Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare WESTFALEN-BLATT (Bielefeld): "Corona und die Schule"

WESTFALEN-BLATT (Bielefeld): "Corona und die Schule"

Archivmeldung vom 21.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott

Corona und die Schule: In den zurückliegenden Wochen und Monaten glich das oft dem sprichwörtlichen Hase-und-Igel-Spiel. Mails aus dem Schulministerium mit den neuesten Erlassen erreichten Lehrerkollegien oft erst auf den letzten Drücker - um dann wenige Tage später schon wieder geändert zu werden.

Kein Wunder, dass die Lehrergewerkschaft GEW nun mehr Klarheit fordert. Lehrer und Schüler blicken mit Sorge auf die am Montag wieder beginnende Schulzeit. Auf welche Art von Unterricht sollen sie sich vorbereiten? Und die Eltern fragen sich, ob die Schule halbwegs sichere Betreuungszeiten garantieren kann, denn Resturlaube sind oftmals aufgezehrt.

Nun kann man Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) nicht vorwerfen, dass sie keine Kristallkugel besitzt, in der sie den Fortgang der Pandemie vorhersehen könnte. Und ob die von der Lehrergewerkschaft GEW geforderte Maskenpflicht in der Schule wirklich das richtige Mittel ist, darf bezweifelt werden. Nur klare Regeln, die sollte es geben - und die sollten möglichst allen Beteiligten klar sein. Die Schulministerin sollte also nicht länger schweigen. Sonst setzt sie sich noch dem Verdacht aus, dass sie in Wirklichkeit selbst keinen Plan hat.

Quelle: Westfalen-Blatt (ots)


Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte herauf in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige