Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

26. Oktober 2020 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2020

Lauterbach (SPD) fordert zeitlich begrenzten "Teil-Shutdown" - "Restaurants schließen, Schulen offen lassen"

Angesichts der stark steigenden Zahlen der Covid-19-Infektionen fordert SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach einen bundesweiten Teil-Shutdown "für eine begrenzte Zeit". "Wir brauchen einen Wellenbruch wie ihn auch Virologe Christian Drosten in die Diskussion gebracht hat, in ganz Deutschland und zwar so schnell wie möglich", sagte Lauterbach dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Weltärztepräsident kritisiert Kommunikation der Politik

Der Vorstandsvorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, hat die Kommunikation der Politik während der Coronakrise kritisiert. "Die Bevölkerung war nicht gewohnt, dass wir in der Wissenschaft streiten und dass das auch nach außen getragen wird. Da mussten sich die Leute erstmal dran gewöhnen", sagte er der RTL/n-tv-Redaktion. Weiter lesen …

Russische Forscher entwickeln einfache Methode, die Gift in Nüssen und Milchprodukten entdeckt

Wissenschaftler der Nationalen Universität für Nuklearforschung MEPhI haben eine einfache, günstige, schnelle, sensible und ökologische Methode entwickelt, wie man den Giftstoff Aflatoxin-B1 in Lebensmitteln ausfindig macht. Die Ergebnisse der Studie können für die Sicherheit der Lebensmittel sorgen. Dies schreibt das online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

Giffey für Verzicht auf Halloween-Klingeltouren

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat sich dafür ausgesprochen, Halloween in seiner traditionellen Form mit Klingeltouren von Haustür zu Haustür in diesem Jahr wegen des Corona-Risikos ausfallen zu lassen. "Auch wenn das für Kinder und Jugendliche sehr traurig ist, aber Halloween, so wie sie es kennen, das geht in diesem Jahr nicht", sagte Giffey der "Welt". Weiter lesen …

Marcel Luthe kritisiert Corona-Verordnungen: "Ich mache alles richtig" ist keine Begründung

Ex-FDP-Abgeordnete Marcel Luthe hatte beim Berliner Abgeordnetenhaus den „Sinn und Zweck der sogenannten ‚Corona‘-Verordnungen“ hinterfragt. Mit der Antwort war er jedoch nicht zufrieden. "Solchen Antworten, die sämtlich Nichtantworten sind, halte ich für das vollkommen falsche Signal", erklärt der Politiker. "Genau das führt zu einer gesellschaftlichen Spaltung, weil es den Eindruck erweckt, dass diese Leute nicht erklären können, was sie tun, und dass sie dementsprechend vollkommen kopflos agieren." Weiter lesen …

Union: Tür auf für KI-Innovationen

Am heutigen Montag, 26. Oktober 2020, hat die Enquete-Kommission "Künstliche Intelligenz" (KI) nach über zweijähriger Beratung Ihren Abschlussbericht beschlossen. Sie war im Juni 2018 damit beauftragt worden, Potenziale für den Einsatz der Technologie zu erörtern und Risiken abzuwägen. Weiter lesen …

Wien: Identitäre auf der Hofburg – „Keinen Imam beim Heer!“

"Aufgrund der Corona-Pandemie gingen am heutigen österreichischen Nationalfeiertag nur die Kranzniederlegungen und die Rekrutenangelobung am Wiener Heldenplatz „live“ über die Bühne – allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit und in Minimal-Besetzung." Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf Berichte beim "Wochenblick-Interview" und Twitter. Weiter lesen …

Kassel: Trickdiebe im ICE unterwegs

Opfer von Trickdieben wurde am vergangenen Samstagnachmittag (24.10.; 15:30 Uhr) eine 58-Jährige aus Karben (Wetteraukreis). Zwei bislang Unbekannte überrumpelten die Frau während des Halts eines ICE in Kassel-Wilhelmshöhe und stahlen deren Kosmetikkoffer samt Schminkartikeln und diversen Schmuckstücken im Wert von rund 4.000 Euro. Der Vorfall ereignete sich in der ersten Wagenklasse des ICE 579 von Hannover nach Frankfurt am Main. Weiter lesen …

Bundesbank glaubt nicht an Immobilien-Crash

Die Bundesbank glaubt nicht, dass ein Crash der Preise von Eigentumswohnungen und Häusern bevorsteht. "Eine abrupte Korrektur der Wohnimmobilienpreise zeichnet sich indes sofern es zu keiner gravierenden Störung der laufenden gesamtwirtschaftlichen Erholung kommt nicht ab", heißt es im Monatsbericht Oktober der Bundesbank, der am Montag veröffentlicht wurde. Weiter lesen …

Militärhistoriker Prof. Michael Epkenhans: Die Reichseinigung vor 150 Jahren im Krieg gegen Frankreich verlieh den deutschen Militärs einen überhöhten Status

Wer ist schuld am Deutsch-Französischen Krieg vor 150 Jahren - Napoleon III., weil ein Sieg den Glanz seines bonapartistischen Regimes aufpolieren sollte; oder Bismarck, der die Chance erkannte, mit Blut und Eisen den deutschen Nationalstaat zu schmieden? Prof. Michael Epkenhans: Sowohl der französische Kaiser als auch Bismarck waren klassische Machtpolitiker. Weiter lesen …

Umfrage: Mehrheit gegen Recht auf Homeoffice

Eine Mehrheit der Deutschen sieht ein Recht auf Homeoffice kritisch. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbands Bitkom, die am Montag veröffentlicht wurde. Demnach würden 56 Prozent der Bürger einen gesetzlichen Rechtsanspruch auf Homeoffice, wie er aktuell diskutiert wird, nicht begrüßen. Weiter lesen …

Covid-19-Pandemie: Leiden wir an einer kollektiven Zwangsstörung?

Maske tragen, Hände waschen, Social Distancing: Die Covid-19 Vorsichtsmaßnahmen und die Sorge uns selbst oder andere mit dem Virus anzustecken, hat unser Verhalten verändert. Sie bringt uns dazu, im Gespräch mehr als einen Schritt zurückzutreten, es zu vermeiden, Türklinken anzufassen oder möglicherweise zum dritten Mal am Tag das Smartphone mit dem Desinfektionstuch zu reinigen. Weiter lesen …

Tabula Rasa: Der große Reset mit Robert Stein

Der Regentreff 2020 fand unter ganz besonderen Bedingungen statt. Corona ist seit Monaten das vorherrschende Thema. Wir erleben eine Welt, ein Land und eine Gesellschaft, welche wir uns noch vor Monaten nicht in unseren wildesten Träumen hätten ausmalen können. Als zu Beginn des Jahres die ersten Stimmen mit einem Fingerzeig nach China aufkamen, wurden diese Stimmen als Verschwörungstheoretiker in den Medien gebrandmarkt. Supervirus? Kontrollen? Quarantäne? Ausgangssperren? Masken? Sowas gibt es nur in Diktaturen wie China und nicht in westlichen, freien Demokratien! Weiter lesen …

Gewalt kennt kein Geschlecht

Immer mehr Männer werden Opfer häuslicher Gewalt. Internationale Studien gehen davon aus, dass beide Geschlechter in partnerschaftlichen Auseinandersetzungen 50 Prozent der Taten ausüben. "Gewalt hat und kennt kein Geschlecht", sagte David Müller, Sprecher der bundesweiten geschlechterpolitischen Interessengemeinschaft Jungen, Männer und Väter (IG JMV) am Montag vor Journalisten in München. Weiter lesen …

DFL-Geschäftsführer will Vertrag nicht verlängern

Der Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL), Christian Seifert, will seinen Vertrag nicht verlängern. Er habe Peter Peters als Aufsichtsratsvorsitzenden darüber informiert, dass er die DFL nach Ablauf seines Vertrages im Juni 2022 verlassen werde, teilte der Geschäftsführer am Montag in einer persönlichen Erklärung mit. Weiter lesen …

„Singapur hört nach mysteriösen Todesfällen auf zu impfen

Singapur stoppte das Grippeschutzprogramm sofort, nachdem mehrere Dutzend Menschen in Südkorea nach Erhalt des Impfstoffs gestorben waren. Südkorea bestätigt, dass 48 Menschen, die geimpft wurden, seit Samstag tatsächlich gestorben sind, sagt jedoch, dass es keinen Zusammenhang zwischen dem Tod und dem Impfstoff gefunden hat. Dies berichtet das niederländische Magazin: "Joop" unter Verweis auf einen Bericht in der "South China Morning Post". Weiter lesen …

Ifo-Geschäftsklimaindex lässt nach

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Oktober auf 92,7 Punkte gesunken. Das teilte das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München am Montag mit. Der neue Wert liegt leicht unter den Erwartungen von Experten, die mit einem etwas geringerem Rückgang gerechnet hatten. Weiter lesen …

Jugendliche entwickeln online Computerspiele in der "GamesTalente"-Akademie

Talentförderung und Games passen zusammen. Das haben 50 Jugendliche in der vergangenen Woche im Rahmen der "GamesTalente"-Akademie bewiesen. Die Akademieteilnehmer, Jugendliche aus ganz Deutschland aller Schulformen im Alter zwischen 13 und 17 Jahren, entwickelten gemeinsam mit Medienpädagogen, Experten aus der Games-Branche und pädagogischen Betreuern eigene Spielprojekte, die sie am Ende der achttägigen Akademie präsentierten. Weiter lesen …

Effizienz-Vergleich: Batterieelektrische Antriebe und strombasierte Kraftstoffe auf einer Höhe

Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor, die mit klimaneutralen Kraftstoffen auf Ökostrombasis angetrieben werden, weisen eine ähnlich gute Energie-Gesamtbilanz auf wie batteriegetriebene Fahrzeuge. Das geht aus der Studie "Der Effizienzbegriff in der klimapolitischen Debatte zum Straßenverkehr" des Beratungsunternehmens Frontier Economics im Auftrag der Verbände MWV und UNITI hervor. Weiter lesen …

Bartsch rechnet mit Absage des Linken-Parteitags

Der Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag, Dietmar Bartsch, hält eine Absage des ohnehin gekürzten Parteitags als Präsenzveranstaltung am Freitag in Erfurt für wahrscheinlich. "Angesichts der Lage kann ich mir nicht vorstellen, dass der Parteitag normal zusammenkommt - auch nicht für einen Tag", sagte Bartsch im RTL/n-tv-"Frühstart". Weiter lesen …

Studie: Medienmäzen Google - Wie der Datenkonzern den Journalismus umgarnt

Die Wissenschaftler und Journalisten Ingo Dachwitz und Alexander Fanta haben in der Studie "Medienmäzen Google. Wie der Datenkonzern den Journalismus umgarnt" analysiert, wie und warum Google seit 2013 mehr als 200 Millionen Euro an europäische Medien verschenkt hat und welche Auswirkungen diese Zuwendungen auf die Unabhängigkeit der deutschen Medienlandschaft haben. Weiter lesen …

Immer weniger Deutsche ziehen in die Vereinigten Staaten

Das Ergebnis der 59. Präsidentschaftswahl der Vereinigten Staaten am 3. November wird mit Spannung erwartet. Die erste Wahl für auswanderungswillige Deutsche waren die USA in den vergangenen Jahren nicht mehr. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, zogen 9 782 (3,6 %) der insgesamt 270 294 deutschen Abwanderinnen und Abwanderer im Jahr 2019 in die Vereinigten Staaten. Weiter lesen …

SPD-Politiker Thomas Oppermann gestorben

Der SPD-Politiker Thomas Oppermann ist tot. Er starb am Sonntagabend überraschend im Alter von 66 Jahren. Nach Angaben des ZDF war Oppermann plötzlich zusammengebrochen, kurz bevor er als Live-Interview-Gast in eine Sendung geschaltet werden sollte. Die Todesursache war zunächst nicht bekannt. Weiter lesen …

Coronakrise sorgt für weniger neue Ausbildungsverträge

Die Coronakrise trifft Schulabgänger auf der Suche nach einer Lehrstelle erheblich. Die Zahl der neuen Ausbildungsverträge, die bis Ende September bei den Industrie- und Handelskammern registriert worden sind, fiel um 13,7 Prozent auf 259.837, wie der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) auf Anfrage der "Frankfurter Rundschau" (Montagsausgabe) mitteilte. Weiter lesen …

Kirchenrechtler: Offenkundig rechts- und pflichtwidriges Verhalten der Kölner Bistumsleitung unter Kardinal Meisner und Woelki im Umgang mit Missbrauchsfällen

Nach Vorwürfen der Vertuschung eines Missbrauchsfalls im Erzbistum Köln im Jahr 2010 spricht der Münsteraner Kirchenrechtler Thomas Schüller von einem "offenkundig rechts- und pflichtwidrigen Verhalten" des damaligen Kardinals Joachim Meisner, seines Personalchefs Stefan Heße (heute Erzbischof von Hamburg) sowie des Leiters des Kölner Kirchengerichts, Offizial Günter Assenmacher. Entgegen den Vorschriften seien Nachforschungen zu dem Fall und auch eine Meldung nach Rom unterblieben, sagte Schüller dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

GdP appelliert an mehr Corona-Eigenverantwortung und verlangt Absage von Castor-Transport

Angesichts der sich zuspitzenden Corona-Lage hat die Gewerkschaft der Polizei (GdP) die Bürger zu mehr Eigenverantwortung aufgerufen. "Wir merken immer wieder, wie gereizt die Gesellschaft im Augenblick ist - bei der kleinsten Gereiztheit wird nach der Polizei gerufen", sagte der stellvertretende GdP-Vorsitzende Jörg Radek der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Niedersachsens Kultusminister offen für "Vorquarantäne"-Vorstoß der CDU

Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) unterstützt den Vorschlag des Koalitionspartners CDU einer vorsorglichen Isolation für Schüler kurz vor Weihnachten. "Der Vorschlag wird bereits geprüft. Wenn das als präventive Quarantäne ausreicht, werden wir das umsetzen", sagte der SPD-Politiker am Wochenende gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Die Woche COMPACT: Gates, Gavi & WHO: Die nächsten Pläne der Impflobby

Am Donnerstag kletterte die tägliche Infektionszahl des Robert Koch Instituts erstmals auf über 10.000. Imme mehr Politiker fordern offen einen zweiten Lockdown, in Berchtesgaden wurde das weitgehende Verbot de öffentlichen Lebens bereits umgesetzt. Laufen im Schatten der behördlichen Panik auch Vorbereitungen für Zwangsimpfungen? Die Woche COMPACT hat nachgeschaut. Weiter lesen …

MARKmobil Aktuell: Nase her!

Ganze zwölf Zentimeter tief bohrt sich das Wattestäbchen in den Kopf. Aber schon nach ein paar Sekunden ist es vorbei. Das MARKmobil meldet sich diesmal von einem der Corona-Versorgungspunkte in der Tschechischen Republik. Hierher werden die Verdachtsfälle geschickt. Weiter lesen …

Klöckner bleibt beim "Systemwechsel" in der Landwirtschaft

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) sieht die milliardenschwere EU-Agrarreform, auf die sich das EU-Parlament am Freitag geeinigt hatte, als "Einleitung eines Systemwechsels" an. Klöckner sagte dem ARD-Hauptstadtstudio im "Bericht au Berlin", dass jetzt "verpflichtend für jeden Euro, der bezahlt wird aus Brüssel, gewisse Umwelt - und Klimaschutzstandards eingeführt werden." Weiter lesen …

Steinmeier warnt vor "Impfstoffnationalismus"

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat davor gewarnt, andere Staaten bei der Suche nach einem Corona-Impfstoff zu vernachlässigen. Man müsse die Pandemie mit einem "Geist der Zusammenarbeit" überwinden, nicht im Geist des "Impfstoffnationalismus", sagte Steinmeier am Sonntag bei der Eröffnungsveranstaltung des "World Health Summit" in einer Videobotschaft. Weiter lesen …

Rechtsanwalt Haintz abgeführt: "Berlin ist ein Polizeistaat"

Nachdem die gestrige Querdenken-Demonstration an der Karl Marx Allee auf der Höhe des "Kosmos" von den Veranstaltern für beendet erklärt und gleichzeitig ein Gottestdienst ausgerufen wurde, blieben viele Demonstranten vor Ort. Die Polizei führte vermehrt Personen ab. Die Demonstranten protestierten mit den Worten „Frieden, Freiheit, keine Diktatur“. Weiter lesen …

Saarbrückens erste Pleite: "Mal ist man der Baum, mal ist man der Hund!"

Der Daueraußenseiter Verl fügt dem ungeschlagenen 1. FC Saarbrücken die erste Niederlage zu. "Mal ist man der Baum, mal ist man der Hund", fasste Saarbrückens Keeper Batz seinen Patzer zusammen, der die 1:2-Niederlage einleitete. Verls Torjäger Janjic sieht in der Außenseiterrolle des Aufsteigers sogar eine Motivation: "Ich glaube, alle Teams machen uns so ein bisschen klein." Weiter lesen …

Flug- und Hotelbuchungen brechen wieder ein

Angesichts steigender Infektionszahlen verzichten die Menschen wieder auf Reisen. Seit Anfang Oktober sinken in Deutschlands Großstädten die Hotelbuchungen, gleichzeitig steigen die Stornierungen. Das geht aus Daten des Hotelportals HRS hervor, über die die "Welt am Sonntag" berichtet. Weiter lesen …

Wieder weniger Fahrgäste im Fernverkehr der Deutschen Bahn

Die deutlich gestiegenen Infektionszahlen in Deutschland führen zu einem Rückgang der Fahrgastzahlen im Fernverkehr der Deutschen Bahn (DB). "Seit Anfang Oktober registrieren wir eine zunehmende Verunsicherung unserer Kunden im Fernverkehr, während das Verkehrsaufkommen im Regionalverkehr stabil geblieben ist", sagte ein DB-Sprecher der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Brandsätze gegen RKI-Gebäude geworfen

Im Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg sind in der Nacht zum Sonntag Brandsätze gegen die Fassade eines Gebäudes des Robert-Koch-Instituts geworfen worden. Ein Sicherheitsmitarbeiter hatte gegen 2:40 Uhr mehrere unbekannt gebliebene Personen bemerkt, die Flaschen gegen die Fassade des Gebäudes warfen, teilte die Polizei mit. Weiter lesen …

Bericht: KSK soll in Calw bleiben

Das Kommando Spezialkräfte (KSK) soll laut eines Medienberichts zum Stichtag 31. Oktober nicht aufgelöst werden. Auch der bisherige Standort Calw werde wohl erhalten bleiben, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" unter Berufung auf "gut informierte Kreise". Weiter lesen …

Maas für Neubeginn in transatlantischen Beziehungen

Außenminister Heiko Maas (SPD) hat für einen Neubeginn in den transatlantischen Beziehungen plädiert. Nach den US-Kongress- und Präsidentschaftswahlen müssten Deutschland und Europa sich mit einem "kühlen Kopf" auf "weniger amerikanisches Engagement in der Welt einstellen" - gleichgültig, wer die Wahl gewinne, schreibt Maas in der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Stasi spionierte Flughafen Tegel aus

Die DDR-Staatssicherheit hat den Flughafen Tegel im Kalten Krieg systematisch ausspioniert. Das berichtet die "BZ am Sonntag" unter Berufung auf die Stasi-Unterlagenbehörde. Auf Antrag der Zeitung wurden demnach Akten über den Flughafen freigegeben, der am 8. November geschlossen werden soll. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (24.10.2020)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 1, 6, 20, 22, 24, 40, die Superzahl ist die 6. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 7688222. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 141396 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Mit dieser Frage bringt Trump Netanjahu in Verlegenheit

US-Präsident Donald Trump ist nicht gerade für seine Bescheidenheit bekannt. Gleich nach der Einigung zwischen Israel und dem Sudan am Freitag erinnerte er den israelischen Ministerpäsidenten Benjamin Netanjahu an seinen Beitrag zum „Deal“ – und ließ auch gleich eine Spitze gegen seinen Dauerrivalen Joe Biden los. Dies meldet das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

"Antifa“ und das Ende der kontrollierten Opposition

Hermann Ploppa schrieb den nachfolgenden Kommentar: "Vor kurzem konnte man in einer hessischen Universitätsstadt auf Häuserwänden ein Graffiti in blauer Schrift lesen: „Danni Verteidigen!“ Nun fragt sich da der Normalbürger natürlich, welcher Danni oder Daniel hier verteidigt werden soll. Dann dämmert es dem nicht ganz Uneingeweihten: Hambacher Forst wurde ja zum „Hambi“ verkürzt zwecks besserer Einprägsamkeit. Dann könnte hier wohl der gerade niedergemetzelte Dannenröder Forst in Mittelhessen gemeint sein als „Danni“." Weiter lesen …

Vernichtende Bilanz

Der folgende Standpunkt wurde von Karsten Montag geschrieben: "Eine objektive Prüfung der Faktenlage zeigt, dass Lockdown und Maskenpflicht gescheiterte Politik-Versuche sind — es wird Zeit, dass sich diese Erkenntnis durchsetzt. Zu Beginn konnte man ja noch Verständnis haben. Die Situation war für alle Beteiligten neu, Politiker, Behörden und Medienvertreter waren von der Angst beherrscht, irgendetwas zu versäumen, was die zu befürchtende Riesenwelle an Todesfällen aufhalten könnte." Weiter lesen …

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nachts in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
Dr. Gérard Delépine: Stoppen wir Covid-Hysterie - Von den USA bis Frankreich verschwindet die Epidemie
Bild: Impfkritik.de / Tobias Argelger - adobestock / Eigenes Werk
COMIRNATY: Bei fast allen Geimpften Reaktionen an der Injektionsstelle, Teil 4
Flugzeug
Schock: Flugreisen bald nur noch für die Ungeimpften?
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Auch Un-Geimpfte klagen nach Kontakt!
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Coronavirus (Symbolbild)
2.707 Menschen nach Impfung an Covid-19 gestorben: 6.221 Geimpfte mussten wegen Covid-19 ins Krankenhaus
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte werden Super-Verbreiter und sondern Spike-Protein ab
Bild: Shutterstock / UM / Eigenes Werk
Corona-Ausbrüche nach Impfung – jeder Zehnte nach „Impfdurchbruch“ tot
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi (2021)
Die Corona-Impfung – die Hölle auf Erden? Interview mit Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Dr. med. Jens Bengen (2021)
Nachruf für Dr. med. Jens Bengen
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen