Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

19. Oktober 2020 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2020

Zurück in die Armut: Weltbank betrübt, China zuversichtlich

Der Bericht der Weltbank ist das derzeit wohl am heißesten diskutierte Dokument: Demnach hat die Armut im Jahr 2020 stark zugenommen und muss bekämpft werden. Das Dokument und insbesondere der Aufruf am Ende sind eindeutig an das bevorstehende G20-Treffen adressiert, doch es enthält auch viele Fakten, die für einfache Menschen interessant sind. Dies meldet das online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

Künstliche Intelligenz: Grüne kritisieren Regierung

Die Grünen werfen der Bundesregierung vor, die Zwischenergebnisse ihrer KI-Strategie zur Stärkung der Künstlichen Intelligenz zu beschönigen. Das berichtet das "Handelsblatt". Bisher seien nicht wie vom Ministerium behauptet, 28 neue KI-Professuren eingerichtet worden, sondern nur einige wenige, Ziel der 2018 verkündeten KI-Strategie ist es, insgesamt 100 zusätzliche KI-Professuren zu installieren. Weiter lesen …

Hammer: Maskenpflicht auch nach Impfung?!

Immer mehr Menschen glauben, dass es zu einem zweiten Lockdown kommen wird. Die Wahrscheinlichkeit dafür steigt von Tag zu Tag. Obwohl immer mehr Ärzte und Wissenschaftler die Sinnhaftigkeit der Maßnahmen in Frage stellen, lässt sich das Himmelfahrtskommando, angeführt durch Drosten, Merkel und Wieler, nicht von ihrem Kurs abhalten. Weiter lesen …

"Spreadshirts" Bedruckt keine T-Shirts mehr für AfD

Ein Unternehmen in Leipzig bedruckt Kleidungsstücke wie T-Shirts mit Symbolen, Sprüchen und Motiven, je nach Wunsch ihrer Kunden. Jetzt melden Medien: Umstrittene Symbolik wie von AfD oder FPÖ in Österreich wird „man dort nicht mehr auf Shirts bedrucken.“ Ist davon auch die „Antifa“ betroffen? Sputnik ging der Sache nach. Weiter lesen …

Erste Dirty Virtual Venus vom 22. bis 25. Oktober 2020

Das hat es bisher noch nie gegeben: Die Dirty Virtual VENUS, das erste Online Event dieser Art. Dahinter stecken viele tausend Stunden Arbeit, doch das Ergebnis kann sich sehen lassen. Vom 22. bis 25. Oktober freuen sich weit mehr als 200 Camgirls online auf einer virtuellen Messe-Plattform auf die Fans. Neben heißen Camshows und dirty Chats wird es weitere Überraschungen geben. So haben Fans auch 2020 die Möglichkeit, ihren Stars näher zu kommen – virtuelles VENUS Feeling. Weiter lesen …

Kubicki nennt Söder "eine traurige Figur"

Bundestagvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) geht mit dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder scharf ins Gericht. Kubicki sagte der "Saarbrücker Zeitung": "Markus Söder ist eine traurige Figur. Er hat die schlechtesten Corona-Zahlen zu verantworten und muss jetzt auf andere einprügeln, damit er von seinem miserablen Management ablenken kann." Weiter lesen …

Bernd Gögel (AfD): keine bundesweite Maskenpflicht

AfD-Fraktionschef Bernd Gögel MdL hat der Forderung von CSU-Chef Markus Söder nach einer bundesweit einheitlichen Maskenpflicht eine klare Absage erteilt: "Frei nach Obelix kann man inzwischen nur noch ausrufen: Die spinnen, die Bayern. Bei mehr als 35 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern binnen sieben Tagen will Söder eine Maskenpflicht auf stark frequentierten öffentlichen Plätzen und in Schulen, ja gar am Arbeitsplatz, wenn Mindestabstände nicht eingehalten werden können. Das ist absurd!" Weiter lesen …

Beatrix von Storch: Polizeistatistik belegt massive importierte Gewalt durch junge Männer

Wie die Welt am Sonntag unter Berufung auf eine Sonderauswertung der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) durch das Bundeskriminalamt (BKA) berichtet, sind sogenannte Asylzuwanderer bei schweren Straftaten überproportional oft tatverdächtig. Bei einem Anteil an der Gesamtbevölkerung von knapp zwei Prozent waren Zuwanderer, die als Schutzsuchende (nicht illegal) nach Deutschland gekommen sind, bei rund jeder achten schweren Körperverletzung (13,3 Prozent) seit 2015 tatverdächtig (nicht verurteilt), bei Mord und Totschlag sogar bei 14,9 Prozent. Weiter lesen …

Warken (CDU): Corona darf keine Integrationsbremse sein

Zum zwölften Mal findet am heutigen Montag der Integrationsgipfel der Bundesregierung statt. Vertreter von Bund, Ländern, Kommunen, Zivilgesellschaft und Migrantenverbänden beraten über konkrete Maßnahmen im Rahmen des Nationalen Aktionsplans Integration (NAPI). Einen Schwerpunkt bildet der Umgang mit den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Integration. Weiter lesen …

Kaspersky-Analyse: Nutzer in Deutschland, Österreich und der Schweiz von Stalkerware betroffen

Die versuchten Kompromittierungen mit kommerziell verfügbarer Spionage-Software, sogenannter Stalkerware, in Deutschland, Österreich und der Schweiz nehmen weiter zu: So verzeichneten die IT-Sicherheitsexperten von Kaspersky zwischen Januar und September 2020 bereits mehr als 1.600 Kompromittierungsversuche mit Stalkerware im deutschsprachigem Raum, im europäischen Vergleich Spitzenreiter. Weiter lesen …

Was bedeuten die Änderungen der EU-Richtlinien Tabakprodukte und -steuern für Raucher, Dampfer und Konsumenten verwandter Produkte?

Demnächst stehen Änderungen der EU-Richtlinien an. Alle möglichen Lobbyisten reden dabei mit. Nur die Gruppe der direkt Betroffenen, die Verbraucher, wurden dabei bisher nicht angehört. ETHRA will das ändern. Damit die Vereinigung von europäischen Konsumentenverbänden die Verbraucher auch gut vertreten kann, macht sie eine große Umfrage zu diesen Themen. Weiter lesen …

Der Vormarsch der Uploadfilter: PIRATEN zum Referentenentwurf der Umsetzung der EU-Urheberrechtsreform

Am 13. Oktober 2020 veröffentlichte das Bundesjustizministerium seinen Referentenentwurf [1] für die nationale Umsetzung der stark umstrittenen EU-Urheberrechtsreform. Anders als im April 2019 von der Bundesregierung versprochen, sieht dieser aber nicht vor, bei der nationalen Umsetzung der EU-Richtlinie auf den Einsatz von Uploadfiltern zu verzichten. Weiter lesen …

ZDFzoom: Wohlfahrtsverbände ohne Kontrolle?

Bei Wohlfahrtverbänden kommt es immer wieder zu Finanzskandalen. Einer der größten wurde im vergangenen Jahr bei der AWO in Frankfurt und Wiesbaden bekannt. Der Vorwurf: Veruntreuung von Geldern. Mit überhöhten sechsstelligen Gehältern, protzigen Dienstwagen und Vergünstigungen sollen sich Führungskräfte örtlicher Verbände der Arbeiterwohlfahrt jahrelang selbst bedient haben. Ein Zwischenbericht beschreibt einen Schaden in Millionenhöhe. Weiter lesen …

Toilettenpapier-Rechner: Hamstern nicht nötig, denn so lange reicht der Vorrat wirklich

Die zweite Welle ist da, und mit ihr auch wieder die Hamsterkäufe. In einigen Geschäften ist Toilettenpapier bereits knapp, viele beschränken erneut die maximale Abgabemenge. Doch wie viel Toilettenpapier benötigt man wirklich? Reichen die Vorräte für einen zweiten Lockdown oder sollte man tatsächlich ein wenig mehr einkaufen? Auf einer Internetseite kann das eigene Kaufverhalten objektiv überprüft werden. Weiter lesen …

Juso-Chef Kühnert fordert mehr Toleranz gegenüber Jüngeren

Der Juso-Vorsitzende Kevin Kühnert hat gefordert, mehr Toleranz für das Verhalten junger Menschen in der Corona-Krise zu zeigen. Der Chef der SPD-Nachwuchsorganisation sagte am Montag im Inforadio vom rbb, für die Jüngeren falle derzeit vieles aus, "was das Leben schön macht" - wie etwa Auslandsjahre an Schule und Uni. "Das sind nicht einfach nur Orte und Anlässe zum Feiern, sondern da bildet man Persönlichkeit." Weiter lesen …

Stauprognose für 23. bis 25. Oktober: Kaum Urlauberstaus trotz Herbstferien

Trotz andauernder Herbstferien in Teilen Deutschlands dürften die Staus am Wochenende überschaubar bleiben. Die Unsicherheiten der Corona-Pandemie schrecken viele potenzielle Herbsturlauber ab. In Baden-Württemberg beginnen einwöchige Herbstferien, in Berlin, Brandenburg, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und dem Saarland enden sie. Weiter lesen …

Asterix-Attraktion! Ein verschollener Schatz von Goscinny und Uderzo

Es ist eine kleine Sensation: Am 21. Oktober 2020 erscheint das illustrierte Asterix-Album "Der goldene Hinkelstein", ein Abenteuer von den original Asterix-Vätern, mit Texten von René Goscinny und Zeichnungen von Albert Uderzo. Ursprünglich erschien diese Geschichte 1967 in Frankreich als Hörspiel mit illustriertem Begleitheft. Für diese Albenausgabe wurden die Zeichnungen und Texte sorgfältig überarbeitet und neu arrangiert. Weiter lesen …

Lautstarke Nachbarn: Was man in seinem Wohnumfeld dulden muss und was nicht

Wer hätte es nicht schon erlebt: Lärm aus der Nachbarwohnung, aus anderen Bereichen eines Wohnhauses oder auch aus der Umgebung kann zermürbend sein. Vor allem dann, wenn er sich über längere Zeit hinzieht und ein Ende nicht in Sicht ist. Im Gegenzug gibt es auch überempfindliche Zeitgenossen, denen bereits jedes Alltagsgeräusch zu viel ist und die gerne immer komplette Ruhe hätten. Weiter lesen …

Deutschland bewirbt sich um Frauen-Fußball-WM 2027

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bewirbt sich gemeinsam mit dem Belgischen (RBFA) und dem Niederländischen Fußball-Verband (KNVB) um die Ausrichtung der Frauen-Weltmeisterschaft 2027. Das teilte der DFB am Montag mit. Wann eine Entscheidung über den Austragungsort des Turniers im Jahr 2027 getroffen wird, steht demnach noch nicht fest. Weiter lesen …

SpaceX - Rakete setzt 60 Satelliten im All aus

Das US-Raumfahrt- und Telekommunikationsunternehmen SpaceX hat am Sonntag die nächste Partie der kleinen Internet-Satelliten „Starlink“ ins All geschickt. Diese wurden von der Rakete Falcon 9 in den Erdorbit befördert. Der Raketenstart wurde von SpaceX live im Internet übertragen, schreibt das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

Lauterbach erwartet keine normale Weihnachtszeit

Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach kann sich angesichts der aktuellen Corona-Entwicklung keine normale Weihnachtszeit vorstellen. "Unbeschwerte Weihnachten gibt es garantiert nicht. Das muss man ehrlicherweise zugeben und das hat nichts mit Panikmache zu tun", sagte Lauterbach in der "Bild"-Sendung "Die richtigen Fragen". Weiter lesen …

Paul: Meinungsfreiheit an Schulen durchsetzen

In der Nähe von Paris wurde am vergangenen Wochenende ein Lehrer von einem Islamisten angegriffen und enthauptet. Da der Lehrer im Rahmen einer Diskussion über Kunst- und Meinungsfreiheit in seinem Unterricht Karikaturen des Mohammed zeigte und zur Diskussion stellte, wurde er zur Zielscheibe des islamistischen Milieus im Umfeld der Schule, das offenkundig Kontakte zur weltweit agierenden Muslimbruderschaft hat und den Täter auf fatale Weise inspirierte. Weiter lesen …

Thomas Berthold: Ein Fußballweltmeister mit Courage

Thomas Berthold, der Fußballweltmeister von 1990, war schon immer jemand, der seinen Mund aufgemacht hat. Jetzt gehört er zu den ganz wenigen Prominenten, die sich kritisch in der Corona-Krise äußern. Er ist ein Idol für Generationen von Fußballbegeisterten und von daher ist dies ein historisches und wichtiges Interview. Thomas Berthold ist ein Insider, der viele Strukturen durchschauen kann, weil er mit ihnen erfolgreich geworden ist. Weiter lesen …

Pflegebevollmächtitger warnt vor Isolation von Pflegebedürftigen

Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, warnt angesichts stark ansteigender Corona-Infektionszahlen vor einer erneuten Isolation von Pflegebedürftigen wie in den Anfangsmonaten der Pandemie. Der Wunsch, Kontakt zu Angehörigen zu haben, sei zu respektieren, "Isolation um jeden Preis darf nicht sein", sagte Westerfellhaus den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Minister Pinkwart begrüßt Zusammenschluss für Thyssenkrupp unter Auflagen

NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart begrüßt mögliche Zusammenschlüsse der Stahlsparte von Thyssenkrupp, wenn Job-Auflagen erfüllt werden: "Auch Zusammenschlüsse mit anderen Anbietern können Teil der Lösung sein, wenn sie den Umbau beschleunigen und die Wettbewerbsfähigkeit stärken. Dabei wird die Landesregierung genau darauf achten, dass die Interessen der Beschäftigten gewahrt werden", sagte Pinkwart der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Zweites Lebenszeichen auf der Venus gefunden

Wissenschaftler haben die einfachste Aminosäure Glycin auf der Venus gefunden, was auf das Vorhandensein von Leben auf dem Planeten hinweisen könnte. Dies geht aus einem Artikel von Arijit Manna vom Midnapore College in Westbengalen hervor, der auf dem arXiv-Portal veröffentlicht wurde. Das schreibt das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

CIA-Memos belasten Clinton: Wie in Russland über den Skandal berichtet wird

"Am Sonntag waren die innenpolitischen Ereignisse in den USA wieder Thema im russischen Fernsehen. Und im Gegensatz zu deutschen Fernsehberichten erfahren die Zuschauer in Russland auch von den Skandalen rund um Hillary Clinton. Ich übersetze schon fast traditionell, was Sonntags in der russischen Sendung „Nachrichten der Woche“ aus den USA berichtet wird, da sich die russischen Berichte extrem von dem unterscheiden, was deutsche Zuschauer aus den USA zu sehen bekommen." Dies berichtet Thomas Röper auf seinem Blog "Anti-Spiegel". Weiter lesen …

Rotes Kreuz: Enorme Finanzprobleme bei weltweiter humanitärer Hilfe

Der Präsident des Internationalen Roten Kreuzes (IKRK), Peter Maurer, hat wegen der Corona-Pandemie vor massiven Finanzproblemen bei der weltweiten humanitären Hilfe gewarnt. "Zum Jahresende werden alle humanitären Organisationen, einschließlich des IKRK, gezwungen sein, Programme zu kürzen oder letzte Reserven anzutasten", sagte Maurer der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

RUBIKON "Im Gespräch": „Die Gesundheitstyrannei“ mit Dr. Peer Eifler und Flavio von Witzleben

Im Rubikon-Exklusivinterview erläutert der Mediziner und Psychotherapeut Dr. Peer Eifler, wie es zum staatlichen Berufsverbot für ihn kam und dass der Staat den Pfad der Demokratie längst verlassen hat. Dr. Peer Eifler wurde jüngst Opfer von staatlichen Repressionsmaßnahmen inklusive Hausdurchsuchung weil er die politisch-mediale Einheitsmeinung nicht teilen konnte. Weiter lesen …

EU-Agrarförderung: Klöckner weist Blockadevorwurf zurück

Bundeslandwirtschaftsministern Julia Klöckner (CDU) hat verärgert auf den Vorwurf der Grünen reagiert, eine ökologische Ausrichtung der europäischen Agrarförderung zu blockieren. Die Grünen müssten "einiges nicht mitbekommen haben", sagte Klöckner den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Denn wir bringen mehr Umweltschutz, mehr Klimaschutz und mehr Tierwohlstandards voran - in der Praxis, nicht nur in theoretischen Maximalforderungen." Weiter lesen …

Pisa-Expertin will Laptops für alle Schüler

Die deutsche Pisa-Beauftragte Kristina Reiss fordert Laptops für alle Schüler, nicht nur für Bedürftige. "Wir haben viel zu lange die Strategie `Bring-your-own-Device` verfolgt, also Geräte zu nutzen, die die Schüler ohnehin besitzen", sagte die Chefin der School of Education an der TU München dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Tarifrunde im öffentlichen Dienst: Kommunale Arbeitgeber wollen sich noch bewegen

Trotz der heftigen Kritik der Gewerkschaften am Angebot von Bund und Kommunen zeigt sich der Verhandlungsführer der kommunalen Arbeitgeber (VKA) optimistisch für die dritte Verhandlungsrunde am 22./23. Oktober in Potsdam. "Wir wollen diese Woche durchkommen - möglichst in zwei Tagen", sagte der VKA-Präsident Ulrich Mädge im Interview der "Stuttgarter Zeitung" und der "Stuttgarter Nachrichten". Weiter lesen …

Linke: Bundesparteitag wird verkürzt

Die Linkspartei wird ihren für Ende Oktober geplanten Bundesparteitag von drei auf einen Tag verkürzen und sich auf die Wahl eines neuen Vorstands beschränken. "Wir versuchen, auf jeden Fall die Vorsitzenden zu wählen", sagte eine Sprecherin der Partei dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Coronakrise: Bund rechnet mit Gesamtkosten von 1,5 Billionen Euro durch Regierungsmaßnahmen

Die Bundesregierung rechnet damit, dass die Bewältigung der Coronakrise die öffentlichen Kassen in diesem und im nächsten Jahre mit 1,446 Billionen Euro belasten wird. Das geht aus der Antwort des Finanzministeriums auf eine schriftliche Frage des Linken-Fraktionsvorsitzenden Dietmar Bartsch hervor, über welche die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Montagsausgaben berichten. Weiter lesen …

Weil kündigt neue Einschränkungen in Niedersachsen an

Niedersachsens Regierungschef Stephan Weil (SPD) hat für die kommende Woche weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens in seinem Bundesland angekündigt. "Wir werden die Sperrstunde, wie alle anderen Ergebnisse der Berliner Konferenz, in Niedersachsen Punkt für Punkt umsetzen und im Zweifel auch in die nötigen Gerichtsverfahren gehen", sagte Weil der "Welt". Weiter lesen …

Altmaier fordert von jungen Menschen Flexibilität in Corona-Zeiten

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) rät jungen Menschen, die zum jetzigen Zeitpunkt nicht ihren Traumberuf ergreifen können, etwa weil diese Branche aufgrund der Corona-Pandemie am Boden liege, zu schauen, ob es in anderen Branchen Chancen gebe. Sie könnten dann etwa nach einem Jahr wieder wechseln, sagte Altmaier dem ARD-Hauptstadtstudio im "Bericht aus Berlin". Weiter lesen …

3. Liga: Rotflut in Meppen

Diesen Trainer sollten sich alle mal genauer anschauen: Lukas Kwasniok, 39jähriger Aufstiegstrainer mit Saarbrücken, sprintet schon mal nach Siegtoren auf den Platz und trägt bei zapfigen Temperaturen nur ein Polo Shirt: "Als Zeichen an die Mannschaft!". Vor allem ist Kwasniok erfolgreich. Weiter lesen …

Unionsfraktionschef Brinkhaus pocht auf bundesweit einheitliche Corona-Regeln

Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus drängt auf einen neuen Anlauf für bundesweit einheitliche Corona-Regeln. Es müsse jetzt "Schluss sein mit dem Flickenteppich", forderte Brinkhaus im Tagesspiegel am Sonntag. "Ich habe großen Respekt vor dem Entscheidungsrecht und der Verantwortung von Ministerpräsidenten. Aber ich erwarte schon eine konsequente Linie", sagte der CDU-Politiker. Weiter lesen …

BP will Tankstellen in Deutschland offenhalten

Der britische Energiekonzern BP will trotz seines Rückzugs aus der Öl- und Gasförderung am Tankstellen-Betrieb in Deutschland festhalten. Wenn BP künftig immer weniger Kraftstoffe verkaufe, solle ein Tankstellensterben nicht die Folge sein, sagte der Vorstandschef des britischen Konzerns, Bernard Looney, der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Über halbe Milliarde Euro Soforthilfe zurückgezahlt

Soloselbständige und Kleinstunternehmer haben Corona-Soforthilfen in Höhe von mehr als einer halben Milliarde Euro an den Staat zurückgezahlt. Das zeigt eine Umfrage der "Welt am Sonntag" bei den Bundesländern. Demnach gaben Soforthilfe-Empfänger bis zum 30. September mehr als 560 Millionen Euro ungerechtfertigt gezahlter Zuschüsse zurück. Weiter lesen …

Städtetag fordert schnelle Verfügbarkeit von Helfern für Gesundheitsämter

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, Helmut Dedy, hat eine schnelle Verfügbarkeit von Bundeswehrsoldaten und anderen Helfern für die Gesundheitsämter gefordert, um die Kontakte von Corona-Infizierten nachzuverfolgen. "Wichtig ist jetzt, dass die neuen Mitarbeitenden schnell zur Verfügung stehen", sagte Dedy der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Umfrage: Mehrheit mit Pandemie-Management der Regierung zufrieden

Die Mehrheit der Deutschen ist mit dem Corona-Management der Bundesregierung zufrieden. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar/Emnid im Auftrag von "Bild am Sonntag". Demnach beurteilen 68 Prozent der Befragten das Coronakrisenmanagement der Bundesregierung als "eher gut". Für 27 Prozent ist es "eher schlecht". Vier Prozent antworteten mit "weiß nicht". Weiter lesen …

Dr. med. Ronald Weikl: Die sogenannte "Corona-Pandemie"

Dr. med. Ronald Weikl ist praktizierender Arzt und wie seine Kollegen im täglichen beruflichen Alltag mit dem Thema Corona konfrontiert. Dennoch teilt er die Ansichten und Einschätzungen vieler seiner Kollegen nicht. Die derzeitige "epidemische Lage" rechtfertigt die Flut an Maßnahmen und Verbreitung von Horrorszenarien seiner Ansicht nach nicht. Auch die Wirkung des "Mund-Nasen-Schutzes" ist in dieser Form wie sie die Bevölkerung nutzt, völlig überschätzt, teils sogar gesundheitsschädlich wie Studien beweisen. Weiter lesen …

Ludwigshafen A650: Polizei als Cowboys unterwegs

Eine gefährliche Situation hätte sich am Sonntagmorgen gegen 09:00 Uhr im Bereich der BAB 650 in der Gemarkung Ellerstadt entwickeln können. Unmittelbar neben der Autobahn befindet sich ein Gehege mit mehreren Kühen. Eines der jungen Tiere hatte sich allerdings für einen morgendlichen Sonntagsspaziergang, hinter der Schutzplanke, entlang der Autobahn entschieden und auf unbekannte Weise ihr Gehege verlassen. Weiter lesen …

75 Jahre Stuttgarter Schuldbekenntnis: EKD-Ratsvorsitzender Bedford-Strohm predigt in Stuttgarter Gedenkgottesdienst

Zum 75. Jahrestag des Stuttgarter Schuldbekenntnisses haben der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm und Landesbischof Frank-Otfried July in einem zentralen Gedenkgottesdienst auf eine wegweisende Selbstanklage zurückgeblickt, die nach Ende der Nazi-Gräuel und kirchlicher Versäumnisse erste Türen wieder öffnete: "Wir klagen uns an, dass wir nicht mutiger bekannt, nicht treuer gebetet, nicht fröhlicher geglaubt und nicht brennender geliebt haben." Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (17.10.2020)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 2, 5, 9, 16, 41, 48, die Superzahl ist die 8. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 1468381. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 188618 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Trickbetrug in Lünen: Frauen nutzten in einem Mehrfamilienhaus den "Zetteltrick"

Nach einem Raubüberfall und einem Diebstahl am Freitag (16.10.2020) in zwei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses an der Dortmunder Straße in Lünen fahndet die Polizei nach drei Frauen. Beide Straftaten sind außerdem erneut Anlass für einen wichtigen vorbeugenden Hinweis: Verhindern Sie den Zugang von Fremden in Ihre Wohnung, in dem Sie die Wohnungstür gut sichern. Weiter lesen …

Künstlerin Cemile Sahin will Gewalt sichtbar machen

Die Künstlerin Cemile Sahin sieht in ihrem neuen Buch "Alle Hunde sterben" einen Versuch, "über die Darstellbarkeit von Gewalt zu sprechen". Schon länger, auch in ihrem Erfolgsdebüt "Taxi", beschäftigt sie sich mit dem Thema Gewalt und der Frage, ob es überhaupt möglich ist, Gewalt, die erlebt wurde, im Nachhinein zu rekonstruieren. Weiter lesen …

Behauptungen westlicher Politiker und Medien bestehen keinen Faktencheck

Der folgende Kommentar wurde von Thomas Röper geschrieben: "Die Medien bombardieren uns seit Wochen mit Berichten über Proteste gegen den schlimmen Diktator Lukaschenko, weil er die Wahlen gefälscht haben soll. Gewonnen habe demnach Oppositionsführerin Tichanowskaja. Was sind die Fakten und wer zieht bei der Opposition die Fäden? Das im Westen verbreitete Narrativ ist, dass Lukaschenko die Wahl gefälscht hat und dass in Wahrheit Tichanowskaja die Wahl gewonnen hat. Weiter lesen …