Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Bayern: Drei Kinder sterben bei tragischem Unfall

Bayern: Drei Kinder sterben bei tragischem Unfall

Archivmeldung vom 14.11.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.11.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Nach einem tragischen Autounfall auf der A 92 bei Unterschleißheim sind am Dienstagnachmittag drei Kinder schließlich verstorben. Das teilte die Polizei mit. Die Kinder saßen im Auto einer 38-jährigen Frau, die sich einer Polizeikontrolle entziehen wollte und entgegen der Aufforderung von Polizeibeamten nicht anhielt. Eine Streife folgte dem Fahrzeug der Frau nach offiziellen Angaben "in gebührendem Abstand". Aus bislang unbekannter Ursache verunglückte die Frau dann gegen 15 Uhr, in dem sie mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn abkam und sich überschlug.

Die Polizei schließt nicht aus, dass die Frau das Auto absichtlich in die Leitplanke gelenkt haben könnte. Im Fahrzeug saßen noch Zwillinge im Alter von 4 Monaten (Mädchen und Junge), sowie ein 6-jähriges Mädchen. Die Kinder konnten nur leblos geborgen werden und wurden unter laufenden Reanimationsmaßnahmen mit Hubschraubern in Kliniken verbracht. Die Mutter ist ebenfalls schwerstverletzt und wurde auch in ein Krankenhaus eingeliefert. Aufgrund der Gesamtumstände ermittelt die Kripo wegen Verdachts eines eventuellen Tötungsdeliktes. Zuvor hatte ihr Lebensgefährte die Polizei verständigt, dass die Mutter ihren Kindern etwas angetan haben könnte.

Anmerkung der ExtremNews Redaktion (Ergänzung zum obigen Artikel)

Nach einem rätselhaften Unfall auf der A 92 bei München, bei dem am Dienstag drei Kinder tot aus einem Autowrack geborgen wurden, gibt es nun erste Ermittlungsergebnisse. Wie die Polizei mitteilte, gestand die 38-jährige Mutter, die bei dem Unfall schwer verletzt wurde, dass sie ihre Kinder vor dem Unfall in einem Waldweg nahe Freising tötete und anschließend in suizidaler Absicht in die Leitplanken fuhr. Das Obuktionsergebnis ergab, dass das sechsjährige Mädchen erstickt wurde. Die weiteren Obduktionsergebnisse sind noch nicht abschließend vorhanden. Das Motiv der Mutter ist noch unklar.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte poncho in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige