Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Griechenlands Wirtschaft schrumpft weiter

Griechenlands Wirtschaft schrumpft weiter

Archivmeldung vom 14.11.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.11.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Klaus Brüheim / pixelio.de
Bild: Klaus Brüheim / pixelio.de

Die griechische Wirtschaft schrumpft immer stärker: Wie die Statistikbehörde in Athen am Mittwoch mitteilte, lag das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im dritten Quartal um 7,2 Prozent unter dem Wert des Vorjahres. Die Rezession in Griechenland hat sich somit nochmals verschärft, schon im zweiten Quartal schrumpfte die Wirtschaft um 6,3 Prozent.

Das griechische Parlament hatte am Sonntag nach langer Debatte den Haushalt für das Jahr 2013 gebilligt, der Einsparungen in Höhe von 9,4 Milliarden Euro vorsieht. Allein 7,6 Milliarden Euro sollen durch Gehalts- und Rentenkürzungen eingespart werden. Bei den Berechnungen wird bereits davon ausgegangen, dass die griechische Wirtschaft 2013 um 4,5 Prozent schrumpft. Vergangene Woche hatte das Parlament bereits Einschnitten im Volumen von 13,5 Milliarden Euro zugestimmt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte widrig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige