Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Lehrerpräsident: Bundesweite Schulschließungen senken Abi-Qualität

Lehrerpräsident: Bundesweite Schulschließungen senken Abi-Qualität

Archivmeldung vom 26.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Heinz-Peter Meidinger (2019)
Heinz-Peter Meidinger (2019)

Foto: Urheber
Lizenz: CC BY 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, warnt, im Fall erneuter flächendeckender Schulschließungen drohe ein erheblicher Qualitätsverlust beim Abitur.

"Die Lage ist sehr ernst. Falls erneut in ganz Deutschland wochen- oder gar monatelang die Schulen geschlossen werden müssen, entstehen Lücken, die so nicht ohne weiteres behoben werden können", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland".

Er mache sich vor allem Sorgen um die Abschlussjahrgänge, so Meidinger. "Der Wert und die Qualität des Abiturs und auch der Mittleren Reife stehen dann in Frage. Die Schüler hätten in diesem Fall einfach nicht das gelernt, was sie für die Ausbildung oder die Hochschule brauchen, was ihre Zukunftschancen mindert."

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte truppe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige