Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

27. November 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Nürburgring-Pächter melden Kaufinteresse an

In einem Vergleich haben sich die Insolvenzverwalter der Nürburgring GmbH mit den Pächtern Kai Richter und Jörg Lindner auf eine Übergabe der Immobilien an der Rennstrecke geeinigt. Das meldet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) in ihrer Mittwochsausgabe. Damit sind Besitz und Betrieb wieder in der Hand der fast landeseigenen Nürburgring GmbH. Weiter lesen …

SPD will keine Griechenland-Abstimmung in dieser Woche

Die SPD boykottiert laut eines Zeitungsberichtes die Bundestagsabstimmung über die neuen Griechenland-Hilfen. "Eine Entscheidung zu Griechenland ist in dieser Woche nicht vorstellbar. Es liegen keinerlei Unterlagen vor und auch Fragen, die ich in der vergangenen Woche gestellt habe, hat das Bundesfinanzministerium bis heute nicht beantwortet", sagte der haushaltspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Schneider, "Handelsblatt-Online". "Besonders bedauerlich ist auch, dass die Troika-Institutionen ihre bereits zugesagte Teilnahme an der morgigen Sitzung des Haushaltsausschusses soeben zurückgezogen haben." Weiter lesen …

Nach Kritik an "judenfeindlichem" Text: Erzbistum Köln rückt von eigenem Papier ab

Das Erzbistum Köln rückt nach Informationen des "Kölner Stadt-Anzeiger" ungewöhnlich klar von einem eigenen Arbeitspapier ab, das als antijüdisch angegriffen worden ist. "Wir müssen die sachlich vorgetragene Kritik als weitgehend begründet ansehen", schreibt der Leiter des Kölner Seelsorgeamtes, Pfarrer Markus Bosbach, in einem Rundbrief an den Vorsitzenden des Arbeitskreises "Juden und Christen" beim Zentralkomitee der der deutschen Katholiken, Hanspeter Heinz, sowie andere Kritiker. Der Brief liegt der Zeitung vor. Weiter lesen …

Sitzt Griechenland auf 51 Billionen Kubikmeter Erdgas?

Besitzt Griechenland eine ungeahnte Menge an Bodenschätzen und ist gar nicht arm, sondern reich? Diese unglaubliche Meldung verbreiteten in den vergangenen Tagen der Nachrichtenblog "politaia.org" sowie der Focus. Wobei "politaia.org" bereits vor über 15 Monaten über einen gigantischen Betrug spekulierte, in dem die Globalisten die Griechenland-Krise inszeniert haben sollen, um an die griechischen Öl- und Gasvorkommen zu kommen. Weiter lesen …

Berichterstattung in der ARD-Sportschau zu Erfurter Dopingaffäre ist zulässig

Der WDR hat heute in der Erfurter Dopingaffäre vor dem Oberlandesgericht Köln in einem Rechtsstreit mit dem Erfurter Sportmediziner einen Erfolg erzielt. Der Anwalt des Mediziners zog seinen Antrag zurück, nachdem der Senat des OLG in der mündlichen Verhandlung klar hatte erkennen lassen, dass die in Rede stehende Berichterstattung in der ARD-Sportschau im Januar vom Recht auf freie Meinungsäußerung gedeckt war. Weiter lesen …

Zeitung: Betriebsrente noch immer zu schwach

Trotz massiver staatlicher Förderung ist die Betriebsrente weit davon entfernt, die ihr zugedachte Rolle als zweite Säule der deutschen Alterssicherung zu spielen. So verfügten Ende 2011 maximal 60 Prozent der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten über eine Anwartschaft auf eine Betriebsrente. Dies ergibt sich aus dem aktuellen Alterssicherungsbericht der Bundesregierung, der dem "Handelsblatt" vorliegt. Weiter lesen …

Fußball: Mönchengladbacher Xhaka räumt Fehler ein

Granit Xhaka, der bei Borussia Mönchengladbach derzeit nur zweite Wahl ist, hat zugegeben, Fehler gemacht zu haben. "Ich weiß, dass ich einige Dinge falsch gemacht habe. Ich habe einige Dinge gesagt, die so nicht gemeint waren und falsch rübergekommen sind. Das war nicht gut, das weiß ich jetzt", sagte der Schweizer Nationalspieler in einem Interview mit der "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). Weiter lesen …

foodwatch zur Aigner-Initiative "Klarheit und Wahrheit" Fachtagung "Täuschungsschutz bei Lebensmitteln"

Matthias Wolfschmidt, stellvertretender Geschäftsführer von foodwatch, erklärt zu der heute und morgen in Berlin stattfindenden Konferenz "Täuschungsschutz bei Lebensmitteln" und der heutigen Pressemitteilung von Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner: "'Impulse' für 'Überlegungen' ihres Ministeriums erwartet Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner von der Konferenz zum Täuschungsschutz bei Lebensmitteln, die heute und morgen in Berlin stattfindet. Wie viele 'Impulse' braucht Ilse Aigner eigentlich noch?" Weiter lesen …

Zeitung: Universitätssprecher Dieudonné: Ruanda verfolgt teuflischen Plan für die DR Kongo

Angesichts der prekären Lage in Goma nach dem Einmarsch der M23-Rebellen vor einer Woche übt Bakenga Dieudonné, Sprecher der Freien Universität in Goma, scharfe Kritik an der UNO und Ruanda: "Die UN-Truppen sind gut ausgerüstet und könnten kämpfen, aber New York pocht auf eine ausschließliche Verteidigungsrolle. Damit vertreten die Soldaten nicht die Kongolesen, sondern einzig die Interessen ihrer Bosse", meint er im Interview gegenüber der Tageszeitung "neues deutschland". Weiter lesen …

IWH-Experte Holtemöller fordert Schuldenschnitt für Griechenland

Das hochverschuldete Griechenland braucht nach Einschätzung des Wirtschaftsexperten Oliver Holtemöller jetzt einen Schuldenschnitt. "Es gibt kein realistisches Szenario in dem Griechenland in der Lage wäre, seine Schulden aus eigener Kraft zu bedienen", schreibt der Abteilungsleiter Makroökonomie am Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) in einem Beitrag für die Zeitschrift "Superillu". Weiter lesen …

CDU kritisiert Google-Kampagne scharf

Aus der CDU kommt scharfe Kritik an der Google-Kampagne gegen das geplante Leistungsschutzrecht. "Ich halte diese gigantische Aktion des Google-Konzerns für reichlich überzogen", erklärte der CDU-Rechtspolitiker und Bundestagsmitglied Peter Beyer den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe. Weiter lesen …

Bericht von Bundesnetzagentur legt eklatante Schwächen im Stromnetz offen

Der "Monitoringbericht 2012" von Bundesnetzagentur und Bundeskartellamt, der dem "Handelsblatt" vorliegt, legt eklatante Schwächen des deutschen Stromübertragungsnetzes offen. Häufiger denn je mussten die Betreiber von Stromübertragungsnetzen dem Bericht zufolge in den Netzbetrieb eingreifen, weil die "Sicherheit und Zuverlässigkeit" der Versorgung "gefährdet oder gestört" war. Weiter lesen …

Fußball: Hannoveraner Stindl sperrt sich selbst

Lars Stindl von Hannover 96 hat den DFB auf einen Fehler in der Statistik hingewiesen und sich dadurch eine Sperre eingehandelt. Der Mittelfeldakteur wurde in der DFB-Statistik mit vier Gelben Karten geführt, tatsächlich hatte er am Wochenende gegen den FC Bayern München seine fünfte Gelbe Karte gesehen. Weiter lesen …

Japan: Keine Unterstützung für Walfang bei Bevölkerung

Eine repräsentative Umfrage in Japan zeigt, dass eine Mehrheit der einheimischen Bevölkerung den Walfang nicht unterstützt. Außerdem kaufen nur noch wenige Japaner Walfleisch. „Die japanische Regierung sollte auf seine Bevölkerung hören und keine Milliarden Yen mehr für den Walfang aus dem Fenster werfen“, sagt Dr. Ralf Sonntag, Meeresbiologe des IFAW (Internationaler Tierschutz-Fonds). Weiter lesen …

Mexikanische Schönheitskönigin bei Schießerei getötet

Eine mexikanische Schönheitskönigin ist am Samstag bei einer Schießerei in der Gemeinde Mocorito in Sinaloa, einem von Drogenkartellen kontrollierten Bundesstaat im Norden des Landes, getötet worden. Wie örtliche Medien am Dienstag berichten, kam die 20-jährige Mexikanerin bei einem Feuergefecht zwischen Soldaten und mutmaßlichen Mitgliedern einer Drogenbande ums Leben. Weiter lesen …

Zeitung: West-LB-Abwicklung verhagelt Deutschlands Defizitabbau

Die Abwicklung der Westdeutschen Landesbank (WestLB) treibt Deutschlands Haushaltsdefizit und den Schuldendstand in die Höhe. "Mit rund fünf Milliarden Euro belastet das West-LB-Ende den gesamtstaatlichen Finanzierungssaldo dieses Jahr", erfuhr das "Handelsblatt" aus Regierungskreisen unter Verweis auf die obligatorische Quartalsmeldung Deutschlands an die europäische Statistikbehörde Eurostat. Weiter lesen …

Regierung rechnet nicht mehr mit spürbarer Besserung auf Arbeitsmarkt

Die Bundesregierung korrigiert ihre Prognosen für den Arbeitsmarkt deutlich nach unten und rechnet nun nicht mehr damit, dass die Zahl der Arbeitslosen in den nächsten Jahren noch einmal spürbar sinkt. Wie die Zeitungen der WAZ-Mediengruppe berichten, erwartet die Bundesregierung bis 2016 nur noch einen geringfügigen Rückgang um 40.000 Arbeitslose - von 2,89 Millionen in diesem Jahr auf 2,85 Millionen im Jahr 2016. Weiter lesen …

Ex-Formel-1-Pilot Frentzen traut Vettel "alle Rekorde" zu

Der ehemalige Formel-1-Vizeweltmeister Heinz-Harald Frentzen sieht große Chancen für den frisch gebackenen Weltmeister Sebastian Vettel, "alle Rekorde" in der "Königsklasse" zu brechen. "Rein theoretisch kann er alle Rekorde von Michael Schumacher brechen. Er ist verdammt jung und hat noch eine lange Karriere vor sich", sagte Frentzen im Gespräch mit dem Fernsehsender Sport1. Weiter lesen …

14 200 Tonnen deutsche Lebkuchen innerhalb eines Jahres exportiert

Deutsche Lebkuchen sind in der ganzen Welt gefragt: Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, haben deutsche Unternehmen innerhalb eines Jahres, also von Oktober 2011 bis einschließlich September 2012, insgesamt 14 200 Tonnen Lebkuchen im Wert von 44,9 Millionen Euro exportiert. Mehr als ein Viertel (25,7 %) dieser Lebkuchen gingen an unsere österreichischen Nachbarn. Weiter lesen …

Göring-Eckardt träumt nicht von Schwarz-Grün

Die Spitzenkandidatin der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, träumt nicht von einer schwarz-grünen Koalition. "Weder heimlich noch sonst wie", sagte sie der Zeitschrift "Superillu". "Schwarz-Grün ergäbe nur dann Sinn, wenn es hinreichend Schnittmengen in den Parteiprogrammen gäbe. Die sehe ich nicht", so Göring-Eckardt. Weiter lesen …

Suchmaschinen verraten heimliche Interessen

Die Autovervollständigungs-Funktion, die inzwischen bei fast allen Suchmaschinen zur Standardausstattung gehört, bietet interessante Einblicke in die menschliche Psyche, wie die New York Times berichtet. Die Eingabe eines oft als Einleitung für eine Frage verwendeten Wortes wie "ist" gibt nämlich bereitwillig Auskunft darüber, welche Auskünfte die Gesamtheit der Nutzer einer Suchmaschine gerade am liebsten hätte. Für die User ist ihre bevorzugte Suchmaschine wie ein enger, persönlicher Freund. Politisch korrekt sind die Fragen, die am häufigsten gestellt werden, deshalb oft nicht. Weiter lesen …

Junge Außenseiter rauchen später mehr

Schwedische Forscher haben erkannt, dass Jugendliche als Erwachsene vemehrt zu Rauchern werden, wenn ihr Status im Freundeskreis niedrig ist. Die Wissenschaftler der Universität Stockholm haben Daten von über 2.000 Menschen ausgewertet. Diese Personen wurden im Alter von 13 über ihren Peer-Status befragt - also über ihre Stellung innerhalb einer Gruppe Gleichaltriger. Später, im Alter von 32 Jahren, wurden diese Menschen über ihre Rauchgewohnheiten befragt. Dabei stellte sich heraus, dass diejenigen mehr rauchen, die als Jugendliche einen niedrigen Peer-Status innehatten. Weiter lesen …

Tierisch: Zwei von drei Single-Frauen lassen ihre Katze oder ihren Hund mit ins Bett

Zwei Drittel der Single-Frauen mit Haustier haben grundsätzlich nichts gegen tierische Bettgenossen einzuwenden - bei ihnen dürfen Hunden oder Katzen nachts mit ins Bett. Das zeigt eine aktuelle Studie, die immowelt.de, eines der führenden Immobilienportale, unter Tierhaltern durchgeführt hat. Bei Single-Männern haben es die Vierbeiner schon schwerer: Nicht mal die Hälfte von ihnen (44 Prozent) gewährt Fiffi und Co. den Zugang zum Bett. Weiter lesen …

Schweiz rügt UN-Sicherheitsrat

Der Botschafter der Schweiz bei den Vereinten Nationen (UN), Paul Seger, hat die Arbeit des UN-Sicherheitsrates gerügt. Sowohl im Falle Syrien als auch in der Krise im Gazastreifen habe der Sicherheitsrat versagt, sagte Seger. "In Syrien sterben täglich Menschen, anderen kommt keine humanitäre Hilfe zu, während der Rat Verfahrensfragen hin- und herwälzt", monierte Seger in einer offenen Debatte des Sicherheitsrates. Weiter lesen …

NATO: Übergabeprozess an Afghanen funktioniert

Die Sicherheitslage in Afghanistan ist nach NATO-Angaben deutlich besser, als es einzelne Anschläge und Zwischenfälle vermuten lassen: "Der Übergabeprozess funktioniert. Die Taliban werden es nicht schaffen, je wieder ganze Gebiete zu beherrschen", sagte der ranghöchste deutsche NATO-Kommandeur, Wolf-Dieter Langheld, der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Ingwer als Zuckersenker

Viele Segler schwören darauf, dass Ingwer gegen Seekrankheit hilft. Möglicherweise könnte die asiatische Gewürzknolle auch bei Diabetes von Nutzen sein, berichtet das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" unter Berufung auf eine australische Studie. Weiter lesen …

Wowereit und Platzeck mit 30 Millionen Euro versichert

Aufsichtsräte und Manager der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) haben sich gegen Schäden in zweistelliger Millionenhöhe versichern lassen. Dazu gehören Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) als Aufsichtsratsvorsitzender und Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) als stellvertretender Aufsichtsratschef. Weiter lesen …

Erneuerbare-Energien-Gesetz führt an manchen Tagen zu "negativen Strompreisen"

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz führt an der Pariser Strombörse Epex Spot zu absurden Sondereffekten. Wie das Wirtschaftsmagazin 'impulse' (Ausgabe 12/2012) berichtet, können die dort registrierten 197 Stromhändler, Netzbetreiber, Stadtwerke und Großkonzerne aus rund 20 Ländern an manchen Tagen sogar Geld bekommen, wenn sie Strom ordern. In diesem Jahr war das bislang in 25 Stunden verteilt auf acht Tage der Fall. Weiter lesen …

Tickets für öffentlichen Nahverkehr werden teurer

Zum 1. Januar werden Bus- und Bahn-Tickets aufgrund steigender Strompreise wegen der Energiewende vielerorts teurer. Das berichtet die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf den Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV). "Vor allem Energie-, Sprit- sowie Personalkosten sind in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen. Der Kostendruck auf die Verkehrsunternehmen ist enorm, deshalb müssen die Betreiber von Bus und Bahn diese Mehrkosten anteilig an die Fahrgäste weitergeben", sagt VDV-Sprecher Lars Wagner. Weiter lesen …

Peugeot-Chef erteilt Billig-Strategie eine Absage

Der französische Automobilhersteller PSA Peugeot Citroën will bei seinen Sanierungsbemühungen weder dem Beispiel Volkswagens noch Renaults folgen. Während die Deutschen eine Mehrmarken-Strategie verfolgen und Renault mit Dacia auf eine Billig-Marke setzt, will sich PSA auch in Zukunft mit nur zwei Marken auf Mittelklassemodelle konzentrieren. Weiter lesen …

Banken erhalten mehr Kredit von der EZB

Der zu laxe Umgang mit bestimmten Kreditsicherheiten bei der spanischen Notenbank hat erste praktische Konsequenzen: Allerdings wird die Vergabe von Zentralbankkrediten an die Banken dadurch nicht restriktiver, sondern noch lockerer. Nutznießer sind Banken, die irische Staatsanleihen mit kurzer Laufzeit halten - sie können sich nun nach Recherchen der "Welt" gut 75 Millionen Euro mehr bei der Zentralbank leihen, ohne zusätzliche Sicherheiten zu verpfänden. Weiter lesen …

Zeitung: Deutschland fordert EU-Hilfe zur Verhinderung von Waffenschmuggel nach Gaza

Die Europäische Union soll nach dem Willen Deutschlands helfen, Waffenschmuggel in den Gazastreifen zu verhindern. Das geht aus einem informellen Arbeitspapier des Auswärtigen Amtes hervor, über das die "Süddeutsche Zeitung" berichtet. Das Papier sei den EU-Partnern zugeleitet worden und solle die an diesem Dienstag vom Politischen und Sicherheitspolitischen Komitee (PSK) der EU beraten werden. Ziel der Initiative sei die Unterstützung eines Waffenstillstandsabkommens zur Verhütung eines neuen Krieges zwischen Israel und der Hamas. Weiter lesen …

Timoschenko darf Geburtstagsbesuch von Tochter erhalten

Die inhaftierte ukrainische Oppositionsführerin Julia Timoschenko darf aufgrund einer Sondergenehmigung einen dreitägigen Besuch von ihrer Tochter erhalten. Wie die "Kyiv Post" am Montag berichtet, habe die Gefängnisleitung der Anfrage aufgrund des Geburtstages von Timoschenko am 27. November zugestimmt. Jewgenija Timoschenko wird ihre Mutter demnach ab dem 26. November auf der Krankenstation besuchen. Weiter lesen …

Neuer Gorch-Fock-Kommandant kündigt laufende Fehleranalyse an

Der neue Kommandant der "Gorch Fock", Helge Risch (49), sieht sich und seine Besatzung gut gewappnet für die erste größere Reise des Segelschulschiffs nach fast zwei Jahren Pause. "Wir wissen sehr genau, was jetzt unsere Aufgabe ist, und haben einen guten Plan dafür gemacht", sagte der Kapitän zur See der "Welt". "Da stört es mich überhaupt nicht, dass auf uns geschaut wird." Er sei erfüllt von seiner Aufgabe, und darauf konzentriere er sich nun - "wie ein Leichtathlet im Stadion mit 70.000 Zuschauern." Sein Blick gehe nach vorn, nicht zurück. Weiter lesen …

Hersteller zweifeln an Warentest-Studie zu Adventskalendern

Mehrere Schokoladen-Hersteller und Lebensmittel-Discounter, darunter auch Aldi-Süd, zweifeln die Untersuchung von Stiftung Warentest an, nach der die Schokoladen von 24 Adventskalendern mit Rückständen von Mineralöl und ähnlichen Substanzen belastet sind. In einer gemeinsamen Erklärung, die den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe in Essen vorliegt, kritisierten etwa die Bremer Firma Hachez Chocolade und Feodora Chocolade den Test, da man ausschließlich Packmaterial aus Frischfasern und Farben benutze, die frei von Mineralölrückständen seien. Weiter lesen …

Jan Josef Liefers: "Wir wollen niemals Klamauk"

"Tatort"-Star Jan Josef Liefers (48) möchte im "Tatort" nicht zu viel Klamauk. Auf die Frage, ob die Jubiläumsfolge aus Münster zu albern gewesen sei, sagte der Schauspieler zu "Bild": "Auch wir müssen uns diese Frage jedes Mal neu stellen. Wir wollen niemals Klamauk, sondern gute Komik! Und immer, wenn bei uns alles funktioniert, gibt es beides. Ernst und Komik. Der nächste `Tatort` wird anders gut". Weiter lesen …

Kein Koalitionsausschuss mehr vor Weihnachten

Die Spitzen der schwarz-gelben Koalition werden sich in diesem Jahr nun doch nicht mehr offiziell in größerer Runde treffen. Wie die "Bild-Zeitung" meldet, findet der für Mitte Dezember angedachte Koalitionsausschuss nicht statt. Grund seien "Terminschwierigkeiten", schreibt die Zeitung unter Berufung auf Aussagen führender Unions- und FDP-Politiker. Weiter lesen …

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte modus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
In Berlin stürzen sich 6-8 Polizisten auf einen harmlosen Mann (Symbolbild)
Weltweite Demonstrationen wegen menschenverachtender Corona-Maßnahmen durch Weltregierung(en)
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Bild: Screenshot Video: "Exklusiv-Interview: Gigantische Klage gegen Prof. Christian Drosten & Umfeld." (https://youtu.be/gvB0vuM5bek) / Eigenes Werk
Gigantische Milliarden Klage gegen Prof. Christian Drosten, WHO und Umfeld
Wie in alten Zeiten: Eine Regierung, eine Meinung, ein Befehl (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: Totes Kind durch Maske, Faschisten in der Regierung, Bayern und Notstand in Deutschland!
Angela Merkel und ihr Ideengeber Richard Graf Coudenhove-Kalergi
Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Irland führt den Digitalen Gesundheitspass ein. Bild: AN / Eigenes WErk
Irland wird zum Corona-Überwachungsstaat: Digitaler Gesundheitspass eingeführt
Arizona Wilder (hier auf deutsch)
David Icke & Arizona Wilder auf deutsch: Enthüllungen einer Muttergottheit!
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Zensiert: Dr. Bodo Schiffmann zu den aktuellen Corona-Zahlen in Griechenland
Coronavirus (Symbolbild)
American Centers for Disease Control: 94% der Covid-"Todesfälle" waren falsche Diagnosen!
Karl Lauterbach (2017)
Lauterbach: Corona-Krise wird eine ganze Generation ein Leben lang beschäftigen
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Symbolbild
Gesundheitsamt stürmt Schule in Schutzanzügen und macht Zwangstest an 9 und 10 jährigen
'Do Not Trust The Medical Or The National Security Establishment!' With Guest Robert F. Kennedy, Jr.
Robert F. Kennedy Jr. über MK Ultra und die Morde an seinem Vater und seinem Onkel