual. "Irgendwann stand ich mit einer lustigen Katzenmütze auf dem Kopf herum und sah zu, wie der Moderator in einem Sack um mich herum durch den Saal hüpft", sagte Hanks "Spiegel Online". Weiter lesen …

Brüderle: "Wir sind nicht der Wirtschaft verpflichtet"

FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle hat Kritik aus der Wirtschaft an den Beschlüssen des Koalitionsgipfels zurückgewiesen. Die Regierungsparteien seien "nicht den Wirtschaftsverbänden verpflichtet, sondern dem Gesamtwohl des Landes", sagte er der "Welt" (Dienstag). "Für manche mag die Abschaffung der Praxisgebühr kein Thema sein, für gesetzlich versicherte Familien, Kranke und viele ältere Menschen ist das sehr wohl eine spürbare Entlastung." Weiter lesen …

Bertelsmann übernimmt Random House

Die zu Bertelsmann gehörende Publikumsverlagsgruppe Random House wird an dem in Spanien und Lateinamerika tätigen Verlagshaus Random House Mondadori künftig 100 Prozent der Anteile halten. Random House Mondadori wurde 2001 als 50/50-Joint-Venture von den beiden Verlagsgruppen Random House und Mondadori gegründet. Bertelsmann unterzeichnete heute eine Kaufvereinbarung für den Mondadori-Anteil an dem in Barcelona ansässigen Verlag. Weiter lesen …

Produktionsstart der Mein Schiff 3 und gleichzeitige Bestellung eines zweiten Neubaus markieren weiteres Wachstum bei TUI Cruises

Kleiner Knopfdruck mit großer Wirkung: Richard J. Vogel, CEO von TUI Cruises, startete heute in der finnischen Werft STX Finland Oy in Turku mit dem ersten Stahlschnitt die Produktion des ersten Neubaus des Hamburger Kreuzfahrtunternehmens. Dieser markiert den offiziellen Baubeginn für das neue TUI Cruises Schiff, welches im Mai 2014 in Dienst gestellt wird. Weiter lesen …

NABU begrüßt klare Kennzeichnung von Getränkeverpackungen

Zur von Bundesumweltminister Peter Altmaier geplanten Verpflichtung von Lebensmittelhändlern, künftig umweltschädliche Einweg- und umweltfreundliche Mehrwegflaschen zu kennzeichnen, erklärt NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller: "Unsere NABU-Verbraucherumfrage hat gezeigt: Drei Viertel der Verbraucher möchten Getränke in umweltfreundlichen Getränkeverpackungen kaufen. Nur die Hälfte der Deutschen erkennt aber bei Pfandflaschen, ob diese als Mehrwegflasche mehrmals befüllt werden und damit die Umwelt schonen, oder ob es sich um eine Einmalflasche handelt. Deshalb ist es ein richtiger Schritt vom Bundesumweltminister, die Händler zu verpflichten, den Verbraucher mit den gut lesbaren Kategorien Mehrweg bzw. Einweg beim Kauf zu informieren." Weiter lesen …

Streubombenopfer trifft Westerwelle in Laos

Während der ersten Tage des 9. Asiatisch-Europäischen Treffens ASEM in Laos haben einige der zahlreichen Opfer von Streubomben in dem südostasiatischen Land die Gelegenheit ergriffen, hohe europäische Repräsentanten zu treffen, darunter auch Außenminister Guido Westerwelle. Der heute 21-jährige Phongsavath Manithong, der an seinem 16. Geburtstag durch einen Blindgänger aus Streubomben beide Hände und sein Augenlicht verloren hat, erzählte dem deutschen Außenminister von seinem Unfall und von seinem Engagement für ein weltweites Verbot von Streubomben und für die Unterstützung der Betroffenen. Weiter lesen …

SPD und Grüne prophezeien Aus für Betreuungsgeld nach Bundestagswahl

SPD und Grüne haben die Entscheidung der Koalition für die Einführung des Betreuungsgeldes scharf kritisiert und ein schnelles Aus der familienpolitischen Leistung prophezeit. "Das Betreuungsgeld wird die Bundestagswahl nicht überleben", sagte der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der Grünen-Bundestagsfraktion, Volker Beck, "Handelsblatt-Online". "Egal, wie man sich argumentativ verrenkt: Das Betreuungsgeld ist bei der jetzigen Haushaltslage schuldenfinanziert." Weiter lesen …

NRW: 34-Jährigem wird auf offener Straße in den Hals geschnitten

In Hagen ist einem 34-jährigen Mann auf offener Straße in den Hals geschnitten worden. Eine Polizeistreife habe den stark blutenden Mann in der Nähe des Hagener Bahnhofs aufgegriffen, wie die Ordnungshüter mitteilten. Ersten Erkenntnissen zufolge fügte ein bislang unbekannter Täter dem 34-Jährigen am Montagmorgen schwere Schnittverletzungen zu und flüchtete im Anschluss vom Ort des Geschehens. Weiter lesen …

Riesiges zylindrisches Raumschiff in mexikanischen Vulkan geflogen?

Ein kürzlich veröffentlichtes Video zeigt die Aufnahme eines seltsamen Lichtes über Popocatépetl, dem größten aktiven Vulkan Mexikos. Diese zylindrische Lichterscheinung scheint mit hoher Geschwindigkeit direkt in den Vulkankrater einzutauchen. Verglichen mit den Ausmaßen der Krateröffnung und der Höhe des Vulkans von 5450 Metern müsste es sich hierbei um ein unbekanntes Flugobjekt mit einer Länge von etwa einem Kilometer und einer Breite von ungefähr 200 Metern handeln. Weiter lesen …

Falls der Weltuntergang am 21. Dezember kommt, ist Sex der letzte Wunsch der Deutschen

Der Countdown läuft: Behält die Prophezeiung recht, geht laut Maya-Kalender am 21. Dezember 2012 die Welt unter. Nicht mehr viel Zeit also, die 1.000 Dinge zu erleben, die man im Leben unbedingt gemacht haben sollte. Zum Glück sind sich hierzulande die Geschlechter erstaunlich einig, wenn es um die Prioritäten geht: Sowohl Männer (42 Prozent) als auch Frauen (21 Prozent) wünschen sich vor allem eines, bevor das letzte Stündlein geschlagen hat: Sex. Und das am besten gleich zu Dritt, denn Männer (35 Prozent) und Frauen (27 Prozent) wollen vor der Apokalypse am liebsten noch einen wilden Dreier. Weiter lesen …

Düsseldorf ist Deutschlands Hundestadt Nummer eins

Düsseldorf ist "Schnüffeldorf". Die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen erhält den DOGS AWARD 2013 als hundefreundlichste Stadt. Mit 269.000 Bäumen, über 30 ausgewiesenen Hundeauslaufplätzen sowie ihren großen Freilaufflächen ist die Rheinstadt der attraktivste deutsche Ort für Hund und Herrchen. Hundefreundliche Restaurants und Geschäfte sowie die Möglichkeit, den geliebten Vierbeiner auf den Wiesen und Sandstränden am Rhein unterhalb des Deichs laufen zu lassen, sind weitere Wohlfühlfaktoren, die für Düsseldorf sprechen. Weiter lesen …

ADAC: Geld nicht für Neubauprojekte verwenden

Der ADAC fordert Bundesverkehrsminister Ramsauer auf, mit den jetzt für den Verkehrsetat 2013 zusätzlich bewilligten 750 Millionen Euro den Weiterbau bereits begonnener Straßenbaumaßnahmen zu finanzieren. "Es ergibt keinen Sinn, mit den zusätzlichen Mitteln weitere Neubauprojekte im Fernstraßenbereich anzustoßen, wenn nicht einmal die Finanzierung der im Bau befindlichen Strecken gesichert ist", kritisiert ADAC Vizepräsident für Verkehr Ulrich Klaus Becker. Weiter lesen …

"Skyfall" mit bestem Kinostart des Jahres

Geheimagent James Bond jagt nicht nur Gangster und Ganoven durchs englische Königreich, sondern hält auch die gesamte Kino-Konkurrenz auf Abstand. "Skyfall" legt nach vorläufigen Angaben dank rund 1,88 Millionen gelösten Tickets zwischen Donnerstag und Sonntag den bisher besten Filmstart des Jahres hin. Platz eins der offiziellen deutschen Kino-Charts, ermittelt von media control, ist Daniel Craigs drittem Auftritt als charmanter 007-Agent sicher. Seit 2008 lief nur "Harry Potter und der Halbblutprinz" mit 2,22 Millionen Zuschauern besser an. Weiter lesen …

Kirsch: Service darf sich nicht verschlechtern!

Zur jüngsten Unterzeichnung der Ressortvereinbarung, die die Auslagerung von Beschäftigten des Verteidigungsministeriums und ihrer Aufgaben in andere Ministerien regelt, erklärt der Bundesvorsitzende des Deutschen BundeswehrVerbandes, Oberst Ulrich Kirsch: "Wir sehen diese Regelung sehr skeptisch. Leider haben es die beteiligten Ministerien versäumt, unsere Einwände zu berücksichtigen. Unsere Sorge gilt jetzt erst recht den betroffenen Mitarbeitern. Wir müssen fürchten, dass der Service für unsere Mitglieder deutlich schlechter wird. Das darf nicht sein!" Weiter lesen …

Roboter-Schwärme bewirtschaften Bauernhöfe

Die Firma Dorhout R&D hat einen Roboterschwarm entwickelt, der selbständig Pflanzen aussäen kann, berichtet der New Scientist. Die Entwickler haben sich für die Koordination der Roboter Anregungen bei Ameisenkolonien geholt. Die einzelnen Maschinen gehorchen einfachen Regeln, aus denen komplexes Schwarmverhalten entsteht. Die Roboter weichen automatisch Hindernissen aus und können mittels eines Sensors erkennen, wo bereits Samen gepflanzt wurden. Stößt der elektronische Saatgut-Ausbringer auf ungenutztes Ackerland, pflanzt er unter Zuhilfenahme einer Kamera einen Samen. Weiter lesen …

Mütter nutzen Facebook zur Erholung

Gestresste, beschäftigte Mütter verwenden Facebook immer intensiver, um ihre sozialen Kontakte zu pflegen und die Zeit für sich selbst entspannt zu nutzen. So lautet das Ergebnis einer aktuellen Studie der Marketingfirma "Mums Now", für die Aktivitäten von 1.000 Müttern untersucht wurden. Diese finden hauptsächlich zwischen 8:00 und 10:00 Uhr abends statt. Davon hatten 99 Prozent einen Facebook-Account. Die meisten Frauen nutzen die Plattform bis zu drei Stunden täglich. Die Seite wird jedoch nicht nur zum Austausch mit Freunden genutzt, sondern auch um sich über aktuelle Produkte, Rezepte und Ähnliches zu informieren. Weiter lesen …

"Markt": schlechte Beratung in Reisebüros

Wer sich auf sein Reisebüro verlässt, wird häufig schlecht beraten. Denn Reisebüros verkaufen ihren Kunden nicht immer das günstigste Angebot, auch wenn Reisende das ausdrücklich wünschen. Das haben Recherchen des NDR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazins "Markt" ergeben. Weiter lesen …

Studie: Deutsche haben falsche Vorstellungen von Flugbranche

Einer Studie zufolge liegen Wahrnehmung und Wirklichkeit beim Fliegen in der Bundesrepublik weit auseinander. Obwohl fast alle Airlines mit vergleichsweise schwachen Gewinnmargen kämpfen und teilweise immer wieder hohe Verluste einfliegen, gelten die Fluggesellschaften als Luxusanbieter und werden als Traumarbeitgeber wahrgenommen - oder als lärmende Umweltverschmutzer. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen für den Bundesverband der Deutschen Luftfahrtindustrie (BDL), die der "Welt" exklusiv vorliegt. Weiter lesen …

Hesse will optisch unversehrten Arm durch Prothese ersetzen lassen

Ein 41-jähriger Hesse will sich in Wien seinen linken Arm durch eine hochtechnische Prothese ersetzen lassen. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, empfindet der Patient Stefan N. seinen optisch unversehrten Arm, der nach einem Unfall funktionslos ist, nur als störend. In der vergangenen Woche unterzog er sich an der Medizinischen Universität Wien einem ersten Eingriff zur Vorbereitung der Amputation. Weiter lesen …

"Focus": ARD-Finanzausgleich gerät ins Wanken

Unter den Intendanten der ARD gibt es einem Medienbericht zufolge konkrete Pläne, den internen Finanzausgleich zu reformieren, der die Existenz von Radio Bremen und des Saarländischen Rundfunks sichert. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Focus" sind der Hessische Rundfunk (HR) und der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) nicht länger bereit, etwas von ihrem Anteil an den Rundfunkgebühren abzugeben. Weiter lesen …

Umfrage: Veteranenpolitik erreicht Deutsche nicht

Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) hat die Öffentlichkeit mit seinem Schwerpunktthema der Veteranenpolitik bisher nicht erreicht. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung auf eine Umfrage des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr berichtet, haben 71 Prozent der Deutschen von der Diskussion über Veteranen in der Bundeswehr noch nichts gehört. Weiter lesen …

Ökonomen zweifeln an Schuldenrückzahlung durch Griechenland

Griechenland wird seine Schulden nach Überzeugung der weitaus meisten europäischen Ökonomen nicht zurückzahlen können. Im EZB-Schattenrat, dem 15 renommierte europäische Volkswirte aus Finanzinstituten, Hochschulen und Forschungsinstituten angehören, herrschte weitgehend Einigkeit, dass die Gläubiger einen großen Teil letztlich werden abschreiben müssen, berichtet das "Handelsblatt". Weiter lesen …

Zeitung: Tage von Rösler als FDP-Spitzenmann scheinen gezählt

Die Hinweise auf ein baldiges Ende von Philipp Rösler als FDP-Spitzenmann verdichten sich. Nach einem Bericht der "Leipziger Volkszeitung" erwarten führende FDP-Politiker aus Bund und Ländern einen freiwilligen Rückzug ihres Parteichefs Philipp Rösler von der inoffiziellen Position des Spitzenkandidaten für die nächste Bundestagswahl und verlangen ein Bekenntnis von Rösler zu Rainer Brüderle als Top-Mann nach außen für die Wahl im Herbst 2013. Mehrere FDP-Präsidiums- und Vorstandsmitglieder drängen Rösler zu einem "Akt der Selbstbefreiung für sich und die FDP". Weiter lesen …

SPD will Betreuungsgeld mit Klage in Karlsruhe verhindern

Unmittelbar vor dem Treffen des Koalitionsausschusses hat die SPD eine Klage vor dem Bundesverfassungsgericht gegen das Betreuungsgeld angekündigt. "Die SPD wird alle politischen und rechtlichen Mittel nutzen, das Betreuungsgeld zu verhindern. Sollte das Gesetz jemals verabschiedet werden, wird die SPD umgehend Klage vor dem Bundesverfassungsgericht erheben", sagte Thomas Oppermann, Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, der "Welt". Weiter lesen …

Umfrage: 40 Prozent der Männer gingen fremd

40 Prozent aller Männer sind schon einmal untreu gewesen. Wie eine Umfrage des Nachrichtenmagazins "Focus" unter Männern ergab, sind jüngere Männer offensichtlich eher bereit zur Monogamie als ältere: 75 Prozent der Männer unter 30 gaben an, ihrer großen Liebe lebenslange Treue zu versprechen. Je älter die befragten Männer, umso weniger groß ist ihre Bereitschaft, der Partnerin treu zu sein. Weiter lesen …

Finanzlobby setzt sich bei Anlegerschutz gegen Regierung durch

Ein Verbot von offenen Immobilienfonds ist endgültig vom Tisch. Das geht aus dem Gesetzentwurf des Bundesfinanzministeriums für die Umsetzung der sogenannten AIFM-Richtlinie hervor, berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe. Damit soll innerhalb der Europäischen Union der Anlegerschutz verbessert werden. Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) wollte offene Immobilienfonds für Privatanleger ursprünglich verbieten. Nun sollen nur der Kauf und Verkauf beschränkt werden. Weiter lesen …

Bundespolizei startet weitere Testphase mit umstrittenen Körperscannern

Nach der gescheiterten Erprobung von sogenannten Nacktscannern am Hamburger Flughafen bereitet die Bundespolizei einen zweiten Versuch mit der umstrittenen Technik vor. "Noch in diesem Jahr beabsichtigen wir an mindestens einem großen deutschen Flughafen, die Tests mit zwei oder drei Körperscannern fortzusetzen", sagte Bundespolizei-Präsident Dieter Romann dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Weiter lesen …

Luciana Diniz - die zweite Frau, die die DKB-Riders Tour gewann

Das Lächeln wich gar nicht mehr aus ihrem Gesicht, sie knuddelte ihren Lennox, den großen Oldenburger Wallach und streckte den Daumen in Siegergeste in die Luft: Luciana Diniz gewann nach Meredith Michaels-Beerbaum als zweite Frau die Gesamtwertung der DKB-Riders Tour bei den Munich Indoors in der Olympiahalle: "Seit letzten Sonntag stand fest, dass ich hierher fahre. Ich musste meinen Plan ändern und ich bin glücklich, dass Lennox nach der langen Pause so super mitgemacht hat - das war perfekt!" Klatschnass saß die Portugiesin danach in der Pressekonferenz. Marcus Ehning (Borken), der Zweitplatzierte und der 24-jährige David Will aus Ising/ Pfungstadt, der noch auf Rang drei in der DKB-Riders Tour gejumpt war, hatten die Siegerin tüchtig mit Schampus geduscht. Weiter lesen …

Zeitung: EU-Beamte erhalten Gehaltserhöhung von bis zu 8,8 Prozent

Die 33.000 EU-Beamten können in den kommenden Monaten mit einer Gehaltserhöhung von bis zu 8,8 Prozent rechnen. Wie die "Bild-Zeitung" (Montagausgabe) unter Berufung auf ein internes Papier des juristischen Dienstes des Europäischen Rates berichtet, ergibt sich das Gehaltsplus aus dem Wegfall einer Sonderabgabe der EU-Beamten sowie zwei ausstehenden Gehaltserhöhungen. Weiter lesen …

Bundesrechnungshof kritisiert Autobahn-Privatisierung

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) gerät wegen der Privatisierung von Autobahnen in die Kritik. Der Bundesrechnungshof wirft Ramsauers Ministerium nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" vor, die Kosten für den privaten Ausbau und Betrieb der A6 in Baden-Württemberg um mindestens 26 Millionen Euro zu niedrig angesetzt zu haben. Weiter lesen …

Hungerstreik in der Türkei: Polizei treibt Unterstützer mit Gewalt auseinander

Bei kurdischen Protesten in Istanbul ist die Polizei am Sonntag mit Gewalt gegen die Demonstranten vorgegangen. Die Sicherheitskräfte trieben rund 400 Teilnehmer mit Wasserwerfern und Tränengas auseinander, die sich vor dem Gebäude der Kurdenpartei BDP versammelt hatten, um den Hungerstreik von mindesten 682 inhaftierten Kurden in etwa 67 Gefängnissen zu unterstützen. Weiter lesen …

Altmaier droht bei Endlager-Suche mit Alleingang

Bei der Suche nach einem Atommüll-Endlager droht Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) überraschend mit einem Alleingang. Er prüfe "konkrete Schritte", um seinen umstrittenen Entwurf für ein Endlager-Suchgesetz in Kürze auf den Weg zu bringen, heißt es laut dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" in Altmaiers Umgebung. Weiter lesen …

"Spiegel": Verhandlungen über Ausbau von Kita-Plätzen vor dem Durchbruch

Die Verhandlungen über die bereits zugesagten 580 Millionen Euro für den Ausbau von Kita-Plätzen stehen offenbar vor einem Durchbruch. Bei ihrer Vorbesprechung für die Abstimmung im Bundesrat haben sich die unionsgeführten Länder laut dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" am vergangenen Donnerstag mit Kanzleramtschef Ronald Pofalla (CDU) darauf geeinigt, dass der Bund auf eine ursprünglich geforderte monatliche Berichtspflicht über den Fortschritt des Ausbaus verzichtet. Weiter lesen …

Nord-SPD-Chef Stegner fordert Karenzzeit bei Wechsel von Wirtschaft in Politik

Vor dem Hintergrund des wahrscheinlichen Wechsels des früheren Medienmanagers Bernd Buchholz in die Politik fordert der Vorsitzende der SPD in Schleswig-Holstein, Ralf Stegner, die Einführung einer Karenzzeit. "Grenzgänge zwischen Wirtschaft und Politik sind durchaus wünschenswert, allerdings sind allzu flotte Transfers a la Bundesliga nicht unproblematisch", sagte Stegner "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Magazin: Kassen geben immer mehr Geld für Psychotherapien aus

Die deutschen Krankenversicherungen geben immer mehr Geld für die Behandlung von psychischen Erkrankungen aus. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung auf aktuelle Schätzungen berichtet, werden dieses Jahr allein für die direkte Behandlung von psychischen und Verhaltensstörungen 33 Milliarden Euro ausgegeben und für die Behandlung von Nervenerkrankungen 14,5 Milliarden Euro. Dies sind fast zehn Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Weiter lesen …

Zeitung: EZB hat Kredite in Milliardenhöhe zu freizügig vergeben

Der Umgang mit bestimmten spanischen Staatsanleihen wirft Zweifel an der Qualität des Risikomanagements der Europäischen Zentralbank (EZB) auf. Geschäftsbanken haben von der Notenbank Kredite über bis zu 16,6 Milliarden Euro erhalten, obwohl sie das Geld nach Recherchen der "Welt am Sonntag" nicht hätten bekommen dürfen, wenn die EZB ihre eigenen Statuten strikt anwenden würde. Weiter lesen …

Röttgen plant angeblich kein Comeback

Der frühere Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) gibt zwar wieder eifrig Interviews, plant aber nach eigenen Angaben vorerst kein Comeback. "Ich konzentriere mich jetzt auf die Arbeit im Wahlkreis und im Parlament. Weiteres spielt erst einmal keine Rolle", sagte er der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Niedersachsen: SPD-Spitzenkandidat will Solidarpakt neuverhandeln

Der Spitzenkandidat der SPD in Niedersachsen, Stephan Weil, fordert eine Neuverhandlung des Solidarpaktes spätestens nach der Landtagswahl im kommenden Januar. In einem Gastbeitrag für "Bild am Sonntag" schreibt Weil: "In Deutschland werden der Osten und Süden vorrangig gefördert. Damit muss Schluss sein. Jetzt ist der Norden dran! Spätestens nach der Landtagswahl in Niedersachsen im Januar 2013 muss der Solidarpakt neu verhandelt werden. Er ist zwar noch bis 2019 in Kraft, doch so viel Zeit haben viele notleidende Regionen im Norden nicht." Weiter lesen …

Nahles will Gesetz zur Offenlegung von Nebenverdiensten

SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles kündigt für den Fall eines Wahlsiegs an, die Offenlegung aller Nebenverdienste von Bundestagsabgeordneten per Gesetz durchzusetzen. Falls Union und FDP in der laufenden Legislaturperiode weiterhin die volle Transparenz verhinderten, "wird eine SPD-Regierung nach der Bundestagswahl die Offenlegung aller Nebenverdienste durchsetzen", kündigte Nahles in "Bild am Sonntag" an. Weiter lesen …

Opferanwalt: Hauptverdächtiger vom Alexanderplatz sollte sich stellen

Der Anwalt der Familie des vor drei Wochen zu Tode geprügelten Jonny K. hat den Hauptverdächtigen Onur U. aufgefordert, sich freiwillig zu stellen. "Wir hoffen, dass sich Onur U. mit einem Anwalt den deutschen Strafverfolgungsbehörden stellt", sagte Mirko Röder der "Welt am Sonntag": "Sonst gibt es ein ewiges Hin und Her, was auch die Angehörigen von Jonny weiter belasten wird." Weiter lesen …

Championat von München geholt - Marcus Ehning

Schnell, effizient, bildschön - das ist die Bayern-Stute Sabrina. Im Sattel einer der weltbesten Springreiter: Marcus Ehning (Borken). Zusammen waren sie unschlagbar schnell in 32,92 Sekunden im mit 30.000 Euro dotierten Championat von München. "Ich glaube, dass mir die Wendungen gut gelungen sind," stellte Ehning in aller Bescheidenheit fest. Tatsächlich nahm der Mannschafts-Weltmeister der bis dahin führenden Portugiesin Luciana Diniz fast eine Sekunde im Stechen ab und die Springreiterin war mit Bluebuster schon schnell.... Weiter lesen …

Führende FDP-Politiker enttäuscht von schwarz-gelber Koalition

Vor dem Koalitionsgipfel am Sonntag zeigen sich führende FDP-Politiker enttäuscht über die Koalition mit der Union. Die Hamburger FDP-Landesvorsitzende Sylvia Canel sagte der "Welt am Sonntag", sie hätte sich eine Koalition gewünscht, "in der die Union mehr Absprachen auch zu unseren Gunsten treffen würde". Canel sagte weiter: "Die Kommunikation von Seiten des Koalitionspartners war nicht immer zielführend." Weiter lesen …

SPD kündigt Verfassungsklage gegen Betreuungsgeld an

SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles hat angekündigt, das Betreuungsgeld, das auf Drängen der CSU beim heutigen Koalitionsgipfel beschlossen werden soll, vor Gericht zu stoppen. "Wir werden das Betreuungsgeld verhindern. Sollte es tatsächlich verabschiedet werden, wird die SPD eine Klage vor dem Bundesverfassungsgericht einreichen, weil der Staat mit dem Betreuungsgeld in die Wahlfreiheit der Familien eingreift, indem er das Fernbleiben aus der Kita einseitig finanziell belohnt, und somit seine gebotene Neutralität verletzt", sagte Nahles im Interview in "Bild am Sonntag". Weiter lesen …

Worauf es ankommt!

Verschwörungstheorien haben spätestens in der Tiefe immer eine gewisse Ambivalenz und es ist schwer, zur absoluten Wahrheit vorzudringen, falls es sie überhaupt gibt, was zu vielen unnötigen Reibereien unter Wahrheitssuchenden führt. In jedem Fall lassen sich doch einige zentrale Feststellungen über die globalen Verhältnisse und das Zeitgeschehen machen, die den Mainstreammedien widersprechen, aber nichtsdestotrotz alles andere als an den Haaren herbeigezogen sind. Im Folgenden soll unter Berücksichtigung der am weitest verbreiteten Theorien und der populärsten alternativen Wege der Fokus auf den Kern der aktuellen Probleme und auf ihre Lösungen gerichtet werden. Weiter lesen …

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kante in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
In Berlin stürzen sich 6-8 Polizisten auf einen harmlosen Mann (Symbolbild)
Weltweite Demonstrationen wegen menschenverachtender Corona-Maßnahmen durch Weltregierung(en)
Wie in alten Zeiten: Eine Regierung, eine Meinung, ein Befehl (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: Totes Kind durch Maske, Faschisten in der Regierung, Bayern und Notstand in Deutschland!
Bild: Screenshot Video: "Exklusiv-Interview: Gigantische Klage gegen Prof. Christian Drosten & Umfeld." (https://youtu.be/gvB0vuM5bek) / Eigenes Werk
Gigantische Milliarden Klage gegen Prof. Christian Drosten, WHO und Umfeld
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Dr. Bodo Schiffmann: Ein weiteres Kind ist möglicherweise am dem Maskengebrauch gestorben - Bitte werdet wach
Angela Merkel und ihr Ideengeber Richard Graf Coudenhove-Kalergi
Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Irland führt den Digitalen Gesundheitspass ein. Bild: AN / Eigenes WErk
Irland wird zum Corona-Überwachungsstaat: Digitaler Gesundheitspass eingeführt
Arizona Wilder (hier auf deutsch)
David Icke & Arizona Wilder auf deutsch: Enthüllungen einer Muttergottheit!
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Karl Lauterbach (2017)
Lauterbach: Corona-Krise wird eine ganze Generation ein Leben lang beschäftigen
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Zensiert: Dr. Bodo Schiffmann zu den aktuellen Corona-Zahlen in Griechenland
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Coronavirus (Symbolbild)
American Centers for Disease Control: 94% der Covid-"Todesfälle" waren falsche Diagnosen!
Symbolbild
Gesundheitsamt stürmt Schule in Schutzanzügen und macht Zwangstest an 9 und 10 jährigen