Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

12. Juli 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Bund plant Auffrisch-Impfungen nur für Kranke und Alte

Auffrisch-Impfungen wird es im Herbst und Winter offenbar nur für Kranke und ältere Risikopatienten geben. Das ist das Ergebnis eines vertraulichen Vorbereitungsgespräches des Bundesgesundheitsministeriums am Montagvormittag mit Spitzenbeamten, Ärztevertretern und Forschern für eine Corona-Strategie für Herbst und Winter, über das "Business Insider" unter Berufung auf Teilnehmerkreise berichtet. Weiter lesen …

Der große Bayern-Index: So fahren die Bayern im Firmenwagen

Der Connected-Car-Spezialist Vimcar hat die Nutzung von Firmenwagen in ganz Bayern von Januar 2020 bis zum ersten Halbjahr 2021 unter die Lupe genommen. Das Ergebnis ist ein ausführliches Bild über die berufliche Mobilität in Bayern, die Auswirkungen der Pandemie auf Dienstwagenfahrten und die Fahrzeugpräferenzen in bayerischen Fuhrparks. In die Statistik eingeflossen sind anonymisierte Daten von über 3,3 Millionen von Vimcar erfassten Fahrten in Bayern. Weiter lesen …

Kubanischer Präsident: "Wir werden niemandem erlauben, unsere Situation zu manipulieren"

In mehreren kubanischen Städten sind am Sonntag Menschen auf die Straße gegangen, um gegen wirtschaftliche Mängel und die Regierung zu protestieren. Kubas Präsident Miguel Díaz-Canel nannte die Demonstrationen "systematische Provokationen, die von der Konterrevolution gefördert werden". Er rief die Kommunisten auf, sich dem entgegenzustellen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Das Merkel-Mantra: Der Michel zahlt? Dann soll er auch schlucken! Regierungsnahe Studie huldigt scheidender Kanzlerin

Seit 2015 haben wir bereits dutzende Studien kritisch rezensiert. Studien, die oft eines gemeinsam hatten: Sie sollten verteidigen, was die Regierung macht und dafür den imaginären Feind – bevorzugt einen von Rechts – in den düstersten Farben malen und ihn, das Böse, bevorzugt in der Mitte der Gesellschaft verorten. Dies berichtet Alexander Wallasch auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Chinas Marine vertreibt US-Kriegsschiff aus Südchinesischem Meer und fordert Ende der Provokationen

Wieder Spannungen im Südchinesischen Meer. Laut Peking wurde am Montag ein US-Kriegsschiff aus den von China beanspruchten Gewässern um die Paracel-Inseln vertrieben, da es sich illegal in dem Gebiet aufgehalten hätte. Es habe sich um eine gezielte Provokation gehandelt - am fünfte Jahrestag des sogenannten Südchinesischen See-Schiedsurteils. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Ohrfeige für Youtube: Erfolgreicher Einspruch gegen die Corona-Cancel-Culture

Trotz 18,5 Millionen Seitenbesuchern im Mai und 280.000 Youtube-Abonnenten fühlt sich Boris Reitschuster wie David im Vergleich zu den Reichweiten-Goliaths wie Google und deren Tochter Youtube, die auf 1,9 Milliarden angemeldete Nutzer kommen. Wenn genau diese Firma definieren will, was vertrauenswürdige, also gute Informationen sind, und sich als Hüter der wahren Wissenschaft geriert, sehen sich kritische Nachrichtenportale wie Reitschuster.de einem Kampf gegen Windmühlen ausgesetzt. Dies berichtet Christian Euler. Weiter lesen …

HIStory: Die Bombardierung Dresdens im Februar 1945

In unserer heutigen Folge von History fragen wir von KenFM, ob die Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg gegen deutsche Städte legitime Kriegshandlungen im Sinne des Völker- und Kriegsrechtes sind. Oder ob es sich hier nicht doch um einen illegitimen Akt von Völkermord handelt. Das lässt sich am besten im Einzelfall untersuchen. Schauen wir uns also heute die Bombardierung von Dresden an, die in der Endphase des Zweiten Weltkrieges stattfand. Über die militärstrategische Sinnhaftigkeit dieser Maßnahme wurde immer wieder diskutiert. Weiter lesen …

Werder-Star Füllkrug dämpft Hoffnungen auf direkten Wiederaufstieg

Niclas Füllkrug, Stürmer des Bundesligaabsteigers Werder Bremen, hat die Erwartungen der Fans für die kommende Saison gedämpft. "Ich bin zwar niemand, der gern auf die Bremse tritt, aber ich weiß nicht, wie man dieses Ziel jetzt schon ausgeben will", sagte er dem "Kicker" mit Blick auf einen möglichen direkten Wiederaufstieg. "Die 2. Liga ist eine wahnsinnig geile Liga, ich habe es geliebt, dort zu spielen." Weiter lesen …

Jan Kopecký feiert mit Sieg bei der Bohemia Rallye 120-jähriges Jubiläum von ŠKODA im Motorsport

Dieses Geburtstagsgeschenk hat Stil: Pünktlich zum 120-jährigen Jubiläum von ŠKODA im Motorsport gewann ŠKODA Motorsport Testfahrer Jan Kopecký die Bohemia Rallye. Der siebenmalige tschechische Rallye-Meister siegte gemeinsam mit Beifahrer Jan Hloušek vor dem starken Nachwuchsteam Dominik Stříteský/Jiří Hovorka, die ebenfalls in einem ŠKODA FABIA Rally2 evo in den Farben von ŠKODA Motorsport an den Start gingen. Weiter lesen …

Rassismus im Vorfeld der Olympischen Spiele? Große Badekappen für Dreadlockträger in Tokio verboten!

Rassismus hier, Rassismus dort: Nun hat es auch die Olympischen Spiele erwischt. Was geschehen ist? Der internationale Schwimmverband hat entschieden, Badekappen, die sehr groß sind und nicht der natürlichen Kopfform entsprechen, nicht zu den Spielen zuzulassen. Die üblichen Kreise wittern Rassismus, da dies Afrohaarträger trifft – und die sind nun einmal vor allem schwarz. Dies berichtet Achim Baumann im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Sacharowa kritisiert Schäuble: Russlanddeutsche schauen und wählen, was sie wollen

"Eigentor des Jahres", nannte die Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa Äußerungen von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, der "TV-Sender Russia Today" wolle Deutsche mit russischen Wurzeln manipulieren. Die unbelegten Behauptungen des CDU-Spitzenpolitikers bezeichnet sie als einen "Akt der Zensur". Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Marina Münkler vom Wissenschaftsrat kritisiert Reformpläne der Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Die Literaturwissenschaftlerin Marina Münkler kritisiert das Konzept zur Strukturreform der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK). Sie fürchte, dass sich mit den Plänen nur wenig ändern werde, sagte sie am Montag auf rbbKultur. Im vergangenen Jahr hatte eine Arbeitsgruppe des Wissenschaftsrates, deren Leiterin sie war, ein Gutachten zur SPK mit weitreichenden Reformempfehlungen vorgelegt. Weiter lesen …

Klein: Weiter energisch gegen Hunger kämpfen

Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) stellt am heutigen Montag ihren jährlichen Bericht über den Stand der Nahrungsmittelsicherheit und Ernährung in der Welt vor. Dazu erklärt der entwicklungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion, Volkmar Klein: "Wir dürfen im Kampf gegen den Hunger nicht nachlassen." Weiter lesen …

Lehrerverband: Vierte Welle kann "enorme Dimensionen" erreichen

Der Deutsche Lehrerverbands warnt vor gravierenden Auswirkungen einer möglichen vierten Corona-Welle für die Schulen. "Neben der Maskenpflicht und Schnelltestungen sind Raumluftfilteranlagen ein ganz wichtiger Baustein", sagte Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger der RTL/n-tv-Redaktion. "Ich bin aber skeptisch, ob das allein ausreicht, Schulen mit Sicherheit offenzuhalten." Weiter lesen …

Bayern-Tschechien: CSU-Fraktion will Beziehungen stärken und ausbauen

Mit einem 14 Impulse umfassenden Antrag will die CSU-Fraktion die Gemeinsamkeiten zwischen Deutschland und Tschechien weiter intensivieren. Bayern soll auch in Zukunft Motor der bayerisch-tschechischen Beziehungen sein. Die Fraktion will dazu das gegenseitige Verständnis weiter ausbauen und reagiert damit auch auf die Corona-bedingt schwierige Grenzsituation, in der es zu Grenzschließungen gekommen war. Weiter lesen …

WEF-Planspiel? Hackerangriff löst in Deutschland Katastrophe aus

Im Landkreis Anhalt-Bitterfeld in Sachsen-Anhalt gab es am 6. Juli eine einschneidende Cyber-Attacke auf mehrere Server. Seitdem herrscht totales Chaos. Die Computeranlage der Gemeinde wurde völlig lahmgelegt. Nicht einmal Sozialleistungen und andere Gelder können noch ausgezahlt werden. Betroffene wissen nicht, wie sie über die Runden kommen sollen. Dies berichtet Berthold Krafft im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Darum der Kurz-Rückzieher: Das Lockdown-Märchen bricht zusammen

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) sprach kürzlich von einem Wendepunkt in der Pandemie. Plötzlich sollen wir dazu in der Lage sein, selbst entscheiden zu können, wie wir mit der Pandemie umgehen. Hat Kurz wirklich seine Meinung geändert, oder bricht nur vor seinen und unser aller Augen das Lügengebäude der Sinnhaftigkeit von Lockdowns und Impfungen zusammen? Versucht er vor den anstehenden Wahlen politisch zu retten, was noch zu retten ist? Dies berichtet Christoph Uhlmann im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Bartgeier Wally ebenfalls erfolgreich ausgeflogen

Vier Tage nachdem mit "Bavaria" der erste deutsche Bartgeier im Nationalpark Berchtesgaden ausgeflogen ist, hat nun auch der zweite Jungvogel "Wally" die gesicherte Felsnische verlassen. "Wally saß am unteren Ende der Nische in der Sonne und ist um 6:18 Uhr einfach schnurstrakts herausflogen. Sie ist dann ungefähr 100 Meter in einem flachen Streckenflug an der Felswand entlanggesegelt und in einer Felsrinne außerhalb unserer Sichtweite gelandet", sagt der LBV-Projektleiter und Bartgeier-Experte Toni Wegscheider. Weiter lesen …

Heynckes sieht Italien als Vorbild für DFB-Team

Nach dem Erfolg des italienischen Teams bei der Europameisterschaft sieht der ehemalige Bayern-Trainer Jupp Heynckes Italien als Vorbild für die deutsche Nationalmannschaft. "Sie muss den Weg der Italiener gehen", sagte Heynckes dem "Kicker". Man müsse den jungen Spielern vertrauen und vor allem mit ihnen arbeiten. Weiter lesen …

Krankenhausgesellschaft begrüßt Abkehr von Inzidenzwerten

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft begrüßt die Entscheidung, Corona-Schutzmaßnahmen nicht mehr allein von Inzidenzwerten abhängig zu machen. "Ich halte es für absolut vernünftig, auch die Krankenhausbelegung einzubeziehen, um die Gefahren der Pandemie einzuschätzen und entsprechende praktische Schutzmaßnahmen zu ergreifen", sagte Hauptgeschäftsführer Gerald Gaß dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

ADAC startet Pannenhilfe für Fahrräder

Der ADAC baut sein Leistungsangebot im Bereich der Mobilität weiter aus: Mitglieder, die in Berlin und Brandenburg mit einer Fahrradpanne liegen bleiben, erhalten ab sofort im Rahmen eines Pilotprojekts kostenlose Pannenhilfe. Helfen werden die Gelben Engel vor allem Radfahrern, die mit Reifen-, Ketten- Brems- oder Akkuproblemen nicht mehr weiterfahren können. Weiter lesen …

Winhart: Hospitalisierung statt Inzidenzwert als Hauptmaßstab des Infektionsgeschehens – „Entscheidend ist, wer krank wird“

Das Robert-Koch-Institut beabsichtigt, neben dem Inzidenzwert auch die Hospitalisierung als zusätzlichen Maßstab zur Beurteilung des Infektionsgeschehens heranzuziehen. Da es aufgrund der Impfung sowie der infektionsbedingten Immunisierung großer Bevölkerungsteile eine zunehmende Grundimmunität gebe, müsse man nun mehrere Hauptindikatoren betrachten. Weiter lesen …

Innenminister verbietet Rockergruppe "Bandidos West Central"

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat die Rockergruppierung "Bandidos MC Federation West Central" mit sofortiger Wirkung verboten. Der Gesamtverein sowie die 38 Teilorganisationen seien damit aufgelöst, teilte das Innenministerium am Montag mit. Das Vereinsvermögen werde beschlagnahmt und unterliege der Einziehung. Von dem Verbot sind nach Schätzungen des BKA ungefähr 650 Rocker in Deutschland betroffen. Weiter lesen …

Eine neue islamisch inspirierte Partei in Schweden

Während der alte Kontinent mit den christlichen Kirchen an der Spitze in einem Regenbogen apokalyptischer Dekadenz versinkt, dringt der erobernde Islam immer weiter vor. In West- und Nordeuropa vermehren sich islamisch inspirierte Parteien, die den fortschreitenden Aufstieg muslimischer Minderheiten widerspiegeln. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "MPI". Weiter lesen …

USA: „Hausbesuche“ – Biden macht Jagd auf Nicht-Geimpfte - Bürger reagieren mit Shitstorm

US-Präsident Joe Biden kündigte an, Teams von „Haus zu Haus“ zu schicken, um nicht Geimpfte zum „Stich“ zu bewegen. Es folgte ein Shitstorm. Es bestehe der Verdacht, dass dazu medizinische Unterlagen mit Kontaktinformationen nicht geimpfter Amerikaner verwendet werden. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at" unter Verweis auf einen Bericht der "Eppoch Times". Weiter lesen …

„Energie der Zukunft“: Ist „Plasma-Fusion“ Problemlöser für die Menschheit?

Energie-Formen von heute und morgen: Im zweiten Teil des Interviews mit SNA News geht Buchautor Helmut Böttiger nicht davon aus, dass künftig Wasserstoff-betriebene Autos fahren. Er setzt stattdessen auf neue Möglichkeiten, Bindungskräfte der Atome für die Energiegewinnung der Zukunft zu nutzen. „Plasma-Fusionen“ könnten die tragende Rolle spielen. Weiter lesen …

Positive Bilanz der Offensive Kinderturnen

Nach vierjähriger Laufzeit ist die bundesweite Initiative zur Bewegungsförderung von Kindern "Offensive Kinderturnen" des Deutschen Turner-Bundes (DTB), der Deutschen Turnerjugend (DTJ) und der Landesturnverbände zu Ende gegangen. Den Abschluss der erfolgreichen Kampagne bildet die Kinderturn-Show "Unsere bunte Welt - Eine Reise durch die Zeit" mit vielen engagierten jungen Darstellerinnen und Darstellern, die am Samstag, 10. Juli 2021, im Freizeitpark "BELANTIS - das AbenteuerReich" bei Leipzig stattfand. Weiter lesen …

parcelLab Retourenstudie 2021: Retourenportale verdrängen beigelegte Rücksende-Labels

Rücksendungen im Online-Handel bleiben eines der größten Hauptärgernisse - und zwar nicht nur für die Händler, sondern auch für die Kunden. Denn auch die Verbraucher kostet es wertvolle Zeit, unerwünschte Ware wieder zu verpacken und zur Post zu bringen. Mit einer zunehmenden Zahl an Online-Bestellungen pro Person und Haushalt steigt also auch dort der Retourenfrust entsprechend. Weiter lesen …

Impfung schützt nicht vor Infektion: Fällt die Impf-Pflicht in Italien? Rechtsanwältin findet Widerspruch zu Gesetz

Als erstes Land in Europa hat Italien einen Impf-Zwang für Beschäftigte im Gesundheitswesen eingeführt. Die findige Rechtsanwältin Dr. Renate Holzeisen hat nun offenbar einen Weg gefunden, wie das neue Gesetz zu kippen ist. Sie fand einen Widerspruch zwischen den Vorgaben im Staatsgesetz und der Angaben der Impfstoff-Hersteller. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Merz hofft auf "langersehnte Wende" in Coronakrise

Der CDU-Wirtschaftspolitiker Friedrich Merz hofft aufgrund einer neuen Studie des Robert-Koch-Instituts (RKI) auf eine grundsätzliche Wende in der Corona-Politik in Deutschland. Der "kollektive Entzug von Grundrechten für die gesamte Bevölkerung" lasse sich nicht aufrechterhalten, sagte er in der "Bild"-Sendung "Die richtigen Fragen". Weiter lesen …

Arbeitsagenturen in Sachsen-Anhalt zahlen in Corona-Krise bisher knapp 500 Millionen Euro Kurzarbeitergeld aus

Halle/MZ - Mit knapp einer halben Milliarde Euro haben die Arbeitsagenturen in Sachsen-Anhalt in der Corona-Pandemie bisher die Unternehmen gestützt. Im vergangenen Jahr zahlte die Bundesagentur für Arbeit den Angaben zufolge mehr als 274,8 Millionen Euro an Kurzarbeitergeld an Firmen aus, im Verlauf des Jahres 2021 summierten sich die Auszahlungen bis jetzt auf rund 221,2 Millionen Euro. Weiter lesen …

PIK-Direktor Edenhofer rechnet mit steigenden CO2-Preisen

Der Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK), Ottmar Edenhofer, geht von einem weiter steigenden CO2-Preis in Deutschland nach 2026 aus. "Wenn Deutschland seine selbstgesteckten Ziele erreichen will, bleibt der neuen Bundesregierung nichts anderes übrig als den CO2 Preis schneller anzuheben. Ich gehe davon aus, dass wir nach 2026 in Deutschland steigende CO2-Preise in den Sektoren Verkehr und Gebäude haben werden", sagte Edenhofer der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Bayerns Gesundheitsminister gegen Aufhebung aller Corona-Maßnahmen

Der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) hat die Forderungen nach einer Aufhebung aller Corona-Schutzmaßnahmen strikt abgelehnt. "Es bleibt wichtig und richtig, das Virus ernst zu nehmen und konsequent strenge Hygiene- und Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Die lauten Rufe, die Schutzmaßnahmen aufzuheben, halte ich daher für absolut verfrüht", sagte Holetschek der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Grüne gegen Freiheitseingriffe für Ungeimpfte

Die Grünen haben die Forderung nach harten Freiheitseingriffen für Ungeimpfte klar abgelehnt. "Freiheit darf kein Privileg derjenigen mit guten Zugang zum Gesundheitswesen sein. Die Bundesregierung ist aufgefordert, endlich eine mehrsprachige und zielgruppengerechte Informationskampagne zu starten", sagte die Grünen-Gesundheitspolitikerin Kordula Schulz-Asche der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Althusmann für Impfangebote auf Wochenmärkten

Im Kampf gegen die Delta-Variante hat der niedersächsische Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) mehr Impfangebote außerhalb von Impfzentren und Arztpraxen gefordert. "Wir müssen jedenfalls niedrigschwelliger werden und ja, vielleicht auch anbieten, zum Beispiel am Rande von Wochenmärkten oder in Einkaufszentren zu impfen", sagte er den Partner-Zeitungen der Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft. Weiter lesen …

Vize-Ministerpräsident Stamp fordert mehr Rechte für Geimpfte und warnt vor einer "Angstgesellschaft"

NRW-FDP-Chef Joachim Stamp hat sich am Sonntag in die Diskussion über weitere Corona-Lockerungen eingeschaltet und vor einer "Angstgesellschaft" gewarnt: "Die Inzidenz ist nicht mehr aussagekräftig für die Hospitalisierung. Darum gibt es keine Berechtigung, Bürgerrechte einzuschränken, wenn alle Bürgerinnen und Bürger ein vollständiges Impfangebot gehabt haben. Wir dürfen uns nicht in eine dauerhafte Angstgesellschaft entwickeln", sagte der stellvertretende NRW-Ministerpräsident und NRW-Familienminister der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Weiter lesen …

Europaministerin Honé: Niedersachsen muss Teil der Brexit-Entschädigung erhalten

Niedersachsens Europaministerin Birgit Honé hat die Auszahlung von Brexit-Entschädigungen für ihr Bundesland gefordert. Im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) sagte die SPD-Politikerin: "Niedersachsen ist wie andere Bundesländer nachweislich vom Brexit betroffen und muss somit einen Teil der inzwischen weit über 590 Millionen Euro aus der Brexit-Anpassungsreserve erhalten." Weiter lesen …

Ministerin Honé: Verkaufsoffene Sonntage braucht es nicht

Niedersachsens Regionalministerin Birgit Honé (SPD) sieht in verkaufsoffenen Sonntagen nicht das Mittel der Wahl zur Wiederbelebung der Innenstädte. Der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ) sagte Honé: "Ich glaube nicht, dass es das braucht, zumal auch hier viel im Wandel ist. Wenn wir von Attraktivität der Innenstädte reden, reden wir eben nicht nur über den Einzelhandel." Weiter lesen …

Union will rasche Einführung eines digitalen Euros

Die Union fordert die rasche Einführung eines digitalen Euros, um im Wettbewerb mit China und privatwirtschaftlichen Initiativen nicht noch weiter zurückzufallen. Die Pläne der EZB dürften nicht durch "langwierige Prozesse und Verfahren" verzögert werden, heißt es in einem Positionspapier, über welches das "Handelsblatt" berichtet. Weiter lesen …

Das EURO2020-Finale: Italien ist ein "würdiger Europameister" und "Southgate hat sich verpokert!"

Die lange, lange Nacht um den EM-Titel im Wembley-Stadion und wieder entscheidet die "englische Schicksalsdisziplin" Elfmeterschießen über die Niederlage: Italien gewinnt die Europameisterschaft mit 4:3 gegen England, das wieder keinen Titel holt. Nach einem 170 Minuten-Endspiel-Krimi. Tragisch für Englands Trainer Southgate: ausgerechnet die beiden spät eingewechselten Sancho und Rashford verschießen. "Bei den beiden Auswechslungen hat er sich verpokert", meinte Fredi Bobic zum Coaching: "Als Letzter muss ein 19jähriger schießen". Weiter lesen …

BND warnt vor Wiedererstarken des IS

Der Bundesnachrichtendienst warnt vor einem Wiedererstarken islamistischer Terrorgruppen. Fast 20 Jahre nach den Anschlägen des 11. September sei die Gefährdung durch das Terrornetzwerk al-Qaida und die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) nicht zurückgegangen, sagte BND-Präsident Bruno Kahl der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

DAX-Aufsichtsrat kritisiert Defizite bei Wirecard-Gesetz

Norbert Winkeljohann, Aufsichtsratschef von Bayer und Mitglied im Aufsichtsrat der Deutschen Bank, kritisiert einzelne Regelungen des nach dem Wirecard-Skandal in Kraft getretenen Gesetzes zur Stärkung der Finanzmarktintegrität (FISG). "Der Gesetzgeber hat schnell und einschneidend auf den Fall Wirecard reagiert, dennoch bleiben einige Probleme ungelöst", schreibt er in einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Weiter lesen …

Laschet verspricht "fairen" Wahlkampf

Unionskanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) fordert mehr Sachlichkeit im Bundestagswahlkampf. "Ich hoffe dringend, dass wir bald wirklich zu Themen kommen", sagte er im ARD-Sommerinterview. "Es stehen so große Veränderungen an", Deutschland stehe vor einem "Epochenwechsel". Weiter lesen …

Erstaunliche Daten aus Großbritannien: Delta-Variante mindestens 10-fach weniger gefährlich als frühere Varianten

Seit dem Dezember des Vorjahres hören wir vorzugsweise aus England, dass es neue Varianten gibt. Damit wird in der Regel verbunden, dass sie sich rascher verbreiten und wesentlich gefährlicher, tödlicher und auch jüngere Menschen ansteckend sind. Davon hat sich bisher nichts bewahrheitet – im Gegenteil, von Variante zu Variante wird SARS-CoV-2 harmloser, wie es die seit Charles Darwin bekannten Gesetze der Evolution vorhersagen. Dies schreibt Dr. Peter F. Mayer auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Die taz hetzt Korrektoren-Bestie auf Baerbock: Baerbock - Schummellieschens Schummelleichen

Die Tageszeitung taz macht das ja ganz prima, sich am Abschreibe-Drama rund um Autorin Annalena Baerbock diesen Vorwurf, grün-populistisch zu sein, ein bisschen abzuschmirgeln: Nachdem das Blatt zuletzt verkündet hatte, es stehe nicht mehr hinter der Kanzlerkandidatin, Baerbock solle schleunigst dem Robert Habeck Platz machen, also ausgerechnet die taz die Quotenlösung aufkündigte, tritt jetzt ein Korrektor, also ein Tintenkiller des Blattes auf den Plan. Die schreibt Alexander Wallasch auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Zahlenfurcht durch Aberglauben ist in unserer Gesellschaft noch immer existent: Wunschkennzeichen „WE-SAB 18“ wurde nicht mehr genehmigt

Der behördliche Schwachsinn mit den sogenannten Nazi-Code-Zahlen läuft weiter. In Wels konnte nun durch die Sperre des Wunschkennzeichens „WE – SAB 18“ wieder ein entscheidender Sieg im Kampf gegen rechtsradikale Tendenzen erzielt werden, dürften nun alle Netzwerker gegen Rechtsextremismus hocherfreut jubeln, auch wenn nie eine politische Absicht hinter der eingezogenen Nummerntafel für einen Reisebus steckte. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Experten fordern: Ende mit der „Hysterisierung“ in der Corona-Diskussion - Warnung vor "para-autoritärer Gesellschaft"

Es sind Töne, die Mut machen, die jetzt 16 Experten in einer umfangreichen Untersuchung [1] veröffentlicht haben. Ihr Ziel: Die „aufgeladene öffentliche Debatte zu Covid-19 versachlichen, ins Verhältnis setzen und so in einen gesamtgesellschaftlichen Kontext bringen“. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

WHO heuert zwielichtige PR-Agentur an

In Zeiten sinkenden Vertrauens in die WHO beauftragte diese eine PR-Agentur, um ihre Glaubwürdigkeit wiederherzustellen. Doch wie glaubwürdig ist diese Agentur selbst? Sie ist berüchtigt für ihre zwielichtige Krisen-PR - eine ihrer Lügen spielte in der Argumentation für den ersten Irakkrieg eine wichtige Rolle. Weiter lesen …

USA: Statue des Konföderierten-Generals Robert E. Lee in Charlottesville entfernt

Nach einem langjährigen Rechtsstreit wurde das Denkmal für den Konföderierten-General Robert E. Lee in Charlottesville im US-Bundesstaat Virginia entfernt. Die Proteste im Jahr 2017 um das Schicksal des Denkmals kulminierten in tödlicher Gewalt, als ein Mann mit seinem Fahrzeug zielgerichtet durch eine Menge von Demonstranten raste. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Merkel und die Verfassungsrichter: Eine verhängnisvolle Affäre?

Ein Abendessen mit der Bundeskanzlerin mag für manche ein persönliches Highlight sein. Dinieren jedoch ausgerechnet diejenigen Verfassungsrichter mit Merkel, die kurz darauf eine Klage verhandeln sollen, hat das mehr als nur ein „Gschmäckle“. Sowohl der Erste als auch der Zweite Senat ließen sich ihre Einladung nicht entgehen. Dies berichtet Christian Euler auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

„Die Chinesen behandeln uns wie Affen“

Der Streit zwischen einem kongolesischen Arbeiter und seinem chinesischen Chef in der Demokratischen Republik Kongo offenbart die Spannungen. Ein am 30. Juni veröffentlichtes Video zeigt einen Kampf zwischen einem kongolesischen Arbeiter und seinem chinesischen Vorgesetzten auf einem Fabrikgelände in der südlichen Provinz Lualaba der Demokratischen Republik Kongo. Dies ist nicht der erste Vorfall in dieser Region, in der mehrere chinesische Unternehmen Minen betreiben, die wenig Rücksicht auf die sozialen Rechte ihrer Mitarbeiter nehmen. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "FDS". Weiter lesen …

Schäuble rät CDU von Kritik an Maaßen ab

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat seiner Partei geraten, den umstrittenen CDU-Bundestagskandidaten und Ex-Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen zu ignorieren statt ihn öffentlich zu kritisieren. "Herr Maaßen versucht mit Provokationen, Aufmerksamkeit zu gewinnen", sagte Schäuble der "Bild am Sonntag". Weiter lesen …

USA: Laut Dr. McCullough gibt es nach Anti-Covid-Impfung zehnmal mehr Todesfälle als offiziell zugegeben

In einem Interview mit dem deutschen Völkerrechtler Reiner Fuellmich erklärt Dr. Peter McCullough, was er als „Bioterrorismus, verbreitet durch Injektion“ bezeichnet, und äußert die Befürchtung, dass die derzeitigen experimentellen Impfstoffe gegen COVID-19 junge Menschen sterilisieren und Krebs fördern könnten und wahrscheinlich bereits 50.000 bis 70.000 Todesfälle in den Vereinigten Staaten verursacht hätten. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "MPI". Weiter lesen …

58-jähriger nur pfeifend bei Demo mitmarschiert: Wegen Corona-Demo von Nehammer-Polizei vor Gericht gezerrt

Weit ist es gekommen: Während renitente und mordende Afghanen die Polizei kaum fürchten müssen, wie ein oberösterreichischer Frührentner klagt, werden unbescholtene Bürger, die friedlich für ihre Grund- und Freiheitsrechte demonstrieren, festgenommen und vor Gericht gestellt. Dies berichtet Kurt Guggenbichler im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Wirtschaftsexperte: EU-Unterstützung ist nicht kostenlos

EU-Gelder sind keine Subvention, sondern eine Rückzahlung. Drei Viertel der erhaltenen Gelder wurden vor 2010 an Ungarn bezahlt, da westeuropäische Unternehmen öffentliche Ausschreibungen im Austausch für die Gelder gewonnen haben. Heute können Unternehmen in ungarischem Besitz den Ball in die andere Richtung kicken und das gefällt offensichtlich vielen Menschen nicht, erklärte Wirtschaftsprofessor Csaba Lentner gegenüber der ungarischen Tageszeitung Magyar Nemzet. Darüber berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

dieBasis: Gründungsmonitor der KfW bestätigt wirtschaftliche Kollateralschäden

Es fällt auf, dass im KfW-Gründungsmonitor 2021 fast durchgängig die Corona-Krise für die gesunkene Zahl von Gründungsaktivitäten verantwortlich gemacht wird. „Mit dem ersten „Shutdown“ im Frühjahr 2020 wurde klar, dass die Pandemiebekämpfung harte, wenig planbare Maßnahmen verlangt. Das hat die wirtschaftliche Unsicherheit massiv erhöht“, heißt es gleich zu Beginn des Berichtes. Dies berichtet die Basisdemokratische Partei Deutschland in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

INSA: Grüne und SPD im Sonntagstrend gleichauf

SPD und Grüne sind in der Wählergunst wieder gleichauf. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut INSA wöchentlich für die "Bild am Sonntag" erhebt, verlieren die Grünen einen Punkt zur Vorwoche und kommen nun auf 17 Prozent. Die Sozialdemokraten können ihren Wert aus der Vorwoche halten und kommen ebenfalls auf 17 Prozent. Weiter lesen …

CSU verlangt kostenlosen ÖPNV für Soldaten in Uniform

Die CSU-Landesgruppe im Bundestag möchte kostenlosen Personen-Nahverkehr für Soldaten in Uniform. "Das ist ein weiteres Zeichen der Wertschätzung unserer Truppe und gleichzeitig ein positiver Beitrag zum allgemeinen Sicherheitsempfinden in unseren S- und U-Bahnen sowie in Bussen", heißt es in einem CSU-Antragspapier, über das die "Bild am Sonntag" berichtet. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (10.07.2021)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 2, 8, 25, 32, 40, 47, die Superzahl ist die 6. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 4589124. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 006123 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Aufgedeckt und enthüllt: Phänomen Whistleblower: Assange, Snowden und Co

Seit einigen Jahren, spätestens seit 2010, als die Enthüllungsplattform Wikileaks geheime US-Militärdokumente veröffentlichte, ist der Begriff des Whistleblowers in aller Munde. Julian Assange, Chelsea (Bradley) Manning oder Edward Snowden sind seitdem Namen, von denen die meisten schon einmal gehört haben. Dies berichtet Matthias Hellner im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Die grüne Seele und die leichte kognitive Beeinträchtigung: „Bin in alte Schützengräben gerutscht“

Sönke Paulsen schrieb den folgenden Kommentar: "Fast hatte es den Anschein, als wären die Grünen mit ihrem weiblichen Spitzengesicht fest in einer „female hypoagency“ gefangen, einer psychologischen Voreinstellung, die Frauen großzügiger entschuldigt und weniger Verantwortung für ihre Taten und Worte zumisst als Männern. Aber die Grünen nehmen es ernst mit der Gleichstellung und schieben ihre Frauen, wenn sie politisch zu unbedarft waren, nicht elegant in den Hintergrund, wie es die Kanzlerin wiederholt mit ihren „Ministerinnen“ tat. Kristina Schröder, die in ihrem Ministerium mit der linken Grundstimmung nicht klar kam und Ursula von der Leyen, der es bei der Bundeswehr umgekehrt erging, weil ihr die Truppe zu konservativ war, wurden bekanntlich geschont, bis nichts mehr ging." Weiter lesen …

Vielfalt – mit zweierlei Maß

Nehmen wir das Wort „Vielfalt“ in den Mund und denken indes an Deutschland. Uns kommt das bunte Berlin in den Sinn, das internationale Hamburg, Menschen jeder Kultur, jeder Hautfarbe, ein wildes Sprachgemisch in den Straßenschluchten der Großstädte. Dies berichtet Martin Josef, Forschungsassistent am Deutsch-Ungarischen Institut für Europäische Zusammenarbeit, im Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht der "Budapester Zeitung". Weiter lesen …

Aufdecker: Echte Helden sind eine Quelle der Inspiration

Elsa Mittmannsgruber schrieb den folgenden Kommentar: „Dieser Weg wird kein leichter sein“, komponierte Xavier Naidoo Jahre bevor er sich dazu entschloss, offen seine Meinung zu sagen und sich damit beim Mainstream ins Abseits schoss. Worte, die womöglich alle so oder so ähnlich im Kopf haben werden, bevor sie den Entschluss fassen, gegen das etablierte System anzutreten." Weiter lesen …

Behördlicher Aberglaube: Verbot von Zahlenkombinationen

Kurt Guggenbichler schrieb den folgenden Kommentar: "Mit dem Zeitalter der Aufklärung sollten wir die Epoche des Mittelalters und des Aberglaubens eigentlich überwunden haben, dachte ich viele Jahre, bis ich bemerkte, dass selbst Politiker und Behörden bei uns noch nicht wirklich aufgeklärt sind. Verdanken wir nicht dem Aberglauben, dass es in Europa keine Hotelzimmer oder Flugzeugsitze mit der Nummer 13 gibt? Bei den Hochhäusern im asiatischen Raum wiederum fehlen die vierten Stockwerke, weil die 4 vor allem im chinesischen Sprachraum als Unglückszahl gilt." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zaster in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Bild: UM / shutterstock
Warum Elena Angst bekommt in Deutschland – und an die jüdischen Großeltern denkt: "Den Deutschen sind die demokratischen Sicherungen durchgeknallt"
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
(Symbolbild)
Einkaufen nur geimpft oder genesen: Hessen lässt "2G"-Regel auch in Supermärkten zu
Bild: Screenshot RTL Stern TV /Reitschuster/ Eigenes Werk
Bei Stern TV: Falsche Impfausweise keine Urkundenfälschung
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Dr. Ryan Cole erklärt die Wirkung der mRNA-Injektionen auf das Immunsystem: Die Killer-T-Zellen werden reduziert. Bild: Screenshot Twitter; Bildzitat/WB/Eigenes Werk
Schock: Pathologe stellt 20-fachen Anstieg von Krebs bei Geimpften fest
Bild: SS Video: "Follow-up to the 5 Doctors Discussion of the COVID Shots as Bioweapons" (https://rumble.com/vhiltf-follow-up-to-the-5-doctors-discussion-of-the-covid-shots-as-bioweapons.html) / Eigenes Werk
Ärzte warnen: Corona-Impfungen mit mRNA-Technik „wie eine Biowaffe“
Eva Maria Holzleitner (2018)
SPÖ-Abgeordnete bricht am Rednerpult zusammen