Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Lufthansa experimentiert mit Gepäckautomaten

Lufthansa experimentiert mit Gepäckautomaten

Archivmeldung vom 30.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Terminal 2, Skywalk zur Besucherterrasse
Terminal 2, Skywalk zur Besucherterrasse

Lizenz: Lizenz prüfen!!!
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Lufthansa experimentiert mit Automaten, die das Gepäck in Empfang nehmen. In München und Frankfurt können Lufthansa-Fluggäste ab sofort ihre Koffer selbst aufgeben. Sechs Gepäckautomaten der neuen Generation sind bereits im südlichen Bereich des Terminal 2 in München im Einsatz, weitere 13 werden bis Ende November 2012 dort hinzukommen.

In Frankfurt sind ebenfalls zwei Automaten im Testbetrieb. Bis Mitte kommenden Jahres werden den Kunden am größten deutschen Flughafen 16 Automaten im Routinebetrieb zur Verfügung stehen. Seit 2011 wurden die neuen Geräte von rund 95.000 Passagieren getestet. Für Gäste, die sich eine persönliche Betreuung wünschen oder Sperrgepäck aufgeben möchten, gibt es auch weiterhin die Möglichkeit, das Gepäck am Schalter aufzugeben.

Eine weitere Neuerung: Passagiere der First und Business Class sowie Inhaber diverser Meilenkarten dürfen künftig bei Europaflügen vor den anderen Passagieren einsteigen, jedoch nach den Familien mit Kindern und hilfsbedürftigen Reisenden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lehrt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige