Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

30. Oktober 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Türkei eröffnet neue Botschaft in Berlin

Nach fast siebzig Jahren hat die Türkei am Dienstag wieder eine Botschaft im Berliner Botschaftsviertel in der Tiergartenstraße eröffnet. "Im Inneren hat die Türkei wichtige Reformen verwirklicht, im Justizwesen genauso wie mit Blick auf religiöse Minderheiten. Viel bleibt zu tun, aber wichtige Etappen sind geschafft", sagte Außenminister Guido Westerwelle beim Festakt. Weiter lesen …

Mevlut Cavusoglu: Wahlen in der Ukraine entsprechen dem Willen des Volkes

Die Mehrheit aller internationalen Experten sei zu dem Schluss gekommen, dass die Wahl in der Ukraine gut bis sehr gut verlaufen sei, erklärte Mevlut Cavusoglu, der stellvertretende Leiter der Beobachtungsmission der Parlamentarischen Versammlung des Europarats. Die Parlamentswahlen der Ukraine am 28. Oktober waren offen, gut organisiert und entsprachen dem Willen des Volkes, sagte er.? Weiter lesen …

Brand: Keine Führungspersönlichkeiten im Handball

Heiner Brand hat sich über einen Mangel an Führungsspielern in der deutschen Handball-Nationalmannschaft beklagt. "Seit Leute wie Markus Baur und Christian Schwarzer weg sind, haben wir keine Führungspersönlichkeit mehr. Ein Chef fehlt uns seit Jahren", sagte Brand der Tageszeitung "Die Welt" (Mittwochausgabe). Weiter lesen …

Krankschreibung ist kein Arbeitsverbot

Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist die Einschätzung eines Arztes, wie lange man voraussichtlich pausieren sollte. Wer sich vorher wieder fit fühlt, kann durchaus wieder arbeiten gehen, ohne befürchten zu müssen, dass dies seinen Kranken- oder Unfallversicherungsschutz beeinträchtigt, erklärt der Rechtsanwalt Thomas Eschle im Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber". Weiter lesen …

Sturm Sandy verwüstet auch Internet

Der riesige Sturm Sandy, der die USA seit gestern, Montag, in Atem hält, hinterlässt seine Spuren auch im Netz. Durch Stromausfälle und Sturmschäden wurden die Datencenter einiger Internetangebote an der Ostküste der USA in Mitleidenschaft gezogen. In Fällen, in denen keine Backup-Server vorhanden sind, bedeutet das einen Komplettausfall für ein Angebot. Die Huffington Post samt internationaler Ausgaben, Buzzfeed.com, Lifestream.com, Gizmodo und Gawker sind nur einige der Seiten, die heute bisher nicht zu erreichen sind. Andere Portale verzeichnen hingegen die Besucherzahlen des Jahres, wie CNET berichtet. Weiter lesen …

Medien: Sprengstoffspuren in Unglücksmaschine von Lech Kaczynski entdeckt

Nach dem Absturz des Regierungsflugzeugs des damaligen polnischen Präsidenten Lech Kaczynski im April 2010 haben Experten einem Medienbericht zufolge nun Spuren von Sprengstoff im Wrack entdeckt. Nach Informationen der Warschauer Zeitung "Rzeczpospolita" hätten die Ermittler an bis zu 30 Sitzen, an den Tragflächen und an der Absturzstelle bei Smolensk Spuren von TNT und Nitroglycerin gefunden. Eine genaue Erklärung für den Fund gibt es bislang nicht. Weiter lesen …

Frauen geben erstmals mehr Geld für Weihnachtsgeschenke aus als Männer

Die Kauflust in Deutschland lässt nicht nach: Einer repräsentativen Umfrage der FOM Hochschule zufolge werden Frauen in Deutschland in diesem Jahr durchschnittlich 366 Euro für Weihnachtsgeschenke ausgeben. Damit ziehen sie erstmals an den Männern vorbei, die für Geschenke im Schnitt nur 358 Euro einplanen. 2011 hatten die Männer mit durchschnittlich 345 Euro noch elf Euro mehr ausgegeben als die Frauen. Weiter lesen …

USA: 1,4 Milliarden Patronen für den “Heimatschutz”

Die Social Security Administration (SSA – Behörde für Soziale Sicherheit) bestätigt, dass sie 174.000 Stück Hohlspitzpatronen kauft, die an 41 Orte in größeren Städten in den Vereinigten Staaten von Amerika geliefert werden sollen. Niemand hat mitgeteilt, was der Sinn dieser Ankäufe ist, obwohl uns nahegelegt wird zu glauben, dass sie nur im Notfall eingesetzt werden, um Unruhen in der Bevölkerung entgegenzuwirken und diese unter Kontrolle zu bringen. Diejenigen, gegen die die Hohlspitzgeschosse eingesetzt werden sollen – also diejenigen, die die Unruhen verursachen – müssen amerikanische Bürger sein, nachdem die SSA noch nie im Ausland eingesetzt worden ist, um anderen Ländern zu helfen, die Kontrolle über ihre Bürger aufrecht zu erhalten. Weiter lesen …

Lufthansa experimentiert mit Gepäckautomaten

Die Lufthansa experimentiert mit Automaten, die das Gepäck in Empfang nehmen. In München und Frankfurt können Lufthansa-Fluggäste ab sofort ihre Koffer selbst aufgeben. Sechs Gepäckautomaten der neuen Generation sind bereits im südlichen Bereich des Terminal 2 in München im Einsatz, weitere 13 werden bis Ende November 2012 dort hinzukommen. Weiter lesen …

ZDF-Magazin "Frontal 21": Schwere Vorwürfe gegen KKH-Allianz/

Das ZDF-Magazin "Frontal 21" berichtet am Dienstag, 30. Oktober 2012, 21.00 Uhr, über schwere Vorwürfe gegen die KKH-Allianz, eine der größten gesetzlichen Krankenkassen Deutschlands. Aus internen Telefonprotokollen, die "Frontal 21" vorliegen, geht hervor, dass die KKH Allianz schwer kranke und damit besonders teure Versicherte dazu aufgefordert hat, zu kündigen. Diese Geschäftspraxis der Krankenkasse haben sowohl betroffene Versicherte als auch Mitarbeiter der KKH-Allianz gegenüber der Redaktion bestätigt. Weiter lesen …

Ökonom: Weiterer Schuldenschnitt für Griechenland wäre das Ende der Euro-Zone

Der Wissenschaftliche Direktor des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) in der Hans-Böckler-Stiftung, Gustav Horn, hält die Vorstellung eines erneuten Schuldenschnitts für den griechischen Staat für erschreckend. "Denn es ist schwer vorstellbar, wie der Euro-Raum nach einem erneuten Schuldenschnitt je wieder auf die Beine kommen könnte", schreibt Horn in einem Gastbeitrag für "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Politikwissenschaftler loben Veröffentlichung von Steinbrücks Vortrags-Honoraren

Der SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat für Veröffentlichung seiner Vortrags-Honorare ausdrücklich den Beifall namhafter deutscher Politikwissenschaftler gefunden. Der Duisburger Politikwissenschaftler Prof. Karl-Rudolf Korte sagte "bild.de": "Das war Vorwärtsverteidigung von Steinbrück, um zu zeigen, dass er nichts zu verheimlichen hat und Transparenz übt. Im übrigen halte ich die Honorare nicht für anstößig. Ich finde es gut, dass es Politiker gibt, die gefragt sind." Weiter lesen …

Geue und Donnermeyer sollen Steinbrück-Wahlkampf organisieren

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück will den Wahlkampf von dem bisherigen sachsen-anhaltinischen Finanz-Staatssekretär Heiko Geue (SPD) und dem ehemaligen SPD-Pressesprecher Michael Donnermeyer organisieren lassen. Außerdem lässt sich Steinbrück künftig von dem thüringischen Wirtschafts- und Arbeitsminister Matthias Machnig (SPD) beraten, wie die Tageszeitung "Die Welt" (Mittwochausgabe) berichtet. Weiter lesen …

65 000 Elektrofahrräder von Januar bis August 2012 exportiert

65 000 Elektrofahrräder mit einer Leistung bis zu 250 Watt - so genannte Pedelecs - im Wert von 63 Millionen Euro wurden in den ersten acht Monaten 2012 aus Deutschland ausgeführt. Der Durchschnittspreis eines exportierten Pedelecs betrug 974 Euro. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren die Niederlande Hauptabnehmer mit 28 000 Stück und einem Wert von 28 Millionen Euro. Insgesamt gingen 88,2 % aller ausgeführten E-Bikes in die EU. Weiter lesen …

Web-Experte: Amazon und Ebay ziehen der Konkurrenz davon

Die Online-Marktplätze Amazon und eBay werden in 2012 zusammen auf über 50 Prozent Marktanteil in Deutschland kommen. Das prognostiziert Gerrit Heinemann, Professor für BWL an der Hochschule Niederrhein und Leiter des eWeb Research Centers. Auf Basis der Umsatzzahlen 2011 vom EHI Retail Institut und des Statistik-Portals Statista der Top-100 E-Commerce-Anbieter hat der E-Commerce-Experte die Nettoumsatzerwartungen der Top-15-Händler für das Jahr 2012 hochgerechnet. Weiter lesen …

Unheilig erobern Album-Führung zurück

Im Frühling dieses Jahres standen Unheilig mit "Lichter der Stadt" bereits vier Mal auf Platz eins der media control Album-Charts an. 25 Wochen hielten sie sich in der Top Ten auf. Dank neu erschienener Live-DVD klettern der Graf & Co. nun von 24 auf eins. Sie lassen den Neueinsteigern keine Chance und angeln sich souverän die Führung zurück. Weiter lesen …

Ex-ZDF-Chefredakteur: Merkel soll Aufseher aus Sendern zurückziehen

Der langjährige Chefredakteur des ZDF, Nikolaus Brender, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, den Einfluss von Politikern auf die öffentlich-rechtlichen Sender im anstehenden Wahljahr 2013 zu beschneiden. In der "Zeit"-Beilage "Christ & Welt" appellierte er an die Kanzlerin in einem offenen Brief: "Ergreifen Sie die Initiative zum Rückzug aller Politiker aus den öffentlich-rechtlichen Aufsichtsgremien im Wahljahr 2013." Weiter lesen …

UK: Geschäft verweigert Telefonierern Bedienung

Die County-Stores im Südwesten von England verweigern Kunden, die telefonieren, die Bedienung. Die Angestellten des Lebensmittelgeschäfts wollen sich die zunehmende Zahl der von Mobiltelefonen abgelenkten Kunden nicht länger gefallen lassen. Im Geschäft weisen Schilder auf den strengen Umgang mit unhöflichen Handy-Nutzern hin. Laut den Angestellten des Ladens wird die neue Vorschrift bisher gut angenommen. Lediglich zwei Personen haben sich bislang beschwert. Auch andere Geschäfte in Großbritannien haben eine Null-Toleranz-Politik im Umgang mit Mobiltelefonen. Weiter lesen …

Die Kamera ist die Geliebte von Kinostar Michael Caine

Hollywoodstar Michael Caine sieht in der Filmkamera eine Geliebte. Der ZEIT sagte der Brite: "Sie sieht und hört alles, auch den kleinsten Seufzer. Sie ist unser bester Freund, meine Geliebte und Vertraute." Nach seiner Auffassung kann die Kamera "nur eine Frau sein". Das Filmaufnahmegerät sei "so freundlich, liebevoll und zärtlich". Weiter lesen …

Dunkle Wolken, junge Sterne und ein Schuss Hollywood

Ein astronomisches Projekt unter Leitung von Forschern des Max-Planck-Instituts für Astronomie (MPIA) hat neue Einblicke in die frühesten Phasen der Sternentstehung gewonnen. Mit Hilfe des ESA-Weltraumteleskops Herschel und mit Auswertungstechniken, die man häufiger bei Hollywood-Filmproduktionen antrifft als in der Astronomie, konnten die Forscher eine dreidimensionale Karte der Dunkelwolke B68 erstellen, die Geburtsort eines Sterns niedriger Masse werden könnte. Weiter lesen …

Mit einem neuen Fußballroboter in die Zukunft

Informatiker der Universität Bonn haben einen neuen Roboter entwickelt, dessen Quelltext und Bauplan öffentlich zugänglich ist. Er soll den Einstieg in die Humanoid-Forschung, insbesondere die TeenSize-Klasse des RoboCup, erleichtern. Die Forscher stellten den neuen Roboter kürzlich auf der IROS-Konferenz (International Conference on Intelligent Robots and Systems) in Portugal vor. Weiter lesen …

Lockige Katzen: Spontane Genmutation begründet neue Katzenrasse

Neben vielen Hunderassen gab es bisher auch drei traditionelle Katzenrassen mit gelocktem Haar. Eine vierte Rasse mit dem Namen Selkirk Rex wurde 1987 in den USA begründet, nachdem dort ein Muttertier gänzlich unerwartet ein Junges mit gekräuseltem Fell zur Welt gebracht hatte. Serina Filler und Gottfried Brem von der Vetmeduni Vienna konnten jetzt zeigen, dass sich Selkirk Rex auch genetisch deutlich von den drei bisher bekannten Rassen mit lockigem Fell unterscheidet. Weiter lesen …

September 2012: Dynamik des Beschäftigungsaufbaus lässt nach

Im September 2012 waren nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) insgesamt 41,8 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig. Damit liegt die Erwerbstätigenzahl um 324 000 Personen über dem Niveau von September 2011 - ein Zuwachs um 0,8 %. Der Beschäftigungszuwachs gegenüber dem Vorjahr setzte sich somit im September 2012 mit nachlassender Dynamik fort: Die relative Zunahme im Vergleich zum Vorjahresmonat lag im Januar 2012 bei 1,4 % und ging bis zum aktuellen Berichtsmonat um 0,6 %-Punkte zurück. Die Zahl der Erwerbslosen betrug im September 2012 rund 2,20 Millionen Personen, das waren rund 48 000 weniger als ein Jahr zuvor. Weiter lesen …

Bierabsatz im 3. Quartal 2012 nahezu unverändert bei 26,2 Millionen Hektolitern

Im dritten Quartal 2012 setzten die in Deutschland ansässigen Brauereien und Bierlager insgesamt rund 26,2 Millionen Hektoliter Bier ab. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ging damit der Bierabsatz gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum leicht um 0,1 % zurück. In den Zahlen sind alkoholfreie Biere und Malztrunk sowie das aus Ländern außerhalb der Europäischen Union (EU) eingeführte Bier nicht enthalten. Weiter lesen …

"Bei Privatsphäre gibt es viel Nachholbedarf"

Wenn es um IT-Sicherheit geht, stehen Private und Unternehmen teils vor unterschiedlichen Herausforderungen - doch gemein haben sie, dass viel von ihnen und vom User selbst abhängt. Im Gespräch mit Magnus Kalkuhl, stellvertretender Leiter des Kaspersky Global Research & Analysis Team Germany, ist pressetext der Frage nachgegangen, in welchen Bereichen Nutzer hierzulande dazulernen sollten. Der Experte erklärt unter anderem, warum es gerade in Sachen Privatsphäre noch viel Nachholbedarf gibt, und wieso KMUs für Cyberkriminelle interessantere Ziele sein können als Weltkonzerne. Weiter lesen …

Ausländische Investitionen lenken US-Wahlkampf

Internationale Unternehmen, die sich über Spanien, Irland und Singapur erstrecken, investieren Millionen in den republikanischen und demokratischen Wahlkampf, um die Ergebnisse der US-Präsidentschafts- und Kongresswahl zu beeinflussen. Überwachungsorganisationen des Wahlprozesses zufolge ist es ausländischen Unternehmen und Einzelpersonen eigentlich untersagt, den Kandidaten eines US-Amtes finanziell zu unterstützen. Dennoch haben die Firmen einen Weg gefunden, die Regelungen zu umgehen und nach ihren Gunsten auszulegen. Weiter lesen …

CSU-Politiker legt Guttenberg Kandidatur für EU-Parlament nahe

Vor dem Hintergrund von Äußerungen von CSU-Chef Horst Seehofer, Karl-Theodor zu Guttenberg nach der Bundestagswahl in die Politik zurückholen zu wollen, hat ihm ein früherer Weggefährte eine Kandidatur für das EU-Parlament nahegelegt: "Ein Mandat in Brüssel wäre eine unbelastete, zumutbare und schöne Aufgabe für Karl-Theodor zu Guttenberg", sagte Wolfgang Protzner, CSU-Kreisrat von Kulmbach der "Welt" (E-Tag: Dienstag). Weiter lesen …

Studie: Nur 17 Prozent der Türken in Deutschland beziehen Sozialleistungen

Nur wenige in Deutschland lebende Türken beziehen Sozialleistungen. Das geht aus einer "Handelsblatt-Online" vorliegenden repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Info hervor. "Nach den von uns in der Studie erhobenen Zahlen, erhalten nur 17 Prozent der Türken in Deutschland irgendwelche Sozialtransferleistungen. 57 Prozent der Befragten verfügen über ein eigenes Erwerbseinkommen", sagte Info-Geschäftsführer Holger Liljeberg. Weiter lesen …

Wahrscheinlich Tausende Bürger von Wucherrechnungen der Sparvorwahl 010040 betroffen Verbraucherzentrale rat zu Zahlungsverweigerung

Ein Skandal um überhöhte Telefontarife durch die Sparvorwahl 010040 sorgt für Unruhe bei vielen Kunden. Nach Schätzung des Chefs der Verbraucherzentrale NRW, Klaus Müller, sind wahrscheinlich Tausende Kunden von überhöhten Rechnungen betroffen. "Alleine hier im Düsseldorfer Raum haben sich in den letzten Tagen rund 25 Opfer gemeldet", sagte er der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". "Die Dunkelziffer dürfte höher sein, so dass wir sicher einige hundert Betroffene hier im Raum, einige Tausend in NRW und natürlich viel mehr in Deutschland haben, denn der Betreiber der 010040 ist mit der Preiserhöhung von knapp zwei Cent auf zwei Euro extrem dreist gewesen", ergänzte Müller. Weiter lesen …

Allianz rechnet mit mehr Gewinn

Ungeachtet von Hurrikan "Sandy" hebt der Versicherungskonzern Allianz seine Gewinnprognose für 2012 an. Die Allianz Gruppe habe im dritten Quartal ein operatives Ergebnis von 2,5 Milliarden Euro und einen Quartalsüberschuss von 1,4 Milliarden Euro erzielt, teilte das Unternehmen am späten Montagabend mit. Grund sei eine über den Erwartungen liegende Entwicklung in allen Geschäftsbereichen, insbesondere im Asset Management, hieß es. Weiter lesen …

SPD sackt in Umfrage wieder ab

Im aktuellen INSA-Meinungstrend für die "Bild-Zeitung" vergrößert sich der Abstand zwischen den großen Volksparteien wieder. CDU/CSU gewinnen zwei Prozentpunkte hinzu und kommen auf 37 Prozent. Die SPD fällt auf 30 Prozent (-2). Grüne (13), Linke (7), Piraten (4), FDP (4) und FREIE WÄHLER (2) halten ihre Ergebnisse aus der Vorwoche. Weiter lesen …

Altmaier fordert mehr Einsatz für Energiewende

Umweltminister Peter Altmaier hat die Wirtschaft dazu aufgerufen, sich stärker für die Energiewende zu engagieren. "Ich wünsche mir, dass sich die deutsche Wirtschaft vom Mittelstand bis zur großen Industrie das Gelingen der Energiewende auf die Fahnen schreibt", sagte der CDU-Politiker der "Welt". Dies hänge eben nicht nur von staatlicher Regulierung ab, sondern auch davon, wie die Wirtschaft mit diesem Thema umgehe und ob sie etwas daraus mache. Weiter lesen …

Döring will ausgeglichenen Haushalt 2014

Angesichts der erwarteten Steuermehreinnahmen für die nächsten Jahre verschärft die FDP bei der Haushaltskonsolidierung weiter den Ton. Der Online-Ausgabe der "Bild-Zeitung" sagte FDP-Generalsekretär Patrick Döring: "Die Rekordeinnahmen zeigen, dass der Staat über Unmengen an Geld verfügt. Wir setzen alles daran, den Bundeshaushalt 2014 auszugleichen und keine neuen Schulden mehr zu machen." Weiter lesen …

Bündnis "Bankwechsel Jetzt!": Großbanken in schmutzige Geschäfte verwickelt - Spar Dir das!

Am Vortag des Weltspartages hat das Bündnis "Bankwechsel Jetzt!" gestern auf die schmutzigen Geschäfte von Großbanken aufmerksam gemacht. In acht Metern Höhe schwebte ein Großbanner über dem Eingang des Commerzbank Towers in Frankfurt. Unter der Überschrift "Spar Dir das!" prangte auf dem Transparent das Bild eines riesigen geröntgten Sparschweins, in dessen Bauch sich Rüstungsgeschäfte, Geschäfte in Steueroasen und Atominvestitionen versteckten. Weiter lesen …

Kathy Bates: "Ich wäre gerne so sexy wie Helen Mirren"

Kathy Bates ist zartbesaitet. "Ich war nie besonders taff", verriet die 64-Jährige im Interview mit dem Fernsehsender TELE 5. "Morgens um drei liege ich oft wach und habe Zukunftsängste. Früher war ich extrem dünnhäutig und habe furchtbar unter den Schlagzeilen der Presse gelitten. Mein damaliger Produzent hat mir immer wieder gesagt, dass ich stärker werden muss, wenn ich in der Branche bestehen will." Weiter lesen …

Halle Berry arbeitet hart für ihren Körper

Ihr Aussehen hat Schauspielerin Halle Berry vor allem einem harten Sportprogramm zu verdanken. "In den letzten zweieinhalb Monaten hat sie ihr Training intensiviert und kombiniert nun ein 30-minütiges Ausdauer-Training mit anschließendem Workout mit Gewichten", sagte Berrys Fitness-Coach Nat Bardonnet der Zeitschrift "Us Weekly". Weiter lesen …