Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Castrop-Rauxel: Fuchs sorgt für Aufregung und Polizeieinsatz

Castrop-Rauxel: Fuchs sorgt für Aufregung und Polizeieinsatz

Archivmeldung vom 19.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Fuchs Bild: Polizei
Fuchs Bild: Polizei

Passanten meldeten am Samstag um kurz nach 10 h, dass ein Fuchs auf einem Weg an der Heinrich-Imig-Straße am Beerenbruch für Aufregung sorgen würde. Hunde wären beim Anblick des Fuchses kaum zu bändigen und auch Herrchen und Frauchen wirkten verschreckt.

Als die Polizeibeamten eintrafen, sahen sie, dass jemand einen ausgestopften Fuchs auf den Weg zwischen dem Deininghauser Weg und der Recklinghauser Straße gestellt hatte. Der ausgestopfte Fuchs sah tatsächlich etwas ungewöhnlich, irgendwie ramponiert aus. Ob er als schlechter Scherz gedacht oder zur Entsorgung dort hingestellt wurde, blieb offen. Die Beamten entsorgten die traurige Gestalt.

Quelle: Polizeipräsidium Recklinghausen (ots)

Videos
Bild: Screenshot Youtube
Zweitgrößtes Teleskop der Welt begräbt sich kurz vor Abriss selbst
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte episch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige