Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Dehoga für Ausweitung und Verlängerung der Mehrwertsteuersenkung

Dehoga für Ausweitung und Verlängerung der Mehrwertsteuersenkung

Archivmeldung vom 26.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Heike Zabel / pixelio.de
Bild: Heike Zabel / pixelio.de

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) fordert eine Ausweitung und Verlängerung der beschlossenen Mehrwertsteuersenkung. "Die Not in unseren Betrieben wird immer größer", sagte Dehoga-Hauptgeschäftsführerin Ingrid Hartges der "Bild am Sonntag".

Es herrsche nackte Existenzangst. "Nicht nur wegen der Abstandsregeln, sondern weil immer neue, schlecht begründete Maßnahmen wie Sperrstunden und Beherbergungsverbote dazukommen." Hartges fordert deshalb eine Ausweitung der Hilfsprogramme durch die Bundesregierung.

"Die Überbrückungshilfen müssen wie versprochen ganz schnell nachgebessert werden. Die Mehrwertsteuersenkung bei Speisen muss über den 30. Juni hinaus verlängert werden, zusätzlich braucht es diese Mehrwertsteuersenkung auch für Getränke", sagte Hartges. Es gehe um die Existenz ganzer Branchen, so die Hauptgeschäftsführerin. "Wenn nicht bald etwas geschieht, wird ein Drittel der über 245.000 Betriebe in Gastronomie, Hotelwesen und Catering die Pandemie nicht überleben."

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tasten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige