Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

21. Oktober 2020 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2020

Mindestens acht tote Schweinswale nach Minensprengung - Bundesmarine versagt beim Artenschutz

Ende August 2019, zur Fortpflanzungszeit der Schweinswale, sprengte ein NATO-Flottenverband unter Beteiligung der Bundesmarine 42 britische Grundminen aus dem Zweiten Weltkrieg im Naturschutzgebiet Fehmarnbelt. Jetzt wurden die abschließenden Untersuchungen zu den Auswirkungen auf streng geschützte und vom Aussterben bedrohte Wale vom Bundesumweltministerium veröffentlicht. Weiter lesen …

Härtere Strafen für Kindesmissbrauch dank AfD umgesetzt

Kaum ein schlimmeres Verbrechen ist vorstellbar als der sexuelle Missbrauch eines Kindes. Seit Langem fordert die AfD-Fraktion im Bundestag in diesem Bereich Strafverschärfungen – doch noch vor wenigen Wochen war Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) regelrecht darum bemüht, diese längst überfälligen Verschärfungen des Strafrechts möglichst klein und leise zu halten. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Mittwoch (21.10.2020)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 16, 20, 23, 34, 40, 47, die Superzahl ist die 6. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 0709433. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 084095 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Hess: Gefährder und andere Islamisten sofort abschieben

In Dresden wurde ein 20-jähriger Syrer festgenommen. Der IS-Anhänger und Gefährder wird verdächtigt, aus islamistischen Motiven zwei Touristen mit einem Messer attackiert und einen von ihnen getötet zu haben. Erst fünf Tage vor der Tat war er aus dem Gefängnis entlassen worden, wo er wegen Anleitung zur Begehung einer schweren staatsgefährdenden Straftat eingesessen hatte. Weiter lesen …

Beatrix von Storch: "Merkel predigt Wasser, ihre CDU trinkt Wein

Die Bundeskanzlerin hatte nach ihrer Exekutiv-Corona-Konferenz mit den Ministerpräsidenten in ihrer Videobotschaft eindringlich darum geworben, Haus und Wohnung nicht zu verlassen: "Ich bitte Sie, verzichten Sie auf jede Reise, die nicht wirklich zwingend notwendig ist. Bitte bleiben Sie, wenn immer möglich, zu Hause an Ihrem Wohnort." Dennoch soll am 4. Dezember der CDU-Bundesparteitag in Stuttgart mit über 1000 Teilnehmern stattfinden. Weiter lesen …

Eva Rosen zur Corona-Diktatur: Die Regierung will diesen Kurs nicht beenden

Fast auf den Tag genau vor einem halben Jahr wurde die Demokratie in Deutschland zumindest teilweise ausgesetzt. Seither leben wir in einem Regime aus Notstandsverordnungen, abrupt verhängten Einschränkungen und ungebremster Panikmache. Dagegen regt sich Widerstand – vor allem auf der Straße, wo in diesem Sommer Millionen demonstrierten. Ein Teil der Notstandsgegner setzt auch auf Parteigründungen. Weiter lesen …

Flächennutzung: CSU-Fraktion präzisiert 5-Hektar-Richtgröße im Landesplanungsgesetz

Mit einem Änderungsantrag zum Entwurf des Landesplanungsgesetz präzisiert die CSU-Fraktion den im Koalitionsvertrag vereinbarten 5 Hektar-Richtwert zur Flächennutzung. Konkret geht es darum, künftig bei der Bewertung der 5-Hektar Richtgröße entsprechend zu berücksichtigen, ob dabei Boden versiegelt wird und welche Ausgleichsmaßnahmen für den Umwelt-, Klima und Artenschutz getroffen werden können. Weiter lesen …

Corona: Merkel und die Bundesregierung schüren ignorante Panik

Die wissenschaftlich, politischen und journalistischen Stimmen, die den Corona-Alarm mit immer mehr Zahlen begründet in Frage stellen, werden immer lauter – doch Merkel und die Bundesregierung mauern weiterhin und verweigern sich einer ergebnisoffenen Debatte. Detlev Spangenberg, gesundheitspolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, warnt die Bundesregierung davor, zunehmend entgegen wissenschaftlicher Erkenntnisse zu handeln. Weiter lesen …

Integrationsbeauftragte will Beratungsstelle für Rassismus-Opfer

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz (CDU), hat die Einrichtung einer bundesweiten Beratungsstelle für Rassismus-Opfer gefordert. Es sei richtig, die Kompetenzen der Sicherheitsbehörden in der Verfolgung von Rassismus und Rechtsextremismus auszuweiten und sich wissenschaftlich mit Rassismus auseinanderzusetzen, sagte Widmann-Mauz dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Bayern führt weitere Corona-Warnstufe ein

In Bayern sollen künftig ab der Marke von 100 Corona-Neuinfektionen pro Woche und 100.000 Einwohner noch schärfere Schutzmaßnahmen gelten. Das kündigte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Mittwoch in einer Regierungserklärung im Bayerischen Landtag an. Demnach soll die Corona-Ampel um "Dunkelrot" ergänzt werden. Weiter lesen …

Arbeitsmedizinerin Beatrice Vöhringer: Aufklärung zum tragen von Masken und Auswirkungen durch CO2

Die Fachärztin, Arbeitsmedizinerin und Notfallmedizinerin Beatrice Vöhringer erklärt in diesem Video welche Auswirkung das tragen von "Alltagsmasken" über einen längeren Zeitraum bewirken kann. Sie erläutert weiterhin ihre Erfahrungen aus der Arbeitsmedizin, in der sie häufig Menschen untersucht hat die an ihrem Arbeitsplatz über längere Zeit Masken tragen mußten. Weiterhin erklärt sie, warum das tragen einer Maske für Erwachsene etwas vollkommen anderes ist als für kleine Kinder oder Jugendliche. Weiter lesen …

Bayernpartei: Der digitale Euro ist ein Trojanisches Pferd

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat ein Konsultationsverfahren zur Einführung eines digitalen Euro gestartet. Derzeit können Bürger und auch Unternehmen ihre Meinung über die Website der EZB kundtun. Und tatsächlich sind die Vorteile einer digitalen Währung auf den ersten Blick bestechend, gerade in einer Zeit, in der - Corona-bedingt - immer mehr Menschen ihre Einkäufe digital bezahlen. Weiter lesen …

Einigung im Agrarministerrat - Rukwied: Ein tragfähiger Kompromiss

(DBV) Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, bewertet die Einigung im Agrarrat wie folgt: "Das Ergebnis des Agrarrates zur Gemeinsamen Agrarpolitik ist ein notwendiger und letztendlich auch tragbarer europäischer Kompromiss. Der Weg zu einer grüneren Agrarpolitik geht weiter und bringt für die Landwirte neue Herausforderungen, denen wir uns stellen. Weiter lesen …

Schön: Höhere Strafen und mehr Schutz gehören zusammen

Das Bundeskabinett hat am heutigen Mittwoch einen Gesetzentwurf zur Bekämpfung sexualisierter Gewalt gegen Kinder beschlossen. Dazu erklärt die Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Nadine Schön: "Gut, dass die Bundesjustizministerin endlich den Forderungen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion nach Strafverschärfungen für sexuellen Kindesmissbrauch nachgekommen ist." Weiter lesen …

"...vergleichbar mit dem Fall Madeleine McCann": SAT.1 zeigt die Doku "Mordfall Peggy - Der Täter ist noch unter uns"

"Der Fall Peggy dokumentiert das Scheitern des Rechtsstaats." Sagt der Lichtenberger Stadtrat Norbert Rank. - "Der Fall Peggy ist ein Fall, bei dem man nicht an der Wahrheit interessiert war." Sagt Gudrun Rödel, Betreuerin des unschuldig Verurteilten Ulvi. - "Der Fall Peggy ist einer der mysteriösesten Kriminalfälle in Deutschland, vergleichbar mit dem Fall Madeleine McCann." Sagt Elke Graßer-Reitzner von der Nürnberger Zeitung. Weiter lesen …

Umweltverbände kritisieren EU-Agrarreform-Beschluss

Die Einigung der EU-Staaten auf eine gemeinsame Verhandlungsposition für eine Reform der EU-Agrarpolitik ist bei Umweltverbänden auf scharfe Kritik gestoßen. "Angeführt von Julia Klöckner hat der Agrarministerrat die ohnehin schon schwache Vorlage der EU-Kommission bis zur Unkenntlichkeit verwässert", sagte Greenpeace-Landwirtschaftsexperte Lasse van Aken am Mittwoch. Weiter lesen …

Mit Wasserstoff zur Mittelplate

Die Versorgerflotte der Bohr- und Förderinsel Mittelplate in der deutschen Nordsee lässt sich mit Wasserstoff-Hybrid-Antrieben ausstatten. Das hat Wintershall Dea, Europas führendes unabhängiges Erdgas- und Erdölunternehmen, gestern (Dienstag, 20.10.2020) anlässlich des Besuches des niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil im Hause der EnTec Industrial Services in Cuxhaven bekanntgegeben. Weiter lesen …

Linnemann: Nur Bundestag dürfte nationalen Lockdown beschließen

Im Streit um Kompetenzen von Regierungen und Parlamenten in der Coronakrise fordert der stellvertretende Unions-Fraktionsvorsitzende Carsten Linnemann (CDU), im Falle eines erneuten bundesweiten Lockdowns das Parlament und nicht die Ministerpräsidentenrunde entscheiden zu lassen. Eine solche Entscheidung müsse im Bundestag gefällt werden, sagte Linnemann in der Sendung "Frühstart" von RTL und n-tv. Weiter lesen …

Muss es immer Fleisch sein? Definitiv nicht!

Von Tofu bis Sonnenblumenkerne: Die vegetarische Küche bietet eiweißhaltige Alternativen zu Schnitzel und Steak. In der traditionellen deutschen Küche haben Hülsenfrüchte wie Lupinen, Linsen oder Erbsen einen hohen Stellenwert - oft jedoch nur als Beilage. Dabei sind sie etwa auch als Burger-Pattie aus Erbsenprotein ein guter Ersatz zu Schnitzel und Steak, die gerade von Männern häufig konsumiert werden. Weiter lesen …

Orte in Copenhagen

Was treibt Menschen an ein bestimmtes Ziel? Tourismus spielt an allen Orten der Welt eine wichtige Rolle. Für einige Orte ist der Tourismus existenziell, im wirtschaftlichen Sinne. Weiter lesen …

Initiative „Abrüsten statt Aufrüsten“: Breites Aktionsbündnis ruft zu Massenprotesten auf

Trotz der Corona-Krise will die Bundesregierung den Verteidigungshaushalt für das nächste Jahr nochmals deutlich erhöhen. Dagegen formiert sich ein breites Bündnis. Die Initiative „Abrüsten statt Aufrüsten“ warnt vor einem neuen Kalten Krieg und ruft am 5. Dezember zum bundesweiten Protest auf. Dies teilt das russische online Magazin "Sputnik" mit. Weiter lesen …

Online sicher um Geld spielen

Das Spielen um Geld macht sowohl online als auch offline enormen Spaß. Gerade die Verbindung mit echten Zahlungsmöglichkeiten verspricht einen gewissen Nervenkitzel. Bei allem Spaß muss man auch an seine und die Sicherheit seines eingesetzten Geldes denken. In diesem Artikel schauen wir uns ein paar Punkte an, die Sie beim Spielen im Onlinecasino beachten müssen. Weiter lesen …

8 Millionen Niedriglohnjobs im Jahr 2018: Meiste Niedriglohnjobs im Handel

Gut jede und jeder fünfte abhängig Beschäftigte (21 %) in Deutschland arbeitete im April 2018 im Niedriglohnsektor. Damit wurden rund 8 Millionen Jobs unterhalb der Niedriglohnschwelle (11,05 Euro brutto je Stunde) entlohnt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 393 000 Jobs mehr als im April 2014. Der Anteil der niedrigentlohnten Jobs an allen Beschäftigungsverhältnissen blieb unverändert. Weiter lesen …

E‑Autos: Wohin mit Millionen alter Batterien? Sondermüllberge drohen

"Die „grüne“ Elektroautolobby hat von der Atomlobby gelernt! Die Akkus für die Elektroautos sind der Pferdefuß der angeblich so umweltfreundlichen und klimafreundlichen Elektroauto-Technologie. Schon die Lithiumgewinnung für die Akkus ist für die betroffene indigene Bevölkerung (den Kollas) im Dreiländereck Bolivien, Chile, Argentinien, wo etwa 70 Prozent der weltweiten Lithium-Vorkommen lagern, eine Katastrophe." Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf unterschiedliche wissenschaftliche Puplikationen. Weiter lesen …

Hambürger Folge 17: „Wer braucht noch Schule?“ – Lehrerin Stephanie Richter im Gespräch mit Fleck & Lehrich

Nach einer Pause von acht Wochen sind die Hambürger wieder da. Und wie! Zur Folge 17 haben Dirk C. Fleck und Jens Lehrich Stephanie Richter in den Salon gebeten, um mit ihr über unser Schulsystem zu sprechen, das extrem an den Erfordernissen der Zeit vorbei arbeitet und nur sehr schwer reformierbar scheint. Stephanie weiß das aus eigener Erfahrung. Sie ist Lehrerin und war lange an ganz normalen Grundschulen beschäftigt, bis sie gekündigt hat und mit einem Circus durch Frankreich gereist ist, um die Kinder der Schausteller zu unterrichten, wobei auch hier der vorgegebene Lehrplan exakt eingehalten werden musste. Weiter lesen …

Ex-Verfassungsrichter di Fabio: Eine Wiederwahl Trumps wäre gefährlich für Europa

Der frühere Richter am Bundesverfassungsgericht, Udo di Fabio, sieht bei einer Wiederwahl von US-Präsident Donald Trump schwerwiegende Folgen für das europäisch-amerikanische Verhältnis. "Eine Wiederwahl Trumps wäre gefährlich für die atlantischen Beziehungen, nicht zuletzt für die Nato", sagte der Professor für Öffentliches Recht an der Universität Bonn der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Scheuer soll geschwärzte A49-Verträge offenlegen: Grüne drohen mit Klage und fordern Ausbau-Stopp

Im Streit um den Ausbau der A49 in Hessen wollen die Grünen notfalls per Klage Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) zur Herausgabe des ungeschwärzten Vertrages mit dem geplanten Betreiber zwingen und einen Stopp des gesamten Projekts erwirken. "Die Öffentlichkeit hat ein Recht darauf zu erfahren, was der Minister für Milliarden-Verträge unterzeichnet hat", sagte der Grünen-Haushaltsexperte Sven-Christian Kindler dem Tagesspiegel. Weiter lesen …

Länder-Widerstand gegen "knackige Beitragserhöhungen"

Wegen der steigenden Ausgaben für Corona-Tests und weiteren pandemiebedingten Kosten warnt Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) vor deutlich stärkeren Beitragssteigerungen in der gesetzlichen Krankenversicherung als bisher bekannt. "Zu erwarten sind knackige Beitragserhöhungen im nächsten Jahr, ohne dass die Probleme im System gelöst werden", sagte der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) dem Tagesspiegel. Weiter lesen …

Offiziell angekündigte Twitter Zensur

Im Zuge des Wahl-Endspurts in den USA wird die Retweet-Funktion erheblich eingedämmt, mit der Begründung, Desinformationen einschränken zu wollen. Dies berichtet die bekannte Bloggerin und Klimaexpertin Naomi Seibt unter Verweis auf einen Bericht in der Onlineausgabe des "Washington Examiner" und Twitter. Weiter lesen …

Rechtsanwalt Ben Crump: Bayer will sowohl vom Verkauf eines Unkrautvernichtungsmittels, das mit dem Non-Hodgkin-Lymphom in Verbindung gebracht wird, als auch von einem Medikament zur Behandlung des Non-Hodgkin-Lymphoms profitieren

Der bekannte Anwalt für Personenschäden und Bürgerrechte Ben Crump prangerte heute die Bayer Corporation an, weil sie versuchen würde, sowohl vom Verkauf ihres Unkrautvernichtungsmittels Roundup, das mit dem Non-Hodgkin-Lymphom in Verbindung gebracht wurde, als auch von einem neuen Medikament zur Behandlung der Krankheit zu profitieren. Weiter lesen …

Storch: "Merkel predigt Wasser, ihre CDU trinkt Wein"

Die Bundeskanzlerin hatte nach ihrer Exekutiv-Corona-Konferenz mit den Ministerpräsidenten in ihrer Videobotschaft eindringlich darum geworben, Haus und Wohnung nicht zu verlassen: „Ich bitte Sie, verzichten Sie auf jede Reise, die nicht wirklich zwingend notwendig ist. Bitte bleiben Sie, wenn immer möglich, zu Hause an Ihrem Wohnort.“ Dennoch soll am 4. Dezember der CDU-Bundesparteitag in Stuttgart mit über 1000 Teilnehmern stattfinden. Weiter lesen …

"Das tut weh!" - Dresden verliert gegen Zwickau

Der FSV Zwickau ärgert Dynamo Dresden. Der Topfavorit unterliegt im Derby mit 1:2. Dresdens Trainer Kauczinski: "Dass der Gegner hier jubelt und feiert, das tut weh!" Auch das gibt´s in der 3. Liga - selbstkritische Trainer. "Ich glaube, das war die falsche Idee für das Spiel - das ist mein Ding", sagte Uerdingens Trainer Krämer nach dem 0:4 gegen Wehen Wiesbaden. Rostocks meistert die schwere Aufgabe in Mannheim mit einem 2:1. Schiebt sich auf den zweiten Platz. Weiter lesen …

Armes Schweden? – Der schwedische und der deutsche Corona-Weg im Vergleich

Der nachfolgende Standpunkt wurde von Christian Kreiß geschrieben: "Offene Universitäten, fast keine Gesichtsmasken, nie komplette Schulschließungen, nie ein Zwangs-Lockdown, Corona-Todeszahlen seit Monaten nahe Null, deutlich schwächerer Anstieg der Covid-Neuinfektionen als in den meisten anderen Ländern Europas und nur halb so hohe Infektionszahlen wie beim Peak im Juni sowie vor allem: Offenbar keine Panik vor steigenden Corona-Fallzahlen, keine Panik vor steigenden Todeszahlen wie in halb Europa und vielen anderen Ländern der Erde." Weiter lesen …

Keine Blaupause

Seit die Idee eines Corona-Hilfsfonds auf dem Tisch liegt, herrscht in der EU Streit darüber, ob dieser nur ein einmaliges Anti-Krisen-Paket sein soll oder die EU-Finanzarchitektur dauerhaft verändern wird. Innerhalb der Mitgliedstaaten und sogar einzelner Regierungen gehen die Meinungen auseinander. In Berlin hat Finanzminister Olaf Scholz schon früh unter dem Schlagwort "Hamilton-Moment" einer dauerhaften EU-Verschuldungsfähigkeit das Wort geredet. Kanzlerin Angela Merkel hat dagegen stets auf die Einmaligkeit verwiesen. Weiter lesen …

Wegen Corona? Gott verliert Hausrecht in Kirchen

Der Schreiber des folgenden Kommentars möchte Anonym bleiben und sendete diesen ursprünglich an Dr. Bodo Schiffmann: „Ich wurde heute im Kölner Dom beim Gottesdienst um 10 Uhr von einem Aufseher (sog. Kirchenschweizer) aufgefordert, eine Maske zu tragen oder die Kirche zu verlassen. Ich fragte, was denn sei, wenn man aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen könne.Seine wörtliche Antwort: „Ja, trotz Attest, im Dom nur mit Maske. Wir haben hier das Hausrecht.“ Weiter lesen …

Die Angst-Abhängigkeitsfalle und wie wir uns daraus befreien können

Franz Ruppert schrieb den folgenden Kommentar: "Ein wesentliches Kennzeichen für den Homo Sapiens ist sein aufrechter Gang. Dazu bedarf es eines Beckengürtels, der die Füße mit dem Oberkörper stabil verbindet. Dies bedeutet unter anderem, dass der menschliche Bauch gestreckt wird, der bei Frauen nicht nur die Eingeweide enthält, sondern auch eine Gebärmutter. Im Falle einer Schwangerschaft drückt das Kind in das Becken einer Frau und muss hier zunächst einmal bis zur Geburt zurückgehalten werden." Weiter lesen …