Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

7. November 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

DFL setzt letzten Spieltag des Jahres zeitgenau an

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat den 17. Bundesliga-Spieltag und den 19. Spieltag in der 2. Bundesliga zeitgenau angesetzt und damit die Terminierung bis zum Jahresende abgeschlossen. Dabei steht an einem Freitagabend (14. Dezember) der Bundesliga-Klassiker zwischen dem FC Bayern München und Borussia Mönchengladbach auf dem Programm. Weiter lesen …

Haiti droht eine Hungersnot

In Haiti droht eine Hungersnot. Durch Hurrikan Sandy wurden Schätzungen zufolge 70 Prozent der Ernte vernichtet. Schon jetzt sind 600.000 Menschen von Hunger bedroht. Die haitianische Regierung hat am vergangenen Samstag den Notstand ausgerufen und bittet, zusammen mit der UN-Welternährungsorganisation (FAO), die internationale Gemeinschaft um Hilfe: 74 Millionen US-Dollar seien notwendig, um den weitgehend zerstörten Agrarsektor wieder aufzubauen. nuestros pequeños hermanos (nph) kümmert sich seit 25 Jahren in Haiti um Not leidende Menschen und verfügt über geeignete Strukturen, um schnelle Hilfe zu leisten. Weiter lesen …

Bestimmt Israel, welche Sender die Europäer hören dürfen?

Eutelsat sagt von sich, die Firma sei europäisch, aber sie ist in Wirklichkeit israelisch. Michel de Rosen führt die Firma Eutelsat, ein israelischer Staatsbürger, die Firma hat israelische Anteilseigner und steht seit langer Zeit unter dem Diktat von extremistischen Gruppen innerhalb Israels, den militanten Ultra-Nationalisten des Likud-Blocks von Netanjahu. Weiter lesen …

Airbus: Verkaufsziel für den A380 wackelt

Der Flugzeughersteller Airbus ist skeptisch, ob das geplante Verkaufsziel für die A380 in diesem Jahr noch zu halten ist: Airbus-Verkaufschef John Leahy hat für dieses Jahr 30 Verkäufe des Riesenairbus in Aussicht gestellt, bislang sind aber erst vier Festbestellungen und eine Absichtserklärung für fünf weitere A380 eingegangen. Weiter lesen …

RWE plant zweites grünes Kraftwerk in Ägypten

Der Essener Energiekonzern RWE investiert weiter in erneuerbare Energien. Experten des Unternehmens prüfen derzeit, "ob es Sinn macht, ein Kraftwerk an einem Ölförderstandort unserer Tochter RWE Dea in Ägypten zu bauen", sagte Frank-Detlef Drake, Forschungschef und Desertec-Beauftragter des Konzerns, dem "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe). Weiter lesen …

Deutsche Autoindustrie rechnet mit schärferem Gegenwind

Die deutsche Autoindustrie rechnet trotz der Rückgänge bei Export und Inlandsproduktion im September und Oktober nicht mit einem Absturz, aber mit schärferem Gegenwind. Weltweit werde die deutsche Automobilindustrie im Gesamtjahr 2012 mehr als 13 Millionen Personenwagen produzieren, sagte Matthias Wissmann, Präsident des Verbands der Autoindustrie (VDA), der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Donnerstagsausgabe). Weiter lesen …

Grüne werben um den Mittelstand

Die Grünen feilen am Profil als Mittelstandfreunde, fordern weit mehr wirtschaftspolitische Kompetenzen für die EU und wollen Banken nicht nur mit höheren Eigenkapitalquoten und schärferer Aufsicht, sondern auch mit einem "Nachhaltigkeitsranking" für Finanzprodukte zu Leibe rücken. Das sind Kernpunkte eines wirtschaftlichen Positionspapiers der Fraktion, das dem "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe) vorliegt. Weiter lesen …

Koalition erwartet stabile Kassenfinanzen bis Ende 2014

Trotz der geplanten Kürzung des Steuerzuschusses zum Gesundheitsfonds und der Abschaffung der Praxisgebühr erwartet die Berliner Regierungskoalition auch über die Bundestagswahl im nächsten Jahr hinaus stabile Krankenkassenfinanzen. "Die Reserven im Fonds werden trotz der am Sonntag beschlossenen Eingriffe bis Ende 2014 nicht unter 8,5 Milliarden Euro sinken," sagte CSU-Gesundheitsexperte Johannes Singhammer dem "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe). Weiter lesen …

Brüderle weist Hundt-Kritik an Regierungsarbeit zurück

FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle ist der massiven Kritik von Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt an der Politik der schwarz-gelben Koalition entgegengetreten. "Ich schätze Arbeitgeberpräsident Hundt und weiß, dass wir in vielen Punkten nicht weit auseinander liegen. Die Bilanz unserer bisherigen Regierungsarbeit sehe ich allerdings etwas anders", sagte Brüderle der "Welt" (Donnerstagausgabe). Weiter lesen …

Studie: Internet Explorer spart Energie

Der Internet Explorer 10 aus dem Hause Microsoft soll im Vergleich zu seinen Konkurrenten weniger Energie benötigen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des TÜV Rheinland, der bei "typischen Szenarien" herausgefunden haben will, dass der Internetbrowser von Microsoft rund ein Viertel weniger Strom verbraucht als Firefox 16 und Chrome 22. Weiter lesen …

Nein zu Betreuungsgeld: Pieper hat Unterstützung ostdeutscher FDP-Politiker

Die aus Sachsen-Anhalt stammende Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Cornelia Pieper (FDP), bekommt Unterstützung von anderen ostdeutschen FDP-Politikern wegen ihrer Ablehnung des Betreuungsgeldes. "Sie steht damit auf dem Boden eines Landesparteitags-Beschlusses", sagte Sachsen-Anhalts FDP-Landesvorsitzender Veit Wolpert der "Mitteldeutschen Zeitung" (Donnerstagausgabe). Weiter lesen …

FDP kritisiert geplante Tariferhöhung der Bochumer Stadtwerke

Die geplante Energiepreis-Erhöhung der wegen üppiger Honorarzahlungen unter Druck geratenen Stadtwerke Bochum hat scharfe Reaktionen im NRW-Landtag ausgelöst. FDP-Fraktionsvize Ralf Witzel legte den Stadtwerken nahe, die Tariferhöhung für ihre Kunden auszusetzen. "Mein Rat wäre, die Entscheidung über die Preiserhöhung zurückzustellen", sagte er den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe (Donnerstagausgaben). Weiter lesen …

ADAC: Heimliche Steuererhöhung für Bürger

Der ADAC reagiert mit Verwunderung und klarer Ablehnung auf die wiederholte Forderung des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) nach einer Pkw-Maut. In der Diskussion um das am Wochenende von der Regierungskoalition beschlossene 750 Millionen-Euro-Paket für die Verkehrsinfrastruktur hatte der Politiker seine Forderung nach einer Maut bekräftigt und eine umgehende Umsetzung gefordert. Weiter lesen …

Ben Affleck fällt vernichtendes Urteil über Politik

Der Hollywoodstar Ben Affleck hat ein vernichtendes Urteil über die Politik abgegeben. Auf die Frage, ob er sich vorstellen könne, in die Politik zu gehen, sagte der Schauspieler und Regisseur der "Zeit": "Niemals. Es ist ein schmutziges Geschäft, gesteuert vom großen Geld. Politik ist kleingeistig und hässlich. Ich will nichts damit zu tun haben." Weiter lesen …

Zeitung: Bis zu 6.000 Stellen bei Commerzbank gefährdet

Die Commerzbank wird auf ihrem Investorentag am Donnerstag einem Zeitungsbericht zufolge härtere Sparpläne verkünden als bislang vermutet: Diesen Plänen könnten insgesamt 5.000 bis 6.000 Stellen zum Opfer fallen. Nach Recherchen der Wochenzeitung "Die Zeit" will das zweitgrößte deutsche Kreditinstitut bis 2016 Kosten in Milliardenhöhe einsparen, und zwar quer durch die Bank. Weiter lesen …

US-Wahl: RTL und n-tv waren Infoquelle Nummer Eins bei jungen Zuschauern

In der ersten Stunden der spannenden US-Wahlnacht konnte RTL mit seiner aufwendigen Berichterstattung besonders bei den jungen Zuschauern punkten. Die einstündige Spezialausgabe des "RTL Nachtjournals" ab 0:00 Uhr mit Ilka Essmüller und die sich ab 1:00 Uhr daran anschließenden gemeinsame Sondersendung "Amerika wählt" von RTL und n-tv lag bei den 14 bis 49-Jährigen jeweils vor den Wahlsondersondersendungen von ARD und ZDF. Auch bei allen Zuschauern (ab 3 Jahre) stieß die RTL-Berichterstattung auf einen hohen Zuspruch. Weiter lesen …

Wirtschaftsweise prognostizieren schwache Konjunktur

Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung hat für das laufende und das kommende Jahr eine schwache konjunkturelle Entwicklung in Deutschland prognostiziert. Das Bruttoinlandsprodukt werde 2012 und 2013 um jeweils 0,8 Prozent steigen, wie die sogenannten Wirtschaftsweisen in ihrem Jahresgutachten schreiben, das am heutigen Mittwoch in Berlin an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) übergeben wird. Weiter lesen …

FIFA 13: Frust statt Spielspaß

Systemabstürze, unsichtbare Bälle und Hackerattacken - seit Verkaufsstart macht die Fußballsimulation FIFA 13 Negativschlagzeilen. Zwar besserte Hersteller EA beim erfolgreichsten Sportspiel aller Zeiten bereits nach, dennoch sind viele FIFA-Fans immer noch frustriert. Die Fachzeitschrift COMPUTER BILD SPIELE zeigt die nervigsten Fehler und wie sie sich beheben lassen (Heft 12/2012). Weiter lesen …

Social Media: Betrüger locken mit Gratis-Flügen

Betrüger haben vor kurzem damit begonnen, Instagram-Accounts im Namen von Fluggesellschaften zu eröffnen und mit falschen Angeboten für Gratis-Flüge Follower zu sammeln. Unter anderem wurden verschiedene Fake-Profile für Delta Airlines, American Airlines und JetBlue entdeckt, wie Cnet berichtet. Die falschen Profile erfreuen sich großer Beliebtheit. Ein Betrüger-Account im Namen von Delta hat bereits deutlich über 20.000 Follower. Über die Beweggründe der Profil-Fälscher ist bisher nichts bekannt, für die betroffenen Airlines werden die falschen Versprechen bereits zum Problem. Weiter lesen …

Schriftart beeinflusst politische Einstellung

Schriftarten wird ein starker psychologischer Effekt nachgesagt, der auch in Bezug auf politische Einstellungen nachweisbar sein soll. Eine aktuelle Erhebung aus dem Journal of Experimental Social Psychology, die sich mit Schriftarten befasst, besagt, dass die Schriftstile, die schwierig lesbar sind, Menschen vernünftiger machen. Zwei Studien haben ergeben, dass eine Schriftartenänderung auch zu einer Meinungsänderung führen kann, da es dabei zu einem längeren Verarbeitungsprozess der Informationen kommt. Weiter lesen …

Umfrage: Mehrheit der Frauen will keinen einkommensschwächeren Mann

41 Prozent der Frauen zwischen 29 und 39 Jahren in Deutschland würden eine feste Beziehung mit einem Mann eingehen, der deutlich weniger verdient als sie - aber die Mehrheit von 59 Prozent sagt, dass ein sogenanntes "Down-Dating" mit einem Partner aus einer unteren finanziellen Schicht für sie nicht in Frage kommt. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage für das Mode- und Beauty-Magazin "Petra". Weiter lesen …

Hopp entschuldigt sich bei Fortuna Düsseldorf

Dietmar Hopp hat sich beim Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf und dessen Anhängern entschuldigt. "Ich versichere, dass es ganz gewiss nie in meiner Absicht war, den Verein oder die Fans zu beleidigen - im Gegenteil, ich habe großen Respekt vor der Fortuna", schrieb der Mäzen der TSG 1899 Hoffenheim an Fortunas Vorstandsvorsitzenden Peter Frymuth. Dies berichtet die "Rheinische Post" unter Berufung auf den ihr vorliegenden Brief. Weiter lesen …

Zeitung: Auch Merkel hat beim ZDF intervenieren lassen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat nach einem Bericht der "Leipziger Volkszeitung" (Mittwochausgabe) im Vorfeld des letzten Bundestagswahlkampfes der politischen Hauptstadtredaktion des ZDF "eine Kampagne" gegen sie unterstellt, sich darüber im CDU-Präsidium ausdrücklich beklagt und eine Intervention des damals als CDU-Generalsekretär amtierenden Ronald Pofalla beim ZDF angestoßen. Dieser handelte umgehend und die CDU-Intervention führte zu Kontrollgesprächen mit der ZDF-Hauptstadtredaktion. Weiter lesen …

Österreichs Notenbank-Chef befeuert Debatte um EZB- Reform

Finanzpolitiker von Union und FDP haben den Vorstoß des Chefs der Österreichischen Nationalbank, Ewald Nowotny, für eine Änderung des Abstimmungsmodus in der Europäischen Zentralbank (EZB) zugunsten der großen Mitgliedsländer begrüßt. Der Obmann der Unions-Fraktion im Bundestagsfinanzausschuss und Vorsitzende der CSU-Mittelstands-Union, Hans Michelbach, plädierte dafür, den Vorstoß Nowotnys für eine politische Initiative zur Änderung der Regularien zu nutzen. Weiter lesen …

Betreuungsgeld: Koalition erhöht Druck auf Abweichler

Die Spitzen der Koalition erhöhen den Druck auf Abgeordnete, die am Freitag ihre Zustimmung zum Betreuungsgeld verweigern wollen. "Insbesondere von Mitgliedern der Bundesregierung erwarte ich erhöhte Kompromissbereitschaft", sagte FDP-Generalsekretär Patrick Döring der "Rheinischen Post" mit Blick auf das von FDP-Staatsministerin Cornelia Pieper angekündigte Nein zum Betreuungsgeld. Weiter lesen …

Koalitionsausschuss soll erneut im November tagen

Die Spitzen von Union und FDP wollen bereits in zwei Wochen wieder zusammen kommen. FDP-Generalsekretär Patrick Döring sagte der Online-Ausgabe der "Bild-Zeitung", der nächste Koalitionsausschuss finde am Tag nach dem Treffen des Vermittlungsausschusses von Bundestag und Bundesrat und damit am 22. November statt. Weiter lesen …

Wirtschaftsforschungsinstitut: Lücke beim Kita-Ausbau lässt sich nicht rechtzeitig schließen

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) sieht keine Chance, die große Lücke beim Ausbau der Kinderbetreuungsplätze rechtzeitig zu schließen, um wie verabredet bis August 2013 Betreuungsangebote für 780.000 Ein- und Zweijährige zu schaffen. "Insbesondere in Nordrhein-Westfalen, aber auch in anderen westdeutschen Bundesländern besteht erheblicher Nachholbedarf, der in einem Jahr kaum zu erfüllen sein dürfte", sagte der stellvertretende Leiter des Bereichs Bildungspolitik und Arbeitsmarktpolitik beim IW, Axel Plünnecke, "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Obama bleibt US-Präsident

US-Präsident Barack Obama kann weitere vier Jahre im Amt bleiben. Alle großen US-Fernsehsender riefen ihn zwischen 5:15 und 5:25 Uhr deutscher Zeit als Gewinner aus. Den Ausschlag gab in der spannenden Wahlnacht erneut der Bundesstaat Ohio, der an Obama ging, während Florida noch nicht ausgezählt war. Weiter lesen …

Griechenland: Zweitägiger Generalstreik gegen neues Sparpaket

In Griechenland hat am Dienstag ein zweitägiger Generalstreik begonnen. Hunderttausende Griechen wollen damit gegen die umfangreichen Kürzungen von Gehältern und Renten protestieren, welche in einem neuen Sparpaket der griechischen Regierung beschlossen wurden. Das ist bereits das fünfte Mal in diesem Jahr, dass Krankenhäuser, Behörden, Schulen und andere Institutionen größtenteils geschlossen bleiben. Auch der Flug- und Zugverkehr war stark betroffen, Einheimische und Touristen müssen bis einschließlich Mittwoch mit zahlreichen Behinderungen rechnen. Weiter lesen …

Hamburger Eventmanager Michael Ammer feiert 25 Jahre Party

Der Hamburger Eventmanager Michael Ammer feiert seit 25 Jahren unablässig Party-Nächte. Die sind noch nicht vorbei, doch er ist ruhiger geworden. "Ich habe in meinem Leben 30.000 Flaschen Champagner getrunken, früher Unmengen von Kokain konsumiert und Frauen behandelt wie ein Bauer seine Kühe. Aber ich habe den Party-Wahnsinn überlebt", sagte Ammer zu "Bild". Weiter lesen …

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rudert in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
In Berlin stürzen sich 6-8 Polizisten auf einen harmlosen Mann (Symbolbild)
Weltweite Demonstrationen wegen menschenverachtender Corona-Maßnahmen durch Weltregierung(en)
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Screenshot Video: "Exklusiv-Interview: Gigantische Klage gegen Prof. Christian Drosten & Umfeld." (https://youtu.be/gvB0vuM5bek) / Eigenes Werk
Gigantische Milliarden Klage gegen Prof. Christian Drosten, WHO und Umfeld
Angela Merkel und ihr Ideengeber Richard Graf Coudenhove-Kalergi
Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan
Irland führt den Digitalen Gesundheitspass ein. Bild: AN / Eigenes WErk
Irland wird zum Corona-Überwachungsstaat: Digitaler Gesundheitspass eingeführt
Coronavirus (Symbolbild)
American Centers for Disease Control: 94% der Covid-"Todesfälle" waren falsche Diagnosen!
Wie in alten Zeiten: Eine Regierung, eine Meinung, ein Befehl (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: Totes Kind durch Maske, Faschisten in der Regierung, Bayern und Notstand in Deutschland!
Arizona Wilder (hier auf deutsch)
David Icke & Arizona Wilder auf deutsch: Enthüllungen einer Muttergottheit!
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Zensiert: Dr. Bodo Schiffmann zu den aktuellen Corona-Zahlen in Griechenland
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Symbolbild
Gesundheitsamt stürmt Schule in Schutzanzügen und macht Zwangstest an 9 und 10 jährigen
'Do Not Trust The Medical Or The National Security Establishment!' With Guest Robert F. Kennedy, Jr.
Robert F. Kennedy Jr. über MK Ultra und die Morde an seinem Vater und seinem Onkel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH