Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Verdi will gegen neues Register für Bankberater klagen

Verdi will gegen neues Register für Bankberater klagen

Archivmeldung vom 05.11.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.11.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Logo Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi)
Logo Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi)

Die Gewerkschaft Verdi will gegen das neue Register für Bankberater klagen. "Wir wollen die Sache vor das Bundesverfassungsgericht bringen", sagte Verdi-Sekretär Mark Roach dem "Tagesspiegel".

Seit dem 1. November werden 300.000 Bankberater und Vertriebsbeauftragte bei der Finanzaufsicht Bafin in einem neuen Register erfasst. In diesem werden zudem sämtliche Beschwerden, die Kunden gegen ihren Berater vorbringen, notiert - egal, ob sie berechtigt sind oder nicht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte aeon in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige