Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Rufe nach verlängerter Kindergeld-Zahlung für Studenten

Rufe nach verlängerter Kindergeld-Zahlung für Studenten

Archivmeldung vom 26.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Petra Bork  / pixelio.de
Bild: Petra Bork / pixelio.de

Nach erheblichen Unterrichtsausfällen an deutschen Hochschulen und entsprechender Anhebung der Regelstudienzeiten muss nach Ansicht des SPD-Bundestagsabgeordneten Florian Post auch die Auszahlung des Kindergeldes für Studierende verlängert werden.

"Es ist empörend genug, wie schlecht die Hochschulen durch die Coronakrise stolpern und wie wenig Präsenzunterricht auch jetzt im Wintersemester stattfindet", sagte Post der "Bild". "Vor den Folgen dieses Versagens müssen Studenten und deren Familien wenigstens finanziell geschützt werden." Deshalb schlage er eine Verlängerung des Kindergelds um mindestens zwei Semester vor. Bisher wird Kindergeld für Studierende in der Regel bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres gezahlt. Wegen der Coronakrise hatten die meisten Bundesländer die Regelstudienzeiten um ein Semester verlängert und damit unter anderem die längere Auszahlung von Bafög ermöglicht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte opec in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige