Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Neumann stellt Millionen für Reformationsjubiläum 2017 bereit

Neumann stellt Millionen für Reformationsjubiläum 2017 bereit

Archivmeldung vom 30.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bernd Neumann Bild: bundesregierung.de
Bernd Neumann Bild: bundesregierung.de

Der Staatsminister für Kultur und Medien, Bernd Neumann, hat zum Reformationstag weitere Förderungen für 28 Projekte mit einem Volumen von ca. 3,5 Millionen Euro aus dem Programm "Reformationsjubiläum 2017" des BKM vergeben.

Der Kulturstaatsminister, der auch Koordinator der Bundesregierung für die Aktivitäten der Lutherdekade bis hin zum Jubiläum 2017 ist, erklärte dazu: "Die Reformation hat unser Land maßgeblich und nachhaltig geprägt. Im Hinblick auf das große Jubiläum 2017 fördert mein Haus seit 2011 mit fünf Millionen Euro jährlich unterschiedliche Veranstaltungen und Projekte im ganzen Land, die sich mit Luther und der Reformation befassen, sowie den Erhalt und die Sanierung bedeutender Reformationsstätten. Die Vielfalt und Anzahl der Projektideen unterschiedlichster Träger aus ganz Deutschland zeigt, dass sich viele Bürgerinnen und Bürger ungeachtet ihrer weltanschaulichen und religiösen Überzeugungen an der Lutherdekade und dem Reformationsjubiläum beteiligen."

Am Reformationstag 2012 wird das Themenjahr "Reformation und Toleranz" 2013 innerhalb der Lutherdekade offiziell in Worms eröffnet. In den kommenden zwölf Monaten soll solchen Vorhaben besondere Aufmerksamkeit zukommen, die sich dem Dialog der Konfessionen und Religionen widmen. Exemplarisch dafür steht das Projekt "Ostfriesland-Haggadah" der Deutsch-Israelischen Gesellschaft.

Unter den Investitionsmaßnahmen sticht Schloss Hartenfels in Torgau/Elbe heraus. Die Schlosskapelle gilt als der erste protestantische Kirchenneubau. Im Jahr 2015 soll dort die nationale Sonderausstellung "Luther und die Fürsten" eröffnet werden. Bis dahin sind noch umfang-reiche Restaurierungs- und Sanierungsarbeiten an diesem authentischen Ort der Reformation zu leisten.

In einer ersten Fördertranche im Mai 2012 wurden bereits zahlreiche Projekte und Investitionsmaßnahmen mit einem Gesamtvolumen von über 2,5 Millionen Euro bewilligt. Die zweite Fördertranche umfasst 28 Einzelprojekte, die zum Teil auch mehrjährig angelegt sind, in den Ländern Berlin, Brandenburg, Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Niedersachsen, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte meidet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige