Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

18. Oktober 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Regierungserklärung: Merkel drängt auf tiefgreifenden Umbau der EU

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) drängt auf einen tiefgreifenden Umbau der Europäischen Union, um besser auf die Finanzkrise reagieren zu können. Deutschland sei dafür, der EU-Kommission bei Verstößen gegen die Haushaltsdisziplin "echte Durchgriffsrechte gegenüber den nationalen Haushalten zu gewähren", sagte Merkel am Donnerstag in ihrer Regierungserklärung im Bundestag. Weiter lesen …

Internetpiraten schaden Musikindustrie nicht

Der Anteil von gekaufter Musik ist bei Musikpiraten deutlich höher als die Urheberschützer oft behaupten. Laut der Studie "Copy Culture in the US and Germany" des Instituts American Assembly der Columbia University tragen die von Abmahnwellen verfolgten Filesharer wesentlich zum wirtschaftlichen Erfolg der Musikindustrie bei. Weiter lesen …

Egoismus erzeugt Schuldgefühle

Menschen unterdrücken Eigeninteressen zum Wohle der Gemeinschaft und sind von Natur aus nicht zwingend egoistisch. Ganz unegoistisch ist dieses Verhalten nicht, denn man möchte vermeiden, sich schuldig zu fühlen. Zu diesem Schluss gelangen die Psychologen Jonathan Berman und Deborah Small von der Wharton School der University of Pennsylvania. "Oft handeln Menschen nicht egoistisch, weil sie wissen, dass sie sich selbstsüchtig fühlen, wenn sie auf egoistische Weise handeln würden", sagt Berman. Weiter lesen …

FDP lobt Aufstockung der Mittel für syrische Flüchtlinge

Der Vorsitzende der AG Außenpolitik der FDP im Bundestag, Bijan Djir-Sarai, hat die Aufstockung der Mittel für die Unterstützung syrischer Flüchtlinge gelobt. "Es ist vorbildlich, dass die Bundesregierung die Mittel für die Unterstützung syrischer Flüchtlinge um weitere fünf Millionen Euro aufgestockt hat", erklärte Djir-Sarai am Donnerstag in Berlin. Weiter lesen …

Aigner: Keine Kappung von Direktzahlungen an Landwirtschaftsbetriebe

Eine Kappung der EU-Direktzahlungen an große Landwirtschaftsbetriebe soll es nach dem Willen von Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) auch weiterhin nicht geben. Im Rat der EU-Agrarminister gebe es eine Sperrminorität gegen eine Absenkung der Direktzahlungen ab 150.000 Euro und gegen eine Deckelung bei 300.000 Euro, sagte Aigner der "Ostsee-Zeitung" (Freitagausgabe). Weiter lesen …

Magazin: Drei prominente Kandidaten für Siemens-Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat des deutschen Technologiekonzerns Siemens soll drei neue prominente Mitglieder bekommen. Das berichtet das "Manager Magazin". Der Nominierungsausschuss des Kontrollgremiums habe die Chefin der zweitgrößten türkischen Unternehmensgruppe Sabanci Holding, Güler Sabanci, den Vorstandsvorsitzenden des französischen Energiekonzerns GDF Suez, Gérard Mestrallet, sowie Multiaufsichtsrat Werner Wenning benannt. Weiter lesen …

Bund der Steuerzahler kritisiert geplante Wahlrechtsreform

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) hat die vom Bundestag geplante Wahlrechtsreform scharf kritisiert. "Die Unfähigkeit der politisch Verantwortlichen, sich binnen vier Jahren auf ein verfassungskonformes Wahlrecht zu einigen, gipfelt jetzt in einem faulen Kompromissvorschlag, der unser Parlament zu Lasten der Steuerzahler unnötig aufbläht", sagte BdSt-Präsident Reiner Holznagel der Tageszeitung "Die Welt" (Freitagausgabe). Weiter lesen …

Der Stoff, aus dem das Gedächtnis ist

Neurobiologen am Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie (IMP) in Wien fanden einen Mechanismus, der für die Ausbildung des Langzeitgedächtnisses bei Fliegen verantwortlich ist. In der heutigen Ausgabe der Zeitschrift Neuron beschreiben sie die Details und leiten ein allgemeines Prinzip daraus ab. Weiter lesen …

Die hohe Kunst des Schubladendenkens

Ein Team von Neurobiologen am Wiener Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie (IMP) widmet sich der Frage, wie das Gehirn stabile Kategorien bilden kann. Die Antwort liegt in bestimmten Eigenschaften von Nervenzell-Netzwerken. Die Zeitschrift Neuron berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe. Weiter lesen …

Softdrinks und Burger im Büro, wie Fette, Zucker und Druckertoner uns schaden

Die Ergebnisse epidemiologischer Studien weisen auf einen Zusammenhang zwischen dem westlichen Lebensstil, dem Leben in verkehrsreichen Städten und dem Auftreten von Herz-Kreislauferkrankungen hin; die zugrunde liegenden zellulären Mechanismen sind jedoch weitgehend ungeklärt. Wissenschaftler um Dr. Judith Haendeler und Dr. Klaus Unfried vom Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung (IUF) in Düsseldorf konnten nun erstmals zur Aufklärung der zugrunde liegenden Mechanismen beitragen und nachweisen, dass Umweltfaktoren aus der Nahrung und der Außenluft das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen erhöhen. Weiter lesen …

Umfrage: Wirtschaftselite fordert Transparenz von Politikern

Die deutsche Wirtschaftselite hat kein Verständnis für das Versteckspiel von SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück um seine Nebeneinkünfte. In einer Umfrage des "Manager Magazins" unter rund 250 Entscheidern aus Wirtschaft und Verwaltung sprachen sich 93 Prozent der Befragten dafür aus, dass Politiker sämtliche Hinzuverdienste in allen Details öffentlich machen müssen. Weiter lesen …

Printfähige Kopfhörer mit Hilfe von 3D-Drucker

Kopfhörer lassen sich nun einfach ausdrucken und zusammenbauen. Das Design der "13.30 Headphones" von John Mabry lässt sich kostenlos im Internet herunterladen und mit einem 3D-Printer ausdrucken. Zwei der zehn Teile, die für die Kopfhörer gebraucht werden, lassen sich jedoch nur mit einer sogenannten "Soluble Support"-Technologie von hoch entwickelten Druckern herstellen, wobei die Stützen von Überhängern mit Heißwasser im Nachhinein abgelöst werden. Der Designer arbeitet aus diesem Grund an einer 2.0-Version, damit der Druck auch mit Hilfe von konventionelleren Geräten funktioniert. Weiter lesen …

Daimler: "Fit for Leadership" soll mindestens drei Milliarden Euro bringen

Der Automobilkonzern Daimler will seinen Gewinn mit dem neuen Programm "Fit for Leadership" voraussichtlich um mindestens drei Milliarden Euro pro Jahr steigern. Mit dem Projekt wolle Konzernchef Dieter Zetsche sicherstellen, dass die Pkw-Sparte Mercedes ab 2013 die angepeilte Umsatzrendite von 10 Prozent vor Zinsen und Steuern erreiche, berichtet das "Manager Magazin". Weiter lesen …

Neuer Fund in alten Schubladen: Aufsehen erregendes Fossil im Berliner Naturkundemuseum entdeckt

Florian Witzmann und Johannes Müller vom Museum für Naturkunde Berlin bewiesen, dass auch in alten wissenschaftlichen Sammlungen außergewöhnliche Funde auf ihre Entdeckung warten. Mit ihren Forscherkollegen Jennifer Clack (Cambridge, GB) und Daniel Snyder (Dublin, Georgia, USA) identifizierten sie ein ehemals für einen Fisch gehaltenes Fossil als Vierfüßer (Tetrapoden), der aus 340 Millionen Jahre alten Gesteinschichten von St. Louis, Missouri (USA) stammt. Weiter lesen …

Mensch – ich tu Dir nichts

Je mehr wir uns in die Gedankenwelt eines Menschen hineinversetzt haben, umso mehr sind wir bereit, uns später für diesen einzusetzen. Dieses Hineinversetzen löst bei uns "Humanisierung" aus: die Person wird stärker als ein Mensch wahrgenommen. Ein Team von der Social, Cognitive and Affective Neuroscience Unit der Universität Wien in Kooperation mit der Medizinischen Universität Wien hat Effekte dieser "Humanisierung" untersucht. Die Studie dazu erscheint aktuell in der Fachzeitschrift PLoS ONE. Weiter lesen …

US-Medien-Tycoon fordert weitere Konsolidierung im deutschen Kabelmarkt

Der Medien-Tycoon John Malone fordert von der deutschen Politik, eine weitere Konsolidierung im Kabelmarkt zuzulassen. "Im Vergleich zur Deutschen Telekom sind wir Winzlinge. Wir wollen weiter wachsen und bundesweit präsent sein. Nur so sind wir in der Lage, auch entsprechende Fernsehprogramme anzubieten", sagte der Chairman des Kabelkonzerns Liberty Global dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Fast ein Drittel aller Krankenhausentbindungen 2011 per Kaiserschnitt

Im Jahr 2011 haben 642 197 Frauen in Deutschland im Krankenhaus entbunden, davon annähernd ein Drittel (32,1 %) per Kaiserschnitt. Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) ist der Anteil gegenüber 2010 um 0,2 %-Punkte gestiegen. Innerhalb der letzten 20 Jahre hat er sich sogar fast verdoppelt (1992: 16,2 %). Andere Geburtshilfen wurden 2011 nur selten angewandt: eine Saugglocke (Vakuumextraktion) wurde bei 5,5 % der Entbindungen eingesetzt, eine Geburtszange bei 0,5 %. Weiter lesen …

Schulz erwartet von EU-Gipfel positives Signal an Griechenland

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) erwartet vom EU-Gipfel ein positives Signal an Griechenland. "Ich glaube, dass es ein Akt der Vernunft ist, bei diesem Gipfel zu sagen, dass Griechenland in der Euro-Zone bleibt. Denn wir werden unsere Währung verteidigen. Das ist das beste Instrument, um das Vertrauen von Anlegern in der Euro-Zone zurückzugewinnen", sagte Schulz der Tageszeitung "Die Welt". Weiter lesen …

Reinlichkeit am "stillen Örtchen"

Wenn es um die Sauberkeit ihrer Toiletten geht, sind die Deutschen nach eigener Aussage recht penibel. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Gesundheitsportals "www.apotheken-umschau.de" fand heraus, dass mehr als zwei Drittel der Bundesbürger (69,1 %) mindestens alle zwei bis drei Tage ihr häusliches Klo putzen. Vier von zehn (37,0 %) reinigen dabei sogar täglich das WC. Weitere 23,6 Prozent geben an, einmal pro Woche am "stillen Örtchen" gründlich sauber zu machen. Weiter lesen …

Stuttgarter Cacau erleidet Kreuzbandriss

Der Angreifer Cacau vom Bundesligisten VfB Stuttgart hat sich einen Riss des Innenbands und des hinteren Kreuzbands im linken Knie zugezogen. Wie der Verein auf seiner Internetseite mitteilte, erlitt der Stürmer die Verletzung im Training. Mit dem Einsatz einer Spezialschiene erhoffen sich die Ärzte, dass eine Operation vermieden werden kann. Cacau wird mindestens drei Monate ausfallen. Weiter lesen …

Stromnetz: Vattenfall spielt falsch

Der Berliner Stromnetzbetreiber Vattenfall veröffentlicht ein Gutachten, das den Wert des Berliner Stromnetzes auf mindestens 2,5 Milliarden Euro schätzt. Dabei handelt es sich jedoch um den Sachzeitwert des Netzes, nicht um den für eine Übernahme relevanten* Ertragswert (Erläuterung s.u.). Die für die Berechnung des Ertragswerts nötigen Daten hält Vattenfall jedoch zurück. Weiter lesen …

DGB warnt Bundesregierung vor Ausweitung der Minijobs

Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat die Bundesregierung vor negativen Folgen einer Ausweitung der Minijobs gewarnt. "Es wird für Arbeitgeber noch attraktiver, Arbeitsplätze umzuwandeln und so reguläre Beschäftigung mit sozialer Sicherung und angemessener Bezahlung zu verdrängen", heißt es in einer der "Saarbrücker Zeitung" vorliegenden DGB-Stellungnahme zu einem entsprechenden Gesetzentwurf von Union und FDP, der am kommenden Montag bei einer Expertenanhörung im Bundestag zur Debatte steht. Weiter lesen …

Kieler Finanzministerin: Breite Unterstützung für Bundesratsinitiative gegen Hotelsteuerprivileg

Die Bundesratsinitiative Schleswig-Holsteins zur Abschaffung der Steuerermäßigung für Hotelübernachtungen stößt nach Aussage von Landes-Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) auf breite Unterstützung. "Wir haben die Zeit seit der Einbringung unserer Initiative genutzt, um weitere Länder für die Unterstützung zu gewinnen. Ich bin nun sehr zuversichtlich, dass wir im Finanzausschuss des Bundesrats eine Mehrheit bekommen", sagte Heinold "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

US-Lokalredaktion auf Philippinen ausgelagert

Das US-Medienunternehmen Journatic sorgt in den USA für eine heftige Debatte über die Qualität von lokalen Nachrichtenportalen und Zeitschriften. Nachdem ein Ex-Mitarbeiter an die Öffentlichkeit gegangen ist und über die Auslagerung der News-Produktion und die schlechten journalistischen Standards berichtete, kündigten zahlreiche Medienhäuser die Kooperation. Laut Insidern machte sich Journatic die schlechte Wirtschaftslage zunutze und versetzte mit der billigen Produktion der ganzen Branche einen Schlag. Weiter lesen …

Langzeitvergiftung der Böden durch Kerosin in Wesseling

Das unter der Shell-Rheinland-Raffinerie in Wesseling (bei Köln) ausgelaufene Kerosin kann Experten zufolge noch jahrzehntelang das Grundwasser belasten. "Es gibt Fälle von mit Kerosin kontaminierten Böden, in denen auch nach 30 bis 40 Jahren noch Giftstoffe gefunden werden", sagte die Geologin Barbara Reichert dem "Kölner Stadt-Anzeiger". "Auch in Wesseling wird man vielleicht noch in 40 Jahren messen können, das dort mal Kerosin ausgelaufen ist." Weiter lesen …

Druck auf kreuz.net nimmt zu

Der Druck auf die anonymen Betreiber des extremistischen Internet-Portals "kreuz.net" nimmt zu. Die Grünen-Vorsitzende Claudia Roth fordert jetzt, die Suche nach den Hintermännern der Plattform auszuweiten, die zuletzt mit hämischen homo-phoben Tiraden gegen den verstorbenen Schauspieler Dirk Bach Empörung ausgelöst hatte. "Dafür gibt es Spezialisten der Polizei zur Bekämpfung von Internet-Kriminalität", sagte Roth dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Zeitung: IHK-Fördermittelaffäre Aufklärung verzögert sich weiter

In der Dessauer IHK-Fördermittel-Affäre wird es in diesem Jahr wahrscheinlich keine Anklage mehr geben. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung. "Im Oktober werden wir noch ein, zwei Strafbefehle wegen Betruges erlassen", sagte gestern die hallesche Oberstaatsanwältin Heike Geyer der MZ. Doch diese träfen kleinere, geständige Beschuldigte. Der zunächst für den Spätsommer angekündigte juristische Befreiungsschlag steht damit weiter aus. "Die Befragung von Zeugen dauert an", sagte Geyer. Weiter lesen …

Bundesagentur für Arbeit droht 2013 Millionendefizit

Die Konjunkturabkühlung in Deutschland verschlechtert die Finanzlage der Bundesagentur für Arbeit (BA): Wie die "Bild-Zeitung" berichtet, droht der Behörde im kommenden Jahr ein Defizit in niedriger dreistelliger Millionenhöhe. Die Zeitung beruft sich dabei auf Behördenkreise. In ihrer Finanzplanung war die BA bisher von einem Überschuss für 2013 von rund 600 Millionen Euro ausgegangen. Weiter lesen …

Verbraucherportal www.lebensmittelwarnung.de wird erweitert

Das Verbraucherportal www.lebensmittelwarnung.de wird um Warnungen vor gesundheitsschädlichen Gegenständen erweitert. Die Internetseite klärt bislang nur bei Lebensmitteln mit Krankheitserregern oder gefährlichen Inhaltsstoffen auf. Künftig wird auf der Seite auch über gesundheitsschädliche Gegenstände wie Geschirr, Spielzeug, Reinigungsmittel oder Kosmetika gewarnt. Weiter lesen …

Özdemir: Rot-Grün beste Voraussetzung für türkischen EU-Beitritt

Der Bundesvorsitzende der Grünen, Cem Özdemir, hat einen rot-grünen Wahlsieg in Deutschland als beste Voraussetzung für einen türkischen EU-Beitritt bezeichnet. Es sei aber in der Türkei derzeit eine gewisse Abwendung von Europa zu beobachten. "Manchmal frage ich die Türken, ob sie eigentlich insgeheim wollen, dass Angela Merkel die Wahlen gewinnt", sagte Özdemir der "Welt". Weiter lesen …

Lammert will Wahl der Verfassungsrichter ändern

Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hat gefordert, die Wahl der Verfassungsrichter zu reformieren. Das Plenum des Bundestages solle die Richter mit Zweidrittelmehrheit der Abstimmenden, mindestens aber der Mehrheit der Mitglieder des Bundestages wählen, schreibt Lammert in einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Ziel solle sein, "dass nicht nur jeder Bundesverfassungsrichter, sondern auch das Verfahren zu seiner Bestellung über jeden Verdacht erhaben sein muss". Weiter lesen …

Megan Fox bringt Sohn zur Welt

Die US-Schauspielerin Megan Fox hat bereits Ende September einen gesunden Jungen zur Welt gebracht. "Wir haben ein paar friedliche Wochen zu Hause verbracht und möchten nun die Neuigkeit selbst verkünden, bevor es andere tun", erklärte die 26-Jährige am Mittwoch auf ihrer Internetseite. Weiter lesen …

Versprechen half Katja Eichinger

Katja Eichinger, 41, hat ein Versprechen an ihren 2011 verstorbenen Mann Bernd Eichinger über dessen Tod hinweggeholfen. Sie hatte ihm versichern müssen: "Falls etwas passieren würde, würde ich cool bleiben und alles regeln", sagte sie dem ZEITmagazin. "Dieses Versprechen habe ich gehalten, nur so kommt man da durch. Selbstmitleid finde ich abstoßend." Bernd Eichinger, der bekannteste Filmproduzent Deutschlands, starb im Alter von 61 Jahren an einem Herzinfarkt. Katja Eichinger war seit 2006 mit ihm verheiratet. Weiter lesen …

Désirée Nosbusch sorgt sich um ihre Kinder

Die luxemburgische Moderatorin und Schauspielerin Désirée Nosbusch sorgt sich manchmal um ihre Kinder. "Ich bin eine echte italienische Mamma. Zuweilen bin ich auch etwas `overprotective`, wie man in Amerika sagt. Eine Glucke", bekannte die 47-Jährige im Magazin "Emotion". "So wie ich als Zehnjährige am Abend in Luxemburg eine Abkürzung durch den Wald genommen habe, das würde ich bei meiner Tochter heute gar nicht zulassen", sagte die Schauspielerin. Weiter lesen …

Kim Kardashian freut sich über Gewichtsverlust

Reality-TV-Star Kim Kardashian freut sich, in der letzten Woche fast drei Kilogramm verloren zu haben. Das verriet die 31-Jährige in ihrem Internetblog. Seitdem Kardashian mit Rapper Kanye West liiert ist, hatte sie Medienberichten zufolge ihr Fitnessprogramm sowie ihren Diätplan etwas vernachlässigt und demzufolge fast 13 Kilo zugenommen. Jetzt arbeite sie zweimal am Tag mit einem eigenen Trainer und halte sich an einen straffen Ernährungsplan. Weiter lesen …

Andrea Kaiser: "Kritik tut immer weh"

Moderatorin Andrea Kaiser (30) nimmt in ihrem neuen Sat1-People-Magazin "Pin" Stars und Sternchen unter die Lupe. Sie selbst weiß, wie es sich anfühlt, im Mittelpunkt zu stehen. Im Interview mit dem Magazin "IN - Das STAR & STYLE Magazin" verrät sie: "In dem Moment, in dem du dich in der Öffentlichkeit bewegst und dein Gesicht zeigst, machst du dich auch angreifbar für Kritik. Und da ist es wie bei jedem anderen Menschen auch, prominent hin oder her: Es tut weh!" Weiter lesen …